«Alle Spiele

Fußball
Testländerspiele
Sa., 18. Nov. 2023 20:45 Uhr
November
Beendet
Deutschland
2:3
Türkei
1:2
GER
TUR
90.+8
22:49
Fazit:
Zum ersten Mal seit 18 Jahren gewinnt die Türkei gegen Deutschland! Die Deutschen starteten zweimal gut. Im ersten Durchgang brachte Kai Havertz die Führung, ehe Niclas Füllkrug im zweiten Durchgang die beiden Gegentore durch Ferdi Kadıoğlu und Kenan Yıldız ausglich. Nach dem Ausgleich war von den zuvor stark aufspielenden Türken sehr wenig zu sehen, allerdings schenkte ihnen das Schiedsrichterteam einen sehr umstrittenen Elfmeter, den Yusuf Sarı zum 2:3 versenkte. In den danach folgenden knapp 30 Minuten schaffte es Deutschland zu selten in die gefährlichen Zonen. Dazu vergaben Brandt und Gnabry gute Chancen, sodass die erste Niederlage für Nationaltainer Julian Nagelsmann steht. Es gibt noch immer die alten Probleme!
90.+8
22:44
Spielende
90.+7
22:43
Altay Bayındır
Gelbe Karte für Altay Bayındır (Türkei)
Bayındır braucht zu lange für den Freistoß und sieht Gelb.
90.+6
22:43
Immer wieder schafft es die Türkei, schon weit vor dem eigenen Strafraum den Ball zu klären und die hohen Zuspiele abzuwehren.
90.+4
22:40
Vom Strafraumrand nimmt sich Havertz den nächsten Abschluss, den erneut Kaan Ayhan blockt. Es ist kein Durchkommen mehr.
90.+1
22:37
Auf der türkischen Bank bekommt jemand Gelb, der ganz dick in Schal und Mütze eingepackt ist. Schwer zu sagen, wer das jetzt war. Auf jeden Fall hat es einen der Ersatzspieler erwischt.
90.
22:37
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 7
88.
22:36
Mehrere Konterchancen der Türken lösen sich auf, weil die Pässe in die Spitze zu ungenau sind. Erst schnappt sich Trapp den Ball, wenig später ist Tah zur Stelle.
86.
22:33
Gute Chance für Gnabry! Rechts nimmt Sané den durchgelaufenen Henrichs mit, in dessen flache Hereingabe Gnabry einen Tick zu spät hineingrätscht! Dadurch rollt die Kugel links vorbei!
82.
22:29
Erstmal ist jedoch Trapp gefordert! Kerem Aktürkoğlu treibt den Ball stark bis zur Strafraumgrenze, visiert das untere rechte Eck an, aber diesmal verhindert die Hand von Trapp den Einschlag. Starke Aktion von Beiden!
82.
22:28
Jetzt ist es soweit! Ducksch feiert sein Debüt in der deutschen Nationalmannschaft und sofort wird auch Niclas Füllkrug eingeblendet. Die selbsternannten "hässlichen Vögel" sind wieder vereint!
81.
22:28
Marvin Ducksch
Einwechslung bei Deutschland: Marvin Ducksch
81.
22:28
Julian Brandt
Auswechslung bei Deutschland: Julian Brandt
81.
22:27
Abdülkerim Bardakçı muss wegen eines Krampfs behandelt werden. Unterdessen bekommt Marvin Ducksch letzte Instruktionen, bevor er gleich sein Debüt geben darf.
80.
22:27
Die Türkei scheint sich auf eine Abwehrschlacht zu verständigen. Jeder geblockte Ball wird lautstark vom türkischen Publikum gefeiert.
78.
22:25
Im Zuge einer Ecke nimmt sich Gnabry einen Schuss, wobei er direkt von Kaan Ayhan geblockt wird.
76.
22:23
Bei der Grätsche ist Yusuf Sarı schmerzhaft auf die Schulter gefallen und muss sich erstmal behandeln lassen. Jetzt kehrt er zurück auf den Platz.
74.
22:22
Auf der anderen Seite sind die Türken kurz vorm Durchbruch, aber Henrichs packt eine perfekte Grätsche gegen Yusuf Sarı aus, trennt ihn von hinten links vom Ball und vereitelt Schlimmeres!
73.
22:21
Plötzlich hat Brandt die direkte Chance zur Antwort, läuft alleine aufs Tor zu, aber scheitert im direkten Duell am super ausgefahrenen linken Bein von Bayındır!
