«Alle Spiele

Fußball
DFB-Pokal
Di., 06. Feb. 2024 20:45 Uhr
Viertelfinale
Beendet
Bayer Leverkusen
3:2
VfB Stuttgart
0:1
B04
VFB
90.+6
22:46
Fazit:
Leverkusen behält in einem intensiven Spiel die Nerven und zieht nach einem Last-Minute-Tor von Kapitän Jonathan Tah ins Halbfinale ein. Bayer kreierte nach der Pause mehr Druck, meldete sich früh mit dem Ausgleich zurück und löste das Momentum der Schwaben auf. Die zweite Halbzeit entwickelte sich zu einem offenen Schlagabtausch, in dem beide Teams ihre Möglichkeiten hatten. Dank zwei genialer Torvorlagen von Florian Wirtz hat die Werkself jetzt beste Aussichten auf einen Titel im DFB-Pokal. Trotz der späten Niederlage gebührt dem VfB Stuttgart großer Respekt, denn die Schwaben stellten eine große Herausforderung für den Tabellenführer der Bundesliga dar und drängten die Hausherren an den Rand einer Niederlage.
90.+6
22:40
Spielende
90.+4
22:40
Undav drückt nochmal vom Strafraumrand ab, doch dieser Verzweiflungs-Versuch stellt kein Problem für Matěj Kovář dar, der die Kugel sicher unter seinem Körper vergräbt.
90.+3
22:39
Josip Stanišić
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Josip Stanišić
90.+3
22:38
Jeremie Frimpong
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Jeremie Frimpong
90.+3
22:38
Adam Hložek
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Adam Hložek
90.+3
22:38
Florian Wirtz
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Florian Wirtz
90.+2
22:37
Den Schwaben bleiben zwei Minuten Nachspielzeit, um sich in die Verlängerung zu Retten. Bayer nimmt gleich mit einem Wechsel weitere Zeit von der Uhr.
90.
22:37
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90.
22:35
Jonathan Tah
Tooor für Bayer Leverkusen, 3:2 durch Jonathan Tah
Leverkusen dreht das Spiel! Nach einem Standard landet der zweite Ball in den Reihen der Werkself. Wirtz blickt im linken Halbfeld hoch und zirkelt eine mustergültige Flanke auf den zweiten Pfosten, wo Tah sich von seinem Gegenspieler gelöst hat und zum umjubelten 3:2 einköpft.
88.
22:33
Es häufen sich kleinere Konzentrationtsfehler auf beiden Seiten. Tapsoba spielt einen tiefen Ball, direkt in die Füße von Waldemar Anton. Der VfB-Kapitän will umgehend zum Gegenstoß ansetzen, doch auch ihm Unterläuft am Mittelkreis ein Fehlpass ohne Not.
85.
22:30
In der Arbeit gegen den Ball lassen die Schwaben allerdings keinen Deut nach. Weiterhin bekommen die Spieler der Werkself kaum Gelegenheit, sich in Ruhe ihre nächste Aktion zu überlegen.
83.
22:27
Beide Mannschaften haben bereits viel in diese Partie investiert und müssen sich ihre jeweiligen Offensiv-Aktionen jetzt gut aussuchen. Es scheint, als wäre diese Phase die Ruhe vor dem Sturm.
79.
22:25
Direkt vor seiner Auswechslung spielte Führich einen geschickten Pass an die Strafraumkante, wo Undav an den Ball kam, sich drehte und zum Abschluss kam. Der Stürmer fand jedoch in Matěj Kovář seinen Meister.
78.
22:23
Mahmoud Dahoud
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Mahmoud Dahoud
78.
22:23
Chris Führich
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Chris Führich
75.
22:20
Die Geschwindigkeit von Jeremie Frimpong ist unvergleichlich. Der Flügelspieler wird auf der rechten Seite ins Sprint-Duell geschickt. Natürlich gewinnt er das, hat gleichzeitig den Kopf oben und legt von der Grundlinie aus in den Rückraum, wo Borja Iglesias an den Ball kommt und abschließt. Aus der Drehung kann er das Spielgerät nur über den Querbalken legen.
72.
