«Alle Spiele

Fußball
EM (Frauen)
Do., 14. Jul. 2022 21:00 Uhr
Gruppe D
Beendet
Frankreich
2:1
Belgien
2:1
FRA
BEL
90.+5
23:04
Fazit:
Frankreich gewinnt auch sein zweites Gruppenspiel gegen Belgien und steht als Gruppensieger der Gruppe D fest. Das 2:1 gegen Belgien war aber deutlich mehr Arbeit, als es eigentlich nötig gewesen wäre. Die Les Bleues starteten gut in die Partie und gingen durch einen Kopfballtreffer von Kadidiatou Diani in Führung. Der klare Favorit blieb dominant, konnte aber zu selten die ganz große Gefahr entfachen. Sinnbildlich dafür stehen die zahlreichen Kopfball-Versuche von Wendie Renard, die nie wirklich gefährlich wurden. Belgien nutzte das knappe Zwischenresultat aus und kam mit dem einzigen eigenen Torschuss in der gesamten Partie zum Ausgleichstreffer. Nur zwei Minuten nach dem Tor von Janice Cayman konnte Griedge Mbock Bathy aber ausgleichen. Im zweiten Abschnitt mühte sich Frankreich weiterhin an der belgischen Defensive ab, kam aber immer wieder zu Chancen. Der Chancen-Wucher nahm seinen Höhepunkt, als Wendie Renard erst einen Handelfmeter und dann noch den Nachschuss verschoss. Belgien nimmt nichts zählbares mit, hat aber noch alle Chancen auf das Viertelfinale.
90.+5
22:59
Spielende
90.+5
22:58
Kurz vor dem Ende bekommt Wendie Renard dann doch mal einen Kopfball auf das Tor. Die Innenverteidigerin setzt sich sieben Meter vor dem Tor durch, jedoch bekommt Nicky Evrard die Hände schnell genug nach oben und kann den Kopfstoß entschärfen.
90.+4
22:57
Féli Delacauw
Gelbe Karte für Féli Delacauw (Belgien)
Die Belgierin wird für ein taktisches Foul verwarnt.
90.+3
22:56
Frankreich hat erneut die Entscheidung auf dem Fuß. Bacha bedient die eingewechselte Melvine Malard mustergültig, jedoch schließt die Jokerin aus acht Metern zu ungenau ab. Nicky Evrard kann den Ball fangen.
90.+1
22:55
Ella Palis
Einwechslung bei Frankreich: Ella Palis
90.+1
22:54
Grace Geyoro
Auswechslung bei Frankreich: Grace Geyoro
90.+1
22:54
Melvine Malard
Einwechslung bei Frankreich: Melvine Malard
90.+1
22:54
Delphine Cascarino
Auswechslung bei Frankreich: Delphine Cascarino
90.
22:53
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
90.
22:51
Wendie Renard
Elfmeter verschossen von Wendie Renard, Frankreich
Doppeltes Desaster für Wendie Renard. Die Französin führt den Elfmeter schwach und fast mittig aus, wodurch Nicky Evrard den Ball einigermaßen problemlos parieren kann. Der Ball springt unglücklicherweise direkt zurück zu Renard. Diese bringt das Kunststück aber fertig aus sechs Metern das leere Tor zu verfehlen. Slapstik pur und Belgien ist noch immer im Spiel.
89.
22:50
Amber Tysiak
Gelb-Rote Karte für Amber Tysiak (Belgien)
Auch das noch! Nur 19 Minuten nach ihrer Einwechslung kassiert Tysiak für das Handspiel die Gelb-Rote Karte.
88.
22:49
Die Szene wird überprüft. Die Wiederholung zeigt ganz klar, dass der Ball von Amber Tysiak zur Hand geht. Damit hat Frankreich gleich vom Punkt die Chance auf das 3:1.
87.
