So., 12. Mai. 2024 20:45 Uhr
36. Spieltag
Beendet
Atalanta
2:1
AS Rom
2:0
ATL
ASR
90.+4
22:42
Fazit:
Dann ist das Spiel aus, Atalanta Bergamo schlägt die AS Rom mit 2:1. Nach einer vollkommen einseitigen ersten Hälfte haben sich die Gäste in Durchgang zwei zurückgekämpft und konnten das Spiel tatsächlich nochmal spannend machen. Zuzuschreiben hat sich das allerdings nur La Dea selbst, denn die Hausherren haben Chance um Chance auf die Entscheidung vergeben, letztlich aber trotzdem hochverdient gewonnen. Dadurch macht Bergamo einen großen Schritt Richtung Champions-League-Qualifikation, während die Giallorossi wohl eher ohne die Königsklasse auskommen müssen nächste Saison. Weiter geht es für die Haupstädter am Wochenende gegen Genua, Atalanta muss dann gegen Lecce ran, bestreitet aber zuvor unter der Woche noch das Pokalfinale gegen Florenz. Das war es dann auch schon von dieser Partie, einen schönen Abend noch.
90.+4
22:39
Spielende
90.+3
22:38
Das muss die Entscheidung sein! Atalanta kontert, Koopmeiners nimmt aus zentraler Position am Strafraum links Lookman mit, der alleine vor Svilar auftaucht. Statt abzuziehen legt er jedoch nochmal rechts rüber zum Elfmeterpunkt, wo Koopmeiners mitgelaufen ist und egentlich nur noch ins leere Tor einschieben muss. Allerdings trifft er das Spielgerät nicht richtig und jagd es über das Gehäuse. Was für eine Szene.
90.
22:36
Vier Minuten gibt es noch obendrauf. Gelingt Rom hier noch der Ausgleich?
90.
22:35
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90.
22:35
Wie das Spiel noch eng sein kann ist ein Rätsel. Miranchuk bekommt zentral den Ball und geht zum Sechzehner, nach einem kurzen Übersteiger gegen Ndicka zieht er dann auch ab. Das Leder geht einen Meter links vorbei.
89.
22:34
Atalanta feuert weiter aus allen Rohren, ist jedoch einfach zu unpräzise. Koopmeiners schießt das Leder aus 16 Metern zentraler Position rechts vorbei.
88.
22:33
Auch Gasperini wechselt nochmal. Éderson hat Feierabend, für ihn ist Miranchuk mit dabei.
88.
22:33
Aleksey Miranchuk
Einwechslung bei Atalanta: Aleksey Miranchuk
88.
22:33
Éderson
Auswechslung bei Atalanta: Éderson
87.
22:33
Aus spitzem Winkel prüft Éderson Svilar. Der Schuss aus acht Metern halbrechter Position ist jedoch kein Problem für den Roma-Schlussmann.
86.
22:32
De Rossi wirft alles nach vorne. Azmoun und João Costa kommen für Cristante und Kristensen, das ist vorne nun die volle Kapelle.
86.
22:32
João Costa
Einwechslung bei AS Roma: João Costa
86.
22:32
Rasmus Kristensen
Auswechslung bei AS Roma: Rasmus Kristensen
86.
22:31
Sardar Azmoun
Einwechslung bei AS Roma: Sardar Azmoun
86.
22:30
Bryan Cristante
Auswechslung bei AS Roma: Bryan Cristante
84.
22:29
Erneut spielt Atalanta einen Konter schlecht aus. Koopmeiners nimmt links Zappacosta mit, doch dessen Hereingabe landet nur bei Kristensen.
83.
22:28
Auf der rechten Seite setzt sich El Shaarawy technisch gut durch und nimmt dann Abraham mit, der wiederum aus dem Halbfeld nach links flankt. Lukaku pflückt sich das Leder runter und schließt aus 14 Metern halblinker Position ab, bringt Carnesecchi mit dem zwar harten, aber unplatzierten Schuss jedoch nicht in Bedrängnis.
82.
22:26
Auf der linken Seite schirmt Lukaku einen Ball gut gegen Hien ab und bringt das Leder nach einer schnellen Drehung flach in die Mitte. Dort kommt Bove zwar ran, kann das Spielgerät jedoch nicht gefährlich machen, Carnesecchi packt sicher zu.
