So., 06. Feb. 2022 20:45 Uhr
24. Spieltag
Beendet
Juventus Turin
2:0
Hellas Verona
1:0
JUV
VER
90.
22:37
Fazit:
Juventus schlägt Hellas Verona mit 2:0 und bleibt im zehnten aufeinanderfolgenden Ligaspiel ungeschlagen. Damit ziehen die Bianconeri zumindest vorübergehend an Bergamo vorbei und kehren auf einen Champions-League-Startplatz zurück. Die Gäste aus Venetien, die drei ihrer letzten vier Ligaspiele gewinnen konnten, litten am Ende sichtlich unter den Ausfällen ihrer wichtigsten Offensivspieler Simeone und Caprari. Bis zum gegnerischen Sechzehner machten die Gialloblu schließlich fast alles richtig, ehe dann stets die Präzision fehlte. Entsprechend leicht war es für die Zebre, die Null zu halten, während im Spiel nach vorne ausgerechnet die beiden Neuzugänge Vlahović und Zakaria beim Debüt ein Tor markierten. Keeper Montipò war es derweil zu verdanken, dass der Sieg der dominanten Zebre nicht höher ausfiel.
90.
22:35
Spielende
90.
22:33
Mit Moise Kean trägt sich beinahe ein anderer Joker in die Torschützenliste ein. Auch der 21-Jährige lässt nach starkem Dribbling an Retsos vorbei die Präzision im Abschluss vermissen. Sein Rechtsschuss aus 14 Metern rauscht gut zwei Meter links am gegnerischen Kasten vorbei.
90.
22:32
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90.
22:32
Glanzparade Montipò! Per Doppelpass mit Vlahović arbeitet sich McKennie nach vorne und zieht dann aus 16 Metern scharf aufs rechte untere Eck ab. Der Ball kommt extrem präzise, aber der Keeper der Gäste ist rechtzeitig am Boden und lenkt die Kugel mit einem starken Reflex um den Pfosten. Der anschließende Eckball verpufft dann.
88.
22:30
Auf der anderen Seite haben die Venetier noch einmal eine interessante Chance, die Darko Lazović aber leichtfertig vergibt. Die Kugel rutscht mehr oder minder glücklich vom rechten Flügel aus in seinen Lauf. Statt den Platz aber zu nutzen, jagt er den Ball fahrig aus 16 Metern direkt links am Tor vorbei. Abstoß Juventus.
87.
22:28
Juan Cuadrado leitet die Kugel stark auf Dušan Vlahović weiter, der im Dribbling allerdings nicht am starken Koray Günter vorbei kommt. Kurzerhand legt er sich die Kugel deshalb auf den rechten Fuß und zieht aus 18 Metern direkt ab. Der Abschluss kommt aber genau auf Lorenzo Montipò, der sicher zupackt.
84.
22:26
Igor Tudor vollzieht einen weiteren Doppelwechsel. Das Kontingent der Gäste ist damit erschöpft.
84.
22:26
Boško Šutalo
Einwechslung bei Hellas Verona: Boško Šutalo
84.
22:26
Nicolò Casale
Auswechslung bei Hellas Verona: Nicolò Casale
84.
22:25
Mateusz Praszelik
Einwechslung bei Hellas Verona: Mateusz Praszelik
84.
22:25
Ivan Ilić
Auswechslung bei Hellas Verona: Ivan Ilić
83.
22:25
Zakaria hat einen Schlag abbekommen und muss runter. McKennie übernimmt. Außerdem geht Morata nach bärenstarkem Auftritt unter Applaus der Tifosi vom Feld.
83.
22:24
Moise Kean
Einwechslung bei Juventus: Moise Kean
83.
22:24
Álvaro Morata
Auswechslung bei Juventus: Morata
83.
22:24
Weston McKennie
Einwechslung bei Juventus: Weston McKennie
83.
22:24
Denis Zakaria
Auswechslung bei Juventus: Denis Zakaria
81.
