«Alle Spiele

Fußball
Europa League
Do., 17. Feb. 2022 18:45 Uhr
Playoffs Hinspiel
Beendet
FC Barcelona
1:1
SSC Neapel
0:1
FCB
SSC
90.
20:50
Fazit
Der FC Barcelona kommt im Hinspiel gegen die SSC Neapel nicht über ein 1:1 hinaus. In der ersten Halbzeit setzten die Gäste ihre Taktik sehr gut um und ließen kaum Torchancen der Katalanen zu. Bei Ballgewinn schaltete Neapel blitzschnell um und erzielte so die Führung. Barcelona war nach vorne ideenlos. Das änderte sich auch in Halbzeit zwei erstmal nicht. Der FCB brachte ab und zu ungefährliche Flanken in die Mitte. Ansonsten hatten sie wertlosen Ballbesitz. Irgendwann schenkten die deutschen Videoassistenten Barça dann einen Handelfmeter. Nach dem Ausgleich waren die Hausherren haushoch überlegen. Torchancen ergaben sich aber erst in den letzten zehn Minuten. Vor allem Ferrán Torres hätte hier für einen positiven Ausgang sorgen können. Am Ende fehlte Barcelona aber die Qualität im Abschluss.
90.
20:45
Spielende
90.
20:43
Pedri bringt aus dem rechten Halbfeld eine Flanke in die Mitte. De Jong kommt aus elf Metern zum Kopfball. Sein Abschluss ist zu zentral und landet in den Armen von Meret.
90.
20:41
Alex Meret
Gelbe Karte für Alex Meret (SSC Napoli)
Neapels Torwart bekommt Gelb wegen Zeitspiels.
90.
20:41
Fabián Ruiz muss nach dem Zusammenprall behandelt werden, weil er eine Platzwunde am Kopf hat.
90.
20:40
Pedri schickt Ferrán Torres links in den Strafraum. Di Lorenzo grätscht ihm aber fair den Ball vom Fuß. Dann bringt Jordi Alba den zweiten Ball per Flanke in die Mitte. Am zweiten Pfosten stoßen Gavi und Fabián Ruiz zusammen. Der Ball fliegt ins Aus.
90.
20:39
Luuk de Jong agiert in diesen wenigen Minuten, die Xavi ihm geschenkt hat, nicht nur als stumpfer Zielspieler. Der Niederländer ist richtig gut ins Spiel eingebunden.
90.
20:38
De Jong geht links in den Strafraum und legt dann auf Ferrán Torres zurück. Der Spanier zieht direkt ab, aber verfehlt das Tor abermals. Das ist schon fast fahrlässig vom Spanier.
90.
20:37
Bei einer Flanke von der linken Seite rutscht Busquets aus. Dadurch kommt Mertens aus 16 Metern völlig frei zum Abschluss. Er trifft den Ball aber nicht ideal und schießt ter Stegen in die Arme.
90.
20:36
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 6
90.
20:36
Dembélé spielt einen guten Steilpass in den Lauf von Dest. Der Niederländer flankt in die Mitte. Am Elfmeterpunkt setzt de Jong zum Fallrückzieher an. Sein artistischer Abschluss fliegt knapp links daneben.
89.
20:35
Dembélé ist jetzt gar nicht mehr zu halten. Wieder narrt er mehrere Verteidiger. Dann bringt er den Ball rechts im Strafraum von der Grundlinie in die Mitte. Dort kommen de Jong und Jordi Alba aber beide nicht dran.
88.
20:34
Ferrán Torres vergibt die große Chance zum Siegtor. Dembélé tanzt die gesamte Neapel-Verteidigung aus. Dann spielt er im Strafraum auf Pedri, der mit der Hack nach links raus zu Ferrán Torres legt. Der Spanier hat ganz viel Platz und schlenzt auf den langen Winkel. Sein Schuss geht knapp drüber.
85.
20:32
Luuk de Jong
Einwechslung bei FC Barcelona: Luuk de Jong
85.
20:31
Pierre-Emerick Aubameyang
Auswechslung bei FC Barcelona: Pierre-Emerick Aubameyang
85.
20:31
Eine Flanke aus dem linken Halbfeld wird von einem Neapel-Verteidiger beinahe ins eigene Tor verlängert. Der Ball fliegt aber neben das Tor. Die folgende Ecke verpufft.
84.