22:48
Der gefühlt zehnte Eckball landet auf dem Kopf von Wendie Renard. Wie auch in jeder Szene zuvor kann sie aber nicht wirklich gezielt auf das Tor köpfen. Es ist aber auch nicht ganz logisch, warum jeder Eckball elf bis 13 Meter vor das Tor geschlagen wird. Im Nachgang kommt jedoch Grace Geyoro an den Ball und schießt aus zehn Metern auf das Tor. Der Ball wird von Amber Tysiak abgefälscht. War da die Hand im Spiel?
84.
22:46
Es wird noch mal kurz brenzlig für Frankreich. Die Belgierinnen kombinieren sich sehenswert über die linke Seite in Richtung Grundlinie, wo Janice Cayman einen halbhohen Flankenball in die Mitte bringt. Pauline Peyraud-Magnin lässt den ball abprallen und hat Glück, dass Wendie Renard wachsam war und das Leder entschärfen konnte.
82.
22:42
Amber Tysiak
Gelbe Karte für Amber Tysiak (Belgien)
Sarr legt den Ball auf der linken Seite geschickt an Tysiak vorbei, wird jedoch unsanft von der Belgierin gestoppt, die einfach ihr Bein in den Weg stellt. Damit hat sie sich die erste Gelbe Karte dieses Spiels verdient.
82.
22:41
Cascarino setzt sich per Solo auf der rechten Seite durch und spielt einen Flankenball an den langen Pfosten. Dort setzt sich Selma Bacha körperlich robust durch, kann den Ball aber nicht mehr wirklich zielgerichtet auf das belgische Tor schießen.
80.
22:40
Belgien kommt über aggressives Gegenpressing zu guten Ballgewinnen. Es fehlt aber letztlich noch an den spielerischen Lösungen. Zu häufig landet der entscheidende Ball nicht bei der Mitspielerin.
78.
22:38
Hannah Eurlings
Einwechslung bei Belgien: Hannah Eurlings
78.
22:38
Elena Dhont
Auswechslung bei Belgien: Elena Dhont
77.
22:37
Belgien ist bemüht, ein wenig mehr für das Spiel zu tun, scheitert aber an der fußballerischen und körperlichen Überlegenheit der Französinnen. Es wird extrem schwer, hier ein zweites Mal zum Ausgleich zu kommen. Mehr als Ansätze sind schlichtweg nicht zu sehen.
75.
22:36
Ouleymata Sarr bleibt im Dribbling an Amber Tysiak hängen, jedoch prallt der Ball zurück zu Selma Bacha, die es aus 20 Metern probiert. Ihr Distanzschuss geht jedoch etwa zwei Meter über das Tor.
73.
22:34
Immerhin mal eine Flanke! Marie Minnaert wird auf der linken Seite freigespielt und versucht Tessa Wullaert per Hereingabe zu finden. Der Versuch ist aber zu unpräzise und landet in den Armen von Pauline Peyraud-Magnin.
70.
22:31
Amber Tysiak
Einwechslung bei Belgien: Amber Tysiak
70.
22:31
Laura Deneve
Auswechslung bei Belgien: Laura Deneve
69.
22:30
Ouleymata Sarr hat nach einer mustergültigen Hereingaben von der rechten Seite das 3:1 auf dem Fuß. Die Angreiferin geht sieben Meter vor dem Tor aber etwas unorthodox an den Ball und bekommt zu wenig Druck auf diesen. Nicky Evrard nutzt das aus und kann den halbhoch geschossenen Ball mit einem Sprung nach links entschärfen.
68.
22:29
Durchatmen bei Belgien! Sakina Karchaoui und Grace Geyoro kombinieren sich auf der rechten Seite gut durch und finden in der Mitte mit Bacha eine Abnehmerin. Nicky Evrard bekommt das Leder nicht wirklich zu Greifen, wodurch Sarr zwei Meter vor dem Tor noch nach dem Ball stochern kann. Der Ball will aber nicht über die Linie.
66.
22:26
Sandie Toletti
Einwechslung bei Frankreich: Sandie Toletti
66.
22:25
Clara Matéo
Auswechslung bei Frankreich: Clara Matéo
65.