22:21
Zehn Minuten sind noch zu absolvieren und aufgegeben haben sich die Gäste aus Venetien noch nicht. Allerdings tut sich Verona weiterhin unglaublich schwer damit, Chancen zu kreieren. Die Bianconeri haben wenig Mühe, ihre Führung zu verwalten.
78.
22:19
Die Gialloblu probieren es noch einmal, finden aber weiterhin keine Lücke. Der Steckpass von Ilić auf Depaoli ist zwar noch sensationell. Die anschließende Flanke von rechts findet im gut verteidigten Sechzehner der Zebre jedoch einmal mehr keinen Abnehmer.
75.
22:17
Jetzt wechselt auch Massimiliano Allegri erstmals. Der zuvor schon in Mitleidenschaft gezogene Chiellini darf nun vom Feld gehen.
75.
22:16
Juan Cuadrado
Einwechslung bei Juventus: Juan Cuadrado
75.
22:16
Paulo Dybala
Auswechslung bei Juventus: Paulo Dybala
75.
22:16
Daniele Rugani
Einwechslung bei Juventus: Daniele Rugani
75.
22:16
Giorgio Chiellini
Auswechslung bei Juventus: Giorgio Chiellini
72.
22:14
Gästetrainer Igor Tudor vollzieht einen Doppelwechsel. Dabei kommt jetzt unter anderem der im Winter verpflichtete Panagiotis Retsos, der einst für Leverkusen die Fußballschuhe schnürte, zu seinem Debüt für die Venetier.
72.
22:13
Panagiotis Retsos
Einwechslung bei Hellas Verona: Panagiotis Retsos
72.
22:13
Federico Ceccherini
Auswechslung bei Hellas Verona: Federico Ceccherini
72.
22:13
Nikola Kalinić
Einwechslung bei Hellas Verona: Nikola Kalinić
72.
22:12
Antonín Barák
Auswechslung bei Hellas Verona: Antonín Barák
70.
22:11
Auf der anderen Seite fasst sich Rabiot ein Herz und zieht einfach mal aus 22 Metern stramm ab. Tameze hat den Fuß dazwischen, macht das Leder damit aber erst so richtig scharf. Montipò ist dennoch auf dem Posten und kann mit einer starken Flugeinlage zur Ecke klären und den ruhenden Ball von links anschließend sicher aus der Luft pflücken.
68.
22:10
Verona probiert es über links, wo der auffällige Lazović erneut in Richtung Grundlinie antreibt. Danilo klärt allerdings mit einer perfekt getimten Grätsche, für die er von den Tifosi gefeiert wird. Der anschließende Eckstoß bringt dann nichts weiter ein.
66.
22:07
Nach Hereingabe vom rechten Halbfeld ist auf einmal Antonín Barák völlig frei, leistet sich bei der Ballannahme dann aber einen technischen Fehler. Offensiv bleibt es ein durch und durch gebrauchter Tag für die Gäste aus Venetien.
65.
22:07
Auch beim Eckball klingelt es beinahe, weil Schlitzohr Dybala den Eckball einfach direkt aufs Tor der Gialloblu zirkelt. Montipò riecht den Braten aber und kann auch diesen Versuch über die Latte wischen. Der anschließende Eckball bringt dann nichts weiter ein.
64.
22:06
Die Zebre spüren, dass jetzt der Sack vollends zugemacht werden könnte, und drücken auf das dritte Tor. Zakaria und Danilo arbeiten über rechts gut nach vorne und dann kommt die Ablage für Dybala, der aus zehn Metern stramm abzieht. Montipò kann gerade noch so zur Ecke klären.
61.
22:01
Denis Zakaria
Tooor für Juventus, 2:0 durch Denis Zakaria
Auch der zweite Juve-Neuzugang trifft direkt bei seinem Debüt! Denis Zakaria stellt die Zeiger auf 2:0, weil Morata nach Balleroberung einen überragenden Pass in die Tiefe auf den völlig freien Zakaria spielt. Der ehemalige Gladbacher ist völlig frei und kann sich aus zwölf Metern halbrechter Position die Ecke aussuchen. Dabei verzichtet er zugunsten eines Gewaltschusses auf Präzision und jagt die Kugel humorlos und flach leicht links am herauslaufenden Montipò vorbei in die Maschen.
