Di., 07. Mai. 2019 19:00 Uhr
31. Spieltag
Beendet
medi Bayreuth
84:99
s.Oliver Würzburg
Bayreuth
Würzburg
22:3014:2319:2129:25
40.
20:46
Fazit:
Da waren es nur noch fünf! medi Bayreuth verliert das Frankenderby gegen s. Oliver Würzburg klar mit 84:99 und verabschiedet sich damit endgültig aus dem Playoffrennen, während die Gäste Ludwigsburg überholen und auf Rang acht springen! Würzburg war heute von Beginn an das engagiertere Team und ging früh klar in Führung. Und den Vorsprung ließ die Mannschaft von Denis Wucherer sich bis zum Ende nicht mehr nehmen. Ganz kurz kam zu Beginn der zweiten Hälfte Hoffnung auf bei den Hausherren, doch die erstickten die Gäste mit ihren guten Trefferquoten sofort wieder. Skyler Bowlin war mit 18 Punkten bester Werfer der Partie. Weiter geht es für beide Teams am Freitag mit dem vorletzten Spieltag der regulären Saison. Bayreuth empfängt dann Brose Bamberg, Würzburg hat die Telekom Baskets Bonn zu Gast. Das war es von hier, noch einen schönen Abend und bis zum nächsten Mal!
40.
20:41
Spielende
40.
20:40
Die letzte Minute läuft und beide Teams dürfen noch ein paar offene Würfe nehmen.
39.
20:39
Mehr als ein Strohfeuer wird das aber wohl nicht mehr sein, denn der Würzburger Vorsprung ist viel zu groß. Die Gäste spielen jetzt auch clever mit der Uhr und Bayreuth fängt gar nicht erst an zu foulen.
38.
20:38
Zu locker dürfen die Gäste es auch nicht angehen lassen. Würzburg gibt gerade einige Bälle weg und David Stockton nagelt mal eben zwei Dreier in Serie ins Ziel.
37.
20:36
Die Partie läuft jetzt zügig und ohne große Unterbrechungen dem Ende entgegen. Medi Bayreuth wird diese Partie verlieren und hat damit keine Chance mehr auf die Playoffs! An Eric Mika liegt das nicht. Der Amerikaner landet nochmal einen Monsterblock und steht schon bei 16 Zählern.
35.
20:32
Drei Mann gehen hoch zum Rebound unter dem Bayreuther Korb und alle drei sind Würzburger! Die Hausherren boxen kaum noch aus und ergeben sich jetzt mehr oder weniger in ihr Schicksal.
34.
20:30
David Stockton haut nochmal einen von Downtown rein, doch auch diesmal hält die Freude nicht lange, denn die Antwort von Julian Albus ist ebenso viel wert! Raoul Korner zieht nochmal eine Auszeit, aber ob da noch was geht?
33.
20:28
Jeder kleine Hoffungsschimmer der Gastgeber wird von Würzburg sofort im Keim erstickt. Die Unterfranken halten den Vorsprung konstant bei über 20 Punkten und Bayreuth braucht hier nun schon ein mittelgroßes Basketballwunder.
31.
20:25
Und Würzburg lässt einfach nicht nach! Immer wieder findet der letzte Extrapass den freien Mann und das ist diesmal Brad Loesing, der den elften Dreier für die Gäste trifft.
31.
20:23
Beginn 4. Viertel
30.
20:23
Viertelfazit:
Gibt dieser letzte Wurf den Hausherren nochmal ein klein wenig Hoffnung? Adonis Thomas trifft dann doch noch seinen ersten Wurf aus dem Feld und drückt mit auslaufender Uhr einen Dreier zum 55:74 in die Maschen! Der Jubel hält sich aber im Gegensatz zum Rückstand in Grenzen und so richtig scheint in der Oberfrankenhalle niemand mehr an den Derbysieg zu glauben. Würzburgs Scoring ist nach wie vor einfach eine Nummer zu gut. Schon fünf Spieler haben zweistellig gepunktet.