22:25
Selma Bacha
Einwechslung bei Frankreich: Selma Bacha
65.
22:25
Kadidiatou Diani
Auswechslung bei Frankreich: Kadidiatou Diani
65.
22:24
Eckball für Belgien. Der Standard wird wieder kurz ausgeführt, ehe Elena Dhont den Ball mit Schnitt zum Tor an den kurzen Pfosten flankt. Pauline Peyraud-Magnin ist mit den Fäusten zur Stelle und klärt die Situation.
63.
22:23
Clara Matéo wird 25 Meter vor dem Tor in Szene gesetzt und versucht sich nahe der Strafraumgrenze eine freie Schussbahn zu sichern. Dabei geht Laura Deneve ziemlich intensiv mit dem Körper dazwischen. Der Angriff galt nur der Französin und nicht dem Ball. Schwer zu begreifen, warum Matéo dafür keinen Freistoß bekommt.
61.
22:21
Belgien gelingt es kaum mal, mehr als zwei oder drei Pässe zur Mitspielerin zu bringen. Frankreich wirkt sogar ein wenig aggressiver und zwingender als im ersten Abschnitt und ist dem 3:1 deutlich näher als Belgien dem Ausgleich. Solange hier aber nur ein Tor Unterschied herrscht, darf man die Belgierinnen nicht abschreiben.
59.
22:20
Féli Delacauw
Einwechslung bei Belgien: Féli Delacauw
59.
22:20
Justine Vanhaevermaet
Auswechslung bei Belgien: Justine Vanhaevermaet
59.
22:19
Laura Deloose
Einwechslung bei Belgien: Laura Deloose
59.
22:19
Davina Philtjens
Auswechslung bei Belgien: Davina Philtjens
58.
22:19
Brenzlige Szene im belgischen Strafraum! Delphine Cascarino lässt auf der rechten Seite leichtfüßig zwei Gegenspielerinnen stehen und steckt auf Grace Geyoro durch. Diese kommt im Strafraum im Duell mit Kees zu Fall. Es gibt keine Proteste und leider auch keine Wiederholung der Spielszene. Demnach ist anzunehmen, dass es richtig war, weiterlaufen zu lassen.
55.
22:16
Nach einem tollen Zuspiel von der rechten Seite zündet Sarr den Turbo und überläuft ihre belgische Gegenspielerin mühelos. Im entscheidenden Kontakt legt sie sich den Ball jedoch zu weit vor, wodurch die aus dem Tor gestürmte Nicky Evrard das Leder zu Greifen bekommt. Wenig später wird ein Flankenball von Matéo beinahe zum Torschuss. Evrard irrt ein wenig durch den Fünfmeterraum, jedoch zieht der Ball knapp am Tor vorbei.
53.
22:14
Clara Matéo sichert sich im Duell mit Tine De Caigny einen Eckball und führt diesen auch selbst aus. Zum wiederholten Male findet sie Wendie Renard in der Mitte, die den Ball abermals aber nicht richtig trifft und ohne Druck am Tor vorbei köpft.
52.
22:12
Wendie Renard verursacht im Duell mit Elena Dhont den ersten Eckball für Belgien. Die Underdogs führen diesen aber kurz aus und verlieren prompt den Ball. Der Gegenangriff läuft über Kadidiatou Diani, die Ouleymata Sarr in der Mitte mit einem schönen Zuspiel von rechts bedient. Die eingewechselte Stürmerin trifft im Fallen den Ball aber nicht.
50.
22:09
Soeben war die bereits ausgewechselte Top-Stürmerin Marie-Antoinette Katoto zu sehen. Die verletzte Französin humpelte auf Krücken und mit einem Kühlpack ausgestattet auf die Tribüne. Das sieht nicht so gut aus mit ihrem lädierten Knie.
48.
