«Alle Spiele

Fußball
Europa Conference League Qual.
Do., 11. Aug. 2022 20:30 Uhr
3. Runde Rückspiel
Beendet
Rapid Wien
2:0 n.V.
Neftci Baku
0:01:0
n.V.
RAP
BAK
RAP
BAK
120.+2
23:08
Das Spiel ist aus, Rapid erarbeitet sich den Aufstieg in die letzte Quali-Runde, in der nun Vaduz wartet. Der Sieg war hart erspielt. Trotz einer unglaublich hohen Anzahl an Chancen braucht Rapid die Verlängerung, um den erlösenden 2. Treffer zu erzielen. Auf der anderen Seite hatten die Gäste einige große Chancen ausgelassen, was als ausgleichende Gerechtigkeit angesehen werden kann. Insgesamt war der Auftritt der Wiener sehr ansehnlich, die Verwertung muss allerdings besser werden.
120.
23:05
Spielende
120.
23:05
Farid Yusifli
Gelbe Karte für Farid Yusifli (Neftçi PFK)
Und wieder ein Foulspiel, diesmal von den Gästen.
120.
23:04
Rahman Hadzhiyev
Einwechslung bei Neftçi PFK: Rahman Hadzhiyev
120.
23:03
Ataa Jabir
Auswechslung bei Neftçi PFK: Ataa Jabir
120.
23:03
Farid Yusifli
Einwechslung bei Neftçi PFK: Farid Yusifli
120.
23:03
Eddy Israfilov
Auswechslung bei Neftçi PFK: Eddy Israfilov
118.
23:01
Guilherme Pato
Einwechslung bei Neftçi PFK: Guilherme Pato
118.
23:00
Solomon Kverkvelia
Auswechslung bei Neftçi PFK: Solomon Kverkvelia
117.
22:59
Moritz Oswald
Gelbe Karte für Moritz Oswald (Rapid Wien)
Auf der Gegenseite holt Oswald seinen Kontrahenten ruppig von den Beinen.
116.
22:58
Eddy Israfilov
Gelbe Karte für Eddy Israfilov (Neftçi PFK)
Rüdes Foul des 30-Jährigens, der zu Recht Gelb sieht.
112.
22:54
Ferdy Druijf
Tooor für Rapid Wien, 2:0 durch Ferdy Druijf
Druijf köpft Rapid in die nächste Runde - Stand jetzt! Angefangen hat die Szene mit Kerschbaum, der den Ball stark behauptet an der rechten Seite und zu Auer abgibt, der direkt hoch in die Strafraummitte weiterleitet, wo der Niederländer gekonnt den Luftzweikampf gewinnt und sauber einnickt.
111.
22:52
Godsway Donyoh
Gelbe Karte für Godsway Donyoh (Neftçi PFK)
Zum wiederholten Male geht der Neftçi-Profi hart in den Zweikampf. Nun hat der Referee genug.
109.
22:52
Wieder Burgstaller, der im Zweikampf eine Drehung macht und durch wäre, sich den Ball aber zu weit vorlegt und vergibt. Kurz danach ist der Stürmer abermals in Fünferraumnähe am Ball dran, kommt aber nicht zum Abschluss, diesen übernimmt ein Kollege Oswald, der aber übers Tor hämmerte - Schuss Nummer 28 übrigens!
107.
22:49
Burgstaller zieht von der rechten Strafraumseite ab aufs lange Eck, der gegnerische Keeper ist noch dran mit den Fingerspitzen. Das war die bislang beste Chance der Hausherren in der Verlängerung.
106.
22:48
Die letzten 15 Minuten beginnen, danach gibt es Elfmeterschießen. Die erste 15 Minuten der Verlängerung waren weitgehend unspektakulär verlaufen, mit Ausnahme einer guten Chance der Gäste zu Beginn.
106.
22:47
Anpfiff 2. Halbzeit Verlängerung
106.
22:47
Omar Buludov
Einwechslung bei Neftçi PFK: Omar Buludov
106.
22:47
Mamadou Mbodj
Auswechslung bei Neftçi PFK: Mamadou Mbodj
105.
22:45
Ende 1. Halbzeit Verlängerung
105.+2
22:44
Martin Koscelník
Gelbe Karte für Martin Koscelník (Rapid Wien)
Trotz einer Vielzahl an Foulspiele ist der Rapidler erst der 4. heute Abend, der den gelben Karton sieht.
105.
22:44
Donyoh ist hinter der Kette durch, aber trifft aus naher Distanz nicht, sondern drischt die Kugel deutlich drüber; allerdings war die Aktion ohnehin aus Abseitsposition heraus.
100.
22:37
Azer Aliev
Einwechslung bei Neftçi PFK: Azer Aliev
100.
22:36
Kenny Saief
Auswechslung bei Neftçi PFK: Kenny Saief
99.
22:36
Der Offensivelan der Wiener ist vorerst mal dahin, was aber angesichts temporeicher 90 Minuten wenig wundert.
98.
22:36
Moritz Oswald
Einwechslung bei Rapid Wien: Moritz Oswald
98.
22:35
Nikolas Sattlberger
Auswechslung bei Rapid Wien: Nikolas Sattlberger
92.
22:31
Und beinahe schepperte es im Kasten der Wiener. Ein Freistoß von der rechen Strafraumseite wird länger und länger, Hedl verschätzt sich und ist einen Schritt zu weit vorne, der Ball segelt über ihn hinweg aufs Kreuzeck, prallt aber zum Glück ans Lattenkreuz.