79.
22:25
Das Spiel ist nun wesentlich offener, wenngleich es noch nicht der große Sturmlauf von Rom ist. Dennoch, ein Ausgleich scheint nicht mehr ganz so unwahrscheinlich zu sein, wenn Bergamo nicht den Deckel draufmacht.
77.
22:22
Carnsecchi muss ran! Die Gäste kombinieren sich gut hintenraus, die Kugel kommt nach links zu Angeliño, der clever flach an den Siechzehnerkante ablegt. Dort ist Pellegrini eingelaufen und nimmt das Spielgerät direkt. Den Schuss auf das linke Eck kann der Atalanta-Keeper mit einer Flugparade halten.
75.
22:20
Gasperini reagiert auf erstarkende Römer. Scalvini kommt für Pašalić und geht in die hintere Reihe, de Roon rückt dadurch ins Mittelfeld auf.
75.
22:19
Giorgio Scalvini
Einwechslung bei Atalanta: Giorgio Scalvini
75.
22:19
Mario Pašalić
Auswechslung bei Atalanta: Mario Pašalić
73.
22:18
Die Römer sind giftiger und gewinnen so mehr Bälle. Bove steckt rechts in den Sechzehner zu Abraham durch, der aus spitzem Winkel nochmal in die Mitte ablegen will. Dort ist jedoch kein Mitspieler zur Stelle.
71.
22:17
Durch den Anschlusstreffer ist wieder Feuer im Spiel, die Roma wittert jetzt trotz mäßiger Leistung natürlich ihre Chance. Dennoch stehen die Giallorossi weiter sehr teif und überlassen Atalanta das Spiel.
68.
22:13
Der Elfmeter wurde natürlich durch den VAR geprüft, doch de Roon trifft Abraham da mit seiner Grätsche, deshalb geht die Entscheidung doch in Ordnung. Jetzt könnte sich der Chancenwucher der Gastgeber rächen.
66.
22:10
Lorenzo Pellegrini
Tooor für AS Roma, 2:1 durch Lorenzo Pellegrini
Wie durch ein Wunder ist dieses Spiel wieder offen. Pellegrini bleibt eiskalt und schiebt präzise links unten ein, Carnesecchi kommt da zwar ran, kann aber nicht mehr entscheidend abwehren.
64.
22:09
Elfmeter für die Gäste! Aus dem Nichts bekommen die Giallorossi die große Chance auf den Anschluss. Lukaku setzt, nachdem Atalanta nicht klären kann, halbrechts im Sechzehner Abraham ein, der aus spitzem Winkel abzieht, dabei jedoch von de Roon spät abgeräumt wird. Das Spielgerät fliegt weit vorbei, doch Guida zeigt für das Tackling des Niederländers auf den Punkt.
63.
22:08
Svilar hält die Roma im Spiel! Von halblinks kommend spielt Pašalić einen Doppelpass mit Lookmann, zuvor hatte Djimsiti den Ball hoch gewonnen. Der Kroate bekommt das Leder am Elfmeterpunkt zurück und zieht sofort ab, zielt jedoch zu zentral, so kann der Roma-Keeper die Arme hochreißen und parieren.
61.
22:06
De Roon erobert sich einen Ball selbst und zieht dann zum Sechzehner. Dort angekommen schließt er einfach mal ab, setzt das Spielgerät aus 17 Metern zentraler Position jedoch knapp links vorbei. Svilar wäre da wohl nicht hingekommen.
60.
22:04
Das war wieder hauchzart! Der gerade eingewechselte Lookman wird halbrechts von Ndicka nicht richtig angegriffen und zieht dann aus 16 Metern ab. Der Schuss zischt nur ganz knapp links vorbei.
58.
22:02
Teun Koopmeiners
Gelbe Karte für Teun Koopmeiners (Atalanta)
Im Mittelfeld hält Koopmeiners taktisch El Shaarawy fest. Dafür wird er verwarnt und fehlt im nächsten Spiel.
57.
22:02
Gasperini wechselt und das gleich dreifach. Lookman, Touré und Zappacosta ersetzen Scamacca, De Ketelaere und Ruggeri.
57.
22:02
Davide Zappacosta
Einwechslung bei Atalanta: Davide Zappacosta
57.
22:02
Matteo Ruggeri
Auswechslung bei Atalanta: Matteo Ruggeri
57.
