«Alle Spiele

Darts
PDC Weltmeisterschaft
Di., 28. Dez. 2021 20:10 Uhr
3. Runde
Beendet
Rob Cross
England
4:3
Daryl Gurney
Nordirland
Rob Cross
Daryl Gurney
4
3
3
2
3
1
2
3
3
2
2
3
2
3
3
1
21:53
Super Spiel
Eigentlich hat dieses Spiel keinen Verlierer gehabt. Beide haben einen Average von knapp 100 Punkte und zeigen High Finish um High Finish. Am Ende setzt sich dann aber der Engländer durch, wobei sich Gurney für seine Leistung aber nicht schämen muss. Er hatte halt etwas Lospech, denn dieses untere Viertel ist enorm hochklassig besetzt.
21:50
Was ein Finish!
UNFASSBAR!! Dieser Rob Cross spielt hier wie von einem anderen Stern. Bei eigenem Anwurf liegt er eigentlich im Hintertreffen, doch das scheint ihm egal zu sein. Bei 170 Rest trifft er zweimal die Tripple 20, ehe der dritte Pfeil gerade so im Bullseye landet. Die Halle rastet hier komplett aus! Verständlich angesichts dieses starken Ende einer herausragenden Partie.
21:48
Gurney verkürzt
Der Nordire kommt nochmal ran. Er checkt 116 mit zwölf Darts und muss nun den Anwurf von Cross breaken, um in den Decider zu kommen.
21:45
Vorentscheidung?
Cross hat das Ruder nun in der Hand. Bei eigener Aufnahme bleibt er am Drücker, auch wenn er davon profitiert, dass sein Gegner 102 Rest nicht checken kann. Er zeigt mit einem Finish von 116 dann, wie man es richtig macht.
21:42
Verpatzter Start
Das kann doch jetzt nicht sein. Da gleicht "Superchin" aus und dann spielt er bei eigenem Anwurf nur einmal eine Aufnahme von mehr als 100 Punkten. So öffnet er die Tür den "Voltage", der eiskalt zuschlägt. 89 Rest macht er sicher mit dem Wurf auf die Doppel 16 aus.
21:40
In der Ruhe liegt die Kraft
So kann man das fünfte Leg hier am besten beschreiben! Cross lässt hier gleich vier Match-Darts liegen und der Nordire lässt sich Zeit, bevor ans Board tritt. Der erste Wurf auf Tripple 20 passt. Dann verfehlt er die Doppel 8 knapp. Der letzte Pfeil landet dann aber gerade so in der Doppel 4. Danach zeigt der 35-Jährige auch endlich mal Emotionen hier.
21:36
Mal wieder der Decider
Und da kommt es wieder: das entscheidende fünfte Leg! Der Nordire drückt bei eigenem Anwurf enorm aufs Tempo, während sein Gegner mal ausnahmsweise nicht mithalten kann. Er stellt sich 40 Rest und kann sich trotz verpasster Doppel 20 und Doppel 10 den 2:2-Ausgleich sichern.
21:34
Wichtiges Re-Break
Glück gehabt für Gurney! Er schlägt mit zweimal 140 zurück und stellt sich 48 Rest. Direkt im ersten Anlauf trifft er dann die Doppel 16 und verkürzt so auf 1:2. Damit bleibt er im Match, auch wenn er noch ein weiteres Break braucht.
21:32
Sechs perfekte
Die Nummer 11 der Welt will die Partie hier nun beenden. Er spielt sechs perfekte Darts, ehe sein Wurf auf die Tripple 19 das Ziel nur wenige Zentimeter verfehlt. Mit dieser Grundlage kann er sich aber ohne Problem über "Tops" das Break zum 2:0 sichern.
21:30
Cross in Führung
Das erste Leg des sechsten Satzes sichert sich der 31-jährige Engländer. Er schafft zwar nicht das High Finish von 147, doch die verbliebenden 18 Punkte checkt er dann locker flockig aus.
21:28
Kein Entscheidungs-Leg
Nun ist es doch passiert. Zum ersten Mal in der Partie geht es nicht über das fünfte Leg. Viel mehr breakt hier "Superchin" und verkürzt auf 2:3. Dabei spielt er wieder 180 und eine Aufnahme von 140 oder mehr Punkte - seine insgesamt 20! Über Doppel 16 sichert er sich dann den Satzgewinn.