91.
22:28
Jonas Auer
Einwechslung bei Rapid Wien: Jonas Auer
91.
22:28
Thorsten Schick
Auswechslung bei Rapid Wien: Thorsten Schick
91.
22:28
Weiter geht es
91.
22:27
Anpfiff 1. Halbzeit Verlängerung
90.+3
22:25
Und da ist sie schon: Rapid findet eine Vielzahl an Torchancen vor, viele davon eindeutig mit Verwertungspotenzial, dennoch gelingt bloß ein Treffer. Die Gäste selber hatten bis auf einzelne Gegenstöße wenig zu melden, die hatten es aber in sich und hätten Rapid durchaus auch das Genick brechen können. Sei's drum, jetzt gibt es mal sicher 2x15 Minuten dazu, danach eventuell ein Elfmeterschießen.
90.+3
22:22
Ende 2. Halbzeit
90.+2
22:21
Der Ball kommt gut, geht aber knapp über die Latte. Es riecht nach Verlängerung.
90.+2
22:21
Demir führt in der Schlussphase einen Strafraum aus unmittelbarer Nähe zum Strafraum aus.
90.+1
22:20
Es gibt drei Minuten extra Zeit.
90.
22:19
Nikolas Sattlberger
Gelbe Karte für Nikolas Sattlberger (Rapid Wien)
Der Wiener holt sich mit einem gut eingesetzten, taktischen Foul Gelb ab.
87.
22:17
Mit der ersten Ballberührung von Druijf wird es gefährlich, der an der ersten Stange ein Zuspiel beinahe versenkt, aber ein Verteidiger rutscht noch rettend in den Ball hinein.
86.
22:15
Ferdy Druijf
Einwechslung bei Rapid Wien: Ferdy Druijf
86.
22:15
Nicolas Kühn
Auswechslung bei Rapid Wien: Nicolas Kühn
82.
22:11
14.200 Zuschauer sehen hier eine rassige Schlussphase, in der Rapid auf das 2. Tor drängt.
80.
22:10
Es geht hier Schlag auf Schlag: Burgstaller-Kerschbaum-Burgstaller lautet die Spielabfolge, mit der sich die Rapidler durch die gegnerische Abwehr kombinieren, aber der Abschluss des einstigen Deutschland-Legionärs will nicht im Tor unterkommen.
78.
22:08
Grüll mit der nächsten guten Chance, aber da will er es alleine machen. Das gelingt auch zunächst gut, aber spätestens als er den letzten Haken im Strafraum macht, bei dem sein Gegenspieler ins leere verteidigt, hätte er auf Burgstaller quer legen müssen anstelle selbst noch weiter zu ziehen. Sein Schuss wurde letztlich dann von der wieder formierten Defensive abgewehrt.
75.
22:05
Kurz vor der Rapid-Viertelstunde finden die Gäste eine unangenehme Freistoß-Situation vor, parallel zur Torauslinie ausgeführt, fliegt der Ball in den Fünfer, aber zum Glück kommt kein Baku-Spieler so heran, dass der Ball aufs Tor kommt.
73.
22:03
Auf der Gegenseite fand Rapid gleich zwei gute Chancen vor, einmal durch Grüll, dessen Schlenzer daneben geht und einmal in Form von Wimmer, der direkt vor dem Tor ein angeschnittenes Zuspiel nur um Zentimeter verpasste.
72.
22:02
Riesenglück für Rapid! Ein Fehler im Spielaufbau sorgt für einen Gegenangriff über Kapitän Makhmudov, der links den Querpass auf den freien Saief in den Strafraum spielt, Hedl wäre geschlagen, aber Saief trifft - wie auch immer er das angestellt hat - neben das Tor.
70.
21:59
Stand jetzt wäre Rapid in der Verlängerung. Ein weiterer Treffer würde das Tor in die letzte Quali-Runde öffnen, vorausgesetzt, den Gästen gelingt hier kein weiterer Treffer.
67.
21:57
Roman Kerschbaum
Einwechslung bei Rapid Wien: Roman Kerschbaum
67.
21:57
Patrick Greil
Auswechslung bei Rapid Wien: Patrick Greil
66.
21:55
Marco Grüll
Tooor für Rapid Wien, 1:0 durch Marco Grüll
Der Bann ist endlich gebrochen! Kühn verlagert das Spiel nahezu über die gesamte gegnerische Spielhälfte und zielt so exakt, dass Grüll den Ball an der linken Stange abnehmen und die Kugel zwischen Stange und Keeper versenken kann
64.
21:53
Mert Çelik
Gelbe Karte für Mert Çelik (Neftçi PFK)
Die Gäste schinden hier wo es nur geht Zeit, nun reichte es dem Unparteiischen.
62.
21:51
Rapid erhält einen Freistoß, rechts, auf Höhe der Straftraumkante, die einstudierte Variante endet mit einem Grüll-Schuss und einer Ecke, die ihrerseits nichts einbringt.
58.
21:47