22:08
Die erste Chance im zweiten Durchgang gehört Frankreich! Die enorm dynamische Kadidiatou Diani wird steil geschickt und kommt aus zwölf Metern, rechter Position, zum Abschluss. Die Torschützin zum 1:0 versucht es mit einem Schuss aus spitzem Winkel auf das kurze Eck, trifft aber nur das Außennetz. Ein Zuspiel zur in der Mitte mitgelaufenen Ouleymata Sarr wäre die bessere Option gewesen.
46.
22:06
Der zweite Durchgang läuft. Belgien-Coach Ives Serneels hat einen Wechsel vorgenommen, während die Les Bleues unverändert bleiben.
46.
22:05
Marie Minnaert
Einwechslung bei Belgien: Marie Minnaert
46.
22:05
Jody Vangheluwe
Auswechslung bei Belgien: Jody Vangheluwe
46.
22:05
Anpfiff 2. Halbzeit
45.+5
21:55
Halbzeitfazit:
Frankreich verdient zur Halbzeit verdientermaßen mit 2:1 gegen Belgien. Die Les Bleues konnten das Abwehr-Bollwerk der Belgierinnen nach einem schönen Angriff über die linke Seite schon nach sechs Minuten knacken. Nach dem 1:0 durch Kadidiatou Diani legten die Les Bleues eine komplette Dominanz an den Tag, erspielte aber nur wenige klare Chancen. Belgien machte defensiv seine Aufgabe im Rahmen der Möglichkeiten richtig gut und schlug bei der einzigen eigenen Torchance gleich erbarmungslos zu. Nur zwei Minuten nach dem Ausgleich von Janice Cayman, konnten die Französinnen den alten Vorsprung wieder herstellen. Griedge Mbock Bathy erzielte kurz vor dem Pausenpfiff per Kopf den völlig verdienten 2:1-Führungstreffer. 13:1 Torschüsse und 66 Prozent Ballbesitz spiegeln die französische Dominanz wieder, jedoch hat die erste Halbzeit gezeigt, dass das allein kein Freifahrtschein ist.
45.+5
21:51
Ende 1. Halbzeit
45.+5
21:51
Sakina Karchaoui findet nach einem herrlichen Flankenlauf über die linke Seite Kadidiatou Diani am langen Pfosten. Die Angreiferin trifft den ball per Kopf aber nicht ideal, wodurch der Ball weit am Tor vorbei fliegt.
45.+4
21:48
Knappe Sache! Grace Geyoro versucht auf Clara Matéo durchzustecken, jedoch wird ihr Direktpass noch von einer Verteidigerin abgefälscht. Matéo wäre sonst wohl freie durch gewesen, kommt so aber nicht mehr an den Ball.
45.+2
21:47
Frankreich lässt es etwas ruhiger angehen und überlässt den Belgierinnen den Ball. Die Devise ist klar: Das 2:1 soll jetzt fürs Erste in die Halbzeitpause mitgenommen werden.
45.
21:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
44.
21:45
Davina Philtjens sprintet und grätscht vergeblich nach einem etwas zu steilen eröffnenden Pass von Sari Kees. Für die Belgierinnen ist es natürlich besonders bitter, dass er unverhoffte Ausgleichstreffer nur zwei Minuten gehalten hat.
41.
21:41
Griedge Mbock Bathy
Tooor für Frankreich, 2:1 durch Griedge Mbock Bathy
Frankreich ist wieder vorne. Clara Matéo findet per Ecke Ouleymata Sarr in der Mitte, die den Ball per Kopf aber nicht ideal trifft. Mehr per Zufall springt das Leder postwendend zu Matéo zurück. Diese schlägt einen scharfen Flankenball in den Fünfmeterraum, wo Janice Cayman die Torschützin Griedge Mbock Bathy aus den Augen verliert, die aus vier Metern nur noch einköpfen muss.
39.
21:40
Frankreich möchte natürlich auf den völlig überraschenden Rückschlag möglichst schnell selbst wieder auf der Anzeigetafel erscheinen. Ève Périsset zerstört jedoch den nächsten Angriff mit einem völlig misslungenen Steilpass.
36.
