«Alle Spiele

Fußball
Champions League (F)
Mi., 13. Dez. 2023 18:45 Uhr
Gruppe B
Beendet
SKN St. Pölten
0:0
Slavia Praha
0:0
PÖL
SLA
90.
20:38
Fazit:
SKN St. Pölten erkämpft am Ende doch noch ein 0:0 gegen Slavia Prag. Das Spiel war lange in der Hand der Tschechinnen. Dann kam aber St. Pölten besser in die Partie. Das Duell war danach völlig offen und hätte sich ein Siegerteam verdient gehabt. St. Pölten spielte zu Beginn der Zweiten Halbzeit stark, Slavia kam dann in der Schlussphase groß auf. Unterm Strich rettete sich der SKN über die Zeit, Slavia haderte mit den finalen Chancen, welche man ausgelassen hatte.
90.
20:36
Spielende
90.
20:33
Szewieczkova wird durch die Mitte auf links geschickt. Schlüter kommt gut raus und macht den Raum eng. Tolle Abwehr und Chance entschärft.
88.
20:29
Kristýna Růžičková
Einwechslung bei Slavia Praha: Kristýna Růžičková
88.
20:29
Michaela Khýrová
Auswechslung bei Slavia Praha: Michaela Khýrová
86.
20:27
Martina Šurnovská
Gelbe Karte für Martina Šurnovská (Slavia Praha)
Sie hält Hillebrand klar zurück.
84.
20:25
Sophie Hillebrand
Einwechslung bei SKN St. Pölten: Sophie Hillebrand
84.
20:25
Mateja Zver
Auswechslung bei SKN St. Pölten: Mateja Zver
82.
20:23
Eckball für St. Pölten. Mikolajova spielt hoch in den Strafraum aber die Slavia-Abwehr spielt sofort raus. Wenger bleibt dann beim Ballkontakt hängen.
80.
20:22
Kurze Verletzungspause. Wenger muss mit Nasenbluten aus dem Spiel raus und wird behandelt.
78.
20:21
Viel Kampf und Krampf in den letzten Minuten der Partie. Es passt bei den Wölfinnen derzeit weniger zusammen.
76.
20:17
Die Schlussphase läuft. Welches Team wird sich hier am Ende die drei Punkte holen? Alles ist offen, denn weiterhin spielen beide Seiten gut nach vorne.
74.
20:15
Surnovska mit einem satten Weitschuss. St. Pölten klärt zu kurz und sie zieht aus 20m stark ab. Knapp springt der Ball links vorbei. Schlüter wäre wohl dran gewesen.
72.
20:13
Tereza Szewieczková
Einwechslung bei Slavia Praha: Tereza Szewieczková
72.
20:13
Franny Černá
Auswechslung bei Slavia Praha: Franny Černá
70.
20:11
Wieder ein Eckball für Slavia. Xiao mit dem Heber an die erste Stange. Sofort per Kopf geklärt. Dann setzt sich Slavia kurz fest. Ohne Erfolg.
68.
20:09
Eine Ecke der Slavia ist nur kurz gefährlich. Balog klärt mit einem Abschlag. Bisher 7 Corners für Prag, 3 für St. Pölten.
66.
20:07
Schumacher wieder über rechts. Pass in Richtung Brunnthaler aber sofort machen die Tschechinnen zu. Kein Durchkommen.
64.
20:06
Mikolajova spielt den Ball schön auf rechts raus. Diesen übernimmt Schumacher sofort mit einem Volleyschuss. Klar am Tor vorbei.
62.
20:04
Tamara Morávková
Einwechslung bei Slavia Praha: Tamara Morávková
62.
20:04
Haleigh Stackpole
Auswechslung bei Slavia Praha: Haleigh Stackpole
62.
20:03
Martina Šurnovská
Einwechslung bei Slavia Praha: Martina Šurnovská
62.
20:03
Tereza Krejčiříková
Auswechslung bei Slavia Praha: Tereza Krejčiříková
60.
20:02
Eine Stunde ist absolviert. Ein von St. Pölten ungenauer und klar am Tor vorbei fliegender Weitschuss bringt keine Gefahr.
58.
19:59
Es kann hier alles passieren. Beide Seiten haben jetzt gute Aktionen vorne und können die Partie durchaus entscheiden. Spannende Partie aber vorne fehlen noch die zwingenden Aktionen.
56.
19:57
Eine Flanke von Stackton kommt knapp nicht bei Khyrova an. Aus dem Nichts eine starke Szene. Plötzlich macht Slavia vorne wieder Druck.
55.
19:56