Rapid im Glück, aus dem Nichts starten die Gäste einen Konter und plötzlich steht Saief alleine vor dem Tor, aber einmal mehr antizipiert Hedl gut beim Herauslaufen und entschärft gerade noch außerhalb des Sechzehners.
57.
21:46
Yusuf Demir
Einwechslung bei Rapid Wien: Yusuf Demir
57.
21:46
Ante Bajić
Auswechslung bei Rapid Wien: Ante Bajić
56.
21:45
Grüll tritt an aber verzieht den Ball deutlich übers Tor.
55.
21:44
Rapid bekommt direkt an der Strafraumgrenze einen Freistoß zugesprochen.
54.
21:43
Rapid kommt hier äußerst ambitioniert aus der Pause bislang. Die Chancenauswertung muss aber dringend besser werden.
51.
21:41
Sattlberger mit dem Abschluss aus der Distanz, der Schuss kommt wuchtig aber zu zentral und bereitet dem aserbaidschanischen Keeper keine Probleme.
48.
21:38
Kühn scheitert abermals und wieder wäre es eigentlich eine 100%-Chance gewesen. Doch der Neuzugang scheitert am Elferpunkt bei seinem Versuch, den Ball aufs lange Eck zu drehen.
46.
21:35
Weiter geht's! Es gab keine Spielerwechsel während der Pause.
46.
21:34
Anpfiff 2. Halbzeit
45.+3
21:24
Mit einem torlosen Remis geht es in die Pause. Einmal mehr scheiterte Rapid an der eigenen Chancenverwertung. Es müsste mindestens bereits ein Treffer auf der Haben-Seite stehen. Doch wie so oft in der noch jungen Saison tut sich Rapid schwer mit dem Toreschießen. Die Gäste wiederum fokussieren sich hauptsächlich aufs Verteidigen, kommen aber immer wieder zu gefährlichen Gegenstößen vor allem über die schnelle linke Seite und durch Saief.
45.+3
21:20
Ende 1. Halbzeit
45.+3
21:20
Nach einer Rapid-Ecke wird es nochmal brenzlig für die Gäste, doch die Wiener bringen den Ball nicht aufs Tor. Stattdessen reklamierte Burgstaller erfolglos ein Foul im Strafraum, während Bajić mit einem gefährlichen Rückpass beinahe eine Ideal-Vorlage für seinen Gegenspieler lieferte; aber Hedl passte auf.
45.+1
21:16
Drei Minuten gibt es noch obendrauf!
45.
21:15
Fürs Ball-Reinschießen wird nun einer der Betreuer bei den Gästen mit Gelb verwarnt.
41.
21:12
Und gleich nochmal Hedl gegen Saief, der auf der rechten Seite im Strafraum nach einem hohen Zuspiel alleine steht, sich den Ball aber zu weit vorlegt, was der Rapid-Schlussmann gut antizipiert hatte und so rechtzeitig herausgeeilt war und an der Torauslinie zur Ecke klären konnte.
38.
21:09
Saief kommt von der rechten Seite und legt sich in Robben-Manier den Ball vor, sein Schuss kommt gefährlich auf das Wiener-Gehäuse, doch die Situation geht glimpflich aus weil Hedl gut reagiert und abwehrt.
36.
21:07
Lawal kommt schnell über rechts, spielt zum zweiten Pfosten, wo bereits ein Mitspieler wartet, aber der nach hinten gerückte Greil geht dazwischen.
36.
21:06
Ataa Jabir
Gelbe Karte für Ataa Jabir (Neftçi PFK)
Der Torschütze aus dem Hinspiel geht mit dem ausgestreckten Bein gegen Greil vor und sieht zu Recht gelb.
34.
21:06
Praktisch im Gegenzug verzeichnete nun auch Baku den ersten Torschuss, der Versuch von Lawal geht aber deutlich übers Tor.
33.
21:05
Greil kommt an der Torauslinie an den Ball, nachdem sein Gegenspieler diesen vertändelt hatte und spielt schnell in Richtung Mitte, wo Burgstaller heraneilt, der nimmt das Zuspiel direkt, aber schießt knapp neben die rechte Stange vorbei.
31.
21:03
Und wieder Latte! Kühn sieht, dass der Keeper etwas zu weit vorne steht und versucht den Heber mit dem schwächeren linken Fuß, der gelingt auch gut, aber prallt an die obere Lattenkante.
27.
20:59
Nach einer Rapid-Ecke zappelt das Netz, aber der Ball wurde nur ans Außennetz abgelenkt. Danach wurde es aber interessant. Zunächst steigt Hofmann nach einer Schick-Ecke hoch und bringt den Ball an die Latte, der Abpraller kommt auf Umwege zu Sattelberger, der den 2. Versuch unternimmt, aber Mamadou rettet gerade noch auf der Linie.
26.
20:56
Kleines Detail am Rande: Der FC Vaduz ist Rapids nächster Gegner im Falle eines Aufstiegs.
25.
20:56
Ganze zehn Foulspiele gab es bislang, und dennoch noch keine gelbe Karte.
22.
20:53
