Formel 1
Jeddah |  Beendet
19:06
Auf Wiedersehen!
Wir verabschieden uns vom ersten Tag der Formel 1 in Saudi-Arabien. Weiter geht es morgen mit dem 3. Training und dem Qualifying. Wir sind auch dann wieder live dabei und wünschen Ihnen noch einen schönen Freitagabend!
19:05
Vettel weit zurück
Nachdem Sebastian Vettel im 1. Training noch mitmischen konnte, war er im 2. Training weit zurück. Mit Platz 16 dürfte der Deutsche nicht zufrieden sein. Mick Schumacher wurde 18.
19:02
Mercedes gibt den Ton an
Im 2. Training sind es die Mercedes-Piloten, die den Ton in Saudi-Arabien angeben. Beide fanden sich am Ende der Session an der Spitze der Ergebnisliste wieder, obwohl sie sich auf dem Soft nicht mehr steigern konnte. Max Verstappen ist mit gut 0,2 Sekunden Rückstand aber noch nicht abgeschlagen und kann am Samstag zurückschlagen. Gut dabei war einmal mehr Pierre Gasly im AlphaTauri, der nur knapp hinter den Mercedes landete.
57
19:00
Ende 2. Training
Das 2. Training auf dem Jeddah Street Circuit ist beendet. Max Verstappen wird mit 0,195 Sekunden Rückstand Vierter. Fernando Alonso rangiert auf Platz fünf vor Esteban Ocon. Die Top Ten vervollständigen Sainz, Tsunoda, Pérez und Leclerc.
57
18:59
Lewis Hamilton
Lewis Hamilton gewinnt das 2. Training des Saudi-Arabien Grand Prix
Die Rennleitung gibt bekannt, dass die Session nicht noch einmal gestartet wird. Die Bestzeit im 2. Training geht also an Lewis Hamilton. Der Brite war auf dem Medium eine 1:29.018 gefahren. Zweiter wird Teamkollege Valtteri Bottas mit 0,061 Sekunden Rückstand. Auch Pierre Gasly war mit 0,081 Sekunden nah dran.
57
18:57
So kam es zum Unfall
Die Wiederholungen zeigen, dass er bei der Einfahrt in die Kurve etwas zu weit auf den Randstein kam und das Heck verlor. Auf dem engen Kurs wartet dann schnell die Mauer. Das Heck ist ziemlich ramponiert, da werden heute einige Stunden Arbeit warten.
55
18:56
Rote Flagge
Es gibt rote Flaggen! Der zerstörte Ferrari von Charles Leclerc steht zerstört in der Mauer. Der Monegasse gibt zum Glück schnell Entwarnung über Funk und steigt gerade aus.
53
18:52
Russell und Räikkönen mit den meisten Runden
Die meisten Runden im 2. Training haben bisher George Russell und Kimi Räikkönen gedreht. Beide haben den Kurs jeweils 24 Mal umfahren. Sebastian Vettel kommt auf 21 Runden, Mick Schumacher ist 19 Runden gefahren.
50
18:52
Gelbe Flagge
Nikita Mazepin sorgt kurzzeitig mal für gelbe Flaggen. Der Russe hatte sich mit seinem Haas in Kurve 2 gedreht. Er schlägt aber nirgendwo ein und kann weiterfahren.
48
18:48
Verstappen mit Medium
Max Verstappen lenkt seinen Boliden nun auch zurück auf die Strecke. Der Niederländer fährt den Longrun mit einem gebauchten Medium.
45
18:44
Auch Hamilton fährt wieder
Lewis Hamilton war in der Zwischenzeit auch in der Box und wechselt wieder zurück auf den Medium, den er zu Beginn des Trainings gefahren war. Verstappen steht noch in seiner Garage.
42
18:42
Longruns im Fokus
Nachdem alle ihre Qualifying-Simulation gefahren sind, stehen jetzt die Longruns mit viel Sprit im Fokus. Vettel beginnt den mit einem gebrauchten Soft. Schumacher fährt einen gebrauchten Hard.
41
18:41
Vettel nur auf Platz 16
Sebastian Vettel findet sich nur auf Platz 16 wieder. Sicherlich eine Enttäuschung, nachdem das 1. Training ordentlich begonnen hatte. Lance Stroll liegt nur knapp vor ihm. Mick Schumacher ist 18. und lässt erneut Latifi und Mazepin hinter sich.