22:18
Leverkusen bewegt sich im zweiten Durchgang etwas besser und attackiert mit Tiefen-Läufen die Räume hinter der letzten Kette des VfB.
70.
22:15
Leonidas Stergiou
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Leonidas Stergiou
70.
22:15
Maximilian Mittelstädt
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Maximilian Mittelstädt
66.
22:12
Amine Adli
Tooor für Bayer Leverkusen, 2:2 durch Amine Adli
Stuttgart verschenkt die Führung erneut. Florian Wirtz bekommt an der Mittellinie zu viel Zeit und sieht aus dem Augenwinkel, wie der frische Amine Adli einen Bogenlauf in die Spitze startet. Der Spielmacher bedient Adli perfekt, der zielstrebig in den Sechzehner eindringt und aus elf Metern mit der linken Innenseite einschiebt. Nübel sieht bei seiner Abwehr-Aktion etwas zu behäbig aus.
64.
22:10
Borja Iglesias
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Borja Iglesias
64.
22:10
Jonas Hofmann
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Jonas Hofmann
64.
22:09
Amine Adli
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Amine Adli
64.
22:09
Patrik Schick
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Patrick Schick
62.
22:06
Jamie Leweling
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Jamie Leweling
62.
22:06
Enzo Millot
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Enzo Millot
58.
22:03
Chris Führich
Tooor für VfB Stuttgart, 1:2 durch Chris Führich
Kovář spielt einen gewagten Ball, den Stuttgart zentral vor dem Tor der Hausherren erobert. Enzo Millot hat am Strafraum die nötige Übersicht, bedient Chris Führich, der die Kugel aus zentraler Position und 14 Metern in die Maschen schießt. Was für ein Auftakt in den zweiten Durchgang.
57.
22:02
Wieder darf Waldemar Anton nach einer Ecke der Schwaben einen Kopfball aufs Tor bringen, dieses Mal kann Tapsoba mit dem Schienbein rechtzeitig klären.
56.
22:01
Früh im zweiten Durchgang entwickelt sich ein Schlagabtausch, mit Chancen für beide Mannschaften. Leverkusen ist deutlich spritziger als in der ersten Halbzeit, während der VfB keinen Milimeter nachgibt und weiterhin hoch verteidigt.
52.
21:58
Stuttgart schüttelt sich schnell und erobert einen Freistoß, ungefähr 30 Meter vom Tor der Werkself entfernt. Undav versucht es direkt mit der rechten Innenseite, haut die Kugel aber mehrere Meter über den Kasten.
50.
21:54
Robert Andrich
Tooor für Bayer Leverkusen, 1:1 durch Robert Andrich
Leverkusen gleicht mit einem absoluten Traumtor von Robert Andrich aus. Wieder wehrt Stuttgart eine Álex Grimaldo-Flanke in die Mitte ab. Dort lauert Andrich, macht einen Schritt mit der Kugel am Fuß und zirkelt das Leder mit der rechten Innenseite in das rechte, obere Toreck.
49.
21:54
Wirtz schnappt sich am Strafraum der Schwaben einen zweiten Ball, schaltet im Kopf blitzschnell und bedient Patrik Schick am Strafraum. Der Stürmer öffnet sich sofort zum Tor und schließt ab, scheitert aber am Reflex-starken Nübel.
46.
21:51
Beide Trainer verzichten auf Wechsel. Weiter geht es mit dem Anstoß für die Hausherren.
46.
21:50
Anpfiff 2. Halbzeit
45.+5
21:39
Halbzeitfazit:
Der VfB Stuttgart führt zur Halbzeit mit 1:0 in Leverkusen und zeigt ein bärenstarkes Spiel. Abgeklärt und zugleich leidenschaftlich bieten die Gäste der Werkself Paroli, laufen den Tabellenführer der Bundesliga kontinuierlich hoch an und verhindern somit klare Torchancen für B04. Gelingt der Hoeneß-Elf der Ballgewinn, schalten die Schwaben sofort gefährlich um. Aber auch das strukturierte Aufbauspiel der Gäste kommt nicht zu kurz, sodass der erste Abschnitt definitiv Lust auf den zweiten Durchgang gemacht hat.