22:02
Ademola Lookman
Einwechslung bei Atalanta: Ademola Lookman
57.
22:02
Charles De Ketelaere
Auswechslung bei Atalanta: Charles De Ketelaere
57.
22:02
El Bilal Touré
Einwechslung bei Atalanta: El Bilal Touré
57.
22:01
Gianluca Scamacca
Auswechslung bei Atalanta: Gianluca Scamacca
55.
22:00
Aus 25 Metern halblinker Position zieht Bove ab, der Schuss landet direkt bei Carnesecchi, der sicher zupackt. Das war der erste Abschluss der Römer auf den Kasten der Hausherren.
53.
21:58
Dieses Mal ist es Scamacca selbst, der aus der zweiten Reihe abzieht, jedoch aus halbrechter Position einen Meter rechts neben das Tor schießt. Svilar wäre wohl auch zur Stelle gewesen, dennoch, Atalanta beginnt wieder stark.
52.
21:57
Scamacca legt zentral einen Ball bei einem Doppelpass toll mit der Hacke für Éderson auf, der aus 22 Metern umgehend abzieht. Der Schuss ist etwas für Svilar, der sicher zupackt.
50.
21:55
Die Hausherren bekommen eine gute Kontergelegenheit, am Ende spielt jedoch Koopmeiners nicht den richtigen Ball. La Dea bleibt dran, Ruggeri flankt von links, doch Scamacca begeht ein Offensivfoul, bevor er drüber köpft.
48.
21:54
Wir dürfen gespannt sein, ob die Gäste nun mit einer anderen Einstellung an die Sache rangehen. Die ersten Zweikämpfe deuten jedenfalls an, dass es zumindest nicht an der Körperlichkeit mangeln soll im zweiten Durchgang.
46.
21:51
Evan Ndicka
Gelbe Karte für Evan Ndicka (AS Roma)
Ndicka setzt gleich mal ein Zeichen und räumt im Mittelfeld De Ketelaere um. Dafür sieht er die erste Gelbe Karte der Partie.
46.
21:51
Das Spiel läuft wieder. De Rossi nimmt einen Doppelwechsel vor, Abraham und Bove kommen für Paredes und Baldanzi, es wird also, logischerweise, offensiver.
46.
21:50
Tammy Abraham
Einwechslung bei AS Roma: Tammy Abraham
46.
21:50
Tommaso Baldanzi
Auswechslung bei AS Roma: Tommaso Baldanzi
46.
21:49
Edoardo Bove
Einwechslung bei AS Roma: Edoardo Bove
46.
21:49
Leandro Paredes
Auswechslung bei AS Roma: Leandro Paredes
46.
21:49
Anpfiff 2. Halbzeit
45.+2
21:35
Halbzeitfazit:
Dann ist Pause, Atalanta Bergamo führt gegen die AS Rom mit 2:0. Das Ergebnis geht so mehr als in Ordnung, die Hausherren sind frischer, körperlicher und auch vor allem auch was die spielerische Klasse angeht einfach besser. La Dea muss sich sogar ärgern, könnte man hier doch auch bereits mit mindestens drei oder auch vier Toren führen und niemand würde sich wundern. Von den Gästen braucht es eine deutliche Leistungssteigerung im zweiten Durchgang, sonst verliert man dieses richtungsweisende Spiel sang- und klanglos. Wir dürfen gespannt sein, wie die Giallorossi aus der Kabine kommen. Bis gleich.
45.+2
21:33
Ende 1. Halbzeit
45.+1
21:33
Das ist Chancenwucher von den Hausherren! De Ketelaere setzt sich links gut durch und legt rüber zu Pašalić, der links im Sechzehner aufzieht und zum Schlenzer ansetzt. Der verdeckte Versuch aus 14 Metern geht Zentimeter links vorbei, erneut kann Svilar nur hoffnungsvoll hinterherschauen.
45.
21:32
Eine Minute gibt es noch obendrauf. Gleich haben die Gäste diese schlimme erste Halbzeit hinter sich gebracht.
45.
21:32
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
44.
21:31
Die Hausherren wollen und müssen sich nur noch in die Pause retten, sie können noch froh sein, nur mit zwei Treffern hinten zu liegen bisher. Es muss fast gefragt werden, ob Bergamo noch ein weiteres Tor gelingt im ersten Abschnitt.