72.
22:19
Kerem Aktürkoğlu
Einwechslung bei Türkei: Kerem Aktürkoğlu
72.
22:19
Kenan Yıldız
Auswechslung bei Türkei: Kenan Yıldız
71.
22:19
Leon Goretzka
Einwechslung bei Deutschland: Leon Goretzka
71.
22:18
Joshua Kimmich
Auswechslung bei Deutschland: Joshua Kimmich
71.
22:18
Serge Gnabry
Einwechslung bei Deutschland: Serge Gnabry
71.
22:18
Florian Wirtz
Auswechslung bei Deutschland: Florian Wirtz
71.
22:18
Yusuf Sarı
Tooor für Türkei, 2:3 durch Yusuf Sarı
Trapp ist dran, aber kann ihn nicht halten! Mit der weit ausgefahrenen linken Hand möchte er den Einschlag verhindern, aber der Schuss von Sarı aufs flache rechte Eck ist zu hart geschossen.
70.
22:17
Bartosz Frankowski zeigt auf den Punkt! Es gibt Elfmeter für die Türkei! Das ist im Regelwerk vielleicht korrekt, aber ansonsten sträubt sich alles gegen so eine Entscheidung. Das darf nicht für einen Elfmeter reichen.
69.
22:16
Jetzt meldet sich der VAR, denn tatsächlich fliegt der Ball an den hinteren Arm von Havertz. Das ist ein ganz natürlicher Bewegungsablauf, der im Sinne des Sports nicht zu einem Elfmeter führen sollte. Allerdings weiß man in Zeiten der vergrößerten Körperflächen nie genau, was passiert.
68.
22:15
Aus kurzer Distanz wird Havertz im eigenen Strafraum am abgespreizten Arm getroffen. Vorerst geht es ohne Elfmeter weiter.
66.
22:13
Von der Grundlinie flankt Henrichs den Ball in die Arme des Torwarts. Dennoch sind die Deutschen aktuell wieder oben auf. Von der Türkei kommt im zweiten Durchgang sehr wenig in der Offensive. Jetzt müssen die Hausherren nur den Druck aufrecht erhalten.
64.
22:11
Dreifachwechsel vor gegnerischer Ecke können für Unordnung sorgen und tatsächlich findet Gündoğan am zweiten Pfosten Tah. Der legt mit Kopf zurück in die Mitte, von wo Kimmich aufs Tor köpft. Der mittige Abschluss stellt aber keine Gefahr für Altay Bayındır dar.
64.
22:10
Barış Yılmaz
Einwechslung bei Türkei: Barış Yılmaz
64.
22:10
Yusuf Yazıcı
Auswechslung bei Türkei: Yusuf Yazıcı
63.
22:10
Eren Elmalı
Einwechslung bei Türkei: Eren Elmalı
63.
22:10
Ferdi Kadıoğlu
Auswechslung bei Türkei: Ferdi Kadıoğlu
63.
22:10
Yusuf Sarı
Einwechslung bei Türkei: Yusuf Sarı
63.
22:10
İrfan Kahveci
Auswechslung bei Türkei: İrfan Kahveci
60.
22:07
Wie vor dem 1:0 spielt Henrichs einen starken Pass rechts in den Strafraum, wo sich diesmal Gündoğan bereitstellt, kurz aufdreht, aber beim Schuss von Bardakçı geblockt wird!
58.
22:05
Nach dem Freistoß befreien sich die Türken lange nicht. Nach einigen Versuchen bekommt Tah den Ball, gibt sogar einen Schuss ab, doch stand zuvor klar im Abseits. Der Schiedsrichter pfeift ab.
57.
22:03
Abdülkadir Ömür
Gelbe Karte für Abdülkadir Ömür (Türkei)
Ömür reißt Kimmich an der Schulter zu Boden und sieht zurecht Gelb.
53.
21:59
Özcan an den Außenpfosten! Das ist eine super Bewegung an Rüdiger vorbei, wodurch er sich 18 Meter vor dem Tor Platz verschafft und dann wuchtig abzieht. Das Aluminium rettet für Trapp!
50.
21:58
Bei der Balleroberung im Vorfeld des Tores gab es einen Kontakt zwischen Kimmich und seinem Gegenspieler. Es gibt mit Paweł Raczkowski einen VAR in diesem Spiel, doch dieser schaltet sich nicht ein.