21:36
Janice Cayman
Tooor für Belgien, 1:1 durch Janice Cayman
Das ist ja nicht zu fassen! Belgien findet über mehr als 30 Minuten nicht statt und stellt wie aus dem Nichts auf 1:1. Tessa Wullaert kontrolliert den Ball auf halblinks gut gegen Ève Périsset und steckt genau im richtigen Moment auf Janice Cayman durch. Die ist deutlich schneller als Wendie Renard und stochert den Ball aus zwölf Meter an Pauline Peyraud-Magnin vorbei ins kurze Eck.
35.
21:36
Charlotte Bilbault wird trotz eines eigentlich fairen Zweikampf im Mittelfeld zurückgepfiffen. Es geht mit Freistoß Belgien weiter, die den Ball zumindest mal für einige Sekunden durch die eigenen Reihen laufen lassen können.
34.
21:34
Von der dreifachen Torschützin aus dem Italien-Spiel, Grace Geyoro, ist bislang kaum etwas zu sehen. Dafür machen ihre Mitspielerinnen aber kräftig Wirbel. Es gibt wieder mal einen Eckball für Frankreich, der von Matéo kurz ausgeführt wird, jedoch mit einem Pressball endet und nicht zum Erfolg führt. Bislang kann man den Les Bleues nur vorwerfen, dass man das zweite Tor noch etwas zwingender attackieren müsste. Defensiv brennt Stand jetzt aber rein gar nichts an.
31.
21:31
Cascarino dringt in den Strafraum ein und wird von Janice Cayman rustikal, aber fair gestoppt. Der Ball springt jedoch zu Bilbaut, die das Tor aus zwölf Metern mit einem Flachschuss allerdings relativ deutlich verfehlt.
29.
21:29
Cascarino probiert es mal über die rechte Seite und zieht gegen Jody Vangheluwe einen Eckball. Clara Matéo führt aus und findet erneut den Kopf von Wendie Renard, die im Duell mit Janice Cayman nicht mal springen muss. Ihr Kopfball aus zehn Meter geht jedoch erneut etwa einen guten Meter am Kasten vorbei.
26.
21:27
Die linke Seite mit Sakina Karchaoui und Delphine Cascarino weiß absolut zu Gefallen, selbst wenn noch nicht jede Flanke eine Abnehmerin findet. Davina Philtjens ist bislang absolut überfordert, weil sie auf ihrer rechten Abwehrseite permanent allein gegen die beiden Französinnen verteidigen muss.
24.
21:24
Belgien hat noch keine Antwort auf die pfeilschnelle Kadidiatou Diani. Justine Vanhaevermaet kann den Tempolauf der Französin nur per Foul stoppen und hat Glück ohne Verwarnung davon zu kommen.
22.
21:22
Ouleymata Sarr nimmt einen Flankenball von Ève Périsset 23 Meter vor dem Tor auf und muss sich mit dem Rücken zum Tor gegen drei Gegenspielerinnen behaupten. Die Pfeife der Schiedsrichterin ertönt jedoch zugleich. Abseits!
20.
21:20
Frankreich dominiert bislang nach Belieben. Die Les Bleues haben 75 Prozent Ballbesitz und 6:0 Schüsse zu verzeichnen. Von Belgien kommt bis jetzt herzlich wenig. Klassischer Fall von Einbahnstraßen-Fußball.
18.
21:18
Frankreich ist wieder komplett. Für die verletzte Marie-Antoinette Katoto ist Bordeaux-Spielerin Ouleymata Sarr mit dabei. Das ist natürlich eine Schwächung, jedoch dürfte diese erst später im Turnier ins Gewicht fallen.
17.
21:17
Ouleymata Sarr
Einwechslung bei Frankreich: Ouleymata Sarr
17.
21:17
Marie-Antoinette Katoto
Auswechslung bei Frankreich: Marie-Antoinette Katoto
16.