30.
20:21
Ende 3. Viertel
29.
20:19
Es ist weiter der Wurm drin bei medi, vor allem bei Adonis Thomas. Erst lässt der US-Amerikaner einen Freiwurf liegen, dann landet nach ein Dreier nur auf dem Ring. Würzburg trifft im Moment allerdings auch nicht viel.
28.
20:14
Mit 10:3 waren die Hausherren in die zweite Hälfte gestartet, mit 11:4 haben die Gäste geantwortet! Damit hat Würzburg den Pausenvorsprung von 17 Punkten wieder etabliert und kann durch Brad Loesing von der Freiwurflinie sogar nachlegen.
26.
20:10
Und schon schwingt das Pendel wieder in die andere Richtung. Bayreuth war voll am Drücker, als Basti Doreth die Kugel beim Einwurf abgibt und Devin Oliver es mal wieder krachen lässt. Cameron Wells legt sofort nach und schon muss Raoul Korner die nächste Auszeit nehmen.
25.
20:07
Jetzt wird es wild in Bayreuth! Ballverluste, Offensivfouls und unerwartete Fehlwürfe geben sich gerade die Klinke in die Hand und die Stimmung kocht hoch in der Oberfrankenhalle.
23.
20:02
Denis Wucherer zieht die Notbremse! Bisher spielt hier nur medi Bayreuth. Die Oberfranken sind bereits auf einem 10:3-Lauf und damit auf zehn Punkte dran. Würzburg bekommt bisher noch keinen Fuß auf die Erde!
22.
20:01
Weiter gehts! Und die Gastgeber legen gut los. Erneut ist es zweimal Eric Mika, der Zählbares auf die Tafel bringt und Bayreuth neues Leben einhaucht.
21.
19:58
Beginn 3. Viertel
20.
19:48
Halbzeitfazit:
Auch die zweiten zehn Minuten in der Oberfrankenhalle gehen klar an die Unterfranken! S. Oliver Würzburg ist bisher klar das dominierende Team in diesem Derby und voll auf Siegkurs. Zur Pause führt die Wucherer-Truppe bei medi Bayreuth mit 53:36. Raoul Korners Männer waren im zweiten Viertel zwar mit etwas mehr Intensität dabei, tun sich aber weiter schwer, gute Würfe zu kreieren und müssen sich jeden einzelnen Zähler hart erarbeiten. Auf der Gegenseite stimmt bei Würzburg einfach die Balance. Die Gäste schießen fast 50% von Downtown und in der Zone regieren Mike Morrison (10 Punkte) und Xavier Cooks (7 Rebounds). Mal sehen, ob Würzburg das Niveau nach einer langen Saison mit all den internationalen Aufgaben heute durchhalten kann.
20.
19:43
Ende 2. Viertel
19.
19:41
Die Gäste treffen nach wie vor ihre Dreier mehr als regelmäßig. Diesmal ist es Florian Koch, der von ganz weit draußen einnetzt. Aber zumindest hat Bayreuth nun Antworten. Auch De'Mon Brooks trifft vom Parkplatz!
17.
19:39
Und die nächste Würzburger Auszeit folgt nur eine Minute später! Und das nicht ohne Grund. Bayreuth kommt nun besser rein, vor allem Eric Mika räumt in der Zone ordentlich auf.
16.
19:34
Kassius Robertson zeigt dann mal, dass auch die Gastgeber es von draußen können und lässt die Oberfrankenhalle mal wieder leise jubeln. Denis Wucherer will gar nicht erst Stimmung aufkommen lassen und nimmt sofort die erste Auszeit.
15.
19:33
Die Hälfte des zweiten Viertels ist rum und medi Bayreuth hat bisher tatsächlich genau einen Zähler erzielt! Würzburg schießt derweil nach kurzer Anlaufphase wieder locker weiter und ist nach Skyler Bowlins nächstem Dreier mit 18 Zählern vorne!
13.