21:25
Es geht so weiter
Was machen die Spieler nur heute mit uns?! Es ist so hochklassig hier und beide Spieler haben immer die richtige Antwort auf den Leg-Gewinn des Gegenüber. Bei 64 Rest geht er über 16, 16 und Doppel 16, die er nun wieder hochprozentig trifft.
21:23
Einfach nur staunen
Dieser Cross ist heute so unfassbar cool und abgezockt. Direkt nach dem Leg-Verlust haut er mal ebenso eine 180 raus. Das High Finish von 134 verpasst er dann zwar um einige Zentimeter, aber 13 Rest sind dann kein Problem für ihn.
21:21
Unbeeindruckt
Gurney kommt hier sehr fokussiert aus der Pause. Während sein Gegenüber 39 Rest nicht ausmachen kann, nutzt er seine Chance und versenkt direkt das erste Geschoss in die Doppel 16.
21:16
Hohe Schlagzahl
Da ist es passiert. Der Weltmeister von 2018 holt sich das dritte Leg in Folge und stellt somit den alten Abstand wieder her. Mit seiner neunten (!) 180 kommt er wieder früher als sein Gegner in den Checkout-Bereich. Dort verpasst er zunächst die Doppel 4 und Doppel 2, aber sichert sich dann im fünften Anlauf über Doppel 1 den Satzgewinn. Richtig starkes Comeback im vierten Satz! Gurney geht daraufhin mit einem leicht verschmitzten Gesicht von der Bühne. Womöglich fragt er sich, was er noch machen kann, um diesen überragenden Cross zu bezwingen.
21:11
So schnell geht es
Schon ist der zweite Satz wieder offen. Weil der 31-Jährige 140, 180 und 132 spielt, ist er schon im Finish-Bereich. Mit seinen elften Pfeil in diesem Leg holt er sich dann den Ausgleich und kann nun bei eigenem Anwurf auf 3:1 nach Sätzen erhöhen.
21:09
Cross bleibt cool
Der Engländer spielt hier aber ruhig seinen Stiefel runter und drückt bei eigenem Anwurf aufs Gas. Dabei gelingt mit 130 erneut ein richtig hohes Finish. Das ist wirklich unfassbar hohes Niveau in dieser Partie!
21:07
Er bleibt am Drücker
Und da ist das dritte Leg in Folge für den Weltranglisten-22! Er kommt wieder enorm schnell in den Finish-Bereich und stellt sich die Doppel 4. Der "Voltage" macht mit 180 dann nochmal richtig Druck, doch Gurney bleibt cool und verwandelt im ersten Versuch.
21:06
Zweites Break
Den Schwung nimmt der 35-Jährige direkt mit in den vierten Satz. Cross macht er hier bei 148 Rest fast das nächste High Finish, doch sein Wurf auf "Tops" landet unterhalb des Feldes. Diese Chance nutzt Gurney dann, um 96 Rest im ersten Anlauf auszuchecken. Damit sorgt er für das erst zweite Break im gesamten Spielverlauf.
21:03
Jetzt aber
Im zweiten Anlauf hat sich jetzt der Nordire seinen ersten Satzgewinn gesichert. Er kann sich hier in Ruhe 32 Rest stellen. Während sein erster Pfeil noch knapp am Doppelfeld vorbeigeht, landet der zweite sicher im gewünschten Ziel. Somit bleibt es knapp zwischen den beiden.
21:01
Verpasste Chance
Dicke Möglichkeit hier für den "Superchin" den ersten Satzgewinn am heutigen Abend zu feiern! Cross verpasst er knapp die Doppel 18, um dann mit den verbleibenden Pfeilen die Doppel 9 zu verpassen. Der Mann im roten Hemd verpasst aber Doppel 20, Doppel 10 und auch Doppel 5. So sagt sein Gegenüber Danke und verwandelt auf die Doppel 4.