21:17
Frankreich muss aktuell mit zehn Spielerinnen agieren, da es für Katoto nicht weitergehen kann. Trotzdem werden die Les Bleues gefährlich. Erneut geht es über die linke Seite, wo Cascarino und Karchaoui die Torschützin Diani finden. Verändert kann den Abschluss der Angreiferin jedoch aus kurzer Distanz parieren.
14.
21:14
Kurze Verletzungsunterbrechung. Star-Stürmerin Marie-Antoinette Katoto scheint Probleme mit dem Knie zu haben. Das wäre natürlich bitter für die Les Bleues.
13.
21:13
Nach einer halbhohen Flanke zeigt die französische Torfrau Pauline Peyraud-Magnin eine kleine Unsicherheit. Der Juve-Spielerin springt der Ball kurz aus der Hand, jedoch bekommt die das Leder im Nachfassen sicher zu greifen.
11.
21:11
Delphine Cascarino sorgt in der Anfangsphase mächtig für Wirbel. Die rechte Außenstürmerin geht leichtfüßig an Jody Vangheluwe vorbei, zieht nach innen und schließt aus 20 Metern ab. Ihr halbhoher Schuss verfehlt den Kasten aber um einen halben Meter.
9.
21:10
Der Plan der Belgierinnen, mit einer defensiven Spielweise das 0:0 zu halten, ist auf Anhieb schief gegangen. Wir dürfen gespannt sein, ob der Underdog nun ein wenig mutiger agiert. Letztlich spielt all das aber Frankreich in die Karten.
6.
21:06
Kadidiatou Diani
Tooor für Frankreich, 1:0 durch Kadidiatou Diani
Frankreich geht früh in Führung! Wendie Renard spielt einen herrlichen Diagonalball auf die linke Seite, wo Sakina Karachaoui das Leder aufnimmt und eine präzise Flanke an den langen Pfosten spielt. Dort setzt sich Kadidiatou Diani gegen die falsch positionierte Davina Philtjens durch und köpft den Ball aus fünf Metern per Aufsetzer ins kurze Eck. Nicky Evrard ist machtlos. Das Tor wurde etwas länger geprüft, jedoch stand Sakina Karachaoui beim Pass von Wendie Renard nicht im Abseits.
6.
21:06
Das sieht gleich mal nach Fußball aus. Clara Matéo steckt den Ball auf der rechten Seite durch zu Delphine Cascarino. Jody Vangheluwe kommt aber per Grätsche angeflogen und klärt zum zweiten Eckball der Partie. Dieser bringt aber nichts ein.
4.
21:04
Die Ecke findet auch direkt den Weg zu 1,87 Meter großen Innenverteidigerin Wendie Renard. Aus etwa 13 Meter kann diese den Ball aber nicht ausreichend platzieren. Das Leder geht gut einen Meter am rechten Pfosten vorbei.
3.
21:03
Wie nicht anders zu erwarten war, versuchen die Französinnen direkt die Partie an sich zu reißen. Die Belgierinnen versuchen die Räume in der eigenen Hälfte dicht zu machen, jedoch verursacht Davina Philtjens im Duell mit Diani gleich mal einen Eckball.
1.
21:01
Der Ball rollt. Die Französinnen eröffnen die Partie und sind heute wie gewohnt in Blau gekleidet. Die Belgierinnen tragen Hellgelb.
1.
21:00
Spielbeginn
20:38
Ives Serneels verändert das belgische Team im Vergleich zum 1:1-Unentschieden gegen Island lediglich auf einer Position. Für Mittelfeldspielerin Féli Delacauw ist am heutigen Tag Janice Cayman von Beginn an mit dabei. Die Belgierinnen werden voraussichtlich wie beim ersten Spiel in einer 4-1-3-2-Aufstellung agieren.
20:26
Frankreich-Trainerin Corinne Diacre hat ihre Startelf im Vergleich zum 5:1-Erfolg gegen Italien auf zwei Positionen verändert. In der Abwehr spielt Griedge Mbock Bathy für Aïssatou Tounkara. Zudem rückt Clara Matéo für Sandie Toletti auf die linke Achter-Position. Das Augenmerk liegt heute besonders auf Grace Geyoro, die gegen Italien drei Treffer erzielen konnte und auf Star-Stürmerin Marie-Antoinette Katoto. Die Les Bleues werden traditionell im 4-3-3-System auflaufen.