58.
22:00
Álvaro Morata
Gelbe Karte für Morata (Juventus)
Morata kommt gegen Depaoli zu spät und rennt seinen Gegenspieler von der Seite über den Haufen. Die Gelbe Karte kann man geben.
58.
21:59
Hellas Verona ist zwar wieder deutlich besser im Spiel als in der letzten Viertelstunde des ersten Durchgangs. Weiterhin kommen die Venetier allerdings nicht zu klaren Torchancen. Abermals bleibt nur der Versuch aus der zweiten Reihe. Auch der Abschluss von Tameze geht jedoch deutlich am Kasten der Zebre vorbei.
55.
21:56
Dybala zirkelt einen Eckball von links scharf auf den ersten Pfosten, findet dort aber keinen Mitspieler. Stattdessen entsteht aus dem geklärten Ball ein Konter, bei dem Szczęsny aber hellwach ist. Der Juve-Keeper klärt gut 30 Meter vor seinem Tor vor Lasagna.
53.
21:54
Eine ganze Weile lang muss Kapitän Chiellini auf dem Feld behandelt werden. Dann kommt aber die Entwarnung: Der 37-Jährige kann weiterspielen.
51.
21:53
Darko Lazović tankt sich links bis zur Grundlinie vor und flankt dann scharf ins Zentrum. Wojciech Szczęsny wischt die Kugel zwar entschlossen weg. In der Box rauscht Fabio Depaoli allerdings beim Einlaufen von hinten in Giorgio Chiellini, der verletzt liegen bleibt.
49.
21:50
Die Gialloblu erarbeiten sich einen Eckball, den Bessa scharf in den Sechzehner tritt. Zakaria kann per Kopf dort nur fahrig klären, sodass der Ball scharf bleibt und Günter vor die Füße fällt. Der wird beim Abschluss aber entscheidend gestört, sodass auch hier kein zwingender Abschluss für die Venetier herausspringt.
46.
21:49
Der zweite Durchgang läuft. Die Hausherren machen unverändert weiter. Bei Verona übernimmt Bessa für Veloso. Weiter geht's.
46.
21:49
Daniel Bessa
Einwechslung bei Hellas Verona: Daniel Bessa
46.
21:49
Miguel Veloso
Auswechslung bei Hellas Verona: Miguel Veloso
46.
21:46
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
21:34
Halbzeitfazit:
Ohne Nachspielzeit bittet der Unparteiische beim Stand von 1:0 zum Pausentee. Die Gäste aus Venetien hielten zwar von Anfang an voll dagegen, wurden jedoch bereits in der 13. Minute hart bestraft, als Dybala nach einem Casale-Fehler den tödlichen Pass auf Vlahović spielte, der eiskalt per Lupfer die Führung markierte. Der umjubelte Neuzugang der Zebre war es auch, der immer wieder für Gefahr sorgte und in der 37. Minute das 2:0 auf dem Fuß hatte. Nach engagiertem Beginn ließen die Gialloblu sich zuletzt derweil nachhaltig den Schneid abkaufen und in die eigene Hälfte drängen. Entlastungsangriffe versandeten zumeist in der gut postierten Defensive der Bianconeri, die insgesamt hochverdient führen.
45.
21:31
Ende 1. Halbzeit
43.
21:31
Darko Lazović geht ins Dribbling und behauptet gegen Danilo die Kugel. Er tankt sich per Doppelpass mit Kevin Lasagna zum Strafraum vor. Beim etwas zu überhasteten Rechtsschuss aus 16 Metern rutscht ihm dann aber die Kugel über den Fuß. Der Ball geht meilenweit am Juve-Tor vorbei. Abstoß für die Hausherren.
40.
21:25
Hellas Verona hat inzwischen sichtlich Mühe, ins gegnerische Drittel vorzustoßen. Juventus hat defensiv alles im Griff und verteidigt souverän. Darüber hinaus setzen die Zebre inzwischen immer häufiger gefährliche Nadelstiche. Der zweite Treffer der Vecchia Signora liegt spürbar in der Luft.