49.
21:55
Niclas Füllkrug
Tooor für Deutschland, 2:2 durch Niclas Füllkrug
So schnell kann es doch gehen! Hinten links wird der Ball erobert und dann marschiert Wirtz los! Der Leverkusener treibt die Kugel locker 50 Metern von links nach vorne ins Zentrum, ehe er wieder links auf Füllkrug hinausspielt. Der nimmt den Ball an, legt ihn sich an Kabak vorbei auf den rechten Fuß und vollendet dann ins flache kurze Eck!
47.
21:54
Ein ganz starkes Dribbling an mehreren Deutschen vorbei kann erst kurz vor knapp mit einer Grätsche gestoppt werden. Kenan Yıldız war da auf dem Vormarsch.
46.
21:52
Salih Özcan
Einwechslung bei Türkei: Salih Özcan
46.
21:52
İsmail Yüksek
Auswechslung bei Türkei: İsmail Yüksek
46.
21:52
Anpfiff 2. Halbzeit
45.+2
21:41
Halbzeitfazit:
Deutschland liegt zur Pause mit 1:2 gegen die Türkei hinten! Ein Tor vom heute als Linksverteidiger agierenden Kai Havertz brachte den Deutschen in der 5. Minute eigentlich den perfekten Start. Darauf aufbauend war großes Selbstvertrauen zu spüren, die in einigen starken Offensivaktionen mündeten. Allerdings fand die Türkei nach etwa 20 Minuten immer besser ins Spiel, glich durch eine starke Aktion von Ferdi Kadıoğlu aus und drehte die Partie noch vor der Pause durch den brillanten Abschluss von Kenan Yıldız. Mit Blick auf die Leistung der Türken geht das Ergebnis auch durchaus in Ordnung. Deutschland muss sich steigern.
45.+2
21:36
Ende 1. Halbzeit
45.+2
21:34
Kenan Yıldız
Tooor für Türkei, 1:2 durch Kenan Yıldız
Die Türkei dreht's noch vor der Halbzeit! Füllkrug kann den Abschlag von Trapp nicht vorne festmachen und das Ding kommt postwendend zurück! Kaan Ayhan schlägt den Ball vor, wo alle auf Yazıcı achten. Weder Henrichs noch der Stürmer kommen allerdings an die Kugel, weshalb Kenan Yıldız plötzlich ganz viel Platz links im Strafraum hat. Der Abschluss ist dann brillant, denn Yıldız jagt das Leder an die Unterkante der Latte, den Innenpfosten und schließlich ins Tor!
45.
21:32
Linksverteidiger Haverz passt gut auf, rückt ein und klärt eine gefährliche Flanke von Ömür!
45.
21:32
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
43.
21:30
Nächste gefährliche Aktion der Türkei! An der Grundlinie wird die Flanke von İrfan Kahveci abgefälscht, sodass sie direkt aufs Tor fliegt. Trapp ist zur Stelle und fängt die Kugel.
42.
21:29
Der Gesichtsausdruck von Henrichs hat wenig Hoffnung gemacht, jetzt scheint ihn die medizinische Abteilung wieder hinbekommen zu haben. Der Leipziger spielt weiter.
41.
21:28
Jetzt liegt Henrichs am Boden, der mit Kenan Yıldız zusammenprallt und Schmerzen am Knie hat. Vorhin musste Emre Akbaba wegen einer solchen Szene raus. Hoffentlich wiederholt sich das nicht.
40.
21:27
Der Ausgleich ist durchaus verdient. In den letzten Minuten haben die Gäste mehr in die Offensive investiert als Deutschland.
38.
21:25
Ferdi Kadıoğlu
Tooor für Türkei, 1:1 durch Ferdi Kadıoğlu
Da ist der Ausgleich! Mit einem starken hohen Pass schickt Bardakçı den startenden Ferdi Kadıoğlu auf die Reise, der den Ball mit dem ersten Kontakt perfekt runterholt, kurz vor Sané kreuzt und das Leder dann ansatzlos hoch ins kurze Eck zimmert!
37.
21:24
Sekunden später schnappt sich Trapp ein hohes Zuspiel vor dem einlaufenden Stürmer.
37.
21:24
Auf den Rängen schalten die Zuschauer die Taschenlampen ihrer Smartphones ein und sorgen für eine richtig schöne Atmosphäre. Unterdessen klärt Brandt einen zu kurzen Freistoß der Türken per Kopf.