45.+5
21:35
Ende 1. Halbzeit
45.+4
21:35
Ein halber Schritt fehlt Undav, um auf 2:0 zu stellen. Zuvor kombinierte sich der VfB auf der rechten Seite bis zur Grundlinie, wo Vagnoman zum Pass in die Mitte ansetzte und seinen Kollegen hauchdünn verfehlte.
45.+3
21:33
Ein einfacher langer Ball von Nübel endet überraschend in einem eins-gegen-eins-Duell zwischen Undav und Tah. Der Kapitän der Werkself muss seine komplette Physis einsetzen, um diese knifflige Situation zu meistern.
45.
21:30
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
45.
21:30
Ein simpler, aber geschickter Doppelpass auf engstem Raum zwischen Wirtz und Hofmann führt zu einer Ecke der Werkself. Dort muss Nübel hellwach sein und nach einem Gestochere vor seinen Augen eingreifen. Der Schlussmann ist aufmerksam und lenkt die Kugel um den Pfosten.
43.
21:28
Zum ersten Mal befördert Bayer die Kugel ins Netz, aber Schiedsrichter Schlager entscheidet völlig zu Recht auf Abseit. Trotzdem sollte diese Szene den Hausherren Selbstvertrauen geben. Xhaka demonstriert an der linken Sechzehnerkante seine Übersicht und spielt einen Ball mit der Hacke in den Strafraum. Ein abgefälschter Schuss von Álex Grimaldo landet vor den Füßen von Schick, der im Abseits steht und einschiebt.
38.
21:23
Stuttgart ist mutig, Stuttgart ist konzentriert und Stuttgart ärgert Bayer gewaltig. Die Gäste laufen Leverkusen fast durchgehend in der letzten Kette an und erschweren einen strukturierten Spielaufbau. Selbst wenn B04 dieses Pressing überspielt dauert es nur wenige Momente bis alle Spieler in den weißen Trikots wieder hinter dem Ball stehen.
34.
21:19
Jeremie Frimpong
Gelbe Karte für Jeremie Frimpong (Bayer Leverkusen)
Zum wiederholten Mal echauffiert sich Frimpong deutlich zu intensiv über eine Schiedsrichter-Entscheidung und erhält dafür die Gelbe Karte.
32.
21:17
Granit Xhaka geht am Mittelkreis etwas zu sorglos mit der Kugel um. Sofort sind zwei, drei Spieler in weißen Trikots zur Stelle und jagen dem Mittelfeld-Strategen das Spielgerät ab.
30.
21:16
Das Publikum bekommt durch einen Fernschuss von Álex Grimaldo den ersten Abschluss der Werkself. Leverkusen hat mittlerweile zwar ein leichtes Plus in Sachen Ballbesitz (60 Prozent) wartet aber noch auf die großen Möglichkeiten.
27.
21:12
Da hat Leverkusen Glück! Kovář versucht ein Pressing der Stuttgarter fußballerisch zu lösen, spielt die Kugel aber direkt in die Füße von Führich. Der kann das Leder ins Zentrum zurücklegen, doch die Werkself schaltet vorbildlich um und sorgt dafür, dass nur ein harmloser Abschluss in die Arme von Kovář folgt.
26.
21:11
Maximilian Mittelstädt
Gelbe Karte für Maximilian Mittelstädt (VfB Stuttgart)
23.
21:08
Frimpong wird am Strafraum der Schwaben nicht gedoppelt und explodiert aus dem Stand in Richtung Grundlinie. Unaufhaltsam spielt er von der Grundlinie einen Querpass ins Zentrum, aber Ito klärt.
19.
21:05
Trotz dieser kalten Dusche findet Bayer jetzt besser ins eigene Spiel und wird zunehmend dominanter. Stuttgart hingegen gönnt sich eine kleine Verschnauf-Pause und verschiebt das Pressing mehrere Meter nach hinten.
18.
21:03
Robert Andrich
Gelbe Karte für Robert Andrich (Bayer Leverkusen)
Ohne Chance auf den Ball setzt der Mittelfeld-Motor zur Grätsche an und holt sich die erste Verwarnung der Partie.