37.
21:24
Großchance Juventus! Um ein Haar fällt hier das 2:0. Dybala schickt Morata über links und die Hereingabe kommt perfekt in den Lauf von Vlahović, der Günter dieses Mal abschütteln kann. Aus fünf Metern nimmt er die Flanke direkt und visiert damit das lange Eck an, wo die Kugel nur Zentimeter am Pfosten vorbei ins Toraus geht. Glück für die Gäste.
34.
21:21
Denis Zakaria setzt sich auf dem rechten Flügel durch und schlägt die flache Flanke mit viel Übersicht in den Rückraum, in den Dušan Vlahović sich fallen lässt. Koray Günter ist allerdings erneut zur Stelle und kann die Kugel resolut wegschlagen.
31.
21:17
Nach Verona-Fehlpass spielt Arthur einen starken Steckpass auf Morata, der sofort den omnipräsenten Vlahović sucht. Erneut ist der starke Günter allerdings eng am Mann und geht als Sieger aus dem Zweikampf mit dem Goalgetter hervor.
29.
21:16
Stattdessen kontert Verona und erarbeitet sich eine Ecke. Juve kann zunächst klären, aber Lazović kommt aus der zweiten Reihe noch zum Abschluss. Der stramme Schuss aus 19 Metern geht nur knapp über die Querlatte hinweg. Nach einer knappen halben Stunde ist dies die bislang beste Gelegenheit für die Gialloblu.
28.
21:15
Erneut wird es laut im Allianz Stadium, denn zum zweiten Mal binnen weniger Minuten geht Dušan Vlahović im gegnerischen Sechzehner zu Boden. Dieses Mal ist es Koray Günter, der seinen Gegenspieler von der Seite angeht und hart attackiert, wobei er allerdings auch den Ball klärt. Auch hier bleibt der Pfiff aus.
26.
21:14
Nach hohem Danilo-Zuspiel vom rechten Flügel landet die Kugel schon wieder beim brandgefährlichen Vlahović, der den Ball aber nicht behaupten kann und ihn von Ceccherini letztlich vom Fuß stibitzt bekommt. Der Serbe geht bei dem gut getimten Tackling zu Boden und reklamiert sofort auf Strafstoß. Der Unparteiische zuckt zwar kurz, entscheidet allerdings auf Weiterspielen.
25.
21:11
Die Vecchia Signora verwaltet ihre Führung sehr ruhig und wartet geduldig auf weitere Gelegenheiten. Viel tut sich im Spiel nach vorne momentan allerdings nicht.
22.
21:08
Die Venetier lassen sich von dem Gegentor keineswegs den Stecker ziehen, sondern nehmen weiterhin sehr aktiv am Spiel teil. Es fehlt lediglich noch im Drittel der Zebre der finale Pass, bzw. das letzte Quäntchen an Präzision. Allerdings verteidigen die Bianconeri auch sehr souverän.
19.
21:06
Dybala spielt einen katastrophalen Querpass direkt in den Lauf vom startenden Barák, der sofort in Richtung Zebre-Tor startet. Bei seinem Steckpass steht dann allerdings de Ligt im Weg.
17.
21:03
Fabio Depaoli
Gelbe Karte für Fabio Depaoli (Hellas Verona)
Nach Ballverlust stoppt Depaoli einen Vorstoß von De Sciglio mit einem gezielten Trikotzupfer. Der Unparteiische legt das als taktisches Foul aus und zückt konsequenterweise die erste Gelbe Karte der Partie.
16.
21:02
Dybala foult Tameze, was den Gästen einen Freistoß im linken Halbfeld einbringt. Veloso findet mit dem scharfen Ball allerdings am zweiten Pfosten keinen Mitspieler. Offensiv ist von den sehr engagierten Gialloblu noch nichts Zwingendes zu sehen.
13.