43.
21:31
Erneut hilt der Roma nur der Pfosten! Den Freistoß aus 18 Metern halbrechter Position zieht Koopmeiners über die Mauer, trifft aber nur den Innenpfosten, von dort hüpft das Leder raus. Svilar hatte gar nicht reagiert, wäre er doch ohnehin nicht an das Spielgerät herangekommen. Das war wirklich ein toller Freistoß, dem aber die Krönung verwehrt wurde.
42.
21:29
Erneut spielt es La Dea klasse, Scamacca legt einen langen Ball super im Mittelfeld per Kopf ab. Letztlich holt De Ketelaere zentral am gegnerischen Strafraum einen Freistoß aus gefährlicher Position heraus.
39.
21:26
Es geht einfach weiter mit den Chancen. Eine Flanke von links segelt an den zweiten Pfosten, wo sich Hateboer robust im Luftduell durchsetzt und das Leder aus acht Metern Richtung rechtes Eck köpft. Dabei bekommt er nicht genug Druck dahinter, weshalb Svilar das Spielgerät noch relativ einfach aus dem Eck tauchen kann.
38.
21:25
Pfosten! Es ist einfach viel zu passiv und körperlos verteidigt und gespielt von der Roma. Über rechts kann De Ketelaere einfach und ohne Gegenwehr, vor allem von Ndicka, in den Strafraum eindringen. Aus fünf Metern und spitzem Winkel jagd der Belgier das Spielgerät an den kurzen Pfosten, Svilar hatte das Eck gut zugemacht, konnte bei dem Geschoss aber auch nicht mehr reagieren.
37.
21:24
Es fällt fast das dritte Tor! Ndicka verliert das Leder im Aufbau, so kann De Ketelaere zum Strafraum ziehen. Dort angekommen verpasst er den richtigen Moment für das Abspiel und sucht deshalb selbst den Abschluss. Der Schuss aus 15 Metern zentraler Position geht knapp rechts vorbei.
34.
21:20
Über rechts bedient De Ketelaere rechts im Sechzehner den aufgerückten de Roon, der sofort flach wie scharf in die Mitte weiterleitet. Dort ist jedoch kein Mitspieler mitgelaufen und so können die Giallorossi klären.
33.
21:19
Nach kurzer Unterbrechung kann es dann weitergehen. Die Roma bekommt eine Kontergelegenheit über Baldanzi, doch bei den Hausherren stimmt die Rückwärtsbewegung im Kollektiv und so entsteht keine Gefahr.
31.
21:17
Das Spiel ist aktuell unterbrochen, aus der Kurve der Gästefans ist ein Böller Richtung Spielfeld geflogen. Guida sammelt den Ball ein und wartet, bis sich die Situation beruhigt hat.
30.
21:16
Auf der rechten Seite hat Hateboer viel Zeit für eine Flanke und findet in der Mitte auch Scamacca. Dieser wird jedoch effektiv am Kopfball gehindert und kommt so nicht zum Abschluss.
27.
21:13
Die Roma muss jetzt langsam zusehen, dass sie in diesem Spiel ankommen, immer wieder kommt La Dea gefährlich an den Sechzehner der Hauptstädter. Wenn Atalanta einen weiteren Angriff ruhig ausspielt, könnte hier bereits der Deckel auf der Partie sein.
25.
21:11
Die Gastgeber spielen es einfach wunderbar vorne. Wie beim ersten Treffer spielt Scamacca bei einem Konter links am Strafraumeck De Ketelaere an. Dieses Mal versucht der Belgier, nochmal für seinen Sturmpartner abzulegen, das misslingt jedoch.
22.
21:09
Mit einer tollen Flanke von links findet Angeliño am zweiten Pfosten El Shaarawy. Der versucht es mit einer Direktabnahme, trifft das Leder jedoch überhaupt nicht und so entsteht keine Gefahr.
20.
21:06
Charles De Ketelaere
Tooor für Atalanta, 2:0 durch Charles De Ketelaere
Doppelschlag Atalanta! Links spielt Koopmeiners einen tollen, verzögerten Doppelpass mit Scamacca und zieht links in den Sechzehner. Vor dem herauskommenden Svilar legt er die Kugel nach rechts zum mitgelaufenen De Ketelaere, der aus sechs Metern nur noch einschieben muss, daran kann ihn auch Angeliño nicht hindern.