Grüll bekommt in Nähe des Fünferraums das ideale Zuspiel von Schick, aus kurzer Distanz hätte der Rapidler gute Chancen gehabt, einzunetzen, doch im letzten Moment ist nochmal der Fuß von Eddy Silvestre im Weg.
20.
20:51
Die Gäste müssen verletzungsbedingt früh Wechsel. Der linke Außenverteidiger wird positionsgetreu ersetzt.
20.
20:50
Mert Çelik
Einwechslung bei Neftçi PFK: Mert Çelik
20.
20:50
Azər Salahlı
Auswechslung bei Neftçi PFK: Azər Salahlı
15.
20:47
Und gleich die nächste gute Möglichkeit nach einem Burgstaller-Zuspiel von rechts auf Bajić, bei dessen Schuss sich Keeper Brkić lang machen musste.
12.
20:44
Riesenchance für Rapid! Kühn scheitert nur haarscharf. Rapid gewinnt am Mittelkreis den Ball und schaltet schnell um, Kühn bekommt nach einer perfekten Weiterleitung von Grüll den Ball in den Lauf und zieht fast alleine aufs Tor. Kühn zieht etwas nach links und lässt auch den letzten Abwehrmann hinter sich, und zielt aufs lange Eck, aber die Kugel geht ganz knapp an der Stange vorbei.
10.
20:41
Was auffällt: Es ist eine sehr zweikampfbetonte Partie mit einigen Fouls.
9.
20:40
Greil verzeichnet mit einem Weitschuss am Halbkreis den ersten Torschussversuch der Wiener; der Ball geht aber übers Tor hinweg.
5.
20:36
Kühn mit einer Freistoß-Hereingabe aus dem linken Halbfeld, aber diese findet keinen Abnehmer; kurz danach selbes Spiel von der anderen Seite, diesmal mit Schick als Ausführer, abermals verläuft die Aktion ohne Abschluss.
4.
20:35
Erste Hereingabe der Gäste in den Hütteldorfer-Strafraum, aber Hedl passt auf und fängt die Kugel sicher ab.
2.
20:32
Rapid wagt erstmals einen Angriffsversuch über Kühn und Burgstaller auf der rechten Seite, aber der Vorstoß wird noch vor dem Strafraum abgefangen.
1.
20:31
Der Ball rollt in Wien-Hütteldorf!
1.
20:30
Spielbeginn
20:29
Gleich geht es los! Die Stimmung ist gut und das Stadion auch gut gefüllt trotz des eher unattraktiveren Gegners.
20:26
Rapid braucht heute 2 Tore Unterschied, um ohne Verlängerung weiterzukommen. Das gelang in dieser Saison bislang nicht einmal (selbst im Cup gegen Treibach nicht). Überhaupt gelang es den Wiener in der aktuellen Spielzeit nur einmal mehr als 2 Tore zu erzielen (in der Quali-Runde zuvor gegen Gdansk.
20:24
Trainer Feldhofer zum Spiel: "Wir haben taktische Ideen deshalb haben wir umgestellt, es gibt keine Rotationsgründe dafür. Wir wollen das Spiel von Anfang an in unsere Richtung lenken, aber nicht gleich All-in gehen, wir brauchen eine Balance."
20:15
Auch das Wegfallen der Reisestrapazen sollte sich heute bei den Wiener positiv bemerkbar machen. Im Umkehrschluss haben die Gäste eine lange Anreise in den Beinen. Und auch der Klima-Bonus fällt aus. Bei Temperaturen von weniger als 25 Grad in Wien können die Hitze-geprüften Aserbaidschaner einen Vorteil weniger ausspielen.
20:10
Ein jähes Europacup-Aus Rapids wäre durchaus ungewöhnlich - und das nicht nur, weil der Gegner aus Aserbaidschan stammt, sondern auch angesichts dessen, dass die Wiener immerhin siebenmal in der vergangenen Dekade europäisch in einer Gruppenphase vertreten waren.
20:08
Ein Blick in die Statistik-Bücher erweist sich für die Wiener trotz des Rückstands als beruhigend. Zuletzt ging Rapid vor vier Jahren mit einem 1:2-Rückstand in ein Europacup-Quali-Rückspiel (damals Europa League). Seinerzeit hatten die Hütteldorfer ein 1:2 gegen Slovan Bratislava daheim mit einem 4:0 mühelos gedreht.
20:01
Es ist zwar noch ein gutes Stück Arbeit zu verrichten, sollte Rapid aber die nächste Runde erreichen, wartet mit dem Sieger aus dem Duell Konyaspor und FC Vaduz ein durchaus machbares Los.
19:50
Die Aufstellungen sind da! Trainer Ferdinand Feldhofer hat die Startelf an drei Positionen im Vergleich zum Lustenau-Match vergangenes Wochenende adaptiert. Koscelník, Sattlberger und Wimmer rücken rein anstelle von Querfeld, Pejić und Auer.
18:01
Herzlich willkommen zur 3. Runde der Qualifikation zur Europa Conference League zum Spiel SK Rapid Wien gegen Neftçi PFK.