20:59
Dušan Vlahović
Tooor für Juventus, 1:0 durch Dušan Vlahović
Gerade einmal 13 Minuten braucht der neue Juve-Superstar Dušan Vlahović, um sein neues Team mit seinem bereits 18. Ligator in der Saison 2021/22 in Führung zu schießen. Casale klärt das Leder unglücklich in die Füße von Dybala, der sofort den tödlichen Ball in den Lauf von Vlahović spielt. Montipò kommt raus, ist aber zu langsam. Der Serbe lupft den Ball ansatzlos über den Gästekeeper hinweg in die Maschen. Das Allianz Stadium steht Kopf.
10.
20:57
Juve erarbeitet sich zunehmend den Ballbesitzvorteil, aber die Gialloblu sind keineswegs gewillt, sich in der eigenen Hälfte einschnüren zu lassen. Die Gäste halten weiterhin mit allen Mitteln dagegen. Die Begegnung ist damit weiterhin sehr intensiv, ohne dass nennenswerte Torraumszenen entstehen.
7.
20:53
Der umjubelte Neuzugang Dušan Vlahović bekommt die Kugel von Paulo Dybala durchgesteckt und zieht mit seinem ersten Versuch einfach mal wuchtig mit seinem starken linken Fuß aus 17 Metern ab. Der Abschluss hat mächtig Dampf, kommt aber letztlich zu zentral. Lorenzo Montipò kann das Leder zur Seite wegfausten.
4.
20:51
Die Gäste sind nicht nach Piemont gekommen, um sich vor der Vecchia Signora zu verstecken. Verona spielt bei Ballgewinn munter nach vorne. Beide Defensivreihen stehen aber gut, wodurch sich das Geschehen bislang nur im Mittelfeld abspielt.
1.
20:46
Der Ball rollt im Allianz Stadium. Die Zebre laufen in ihren gewohnten schwarz-weißen Trikots über weißen Hosen auf. Die Gäste aus Venetien tragen grüne Trikots über schwarzen Hosen. Los geht's.
1.
20:46
Spielbeginn
20:21
Juventus und Hellas Verona stehen sich heute Abend zum 83. Mal in einem Pflichtspiel gegenüber. Zwar blieben die Gialloblu gegen den italienischen Rekordmeister zuletzt vier Mal in Folge ungeschlagen. Insgesamt führt Juve den direkten Vergleich aber mit 47 Siegen an (21 Remis, 14 Niederlagen). Dabei ist insbesondere die Heimbilanz der Zebre eindrucksvoll. In 30 Heimspielen in der Serie A haben die Bianconeri noch nie gegen Hellas Verona verloren (25 Siege, fünf Remis).
20:15
Am letzten Spieltag bewies Hellas Verona viel Moral und feierte nach 0:1-Rückstand noch einen 2:1-Heimsieg. Ausgerechnet Toptorjäger Giovanni Simeone, der bereits zwölf Tore im Ligabetrieb erzielte, fing sich in dieser Partie allerdings die fünfte Gelbe Karte ein und fehlt heute gesperrt. Für ihn startet etwas überraschend nicht etwa Nikola Kalinić (Bank), sondern Kevin Lasagna. Außerdem vertreten Fabio Depaoli und Adrien Tameze die verletzten Davide Faraoni und Gianluca Caprari. Insgesamt also drei erzwungene Wechsel bei den Gästen.
20:09
Hellas Verona spielt eine grundsolide Saison und konnte drei der letzten vier Ligaspiele gewinnen. Damit festigten die Kicker aus Venetien einen einstelligen Tabellenplatz und befinden sich weiterhin auf Tuchfühlung zu den europäischen Startplätzen. Schon mehrfach im Saisonverlauf glückten den Gialloblu schon echte Achtungserfolge wie beim Hinspielsieg über Juve, beim Auswärtspunkt bei der SSC Neapel oder auch den beiden Heimsiegen über Lazio Rom und AS Rom.
20:03
Zuletzt kamen die Bianconeri im Duell mit der AC Milan nicht über ein torloses Remis hinaus. Im Vergleich zu dieser Partie nimmt Massimiliano Allegri gleich sechs Veränderungen an seiner Startelf vor: Für Juan Cuadrado, Weston McKennie, Daniele Rugani (alle drei Bank), Alex Sandro (COVID-19), Manuel Locatelli (Gelbsperre) und Rodrigo Bentancur (nach Tottenham verkauft) starten heute Adrien Rabiot, Matthijs de Ligt, Arthur und Danilo sowie die beiden Neuzugänge Dušan Vlahović und Denis Zakaria.