17.
21:02
Führich schaltet nach eigenem Ballgewinn blitzschnell um und marschiert mit der Kugel über die Mittellinie. Umsichtig legt er das Leder auf die linke Seite, wo Enzo Millot sich abgesetzt hat, mehrere Meter mit dem Spielgerät nach vorne macht und eine Flanke in die Mitte schlägt. Kurz bevor Undav die Kugel erreicht ist Matěj Kovář zur Stelle.
15.
21:00
Die Schwaben verhindern, dass die Hausherren in ihre klassischen Aufbau-Muster kommen und schaffen es ihrerseits selbst, einige Ball-Stafetten einzustreuen.
11.
20:56
Waldemar Anton
Tooor für VfB Stuttgart, 0:1 durch Waldemar Anton
Es hatte sich ein offenes Spiel angedeutet und Stuttgart belohnt sich als erstes. Bei einer einstudierten Eckball-Variante verteilen sich die Schwaben weit auseinander, um Kapitän Waldemar Anton genügend Raum zum Einlaufen zu geben. Der Innenverteidiger bedankt sich und köpft die Kugel aus fünf Metern Entfernung diagonal ins Netz.
9.
20:54
Ein ähnliches Bild zeigt sich, wenn der VfB in Ballbesitz ist. Leverkusen läuft die Schwaben bereits am eigenen Sechzehner an. Bislang konnten beide Mannschaften noch keinen Fehler im Spielaufbau provozieren.
7.
20:52
Stuttgart stellt sich dem 3-2-Aufbau der Werkself sofort mit fünf Spielern entgegen und wartet nur auf den richtigen Moment zum Pressen. Leverkusen löst sich jetzt das erste Mal und holt sich den ersten Eckball. Diesen verteidigen die Schwaben ohne große Probleme.
4.
20:49
Schon die ersten Minuten zeigen eindeutig, dass beide Mannschaften einen gepflegten Ball spielen und das Publikum in der Regel mit attraktivem Offensiv-Fußball versorgen.
3.
20:48
Leverkusen baut hinten mit einer Dreierkette auf, wird aber sofort von mehreren Schwaben beim Spielaufbau unter Druck gesetzt.
1.
20:46
Stuttgart hat Anstoß und beginnt mit weißen Trikots. Die Werkself hat sich heute in Schwarz-Rot gekleidet.
1.
20:45
Spielbeginn
20:40
Die BayArena in Leverkusen ist bis zum Rand gefüllt und die 30.210 Zuschauer sorgen bereits vor Spielbeginn für eine hervorragende Atmosphäre. Für die Leitung der Partie am heutigen Abend ist Daniel Schlager eingeteilt, der jetzt gemeinsam mit beiden Mannschaften das Feld betritt
20:21
Die Werkself hat einen machbaren Weg ins Viertelfinale hinter sich und musste noch keinen Erstligisten aus dem Pokal werfen. Nach einem 8:0-Sieg in der ersten Runde gegen Teutonia 05 machte Bayer 04 auch gegen die beiden Zweitligisten Sandhausen (5:2) und Paderborn (3:1) kurzen Prozess. Dagegen musste sich der VfB schon mehrfach behaupten. Das gelang dem Tabellen-Dritten der Bundesliga mit Bravour. Ohne ein Gegentor zu kassieren setzten sich die Hoeneß-Schützlinge gegen TSG Balingen (4:0), Union Berlin (1:0) und Borussia Dortmund (2:0) durch.
20:09
Die Schwaben spielten sich zuletzt wieder in Form, gewannen erst gegen RB Leipzig (5:2) und legten im Anschluss mit einem 3:1-Auswärtssieg gegen den SC Freiburg nach. VfB-Trainer Sebastian Hoeneß sieht im Vergleich zum letzten Erfolg gegen den SCF kaum einen Grund zu einer Änderung, insbesondere da er weiterhin auf seinen verletzten Top-Stürmer Serhou Guirassy verzichten muss. Bis auf den Tausch Hiroki Ito für Leonidas Stergiou (Bank), bleiben weitere Rotationen bei den Gästen aus.