St. Pölten ist stark aus der Pause gekommen. Von Slavia sieht man derzeit wenig. Cerna bleibt wieder beim Sturmlauf klar hängen.
54.
19:55
Bendova kann nur noch ins Toraus klären. St. Pölten mit dem Eckball. Der Ball kommt direkt aufs Tor der Slavia und wird gerade noch weggefaustet.
52.
19:52
Brunnthaler probiert es mit einem Weitschuss. Knapp am kurzen Eck vorbei. Gute Aktion über die Seite. St. Pölten wird immer besser.
50.
19:51
Österreichs Meisterteam ist jetzt klar besser im Spiel. St. Pölten hält sich vorne immer länger und übt auch Druck aus.
48.
19:49
Erste gute Aktion der St. Pöltnerinnen. Pass von rechts in die Spitze auf Mattner-Trembleau. Die Stürmerin ist aber einen Schritt zu spät.
47.
19:47
Die Partie läuft wieder. Man darf gespannt sein auf die Vorstellung der beiden Teams.
46.
19:46
Rita Schumacher
Einwechslung bei SKN St. Pölten: Rita Schumacher
46.
19:46
Julia Tabotta
Auswechslung bei SKN St. Pölten: Julia Tabotta
46.
19:46
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
19:33
Halbzeitfazit:
SKN St. Pölten und Slavia Prag gehen mit einem 0:0 in die Pause. Das Champions League Duell der beiden Frauen-Teams ist anfangs von den Tschechinnen dominiert worden. Starke Phase von Slavia zu Beginn aber St. Pölten kam immer besser in die Partie. Am Ende wurde es dann doch eine ausgeglichene Partie mit guten Aktionen der Gäste und einem Stangenschuss von Brunnthaler. Es bleibt spannend - bestimmt auch in der Zweiten Halbzeit.
45.
19:31
Ende 1. Halbzeit
44.
19:30
Julia Tabotta
Gelbe Karte für Julia Tabotta (SKN St. Pölten)
Handspiel vor dem eigenen Strafraum. Tabotta heute mit einigen Fehlern.
42.
19:28
Khyrova mit der Flanke über links. Da springt der Ball vor Schlüter auf und die Torfrau kann mit Mühe vor Cerna retten. Wieder eine brenzlige Szene.
40.
19:26
Eine ausgeglichene Partie geht in die Schlussphase der Halbzeit. SKN spielt jetzt besser aber immer wieder hat Slavia Räume über die Seiten.
38.
19:24
Danach kurze Drangperiode der SKN-Frauen. Diverse Vorstöße und Flanken kommen knapp nicht an. Tolle Phase der Gastgeberinnen.
37.
19:23
Da ist die dicke Führungschance. Mikolajova mit einem Lochpass auf Brunnthaler. Sie überlistet die Torfrau rechts und trifft im langen Eck nur die Stange!
36.
19:21
Offensivfoul von Prag beim Eckball. Schnell ist die Aktion beendet. St. Pölten versucht schnell umzuschalten. Erfolglos. Die Partie derzeit etwas zerfahren und kampfbetont.
34.
19:19
Brunnthaler wird beim Konter etwas rüde gelegt. Vor dem Strafraum rettet Slavia. Aber die SKN-Frauen reklamieren und wollen hier zumindest einen Freistoß haben.
32.
19:17
Das Champions-League-Duell SKN gegen Slavia steht weiterhin 0:0. Aber es ist klar erkenntlich, dass die Tschechinnen hier mehr vom Spiel haben und vorne die besseren Aktionen setzen.
30.
19:16
Ein Schuss von Slavia wird zunächst geblockt. Da ist aber Cerna im Zweikampf im Strafraum bereit. Gerade noch klärt Schlüter den Ball.
27.
19:15
Viele Fouls jetzt im Spiel. Die Partie wird öfter unterbrochen und somit leidet das Tempo im Spiel.
25.
19:11
Das sonst so sichere Pressing der SKN-Frauen kommt heute kaum zur Geltung. Slavia einfach immer einen Schritt voraus blickend. Das macht es für die Brancao-Elf schwer.
23.
19:10
Eckball für Slavia von rechts. SKN klärt zu kurz. Stackpole knapp von der Strafraumgrenze! Toller Heber aber Schlüter mit den Fingerspitzen vor der Kreuzecke.
21.
19:07