19:56
Juventus geht allerdings formstark in den 24. Spieltag. Die Mannschaft von Massimiliano Allegri blieb zuletzt neun Ligaspiele hintereinander ungeschlagen (sechs Siege, drei Remis) und meldete sich damit im Kampf um die Champions-League-Startplätze zurück. Aktuell bekleiden die Zebre allerdings lediglich den fünften Tabellenplatz. Auch vor diesem Hintergrund starteten die Verantwortlichen im Winter eine kleine Transferoffensive und lotsten neben Gladbachs Denis Zakaria den von halb Europa gejagten Goalgetter Dušan Vlahović nach Piemont.
19:50
Seit 2013 gab es kein Team mehr in der Serie A, das in fünf aufeinanderfolgenden Ligaspielen gegen Juve ungeschlagen blieb. Nun könnte heute Abend Hellas Verona zur ersten Mannschaft seit Sampdoria Genua avancieren, die dieses Kunststück vollbringt. Die Gialloblu siegten bereits im Hinspiel gegen die Bianconeri und stehen insgesamt bei vier Spielen ohne Niederlage (zwei Siege, zwei Remis) gegen den italienischen Rekordmeister.
19:45
Guten Abend und herzlich willkommen aus dem Allianz Stadium in Turin. Hier empfängt Juventus heute um 20:45 Uhr Hellas Verona im Rahmen des 24. Spieltags der Serie A.

Direkter Vergleich

Begegnungen
71
Siege Juventus Turin
40
Siege Hellas Verona
13
Unentschieden
18
Torverhältnis
122 : 63

Letzte Spiele

Do., 10. Nov. 2022 18:30 Uhr
Hellas Verona
Hellas Verona
VER
Hellas Verona
18:30
Juventus Turin
JUV
Juventus
Juventus Turin
Beendet
So., 06. Feb. 2022 20:45 Uhr
Juventus Turin
Juventus
JUV
Juventus Turin
20:45
Hellas Verona
VER
Hellas Verona
Hellas Verona
Beendet
Sa., 30. Okt. 2021 18:00 Uhr
Hellas Verona
Hellas Verona
VER
Hellas Verona
18:00
Juventus Turin
JUV
Juventus
Juventus Turin
Beendet
Sa., 27. Feb. 2021 20:45 Uhr
Hellas Verona
Hellas Verona
VER
Hellas Verona
20:45
Juventus Turin
JUV
Juventus
Juventus Turin
Beendet
So., 25. Okt. 2020 20:45 Uhr
Juventus Turin
Juventus
JUV
Juventus Turin
20:45
Hellas Verona
VER
Hellas Verona
Hellas Verona
Beendet

Höchste Siege

Do., 15. Jan. 2015 21:00 Uhr
Juventus Turin
Juventus
JUV
Juventus Turin
21:00
6:1
Hellas Verona
VER
Hellas Verona
Hellas Verona
3:0
Beendet
So., 08. Okt. 1978 00:00 Uhr
Juventus Turin
Juventus
JUV
Juventus Turin
6:2
Hellas Verona
VER
Hellas Verona
Hellas Verona
2:1
Beendet
So., 02. Dez. 1973 00:00 Uhr
Juventus Turin
Juventus
JUV
Juventus Turin
5:1
Hellas Verona
VER
Hellas Verona
Hellas Verona
2:0
Beendet
So., 18. Jan. 2015 20:45 Uhr
Juventus Turin
Juventus
JUV
Juventus Turin
20:45
4:0
Hellas Verona
VER
Hellas Verona
Hellas Verona
2:0
Beendet
So., 06. Feb. 1972 00:00 Uhr
Juventus Turin
Juventus
JUV
Juventus Turin
4:0
Hellas Verona
VER
Hellas Verona
Hellas Verona
2:0
Beendet