39
18:39
Geringe Verbesserung von Verstappen
Max Verstappen kann sich mit einer 1:29.213 leicht verbessern, es bleibt aber bei Platz vier für den Red Bull-Fahrer.
38
18:38
Gasly verbessert sich auf Platz drei
Es kommen immer mehr an die Box und so ist es einfacher, eine Runde ohne Verkehr zu erwischen. Pierre Gasly nutzt das und setzt sich mit einer 1:29.099 knapp hinter Hamilton und Bottas auf Platz drei.
37
18:35
Keine Steigerung der Top 3
Hamilton, Bottas und Verstappen konnten sich auf dem Soft nicht verbessern und die Bestzeiten wurden jeweils auf dem Medium gefahren.
34
18:33
Ferrari legt nach
Auch den beiden Ferrari-Fahrern gelingt die leichte Verbesserung auf der weichsten Reifenmischung. Es scheint aber, als wäre der Verkehr wirklich das größte Problem. Da wird es spannend, wie die Teams mit dieser Situation morgen im Qualifying umgehen.
32
18:32
Fernando Alonso verbessert sich
Der Verkehr macht derzeit einigen das Leben schwer und große Verbesserung hat es auf dem Soft nicht gegeben. Fernando Alonso ändert das und setzt sich mit einer 1:29.441 auf den vierten Platz.
29
18:30
Mick Schumacher
Boxenfunk Mick Schumacher
"Ich hatte eine leichte Berührung mit der Mauer ausgangs Kurve 27", funkt Mick Schumacher über Funk. Groß war diese aber nicht. Da sollte das Auto heile sein.
27
18:28
Gasly hängt im Verkehr
Gasly ist einer der Ersten, die wieder auf die Strecke gegangen waren, bisher aber hängt er im Verkehr und kann nicht das Optimum rausholen. Er liegt auf Platz zwölf.
25
18:23
Es wird immer voller
Es wird immer voller auf dem Kurs und die Fahrer kommen mit der weichsten Mischung zurück aus der Box. Mick Schumacher konnte sich gerade auf Platz 17 verbessern. Sebastian Vettel brachte seine Runde nicht sauber hin und liegt auf Position 18.
22
18:22
Auch Vettel und Schumacher auf Soft
Auch Sebastian Vettel und Mick Schumacher sind wieder zurück auf der Strecke und fahren nach dem Medium jetzt den Soft.
20
18:20
Erste Fahrer gehen auf Soft
Die ersten Fahrer gehen mit frischen Softs auf die Strecke. Nun wird es in die Qualifying-Simulation gehen. Unter ihnen ist auch George Russel, bei dem es allerdings sofort Probleme gibt. Er meldet ein langes Bremspedal. Möchte man auf so einem schnellen Kurs sicherlich nicht.
18
18:18
Lewis Hamilton
Neue beste Runde von Lewis Hamilton
Während viele andere nach ihren ersten Runs zurück an die Box kommen, setzt Lewis Hamilton noch einmal eine fliegende Runde hin. Mit einer 1:29.018 übernimmt er die Spitze. 0,061 Sekunden lag Bottas zurück, Verstappen fehlen 0,3 Sekunden.
16
18:16
Valtteri Bottas
Neue beste Runde von Valtteri Bottas
Bei Valtteri Bottas steckt auch noch Leben in den Reifen. Mit einer 1:29.079 zieht er an Verstappen vorbei und übernimmt Platz eins.
15
18:15
Max Verstappen
Neue beste Runde von Max Verstappen
Für wenige Sekunden war Yuki Tsunoda im AlphaTauri der Spitzenreiter, doch Verstappen legt mit einer 1:29.290 nach und lässt den Fahrer vom Schwesternteam um 0,3 Sekunden hinter sich.
13
18:12
Leclerc verkürzt seinen Rückstand
Während es für Sebastian Vettel inzwischen auf Platz 14 zurückgegangen ist, hat sich Charles Leclerc bis auf 0,1 Sekunden an Verstappen herangearbeitet. Läuft bisher nicht übel bei Ferrari.
11
18:11
Max Verstappen
Neue beste Runde von Max Verstappen
Max Verstappen kann seine Bestzeit noch einmal herunterdrücken und bringt die 1:29.706. Er setzt sich um 0,474 Sekunden von Leclerc ab. Hamilton liegt gut eine halbe Sekunde zurück.
10
18:10
Vettel aktuell Zehnter
Sebastian Vettel liegt aktuell auf dem zehnten Platz der Wertung. Mit einer 1:30.780 fehlen ihm 0,6 Sekunden zur Zeit von Verstappen.