20:30
Mário Rui
Einwechslung bei SSC Napoli: Mário Rui
84.
20:30
Eljif Elmas
Auswechslung bei SSC Napoli: Eljif Elmas
84.
20:30
Kévin Malcuit
Einwechslung bei SSC Napoli: Kévin Malcuit
84.
20:29
Frank Anguissa
Auswechslung bei SSC Napoli: Frank Anguissa
82.
20:28
Xavi sieht an der Seitenlinie alles andere als zufrieden aus. Seinen Spielern fehlt trotz deutlichem Übergewicht die zündende Idee.
81.
20:27
Sergiño Dest
Einwechslung bei FC Barcelona: Sergiño Dest
81.
20:27
Óscar Mingueza
Auswechslung bei FC Barcelona: Óscar Mingueza
81.
20:27
Anguissa bleibt im Mittelfeld am Boden liegen. Er deutet an, dass er raus muss.
80.
20:26
Dries Mertens
Einwechslung bei SSC Napoli: Dries Mertens
80.
20:26
Victor Osimhen
Auswechslung bei SSC Napoli: Victor Osimhen
80.
20:25
Diego Demme
Einwechslung bei SSC Napoli: Diego Demme
80.
20:25
Piotr Zieliński
Auswechslung bei SSC Napoli: Piotr Zieliński
78.
20:24
Dembélé ist zwar unbeliebt bei den Barça-Fans, seine unglaubliche Geschwindigkeit macht den Neapel-Verteidigern aber ordentlich zu schaffen.
77.
20:22
Aubameyang bringt den Ball im Konter auf die rechte Seite zu Dembélé. Der Franzose wackelt ein wenig und schlenzt dann mit links aufs lange Eck. Ein Verteidiger blockt den Schuss ab.
74.
20:20
Die Ecke von Dembélé fliegt in den Rückraum, wo Ferrán Torres total blank steht. Der Spanier versucht es mit einem Seitfallzieher, trifft aber den Ball nicht wirklich. Dadurch bekommt Jordi Alba die Chance. Aber auch sein Schuss aus der zweiten Reihe rutscht ab und fliegt weit daneben.
73.
20:19
Neapel taucht endlich mal wieder vorne auf und das führt direkt zu einem gefährlichen Konter für Barça. Dembélé geht rechts in den Strafraum und legt quer in die Mitte zu Aubameyang. Rrahmani klärt in höchster Not zur Ecke.
72.
20:18
Adam Ounas
Einwechslung bei SSC Napoli: Adam Ounas
72.
20:17
Lorenzo Insigne
Auswechslung bei SSC Napoli: Lorenzo Insigne
71.
20:17
Ferrán Torres probiert es mit einem Freistoß aus 30 Metern direkt. Sein Rechtsschuss fliegt deutlich drüber.
70.
20:16
Der Druck der Hausherren wird jetzt aber größer. Der Ball befindet sich zwar nach wie vor hauptsächlich außerhalb des Strafraums, aber Neapel kommt nicht mehr hinten raus.
70.
20:16
Fabián Ruiz
Gelbe Karte für Fabián Ruiz (SSC Napoli)
69.
20:15
Das Spiel hat sich weder durch das Tor noch durch den Dreifachwechsel geändert. Barça hat den Ball. Barça spielt um den Strafraum. Barça erzeugt keine Torgefahr.
67.
20:13
Ousmane Dembélé wird von den Barcelona-Fans konsequent ausgepfiffen.
65.
20:11
Busquets
Einwechslung bei FC Barcelona: Busquets
65.
20:11
Frenkie de Jong
Auswechslung bei FC Barcelona: Frenkie de Jong
65.
20:11
Ousmane Dembélé
Einwechslung bei FC Barcelona: Ousmane Dembélé
65.
20:10
Adama Traoré
Auswechslung bei FC Barcelona: Adama Traoré
65.
20:10
Gavi
Einwechslung bei FC Barcelona: Gavi
65.
20:10
Nico
Auswechslung bei FC Barcelona: Nico
63.
20:09
Aubameyang geht aus dem linken Halbraum auf den Strafraum zu. Kurz vor dem Sechzehner zieht er mit rechts auf den langen Winkel ab. Der Ball fliegt aber drüber.
61.