20:58
Doppel 8
Das Feld wird jetzt immer mehr zum heutigen Liebling für Gurney. Beide spielen zwar ein starkes Leg, aber der Nordire nutzt den Anwurf, um als Erster die Chance aufs Finish zu haben. Bei 32 Rest verpasst er erneut sein eigentliches Lieblingsfeld Doppel 16, nur um dann mit dem nächsten Dart die Doppel 8 sicher zu treffen.
20:56
Zweimal 180
Dafür muss sein Gegenüber aber mal Schwächen zeigen. Bei eigenem Anwurf haut der Engländer gleich zweimal das Maximum raus. Da sind für ihn auch 48 Rest kein Problem. Sein Doppelquote liegt so immer noch bei richtig starken 53,8%.
20:54
Guter Beginn
Die Nummer 22 der Welt kommt hier gut aus der zweiten Werbepause. Nach drei hohen Aufnahmen stellt er sich 32 Rest, die er direkt mit dem ersten Dart ausmacht. Genauso muss er weitermachen, wenn er hier verkürzen will.
20:50
Tolles Match
Das Match macht hier bisher richtig viel Spaß. Beide Spieler haben bisher einen Average von über 96 Punkten. Dabei ist schon siebenmal das Maximum gespielt worden. Trotz 0:2-Rückstand ist für Gurney aber noch alles möglich.
20:49
Führung ausgebaut
Da denkt man, dass Cross jetzt am Wackeln ist, doch dann haut er die 180 raus und stellt sich 108 Rest. Sein 35-jähriger Kontrahent schafft bei 170 Rest nur 60 Punkte und dann schlägt der Ex-Weltmeister eiskalt zu. Er spielt das High Finish und führt nun mit 2:0 nach Sätzen.
20:45
Erneut Decider
Gurney schlägt wieder zurück und kann seinen Anwurf mit starken Aufnahmen verteidigen. Er stellt sich 32 Rest und trifft nach der knapp verpassten Doppel 16 die Doppel 8 im ersten Anlauf. Das war jetzt wichtig fürs Selbstvertrauen!
20:43
Oder doch nicht?
Starke Antwort von der Nummer 11 der Welt! Bei eigenem Anwurf spielt er ein starkes Leg und geht bei 90 Rest zweimal über Doppel 18. Diesmal landen sie beide sicher in der Mitte, sodass er mit 2:1 im zweiten Satz in Führung geht. Wie war das nochmal mit der Doppel-Schwäche?
20:42
Doppel-Schwäche
Im zweiten Leg des zweiten Satzes tun sich jetzt beide Spieler enorm schwer aufs Doppelfeld. Erst kann "Superchinn" bei 149 Rest über die Doppel 16 das Leg gewinnen. Sein Wurf geht jedoch klar daneben. Der "Voltage" nutzt diese Steilvorlage bei 36 Rest aber nicht und rutscht in die Doppel 4 ab. Gurney verpasst dann dreimal denkbar knapp die Doppel 8, während Cross Doppel 7 und Doppel 1 verpasst. Der vierte Pfeil auf Dopple 8 sitzt dann aber für Gurney.
20:39
Cross am Drücker
Der Favorit bleibt hier am Drücker. Er gewinnt trotz seines ersten Fehlwurfs auf ein Doppelfeld das erste Leg, da er die Doppel 8 sicher trifft. Sein Gegenüber hingegen hatte hier die Chance auf ein Break. Der Dart auf "Tops" landete aber klar unterhalb des Feldes. Das muss Gurney dringend verbessern, denn seine Doppel-Quote ist mit 28,6% zu schlecht.
20:32
Break zum Satzgewinn
Der Engländer bleibt hier am Drücker und legt eine sehr positive Körpersprache an den Tag. So kann er den kleinen Patzer seines Gegners bei 100 Rest nutzen. Er checkt 80 Punkte direkt mit dem ersten Wurf auf Doppel 10 und geht selbstbewusst von der Bühne. Der Nordire hingegen bleibt noch etwas und wirft einige Probe-Darts aufs Board.
20:30
180er kommen
Im vierten Leg werfen beide Spieler jeweils ihr erstes Maximum. Besonders bei Cross führt das zu einem Gefühlsausbruch. Da "Superchin" dann einen Dart auf seinen eigenen wirft, kann Cross 76 Rest über Tripple 20 und Doppel 8 auf 2:2 ausgleichen.