34.
21:22
Für Akbaba ist die Partie jetzt also tatsächlich beendet. Ihn ersetzt Abdülkadir Ömür.
34.
21:21
Abdülkadir Ömür
Einwechslung bei Türkei: Abdülkadir Ömür
34.
21:21
Emre Akbaba
Auswechslung bei Türkei: Emre Akbaba
34.
21:21
İrfan Kahveci
Gelbe Karte für İrfan Kahveci (Türkei)
Kahveci umarmt Wirtz regelrecht, damit dieser nicht den Gegenangriff ausführen darf. Seine Gelbe Karte verhindert dann auch, dass der Leverkusener den Freistoß schnell ausführen kann.
33.
21:20
Der fällige Standard bringt nichts ein. Dennoch bleibt die Türkei im Ballbesitz.
32.
21:19
Dank eines starken Chips kommt Yazıcı links am Fünfer in Schussposition, wo er einen Moment zu lange für die Drehung braucht. Dadurch kann im letzten Moment Gündoğan eingreifen und zur Ecke blocken!
31.
21:18
Also die Mannschaftsärzte haben einen Wechsel angezeigt, bei Akbaba sieht es allerdings nicht so aus, als wolle er raus. Stattdessen kehrt er aufs Feld zurück. Vielleicht schlägt er auch nur Zeit tot, bis sein Ersatz einsatzfähig ist.
30.
21:17
Jetzt sitzt Emre Akbaba auf dem Boden. Der hat vorhin beim Foul gegen Gündoğan einen Schlag aufs Knie bekommen. Jetzt geht es leider nicht mehr weiter.
29.
21:17
Gute Idee von Kadıoğlu mit einem Pass zwischen Tah und Rüdiger. Der rutscht ihm aber leicht ab, weshalb die Kugel bis zu Trapp durchrollt.
28.
21:15
Glücklicherweise steht Füllkrug wieder auf. Der Traum vom Sturmduo mit Ducksch lebt also noch. Und viel wichtiger natürlich: Der Stürmer ist gesund.
27.
21:14
Ozan Kabak
Gelbe Karte für Ozan Kabak (Türkei)
Kabak geht übermotiviert in den Zweikampf mit Füllkrug, der auch gleich mal sitzen bleibt. Dafür sieht Kabak zurecht Gelb.
25.
21:12
Einige Missverständnisse sind noch da, insbesondere wenn es schnell und kreativ werden soll bei Sané, Wirtz und Brandt. Wenn man sich jedoch ein gemeinsames Trainingslager vorstellt, kann das schnell zusammenwachsen.
22.
21:10
Aus deutscher Sicht ist es schön zu sehen, wie aktiv Sané und Havertz ihre Wege zurückgehen. Dennoch behauptet die Türkei oft den Ball, also die Qualität ist beim Gegner definitiv hoch.
20.
21:07
Mit einer starken Täuschung lässt Gündoğan am eigenen Strafraum Emre Akbaba stehen und holt einen Freistoß heraus. Das bringt zwar keinen Angriff ein, nimmt aber den Druck aus dem Pressing des Gegners.
17.
21:05
Schon geht es wieder auf die andere Seite! Kenan Yıldız kann aus 20 Metern praktisch unbedrängt abziehen, doch setzt das Leder sehr zentral aufs Tor. Genau da steht natürlich Kevin Trapp und hält seinen ersten Ball des Tages.
16.
21:03
Was für ein starker Pass von Kimmich! Von der Mittellinie schickt er Sané hinter die Kette. Dem formstarken Angreifer kommt bereits Bayındır entgegen, weshalb er sofort abzieht und unten links um einen guten Meter verpasst!
12.
21:00
Gegenüber schalten die Türken über Yusuf Yazıcı um, der mit Tempo vor den Strafraum zieht und dann das lange Eck anvisiert. Gute zwei Meter fehlen ihm zum Schuss ins Glück.
11.
20:59
Auf der rechten Seite setzen Brandt, Wirtz und Sané zu einer schönen Kombination an, bis es ein Missverständnis gibt. So steht Wirtz bereits im Abseits, als er angespielt wird und lässt die Kugel durchrollen.
10.
20:57
Ferdi Kadıoğlu bekommt den Ball direkt von Rüdiger zugespielt, wodurch sich Platz für einen Angriff ergibt. Dann spielt er aber rechts in den Rücken seines Mitspieles, sodass Havertz einwerfen darf.