18.
21:04
Charles De Ketelaere
Tooor für Atalanta, 1:0 durch Charles De Ketelaere
Die Gastgeber gehen in Führung und das ist nicht unverdient. Scamacca schickt De Ketelaere links an den Sechzehner, der zieht von dort in die Mitte und schüttelt Mancini einfach ab. Aus elf Metern versenkt der Angreifer das Leder dann unhaltbar für Svilar im rechten Eck. Da sah der Roma-Verteidiger überhaupt nicht gut aus, De Ketelaere musste nicht mal eine Finte einbauen, um vorbeizukommen.
17.
21:03
Im Aufbau spielt Pašalić einen Fehlpass, so kann die Roma über Baldanzi nach vorne kommen. Letztlich verpufft die Situation aber.
15.
21:03
Lukaku wird bei den Gästen immer wieder gesucht, hat aber gegen Hien und Djimsiti noch Probleme, die Bälle festzumachen. Auf der anderen Seite ist Scamacca der Zielspieler, der aber ebenfalls gegen Mancini und oft Kristensen noch nicht durchkommt.
13.
21:01
Beide Teams versuchen relativ früh anzugreifen, um das Aufbauspiel des Kontrahenten nicht zuzulassen. Svilar wird deshalb oft eingebunden, macht es dabei bisher aber auch mit komplizierten Pässen gut.
11.
20:57
Die Giallorossi versuchen das Spiel über lange Ballpassagen zu beruhigen, sie lassen das Leder hinten zirkulieren. Allerdings fehlt es dabei noch an der Verbindung nach vorne, ab der Mittellinie ist meistens Schluss.
8.
20:54
Rechts kann Hateboer zur Grundlinie durchstoßen und dann flach in die Mitte geben. Dort findet er Scamacca, der nochmal weiterleiten will, mit seinem Ball aber nur Paredes anspielt. Der Mittelfeldakteur kann klären.
6.
20:52
Die Hausherren finden gut rein in diese Partie, wollen gleich Druck machen. Von der Roma hingegen ist noch kaum etwas zu sehen.
4.
20:52
Und auch der nächste Standard bringt Gefahr. Wieder ist es eine Ecke von rechts, die dieses Mal am zweiten Pfosten Djimsiti findet. Dessen Kopfball aus sieben Metern geht links vorbei.
4.
20:51
Die Ecke wird brandgefährlich! Von rechts wird sie an den ersten Pfosten getreten, dort springt die Kugel im Getümmel Paredes an den Körper und geht von da Richtung kurzes Eck. Svilar hat aufgepasst und rettet noch mit einem Hechtsprung, Scamacca kann den Abpraller aus spitzem Winkel nicht verwerten.
3.
20:50
Etwas glücklich kommt Koopmeiners rechts im Sechzehner an die Kugel, bevor er jedoch zum Abschluss kommt, kann Mancini bereinigen. Es gibt Ecke für Atalanta.
1.
20:46
Dann rollt der Ball auch schon. Die Roma hat angestoßen.
1.
20:46
Spielbeginn
20:42
Die Teams betreten in diesem Augenblick zusammen mit Schiedsrichter Marco Guida den Rasen. In wenigen Minuten kann das Spiel beginnen.
20:31
Die Statistik sieht bei den beiden Teams dabei in der jüngeren Vergangenheit umkämpfte wie enge Spiele. Von den letzten sechs Duellen hat jedes Team jeweils zwei gewonnen. Im Hinspiel gab es ein 1:1, die frühe Führung von Koopmeiners hatte Dybala noch vor der Pause per Elfmeter egalisiert. Am Ende des Spiels sah noch ein gewisser Jose Mourinho eine seiner unzähligen Roten Karten, Stimmung war also drin in diesem Vergleich. Wir freuen uns demnach auf eine spannende wie intensive Partie.