20:08
Diese Elfmeterentscheidung durch den Videoassistenten wirkt für Außenstehende alles andere als nachvollziehbar. Der Ball hat die Hand des Verteidigers wirklich nur gestriffen. Das hatte überhaupt keinen Einfluss auf die Flugbahn und wirklich weit vom Körper entfernt war der Arm auch nicht. Regeltechnisch ist die Entscheidung vielleicht vertretbar, aber aus fußballerischer Sicht ist sie traurig.
59.
20:04
Ferrán Torres
Tooor für FC Barcelona, 1:1 durch Ferrán Torres
Ferrán Torres legt einen Hüpfer ein. Meret geht leicht ins rechte Eck und der Schütze passt den Ball ins linke. Souverän verwandelt.
58.
20:04
Es gibt Elfmeter für Barcelona. Das ist maximal bitter für Neapel und für mich überhaupt nicht nachvollziehbar. Adama Traorés schwache Flanke wurde ganz leicht von der Hand von einem Neapel-Verteidiger berührt. Das reicht für den VAR.
56.
20:03
Adama Traoré geht auf rechts in den Strafraum. Dann stoppt er aber ab. Vermutlich in dem Bewusstsein, dass Flanken eh auf dem Kopf eines Verteidigers landen würde. Nach zwei kleinen Wacklern flankt er trotzdem - in die Arme von Meret.
54.
20:00
Mingueza geht durch einen Doppelpass mit Adama Traoré rechts zur Grundlinie. Dann flankt er in die Mitte. Aber dort steht einfach kein Kopfballspieler. Neapel klärt. Luuk de Jong wäre prädestiniert gewesen für diese Situation.
53.
19:59
Nico probiert es mit einem Flachschuss aus 20 Metern. Für Mereit ist das aber kein Problem. Er hält den Ball fest.
52.
19:58
Pedri dreht sich mit einer tollen Bewegung um einen Gegenspieler und setzt dann Aubameyang ein. Der Stürmer geht in den Strafraum und will abschließen, aber Juan Jesus kommt rechtzeitig dazwischen und klärt die Situation.
51.
19:57
Das Spiel sieht in den ersten fünf Minuten der zweiten Halbzeit genauso aus wie über weite Strecken in Durchgang eins. Barça hat den Ball, spielt um den Neapel-Strafraum herum und mehr passiert nicht. Neapel lauert auf Konter.
48.
19:54
Insigne geht nach einer Balleroberung von Anguissa links auf den Strafraum zu. Er zieht in die Mitte und zirkelt auf den langen Pfosten. Sein vermeintlicher Abschluss ist aber wohl eher eine Flanke und landet in den Armen von ter Stegen.
46.
19:53
Xavi nimmt zur Halbzeit keinen Wechsel vor. Wenn sich das Spiel in der zweiten Halbzeit nicht grundlegend ändert, wird ein gewisser Luuk de Jong aber wohl immer mehr in den Fokus des Trainers rücken. Denn mit Flanken kann Barça aktuell keinen Blumentopf gewinnen.
46.
19:51
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
19:39
Halbzeitfazit
Der FC Barcelona geht mit einem 0:1 Rückstand gegen die SSC Neapel in die Pause. Zu Beginn war die Partie noch sehr behäbig. Neapel ist nicht nach Spanien gereist, um ganz vorne anzulaufen. Die Gäste wollten den Ball im Mittelfeld erobern und dann schnell kontern. Diese Taktik ging im Laufe der ersten Hälfte immer besser auf. Barça hatte zwar deutlich mehr Ballbesitz, aber kam zu keinen ernsthaften Torchancen. Neapel hingegen drang zweimal gefährlich in den Strafraum ein und schlug beim zweiten Mal zu. Danach verlief das Spiel weiter in den gewohnten Bahnen. Die Katalanen hatten wieder viel den Ball, aber fast ausschließlich in ungefährlichen Zonen. Xavi muss sich für Halbzeit zwei etwas einfallen lassen.
45.
19:35
Ende 1. Halbzeit
45.
19:34
Es ist ein wenig erschreckend, wie einfallslos Barças Offensivspiel ohne die Anwesenheit von Dani Alves ist. Der 38-Jährige hatte beim herausragenden 4:2 über Atlético Madrid alle Fäden in der Hand. Im folgenden Spiel fehlte er gesperrt und Barcelona fiel nichts mehr ein, außer zu flanken. Heute fehlt Dani Alves ebenfalls und wieder fehlt die offensive Kreativität.
45.
19:33
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
45.