8.
20:56
Schon wieder nimmt Deutschland Tempo auf, bis Brandt rechtsaußen zur Ecke geblockt wird. Die fällige Hereingabe von Gündoğan klärt die Abwehr der Gäste.
7.
20:55
Erneut wird Sané geschickt, diesmal aus der Tiefe und mit weniger Teamkollegen in der Mitte. Dennoch sucht er Füllkrug im Zentrum, wird jedoch abgefälscht. Dadurch schnappt sich Altay Bayındır die Kugel.
6.
20:54
Jetzt hat sich Havertz tatsächlich hinten links in eine Viererkette zurückgezogen. Beim Ballbesitz der Türken ist das offensichtlich doch der gewählte taktische Ansatz.
5.
20:52
Kai Havertz
Tooor für Deutschland, 1:0 durch Kai Havertz
Frühe Führung für die Deutschen! Nach einem geblockten Freistoß bleiben die Gastgeber im Ballbesitz. Henrichs spielt einen spektakulär guten Steilpass rechts in den Strafraum, in den Sané einläuft. Der verzichtet auf den Schuss aus spitzem Winkel, um stattdessen nochmal querzulegen, sodass Havertz mühelos ins linke Eck einschieben kann!
3.
20:51
In den Anfangsminuten präsentiert sich Deutschland eher als defensive, konterorientierte Mannschaft, wohingegen die Türken munter angreifen. İlkay Gündoğan bringt allerdings etwas Ruhe ins Spiel, wodurch die Hausherren aufbauen können.
2.
20:49
Im Übrigen wurde Kai Havertz in einigen Kanälen als Linksverteidiger einer Viererkette angezeigt. In der Realität steht jedoch eine Dreierkette mit Henrichs, Tah und Rüdiger und Havertz agiert als linker Schienenspieler.
1.
20:48
Mit schicker Verspätung beginnt die Partie in Berlin. Der Anstoß der Deutschen wird vom Publikum mit türkischen Pfiffen begleitet. Das wird ein heißer Abend!
1.
20:47
Spielbeginn
20:42
Im Berliner Olympiastadion werden rund 70.000 Zuschauer erwartet. Freie Plätze sind keine zu sehen und auch der türkische Anhang sorgt hier natürlich für eine fantastische Stimmung, während die Mannschaften den Platz betreten. Die Hymnen folgen sogleich. Es dauert nicht mehr lange!
20:36
Eine kurze Anreise zu diesem Spiel durfte das Schiedsrichterteam genießen, denn Bartosz Frankowski, Marcin Boniek und Jakub Winkler reisen aus dem benachbarten Polen an. Der 37-jährige Offizielle ist bereits seit zehn Jahren in europäischen Wettbewerben aktiv. Für die ganz großen Wettbewerbe reicht es bislang aber nur selten.
20:28
In den bisherigen 21 Aufeinandertreffen zwischen Deutschland und der Türkei gelang den Türken nur ein einziger Pflichtspielsieg. In Testspielen kamen zwar zwei weitere Siege dazu, allerdings liegt der letzte bereits 18 Jahre zurück. Das prominenteste Duell lieferten sich beide Nationen im EM-Halbfinale 2008, als Deutschland die im Turnierverlauf genannten "Last-Minute-Türken" mit 3:2 niederrang. Unter Fatih Terim holte die Türkei in zwei Gruppenspielen und dem Viertelfinale Rückstände auf oder drehte sie komplett, sodass sie bis zum Spiel gegen Deutschland nur neun Minuten in Führung lagen. Ähnliches Spektakel ist auch heute erwünscht!
20:21
Vincenzo Montella gibt heute seiner zweiten Garde den Vorrang. Lediglich Abdülkerim Bardakçı, Ferdi Kadıoğlu und İsmail Yüksek standen auch gegen Kroatien und Lettland in der ersten Elf. Dafür sitzen mit Torhüter Uğurcan Çakır oder Salih Özcan einige bekanntere Namen auf der Bank. Der sicherlich bekannteste Name und Kapitän des Teams, Hakan Çalhanoğlu, fehlt jedoch aufgrund einer Infektion der Atemwege. Außerdem stehe seine Frau kurz vor der Geburt des Kindes, also dürfte da auch die Priorität liegen.