20:28
Gurney wackelt
Da musste der vermeintliche Underdog doch ganz schön wackeln. Bei eigenem Anwurf ist er wieder deutlich schneller im Finish-Bereich als sein Gegner. Bei 52 Rest verpasst er zunächst beide Würfe auf die Doppel 16. Er bekommt aber nochmal drei Darts auf das Feld und trifft nach zwei knappen Fehlwürfen im letzten Versuch. Somit bleibt er in Führung.
20:25
Die Halle bebt!
Das geht hier richtig gut los. Der "Voltage" legt bei eigenem Anwurf nach und checkt mal eben so 146. Dabei lässt er sich zwischen den Würfen zwar ungewohnt viel Zeit, aber wer trifft hat Recht. Nach der getroffenen Doppel 18 rastet das Publikum das erstmal so richtig aus. Das lässt auf einen stimmungsvollen Abend hoffen.
20:22
Kein Rost
"Superchin" drückt hier von Beginn aufs Tempo. Er trifft die Tripple-Felder enorm gut und checkt dann die 106 mit einem Wurf auf die Doppel 16. Scheinbar hat er das Darts spielen trotz der langen Pause von rund zwei Wochen nicht verlernt.
20:18
Gute Laune
Die Nummer 22 der Welt betritt als Erster die Bühne und bringt mit "Sweet Caroline" die Fans schonmal richtig in Stimmung. Gurney lächelt dabei und genießt es, mit der Menge zu spielen.
20:13
Let the games begin
In wenigen Minuten geht es hier im Ally Pally los. Dann werden Cross und Gurney hier die Bühne betreten und hoffentlich Darts auf ganz hohem Niveau spielen.
20:02
Gurney unter Druck
Etwas anders ist die Lage beim Nordiren. Nach einem schwachen Jahr 2021 mit vielen frühen Niederlagen will er hier bei der WM wieder für Furore sorgen. Sein bisher einziges Match gewann er sicher mit 3:1 gegen Ricky Evans. Nun will der letztjährige Viertelfinalist den zweiten Erfolg feiern.
19:56
Gut aufgelegter Cross
Die Favoritenrolle hat der Schotte. Er zeigte bei seinem 3:1-Zweitrundensieg über Darts-Legende Raymond van Barneveld eine richtig starke Leistung. Nun will der Weltmeister von 2018 den zweiten Sieg bei der diesjährigen WM einfahren.
19:49
Top-Duell zum Auftakt
Die Absage soll aber die Vorfreude auf den heutigen Abend nicht trüben. Schließlich warten zwei absolute Leckerbissen auf alle Darts-Fans. Zu Beginn treffen Rob Cross und Daryl Gurney aufeinander. Ein tolles Match, um in den Abend zu starten. Im Anschluss trifft dann Peter Wright auf Damon Heta.
19:44
Willkommen
Hallo und herzlich Willkommen zur heutigen Abendsession der Darts-WM. Insgesamt zwei Matches finden ab 20:10 Uhr statt, da Michael van Gerwen positiv auf das Corona-Virus getestet wurde. Somit zieht sein Gegner Chris Dobey kampflos ins Achtelfinale ein.

Direkter Vergleich

Begegnungen
16
Siege Rob Cross
10
Siege Daryl Gurney
5
Unentschieden
1

Letzte Spiele

Di., 28. Dez. 2021 20:10 Uhr
Rob Cross
R.Cross
England
20:10
Nordirland
D.Gurney
Daryl Gurney
Beendet
Do., 05. Mär. 2020 20:10 Uhr
Rob Cross
R.Cross
England
6:6
20:10
Nordirland
D.Gurney
Daryl Gurney
Beendet
So., 27. Okt. 2019 19:00 Uhr
Rob Cross
R.Cross
England
11:9
19:00
Nordirland
D.Gurney
Daryl Gurney
Beendet
Sa., 19. Okt. 2019 19:30 Uhr
Rob Cross
R.Cross
England
6:10
19:30
Nordirland
D.Gurney
Daryl Gurney
Beendet
So., 08. Sep. 2019 14:00 Uhr
Daryl Gurney
D.Gurney
Nordirland
4:6
14:00
England
R.Cross
Rob Cross
Beendet