20:13
Belgien steht nach dem 1:1 gegen Island bereits ein wenig unter Druck. Die Entscheidung über das Weiterkommen dürfte jedoch erst am letzten Gruppen-Spieltag gegen Italien fallen. Die Belgierinnen hatten bereis im Vorfeld der EM ein wenig mit der Form zu kämpfen. Zwar konnte das Team Luxemburg und Nordirland klar besiegen, musste jedoch eine 0:3-Pleite gegen England und eine 0:1-Pleite gegen Österreich hinnehmen. Heute ist die Elf von Ives Serneels demnach klar in der Underdog-Rolle.
20:04
Die Französinnen haben mit ihrem furiosen 5:1-Erfolg im ersten Gruppenspiel gegen Italien ganz klar gezeigt, dass sie reif für den ersten ganz großen Erfolg in der Geschichte des französischen Damen-Teams sind. Die Les Bleues sind haben die letzten 15 Länderspiele allesamt gewonnen und liegen an der Weltrangliste auf dem dritten Platz. Mit einem Sieg heute könnten das Team von Trainerin Corinne Diacre vorzeitig den Sprung ins Viertelfinale schaffen und dürfte die letzte Gruppenspiel-Aufgabe gegen Belgien mit aller Ruhe angehen.
20:00
Hallo und herzlich willkommen zum zweiten Gruppenspieltag in der Gruppe D. Am heutigen Abend begegnen sich Frankreich und Belgien. Der Anpfiff im New York Stadium von Rotherham erfolgt um 21 Uhr.

Direkter Vergleich

Begegnungen
9
Siege Frankreich
7
Siege Belgien
1
Unentschieden
1
Torverhältnis
25 : 6

Letzte Spiele

Do., 14. Jul. 2022 21:00 Uhr
Frankreich
Frankreich
FRA
Frankreich
21:00
Belgien
BEL
Belgien
Belgien
Beendet
Fr., 07. Jul. 2017 21:00 Uhr
Frankreich
Frankreich
FRA
Frankreich
21:00
2:0
Belgien
BEL
Belgien
Belgien
1:0
Beendet
Sa., 18. Jun. 2011 20:45 Uhr
Frankreich
Frankreich
FRA
Frankreich
20:45
7:0
Belgien
BEL
Belgien
Belgien
4:0
Beendet
Mi., 15. Jun. 2011 19:30 Uhr
Belgien
Belgien
BEL
Belgien
19:30
1:2
Frankreich
FRA
Frankreich
Frankreich
0:0
Beendet
Mi., 22. Nov. 2006 00:00 Uhr
Frankreich
Frankreich
FRA
Frankreich
6:0
Belgien
BEL
Belgien
Belgien
Beendet

Höchste Siege

Sa., 18. Jun. 2011 20:45 Uhr
Frankreich
Frankreich
FRA
Frankreich
20:45
7:0
Belgien
BEL
Belgien
Belgien
4:0
Beendet
Mi., 22. Nov. 2006 00:00 Uhr
Frankreich
Frankreich
FRA
Frankreich
6:0
Belgien
BEL
Belgien
Belgien
Beendet
Sa., 15. Mär. 1986 00:00 Uhr
Frankreich
Frankreich
FRA
Frankreich
3:1
Belgien
BEL
Belgien
Belgien
Beendet
Sa., 04. Mai. 1985 00:00 Uhr
Belgien
Belgien
BEL
Belgien
3:1
Frankreich
FRA
Frankreich
Frankreich
Beendet
Fr., 07. Jul. 2017 21:00 Uhr
Frankreich
Frankreich
FRA
Frankreich
21:00
2:0
Belgien
BEL
Belgien
Belgien
1:0
Beendet