19:33
Mingueza bringt aus dem rechten Halbfeld eine Flanke in Richtung Elfmeterpunkt. Dort kommt Ferrán Torres zum Kopfball. Ihm misslingt der Abschluss aber. Deshalb fliegt der Ball deutlich rechts daneben.
43.
19:30
Victor Osimhen stand in dieser Partie schon mehrere Male im Abseits. Daraus wird die Taktik der Gäste deutlich. Neapel will den Ball im Mittelfeld erobern und dann direkt in den Lauf des pfeilschnellen Nigerianers spielen.
42.
19:29
Barcelona kombiniert sich auf links über Ferrán Torres und Jordi Alba in den Strafraum. Der Pass des Außenverteidigers zur Grundlinie ist aber zu ungenau. Torres kann den Ball nicht erlaufen. Es gibt Abstoß.
39.
19:26
Frank Anguissa
Gelbe Karte für Frank Anguissa (SSC Napoli)
Nico legt den Ball im Mittelfeld geschickt an Anguissa vorbei. Der Kameruner hält ihn mit einem Foul auf und sieht dafür Gelb.
38.
19:26
Ferrán Torres rutscht im Mittelfeld an der Außenlinie in di Lorenzo rein. Der Spanier spielt zwar auch ein wenig den Ball, aber hauptsächlich den Gegenspieler. Glück für Torres, dass er ohne Gelb davonkommt.
37.
19:24
Nico spielt den Ball an der Strafraumgrenze quer. Am linken Strafraumeck nimmt Ferrán Torres den Pass direkt. Er schlenzt mit rechts aufs lange Eck. Sein Flachschuss geht aber ein paar Meter daneben.
35.
19:23
Barça kann bis zum Strafraum der Gäste relativ ungestört kombinieren. Aber dann fehlen den Hausherren die Ideen und das Tempo. Sobald Neapel zugreift, spielt Barcelona den Ball meistens nach hinten.
33.
19:20
Neapel spielt die Führung natürlich in die Karten. Jetzt wird es noch mehr Platz zum Kontern geben.
29.
19:16
Piotr Zieliński
Tooor für SSC Napoli, 0:1 durch Piotr Zieliński
Neapel kombiniert sich auf der rechten Seite über Elmas in den Sechzehner. Dann spielt der Nordmazedonier in die Mitte auf Zieliński. Der offensive Mittelfeldspieler fackelt nicht lange und schießt mit links aufs Tor. Ter Stegen wehrt den strammen Schuss nach vorne ab. Zieliński bekommt die zweite Chance und haut den Ball aus kurzer Distanz unter das Dach des Tores.
29.
19:16
Aubameyang erobert den Ball an Neapels Strafraumgrenze. Dann legt er in die Mitte auf Ferrán Torres. Der Spanier zieht mit rechts ab, verfehlt den rechten Winkel aber deutlich.
28.
19:15
Fabián Ruiz schlägt die Hände vor dem Gesicht zusammen und Luciano Spalletti wird an der Außenlinie Fuchsteufelswild. Neapel hatte nämlich eine riesige Konterchance, aber dem Spanier ist ein einfacher Steilpass misslungen.
27.
19:14
Das Spiel hat jetzt endlich etwas Fahrt aufgenommen. Die Rollen sind klar verteilt. Barça hat mehr Ballbesitz, tut sich aber schwer, Lücken in der Gästeverteidigung zu finden. Balleroberungen am Neapel-Strafraum sorgen aktuell für die größte Gefahr. Die Italiener spielen eindeutig auf Konter.
25.
19:13
Mingueza erobert den Ball auf dem linken Flügel. Dann spielt er auf Adama Traoré, der weiter auf Pedri ablegt. Der Spanier ist schon im Strafraum, aber sein Außenristpass in die Mitte ist zu lasch und ungenau und landet in den Füßen eines Verteidigers.
24.
19:11
Die Ecke landet direkt in den Armen von ter Stegen. Der Deutsche macht das Spiel schnell und wirft den Ball weit nach vorne. Dann spielt ein Barça-Akteur in den Lauf von Adama Traoré, der alleine auf Meret zugeht. Er stand aber im Abseits.
23.
19:11
Neapel erobert den Ball in der eignen Hälfte und dann geht es blitzschnell. Zieliński spielt sofort einen tollen Steilpass in den Lauf von Osimhen. Kein Barça-Verteidiger kann das Tempo mitgehen. Der Nigerianer geht auf ter Stegen zu. Der Winkel wird aber etwas spitz. Deshalb kann der Torwart Osimhens Abschluss zur Ecke abwehren.