20:16
Etwas anders ist die Liga bei der Roma, die gegen Leverkusen in einer dramatischen Partie aus der Europa League ausgeschieden ist und damit in dieser Spielzeit keine Titelchancen mehr hat. Die Qualifikation für die Königsklasse wäre allerdings beinahe gleichbedeutend mit einem Pokal in der ewigen Stadt, nachdem die Saison so schlecht begann und erst de Rossi das Blatt wendete. Allerdings haben die Giallorossi in den wettbewerbsübergreifend letzten sechs Spielen nur einen Sieg einfahren können, die Formkurve zeigt dabei doch deutlich nach unten. Heute muss die Wende gelingen, da hinter der AS auch Stadtrivale Lazio lauert, die nur einen Punkt Rückstand haben.
20:04
Es ist fast schon ein Endspiel um die Champions League, das uns heute bevorsteht, dabei treffen auch noch die beiden Europa-League-Halbfinalisten aufeinander, allerdings mit unterschiedlichen Stimmungslagen. Atalanta belegt aktuell den begehrten 5. Platz der Tabelle mit 60 Punkten. Die Roma hat genau gleich viele Zähler auf dem Konto, allerdings bereits eine Partie mehr gespielt, steht demnach bereits etwas deutlicher unter Druck. Bergamo ist unter der Woche in das Finale der Europa League eingezogen und hat dabei Marseille deutlich geschlagen, seit wettbewerbsübergreifend sechs Partien sind die Hausherren ungeschlagen. Die Form stimmt demnach.
19:50
Zu Beginn wollen wir einen Blick auf die Aufstellungen werfen. Bei Bergamo nimmt Trainer Gian Piero Gasperini im Vergleich zum letzten Pflichtspiel drei Veränderungen vor. Für Musso, den Keeper der internationalen Spiele, Zappacosta und Lookman kommen Carnesecchi, Hateboer und Pašalić in die Startelf. Der ehemalige Schalker Kolašinac sowie auch Holm fehlen verletzungsbedingt. Auf der anderen Seite rotiert auch Roma-Coach Daniele de Rossi, allerdings auf nur zwei Positionen. Spinazzola und Azmoun werden durch Baldanzi und Kristensen ersetzt. Dybala kann nicht dabei sein, Spinazzola hatte sich gegen Leverkusen verletzt.
19:23
Herzlich willkommen zum 36. Spieltag in der Serie A, es stehen sich Atalanta Bergamo und die AS Rom gegenüber. Anstoß im Gewiss Stadium ist um 20:45 Uhr!

Direkter Vergleich

Begegnungen
129
Siege Atalanta
32
Siege AS Rom
55
Unentschieden
42
Torverhältnis
152 : 193

Letzte Spiele

So., 12. Mai. 2024 20:45 Uhr
Atalanta
Atalanta
ATL
Atalanta
20:45
AS Rom
ASR
AS Rom
AS Rom
Beendet
So., 07. Jan. 2024 20:45 Uhr
AS Rom
AS Rom
ASR
AS Rom
20:45
Atalanta
ATL
Atalanta
Atalanta
Beendet
Mo., 24. Apr. 2023 20:45 Uhr
Atalanta
Atalanta
ATL
Atalanta
20:45
AS Rom
ASR
AS Rom
AS Rom
Beendet
So., 18. Sep. 2022 18:00 Uhr
AS Rom
AS Rom
ASR
AS Rom
18:00
Atalanta
ATL
Atalanta
Atalanta
Beendet
Sa., 05. Mär. 2022 18:00 Uhr
AS Rom
AS Rom
ASR
AS Rom
18:00
Atalanta
ATL
Atalanta
Atalanta
Beendet

Höchste Siege

So., 14. Dez. 1952 00:00 Uhr
Atalanta
Atalanta
ATL
Atalanta
1:5
AS Rom
ASR
AS Rom
AS Rom
1:2
Beendet
Do., 15. Mai. 1997 00:00 Uhr
Atalanta
Atalanta
ATL
Atalanta
0:4
AS Rom
ASR
AS Rom
AS Rom
0:2
Beendet
So., 05. Jan. 1986 00:00 Uhr
AS Rom
AS Rom
ASR
AS Rom
4:0
Atalanta
ATL
Atalanta
Atalanta
1:0
Beendet
Sa., 18. Dez. 2021 15:00 Uhr
Atalanta
Atalanta
ATL
Atalanta
15:00
AS Rom
ASR
AS Rom
AS Rom
Beendet
So., 20. Dez. 2020 18:00 Uhr
Atalanta
Atalanta
ATL
Atalanta
18:00
AS Rom
ASR
AS Rom
AS Rom
Beendet