20:13
Seit dem Spiel gegen Mexiko hat sich personaltechnisch schon viel verändert im deutschen Team. Grund dafür sind Experimente, Ausfälle und Rückkehrer. Mit Marc-André ter Stegen, Robin Gosens, Niklas Süle, Pascal Groß, Jamal Musiala und Thomas Müller sitzen deshalb gleich sechs Spieler auf der Bank oder fallen für dieses Spiel aus, die im vergangenen Spiel noch starteten. Dafür beginnen Kevin Trapp, Benjamin Henrichs, Julian Brandt, Kai Havertz, Joshua Kimmich und Niclas Füllkrug.
20:03
Die Türkei sind im Grunde genommen immer ein gefährlicher Gegner. Allerdings ist das Leistungspotenzial oft ein wenig überschätzt oder die vorhandenen Spieler bekommen ihre PS nicht auf den Platz. Seitdem vor zwei Monaten Stefan Kuntz als Trainer entlassen wurde, scheint es aber wieder aufwärts zu gehen. Mit Siegen gegen Kroatien und Lettland konnte sich das eurasische Land auf den ersten Platz in der EM-Quali schieben und ist damit bereits fürs Turnier qualifiziert. Heute in Deutschland, mit vielen türkischen Fans im Rücken, kann für das abschließende Spiel gegen Wales ein bisschen Selbstbewusstsein geholt werden.
19:54
Ein Sieg gegen die USA, ein Unentschieden gegen Mexiko: Die Bilanz unter dem Duo Nagelsmann-Wagner ist zwar nicht optimal, allerdings wurde ein kleiner Funke gesät, der bis zur EM idealerweise zur richtigen Euphorie entflammt. Neben offensivem und gleichzeitig kämpferischem Fußball ist dafür auch die Nominierung von Nagelsmann ausschlaggebend. Mit vermeintlich kleinen Namen wie Marvin Ducksch oder Janis Blaswich fördert er zumindest den Eindruck des Leistungsprinzips. Im heutigen ersten Heimspiel des Trainers fehlt nur noch ein weiterer Sieg ...
19:51
Im dritten Länderspiel unter Julian Nagelsmann trifft Deutschland auf die Türkei. Um 20:45 Uhr geht's los. Herzlich willkommen!

Direkter Vergleich

Begegnungen
22
Siege Deutschland
14
Siege Türkei
4
Unentschieden
4
Torverhältnis
54 : 19

Letzte Spiele

Sa., 18. Nov. 2023 20:45 Uhr
Deutschland
Deutschland
GER
Deutschland
20:45
Türkei
TUR
Türkei
Türkei
Beendet
Mi., 07. Okt. 2020 20:45 Uhr
Deutschland
Deutschland
GER
Deutschland
20:45
Türkei
TUR
Türkei
Türkei
Beendet
Fr., 07. Okt. 2011 20:30 Uhr
Türkei
Türkei
TUR
Türkei
20:30
1:3
Deutschland
GER
Deutschland
Deutschland
0:1
Beendet
Fr., 08. Okt. 2010 20:45 Uhr
Deutschland
Deutschland
GER
Deutschland
20:45
3:0
Türkei
TUR
Türkei
Türkei
1:0
Beendet
Mi., 25. Jun. 2008 20:45 Uhr
Deutschland
Deutschland
GER
Deutschland
20:45
3:2
Türkei
TUR
Türkei
Türkei
1:1
Beendet

Höchste Siege

Mi., 23. Jun. 1954 18:00 Uhr
Deutschland
Deutschland
GER
Deutschland
18:00
7:2
Türkei
TUR
Türkei
Türkei
3:1
Beendet
Sa., 20. Dez. 1975 00:00 Uhr
Türkei
Türkei
TUR
Türkei
0:5
Deutschland
GER
Deutschland
Deutschland
0:2
Beendet
Mi., 26. Okt. 1983 00:00 Uhr
Deutschland
Deutschland
GER
Deutschland
5:1
Türkei
TUR
Türkei
Türkei
1:0
Beendet
Do., 17. Jun. 1954 18:00 Uhr
Deutschland
Deutschland
GER
Deutschland
18:00
4:1
Türkei
TUR
Türkei
Türkei
1:1
Beendet
Fr., 08. Okt. 2010 20:45 Uhr
Deutschland
Deutschland
GER
Deutschland
20:45
3:0
Türkei
TUR
Türkei
Türkei
1:0
Beendet