22.
19:09
Bei Ballbesitz Barça lässt sich Frenkie de Jong in bekannter Art und Weise links in die Abwehr fallen. Dann bauen die Hausherren mit einer Dreierkette auf und die Außenverteidiger schieben weit nach vorne.
20.
19:07
Osimhen geht im Mittelfeld zu einem Kopfball. Eric García springt nicht hoch. Der Neapel-Spieler bleibt mit den Beinen an seinem Gegner hängen und ladet unangenehm auf dem linken Arm. Er kann aber nach einer kurzen Pause weitermachen.
18.
19:05
Aubameyang nimmt sich seinen ersten Abschluss. Aus 25 Metern zentraler Position versucht er es mit rechts. Sein Schlenzer geht einen guten Meter rechts am Tor vorbei.
17.
19:04
Man könnte das Spiel bisher auf zwei Arten beschreiben. Entweder nennt man es taktisch anspruchsvoll. Oder man ist ehrlich und sagt, dass es langweilig ist.
15.
19:03
De Jong bringt den Standard von rechts in die Mitte. Ferrán Torres kommt zum Kopfball, aber der Abschluss geht deutlich links vorbei.
15.
19:02
Nach einer Flanke von links landet der zweite Ball wieder bei Barça. Nico geht rechts in den Strafraum und zieht einfach mal mit rechts ab. Meret wehrt den harten Abschluss zur Ecke ab.
13.
19:00
Neapel spielt die erste Ecke kurz. Insigne flankt dann von der linken Strafraumecke mit rechts in die Mitte. Am zweiten Pfosten klärt ein Barça-Verteidiger per Kopf.
12.
18:59
Das Spiel der Neapolitaner ist sichtlich auf Vertikalität ausgelegt. Die Gäste spielen nur wenige Querpässe. Meistens geht es schnell und steil nach vorne.
10.
18:57
Barças Angriffspressing funktioniert bisher hervorragend. Die Hausherren haben schon mehrmals den Ball in der gegnerischen Hälfte erobert.
8.
18:56
Das Spiel startet eher langsam. Neapel stellt bei Ballbesitz Barcelona die Räume gut zu, läuft aber nicht gerade aggressiv an. Dadurch kann Barça den Ball in der eigenen Viererkette hin und her schieben. Wirklich nach vorne geht es dann aber nicht.
5.
18:53
Anguissa mit einem Fehlpass im Spielaufbau. Daraus wird im weiteren Verlauf eine große Chance für Barça. Neapel erobert den Ball zwar kurz zurück, aber Aubameyang klaut die Kugel wieder. Dann spielt er in den Rückraum. Pedri zieht von der Strafraumgrenze ab. Sein Schuss fliegt knapp drüber.
2.
18:50
Adama Traoré trifft auf dem rechten Flügel auf Kalidou Koulibaly. Die bewegen sich in einer ähnlichen Gewichtsklasse, was die Muskeln angeht. Der Barça-Angreifer geht zu Boden. Es gibt aber keinen Freistoß.
1.
18:48
Neapel spielt den zweiten Pass des Spiels ohne Bedrängnis ins Seitenaus. Das war die erste kuriose Szene.
1.
18:47
Spielbeginn
18:06
Luciano Spalletti tauscht auf der Gegenseite ebenfalls vier Spieler in seiner Startelf im Vergleich zum vergangenen Wochenende aus. Im Tor beginnt heute Alex Meret anstelle von David Ospina. Hinten links wird Mario Rui durch Juan Jesus ersetzt. Stanislav Lobotka (zentrales Mittelfeld) und Matteo Politano (rechter Flügel) stehen heute gar nicht im Kader. Für sie starten André Anguissa und Eljif Elmas.
18:06
Xavi baut seine Mannschaft im Gegensatz zum Last-Minute-Unentschieden gegen Espanyol auf vier Positionen um. Der angeschlagene Ronald Araújo wird in der Innenverteidigung durch Eric García vertreten. Hinten rechts startet Óscar Mingueza anstelle von Sergiño Dest. Kapitän Sergio Busquets sitzt überraschenderweise nur auf der Bank. Im zentralen Mittelfeld startet stattdessen Nico. Busquets Position wird aber voraussichtlich von Frenkie de Jong übernommen. Außerdem feiert heute Pierre-Emerick Aubameyang sein Startelfdebüt. Er ersetzt Gavi in der offensiven Dreierreihe.