Mit einer 1:2-Hypothek aus dem Hinspiel bestreitet der SK Rapid heute in Wien-Hütteldorf das Retourspiel gegen den aserbaidschanischen Vertreter Neftçi PFK. Alles außer einem vollen Erfolg wäre nicht nur eine herbe Enttäuschung, sondern zugleich das Aus aller Europacup-Bestrebungen der Rapidler in dieser noch jungen Saison.

Soweit soll es freilich nicht kommen. Allerdings ist hierzu wohl eine bessere bzw. konzentriertere Leistung als zuletzt gegen Austria Lustenau nötig; trotz spielerisch klarer Vorteile sorgte ein Ausschluss von Neuling Bajić dafür, dass die Feldhofer-Elf den sichergeglaubten Dreier doch noch aus der Hand gegeben hatte. Auf der Gegenseite verzeichnete Neftci in der heimischen Meisterschaft einen knappen 1:0-Erfolg.

Los geht's um 20:30 Uhr!

Direkter Vergleich

Begegnungen
2
Siege Rapid Wien
1
Siege Neftci Baku
1
Torverhältnis
3 : 2

Letzte Spiele

Do., 11. Aug. 2022 20:30 Uhr
Rapid Wien
Rapid Wien
RAP
Rapid Wien
20:30
n.V.
Neftci Baku
BAK
Neftci Baku
Neftci Baku
Beendet
Do., 04. Aug. 2022 19:00 Uhr
Neftci Baku
Neftci Baku
BAK
Neftci Baku
19:00
Rapid Wien
RAP
Rapid Wien
Rapid Wien
Beendet

Höchste Siege

Do., 11. Aug. 2022 20:30 Uhr
Rapid Wien
Rapid Wien
RAP
Rapid Wien
20:30
n.V.
Neftci Baku
BAK
Neftci Baku
Neftci Baku
Beendet
Do., 04. Aug. 2022 19:00 Uhr
Neftci Baku
Neftci Baku
BAK
Neftci Baku
19:00
Rapid Wien
RAP
Rapid Wien
Rapid Wien
Beendet