In den letzten Minuten plätscherte die Partie eher dahin. Cerna zeigt für Slavia wieder auf nach einem Weitschuss über das Tor. Gut angetragen aber aus 20m doch klar drüber.
19.
19:04
Ausgeglichene Partie in St. Pölten. Mittlerweile ist die Heimelf ebenso im Rennen. Slavia macht es weiterhin über die Seiten aber sehr gut. Da steckt einiges an Idee dahinter.
17.
19:03
Lukasova wirft sich in einen Lauf von Mattner-Trembleau. Da könnte man auch gut und gerne Elfmeter geben. Keine Reaktion. Es gibt Abstoß.
16.
19:01
Zusammenspiel von Stackpole über rechts mit McLaughlin. Der letzte Pass wird gerade noch von der SKN-Defensive weggespielt.
14.
18:59
Die SKN-Frauen haben die Anfangsphase völlig verschlafen, jetzt wird es aber vorne interessanter bei der Brancao-Elf.
12.
18:58
Eckball Slavia. Direkt aufs Tor von Schlüter gekickt. Sofort der Konter über die Torfrau. Mattner-Trembleau mit dem Ball in Richtung Mikolajova. Von ihr springt der Ball in die Arme der Slavia-Torfrau.
11.
18:56
St. Pölten war bisher vorne kaum präsent. Die Slavia-Kickerinnen haben das Spiel im Griff. Brunnthaler und Zver sind völlig abgemeldet.
9.
18:55
Da steckt mehr Druck und Spielwitz bei den Slavia-Kickerinnen drinnen. Eine feine Flanke von halbrechts durch Khyrova kommt knapp im Strafraum nicht an McLaughlin an.
7.
18:53
Gute Anfangsphase bei den Tschechinnen. Die Slavia-Elf kommt immer wieder gut über die Seiten und reißt Räume auf. St. Pölten ist bemüht, die Partie zu halten.
5.
18:51
Tolle Aktion von Slavia. Über links kommen die Tschechinnen in den Strafraum. Schuss aus gut 15m und Schlüter fischt den Ball stark raus. Den Nachschuss setzt Khyrova den Ball ins Außennetz.
3.
18:49
Es wird ein hartes Spiel werden, das prophezeite SKN-Trainerin Brancao. Und das sieht man auch. Die Zweikämpfe überwiegen.
2.
18:47
St. Pölten in Dunkelblau, Slavia spielt in Hellblau. Die ersten Aktionen laufen über die Seiten bei den Wölfinnen.
1.
18:45
Die Kugel rollt. Es läuft das CL-Duell zwischen SKN und Slavia.
1.
18:45
Spielbeginn
18:44
Die beiden Teams kommen auf das Feld.
18:43
In Kürze geht es los.
18:12
Gespielt wird in der NV-Arena von St. Pölten. Schiedsrichterin ist Catarina Campos aus Portugal.
18:11
Im vergangenen Jahr traf St. Pölten ebenfalls auf Slavia. Nach einem 1:0 in Prag spielte man in Niederösterreich 1:1. Das anstehende Rückspiel in Prag steigt übrigens am 21. Dezember.
18:10
Den Gegner will man nicht so viel Aufmerksamkeit schenken. Wir wollen auf uns schauen und unser Spiel durchziehen", betonte Brancao.
18:09
Beim SKN will man deshalb von Beginn an dominant auftreten. Die Spielerinnen sind bis in die Haarspitzen motiviert. Wann, wenn nicht jetzt soll der erste CL-Sieg in dieser Saison gelingen.
18:07
Somit sind die beiden Teams bisher punktelos. Beiden Teams hilft nur ein Sieg weiter um realistischerweise im Rennen um einen Platz im Viertelfinale zu bleiben.
18:06
Gegen Lyon war sowohl für SKN, als auch für Slavia nichts zu holen. Die Tschechinnen mussten sogar eine 0:9-Niederlage verdauen.
18:05
Beide Seiten haben bisher in der Champions League ihre Spiele verloren. St. Pölten unterlag dabei Brann mit 1:2. Slavia verlor ebenfalls gegen die Norwegerinnen mit 0:1.
18:04
Für St. Pölten geht es heute um drei wichtige Punkte im Heimspiel gegen Slavia Prag. Die Wölfinnen haben den großen Coup vor allem zuhause vor Augen.
08:31
Herzlich willkommen zur Frauen Champions League zum Spiel SKN St. Pölten gegen Slavia Prag