20:00
Xabi Alonso betonte im Vorfeld der Partie den Titel-Hunger seiner Mannschaft: "Die Spieler haben diesen Wunsch, etwas zu gewinnen. Der Pokal ist der kurze Weg, und wir sind nur noch zwei Spiele vom Finale entfernt." Um dem ersten Titel seit dem Pokalsieg 1993 ein Stück näher zu kommen, schickt der Spanier folgende Startelf auf den Platz: Kovář - Tapsoba, Tah, Hincapié - Frimpong, Xhaka, Andrich, Álex Grimaldo - Hofmann, Schick, Wirtz.
19:51
Der Sieger dieser Viertelfinal-Partie rückt nicht nur ins Halbfinale auf, sondern avanciert gleichzeitig zum Titel-Favoriten. Beide Mannschaften sind sich in dieser Spielzeit bereits einmal begegnet: Am 14. Spieltag teilten sich die Werkself und die Schwaben ihre Punkte (1:1). Ein solches Unentschieden ist als Endergebnis heute natürlich nicht möglich. Für Leverkusen wäre ein Sieg am heutigen Abend das 30. Pflichtspiel der Saison ohne Niederlage.
Hallo und herzlich willkommen zum Spiel Bayer Leverkusen - VfB Stuttgart! Rechtzeitig vor Spielbeginn geht es los mit dem Liveticker der Partie im Viertelfinale des DFB-Pokals.

Direkter Vergleich

Begegnungen
89
Siege Bayer Leverkusen
44
Siege VfB Stuttgart
23
Unentschieden
22
Torverhältnis
159 : 111

Letzte Spiele

Di., 06. Feb. 2024 20:45 Uhr
Bayer Leverkusen
Leverkusen
B04
Bayer Leverkusen
20:45
VfB Stuttgart
VFB
Stuttgart
VfB Stuttgart
Beendet
So., 10. Dez. 2023 15:30 Uhr
VfB Stuttgart
Stuttgart
VFB
VfB Stuttgart
15:30
Bayer Leverkusen
B04
Leverkusen
Bayer Leverkusen
Beendet
So., 14. Mai. 2023 15:30 Uhr
VfB Stuttgart
Stuttgart
VFB
VfB Stuttgart
15:30
Bayer Leverkusen
B04
Leverkusen
Bayer Leverkusen
Beendet
Sa., 12. Nov. 2022 15:30 Uhr
Bayer Leverkusen
Leverkusen
B04
Bayer Leverkusen
15:30
VfB Stuttgart
VFB
Stuttgart
VfB Stuttgart
Beendet
Sa., 12. Feb. 2022 18:30 Uhr
Bayer Leverkusen
Leverkusen
B04
Bayer Leverkusen
18:30
VfB Stuttgart
VFB
Stuttgart
VfB Stuttgart
Beendet

Höchste Siege

Sa., 20. Dez. 1997 15:30 Uhr
Bayer Leverkusen
Leverkusen
B04
Bayer Leverkusen
15:30
6:1
VfB Stuttgart
VFB
Stuttgart
VfB Stuttgart
3:1
Beendet
Fr., 13. Mär. 2015 20:30 Uhr
Bayer Leverkusen
Leverkusen
B04
Bayer Leverkusen
20:30
4:0
VfB Stuttgart
VFB
Stuttgart
VfB Stuttgart
2:0
Beendet
So., 29. Nov. 2009 15:30 Uhr
Bayer Leverkusen
Leverkusen
B04
Bayer Leverkusen
15:30
4:0
VfB Stuttgart
VFB
Stuttgart
VfB Stuttgart
2:0
Beendet
So., 28. Jan. 2001 17:30 Uhr
Bayer Leverkusen
Leverkusen
B04
Bayer Leverkusen
17:30
4:0
VfB Stuttgart
VFB
Stuttgart
VfB Stuttgart
0:0
Beendet
Di., 25. Aug. 1992 20:00 Uhr
Bayer Leverkusen
Leverkusen
B04
Bayer Leverkusen
20:00
4:0
VfB Stuttgart
VFB
Stuttgart
VfB Stuttgart
2:0
Beendet