18:05
Die heutigen Gäste aus Neapel müssen sich nur durch diese ungeliebte Zwischenrunde quälen, weil sie in der Gruppenphase den direkten Vergleich mit Spartak Moskau verloren haben. So wurden sie bei gleicher Punktzahl trotz deutlich besserer Tordifferenz nur Gruppenzweiter. In der Serie A steht Neapel nur zwei Punkte hinter Tabellenführer Milan. Seit dem 22. Dezember wurde keine Ligapartie mehr verloren. Zuletzt spielte die Mannschaft von Luciano Spalletti 1:1 gegen den direkten Konkurrenten Inter Mailand. Besonders in der Abwehr sind die Neapolitaner in dieser Saison herausragend. In 25 Serie-A-Spielen gab es nur 17 Gegentore. Das ist der Ligabestwert.
18:04
Barça hat ein anstrengendes und nervenaufreibendes Spiel gegen den Stadtrivalen Espanyol hinter sich. Am Sonntagabend endete das Barcelona-Derby mit 2:2. Dabei erzielte Luuk de Jong den Ausgleich für die Blaugrana erst in der 96. Minute. Die Mannschaft von Xavi ist aktuell ein Garant für torreiche Spiele. In den vergangenen fünf Partien fielen nur einmal weniger als vier Tore. Die Form der Katalanen ist schwierig einzuschätzen. Ende Januar verlor man im Pokal mit 2:3 gegen Bilbao, Anfang Februar folgte dann ein 4:2-Erfolg über Atlético. Die Formkurve zeigt im Gegensatz zur Hinrunde aber eindeutig nach oben.
18:03
Hallo und herzlich willkommen zu den Play-offs der UEFA Europa League. In dieser Zwischenrunde kämpfen die drittplatzierten Mannschaften der Champions-League-Gruppenphase gegen die zweitplatzierten der Europa League um den Einzug ins Achtelfinale. Heute um 18:45 Uhr empfängt der FC Barcelona die SSC Neapel.

Direkter Vergleich

Begegnungen
6
Siege FC Barcelona
4
Siege SSC Neapel
0
Unentschieden
2
Torverhältnis
15 : 6

Letzte Spiele

Do., 24. Feb. 2022 21:00 Uhr
SSC Neapel
SSC Neapel
SSC
SSC Neapel
21:00
FC Barcelona
FCB
Barcelona
FC Barcelona
Beendet
Do., 17. Feb. 2022 18:45 Uhr
FC Barcelona
Barcelona
FCB
FC Barcelona
18:45
SSC Neapel
SSC
SSC Neapel
SSC Neapel
Beendet
Sa., 08. Aug. 2020 21:00 Uhr
FC Barcelona
Barcelona
FCB
FC Barcelona
21:00
SSC Neapel
SSC
SSC Neapel
SSC Neapel
Beendet
Di., 25. Feb. 2020 21:00 Uhr
SSC Neapel
SSC Neapel
SSC
SSC Neapel
21:00
FC Barcelona
FCB
Barcelona
FC Barcelona
Beendet
Sa., 10. Aug. 2019 23:00 Uhr
SSC Neapel
SSC Neapel
SSC
SSC Neapel
23:00
0:4
FC Barcelona
FCB
Barcelona
FC Barcelona
0:0
Beendet

Höchste Siege

Sa., 10. Aug. 2019 23:00 Uhr
SSC Neapel
SSC Neapel
SSC
SSC Neapel
23:00
0:4
FC Barcelona
FCB
Barcelona
FC Barcelona
0:0
Beendet
Do., 24. Feb. 2022 21:00 Uhr
SSC Neapel
SSC Neapel
SSC
SSC Neapel
21:00
FC Barcelona
FCB
Barcelona
FC Barcelona
Beendet
Sa., 08. Aug. 2020 21:00 Uhr
FC Barcelona
Barcelona
FCB
FC Barcelona
21:00
SSC Neapel
SSC
SSC Neapel
SSC Neapel
Beendet
Do., 08. Aug. 2019 01:30 Uhr
FC Barcelona
Barcelona
FCB
FC Barcelona
01:30
2:1
SSC Neapel
SSC
SSC Neapel
SSC Neapel
1:1
Beendet