9
18:09
Einige Verbremser in Kurve 1
Inzwischen gab es so einige Verbremser in Kurve 1. Zunächst hatte sich Bottas hier verbremst, danach folgten Verstappen und Alonso.
8
18:08
Leclerc ganz nah dran
Absetzen kann sich Verstappen aber nicht. Charles Leclerc liegt nach seiner schnellen Runde nur 0,076 Sekunden zurück. Esteban Ocon folgt auf Rang drei und hat 0,1 Sekunden Rückstand.
7
18:07
Max Verstappen
Neue beste Runde von Max Verstappen
Max Verstappen setzt eine neue Rundenbestzeit mit einer 1:30.104. Der Niederländer war auf dem Medium. Lewis Hamilton liegt auf der gleichen Reifenmischung 0,9 Sekunden zurück.
5
18:05
Lando Norris
Neue beste Runde von Lando Norris
Lando Norris setzt eine neue Rundenbestzeit mit einer 1:30.771. Der Brite ist auf dem Soft gestartet.
4
18:05
Nikita Mazepin
Boxenfunk Nikita Mazepin
Nikita Mazepin bittet über Funk um ein helleres Visier. Sein Aktuelles sei zu dunkel und er habe keine gute Sicht.
4
18:04
Esteban Ocon
Erste Rundenzeiten stehen
Die ersten Rundenzeiten stehen. Eine 1:31.223 gab es von Esteban Ocon. Dahinter liegt Lance Stroll, der ebenfalls schon die erste fliegende Runde beendet hat.
3
18:02
Alle auf der Strecke
Die Fahrer haben sich nicht lange bitten lassen und mit Lewis Hamilton ist jetzt auch der letzte Fahrer auf die Strecke gegangen. Die Wahl der Reifen für den ersten Run ist sehr unterschiedlich. Der Großteil ist auf Hard oder Medium. Lando Norris startet auf dem Soft.
2
18:00
Deutsche Fahrer auf der Strecke
Auch die beiden deutschen Fahrer sind inzwischen auf der Strecke. Sebastian Vettel fährt zunächst den Medium, Mick Schumacher ist auf dem Hard.
1
18:00
Start 2. Training
Die Ampeln stehen auf grün, der Start des 2. Trainings in Jeddah ist erfolgt. Carlos Sainz lenkt seinen Boliden als erster Fahrer auf die Strecke. Der Spanier bekommt aber schnell Gesellschaft.
17:53
Das Wetter
In Jeddah ist es inzwischen dunkel geworden und die Temperaturen sind gesunken. Vor dem Start des 3. Trainings liegt die Streckentemperatur bei 30 Grad. Die Lufttemperatur bei 28 Grad.
17:45
Vettel beginnt mit Platz zehn
Sebastian Vettel begann das Wochenende mit einem guten zehnten Platz im 1. Training. Der Heppenheimer hatte von Beginn im Mittelfeld mitgemischt und erzielte eine 1:30.886. Mick Schumacher landete auf Platz 18 vor Nicholas Latifi im Williams und Teamkollege Nikita Mazepin.
17:39
Gasly überzeugt
Wie so oft in den Trainings konnte auch in Jeddah Pierre Gasly mit guten Leistungen überzeugen. Der Franzose beendete das Training auf dem vierten Platz. Gut schlug sich auch Antonio Giovinazzi, für den es das vorletzte Rennen sein wird, bevor er kommendes Jahr in der Formel E fährt. Er setzte sich auf Platz fünf. Mannschaftlich waren die Ferrari mit den Rängen sechs und sieben durch Carlos Sainz und Charles Leclerc am besten aufgelegt.
17:30
Hamilton gewinnt 1. Training knapp
Im 1. Training setzte sich auf der neuen Strecke in Saudi-Arabien Lewis Hamilton knapp gegen Max Verstappen durch. Hamilton setzte mit einer 1:29.786 die schnellste Rundenzeit hin und ließ den WM-Führenden Verstappen um 0,056 Sekunden hinter sich. Valtteri Bottas lag als Dritter bereits 0,2 Sekunden zurück.
08:42
Herzlich willkommen!
Bei der Formel-1-Premiere in Saudi-Arabien haben die Fahrer und Teams ab 18:00 Uhr noch einmal 60 Minuten Zeit, die neue Stecke kennenzulernen.