19:27
Insgesamt hakt das Spiel in diesem zweiten Abschnitt auf beiden Seiten ganz schön. Aber nur bis zu diesem Fastbreak der Gäste! Xavier Cooks serviert und Mike Morrison stopft das Leder mit Karachon ins Ziel!
12.
19:25
Andreas Seiferth ist jetzt mal dran bei Bayreuth und bringt zumindest ein bisschen Körperlichkeit rein. Der Nationalspieler schnappt sich zwei Rebounds in Folge und bereitet so die Freiwürfe für De'Mon Brooks vor.
11.
19:22
Beginn 2. Viertel
10.
19:22
Viertelfazit:
Das geht ja gut los in diesem Frankenderby! s. Oliver Würzburg legt bei medi Bayreuth ein ganz heißes Auftaktviertel hin und gewinnt die ersten zehn Minuten mit 30:22! Die Gäste sind bisher nicht nur deutlich treffsicherer als die Hausherren, sondern haben auch unter den Brettern klare Vorteile. Schon zehn Würzburger Rebounds stehen gerade mal vier auf Bayreuther Seite gegenüber. Insgesamt fehlt es der Truppe von Raoul Korner noch an der nötigen Intensität. Fraglich ist aber auch, wie lange Würzburg das hier in dieser Form durchhält.
10.
19:19
Ende 1. Viertel
9.
19:15
Bei den Gäste geht alles! Brad Loesing trifft einen ganz schweren und langen Distanzwurf ins Gesicht eines Bayreuthers und Sekunden später jagt Skyler Bowlin den nächsten Treffer von Downtown hinterher! Würzburg ist mit 13 vorne!
7.
19:12
Viel geholfen hat die Ansprache erstmal nicht. Die Hausherren sind vorne weiterhin eher planlos unterwegs und kriegen hinten weiterhin Mike Morrison nicht in den Griff. Schon acht Punkte für den Würzburger Center.
6.
19:09
Die Unterfranken spielen hier völlig frei auf und lassen den Ball schön zirkulieren. Xavier Cooks findet Devin Oliver an der Dreierlinie und schon wieder zappelt das Ding im Netz. Als Mike Morrison dann auch noch einen krachenden Dunk drauf setzt, muss Raoul Korner erstmal die Auszeit ziehen.
4.
19:06
Die Gäste finden besser rein in diese Partie. Cameron Wells drückt den ersten Würzburger Dreier in die Maschen und Xavier Cooks sammelt einen Offensivrebound nach dem anderen. Letztlich legt der Forward das Ei auch noch selbst ins Nest und stellt auf 11:5.
2.
19:04
Der erste Korb geht an die Hausherren, doch auch Würzburg ist gleich auf Temperatur. Olivers Dreier passt noch nicht, aber Morrison tippt die Kugel in den Ring.
1.
19:02
Spielbeginn
19:00
Langsam aber sicher wird es ernst in der Oberfrankenhalle! Die Starting Five der beiden Teams haben sich bereits auf dem Parkett versammelt und in wenigen Minuten fliegt hier endlich der ball. Für Bayreuth beginnen Bastian Doreth, Nik Raivio, Adonis Thomas, De'Mon Brooks und Eric Mika , bei Würzburg starten Cameron Wells, Skyler Bowlin, Devin Oliver, Xavier Cooks und Mike Morrison.
18:47
Würzburg steht in der Tabelle derzeit einen Sieg besser da als Bayreuth und ist auf Rang neun erster Verfolger von Bonn und Ludwigsburg. Allerdings sind auch die Unterfranken heute zum Siegen verdammt, wenn sie eine realistische Chance auf Rang acht behalten wollen. Und in den letzten Wochen lief es nicht gerade rund beim Team von Denis Wucherer. Seit dem Einzug ins Europe-Cup-Finale hat Würzburg die letzten fünf Pflichtspiele verloren. Neben den beiden Endspielniederlagen gegen Sassari gab es auch in der Liga dreimal keine Punkte. Zuletzt setzte es eine deftige 69:108-Klatsche von Alba Berlin. Kommt das Derby für die angeschlagenen Würzburger da vielleicht genau zur rechten Zeit?