Die Niederösterreicherinnen haben mit Slavia Prag vor allem zuhause eine klare Aufgabe vor Augen. Heute muss ein Sieg her, wenn man weiterhin um den Einzug in das Viertelfinale mitspielen möchte. Es wird spannend, denn zuhause sind die Wölfinnen meist eine Bank. Aber die bisherigen Ergebnisse waren noch nicht sehr erfolgreich. Zuletzt verlor St. Pölten im eigenen Stadion gegen Brann mit 1:2. Die Niederlage gegen Lyon war fast eingeplant. 'Jetzt will der SKN endlich im dritten CL-Spiel voll anschreiben.

Direkter Vergleich

Begegnungen
4
Siege SKN St. Pölten
1
Siege Slavia Praha
1
Unentschieden
2
Torverhältnis
2 : 2

Letzte Spiele

Do., 18. Jan. 2024 18:45 Uhr
Slavia Praha
Slavia Praha
SLA
Slavia Praha
18:45
SKN St. Pölten
PÖL
SKN St. Pölten
SKN St. Pölten
Beendet
Mi., 13. Dez. 2023 18:45 Uhr
SKN St. Pölten
SKN St. Pölten
PÖL
SKN St. Pölten
18:45
Slavia Praha
SLA
Slavia Praha
Slavia Praha
Beendet
Do., 08. Dez. 2022 21:00 Uhr
SKN St. Pölten
SKN St. Pölten
PÖL
SKN St. Pölten
21:00
Slavia Praha
SLA
Slavia Praha
Slavia Praha
Beendet
Mi., 23. Nov. 2022 18:45 Uhr
Slavia Praha
Slavia Praha
SLA
Slavia Praha
18:45
SKN St. Pölten
PÖL
SKN St. Pölten
SKN St. Pölten
Beendet

Höchste Siege

Do., 18. Jan. 2024 18:45 Uhr
Slavia Praha
Slavia Praha
SLA
Slavia Praha
18:45
SKN St. Pölten
PÖL
SKN St. Pölten
SKN St. Pölten
Beendet
Mi., 23. Nov. 2022 18:45 Uhr
Slavia Praha
Slavia Praha
SLA
Slavia Praha
18:45
SKN St. Pölten
PÖL
SKN St. Pölten
SKN St. Pölten
Beendet