18:36
Mit den fulminanten Siegen über Bonn und Berlin hatten die Bayreuther ihre Playoffhoffnungen nochmal befeuert. Die folgenden Pleiten beim MBC und in Ulm waren allerdings ganz sicher nicht eingeplant bei den Oberfranken und Rang acht ist mittlerweile wieder in weite Ferne gerückt. Bei zwei Siegen Rückstand muss medi heute schon zwingend gewinnen, um noch eine Chance auf die Postseason zu haben. Am besten wäre ein Erfolg mit mindestens fünf Punkten Differenz, um auch gleich Würzburg in der Tabelle zu überflügeln, denn das Hinspiel endete 73:69 für die heutigen Gäste. Dazu hat Raoul Korner auch schon einen Plan. "Um das zu schaffen, müssen wir die Dreipunktelinie verteidigen und in der Offensive den Ball bewegen", so der Bayreuther Coach.
18:28
Hallo und herzlich willkommen zur BBL! In einem Nachholspiel des 31. Spieltags geht es im Frankenderby zwischen medi Bayreuth und s. Oliver Würzburg heute um wichtige Zähler im Kampf um die Playoffs. Um 19 Uhr ist Tip-off in der Oberfrankenhalle.

Direkter Vergleich

Begegnungen
20
Siege medi Bayreuth
8
Siege s.Oliver Würzburg
12
Punkteverhältnis
1498 : 1563

Letzte Spiele

Sa., 09. Apr. 2022 18:00 Uhr
medi Bayreuth
Bayreuth
BAY
medi Bayreuth
18:00
s.Oliver Würzburg
WUR
Würzburg
s.Oliver Würzburg
Beendet
So., 02. Jan. 2022 15:00 Uhr
s.Oliver Würzburg
Würzburg
WUR
s.Oliver Würzburg
15:00
medi Bayreuth
BAY
Bayreuth
medi Bayreuth
Beendet
Mo., 15. Mär. 2021 20:30 Uhr
s.Oliver Würzburg
Würzburg
WUR
s.Oliver Würzburg
20:30
medi Bayreuth
BAY
Bayreuth
medi Bayreuth
Beendet
Di., 22. Dez. 2020 20:30 Uhr
medi Bayreuth
Bayreuth
BAY
medi Bayreuth
20:30
s.Oliver Würzburg
WUR
Würzburg
s.Oliver Würzburg
Beendet
Mi., 12. Feb. 2020 19:00 Uhr
s.Oliver Würzburg
Würzburg
WUR
s.Oliver Würzburg
19:00
medi Bayreuth
BAY
Bayreuth
medi Bayreuth
Beendet

Höchste Siege

Sa., 15. Okt. 2011 19:00 Uhr
s.Oliver Baskets
Würzburg
WUR
s.Oliver Würzburg
19:00
76:46
medi Bayreuth
BAY
Bayreuth
BBC Bayreuth
4. Viertel
Sa., 16. Mär. 2013 20:05 Uhr
BBC Bayreuth
Bayreuth
BAY
medi Bayreuth
20:05
62:83
s.Oliver Würzburg
WUR
Würzburg
s.Oliver Baskets
Beendet
Mi., 12. Feb. 2020 19:00 Uhr
s.Oliver Würzburg
Würzburg
WUR
s.Oliver Würzburg
19:00
medi Bayreuth
BAY
Bayreuth
medi Bayreuth
Beendet
Sa., 07. Nov. 2015 18:30 Uhr
s.Oliver Baskets
Würzburg
WUR
s.Oliver Würzburg
18:30
79:60
medi Bayreuth
BAY
Bayreuth
medi Bayreuth
Beendet
Di., 07. Mai. 2019 19:00 Uhr
medi Bayreuth
Bayreuth
BAY
medi Bayreuth
19:00
s.Oliver Würzburg
WUR
Würzburg
s.Oliver Würzburg
Beendet