So., 06. Nov. 2022 22:30 Uhr
Halbfinale
Frankreich
C. Garcia
2
6
6
Griechenland
M. Sakkari
0
3
2
00:07
Ausblick
Während Maria Sakkari wie bei ihrem Debüt vor zwölf Monaten in der Vorschlussrunde die Segel streichen muss, steht Caroline Garcia erstmals im Endspiel der WTA Finals. Ihre Gegnerin wird entweder Iga Świątek oder Aryna Sabalenka heißen. Das ermitteln wir um 2:00 Uhr MEZ im zweiten Semifinale. Von dieser Stelle soll es das gewesen sein. Vielen Dank für die Aufmerksamkeit und bis später!
00:00
Spiel, Satz und Sieg Garcia!
Nach 76 Minuten gewinnt Caroline Garcia gegen Maria Sakkari mit 6:3 und 6:2. Die Französin zeigte eine beinahe tadellose Leistung. Einzig Mitte des ersten Durchgangs, als ihr gerade das erste Break gelungen war, schwächelte sie bei eigenem Aufschlag und schenkte den Break-Vorteil umgehend wieder her. Das allerdings korrigierte die 29-Jährige postwendend und spielte im weiteren Verlauf groß auf. Trotz ihrer aggressiven Herangehensweise unterliefen ihr heute vergleichsweise wenige Fehler. Damit strahlte die Weltranglistensechste Dominanz aus und ließ die Widersacherin nicht zur Entfaltung kommen. Sakkari konnte kaum Akzente setzen, kam nicht über acht Winner hinaus (21 für Garcia) und fand einfach keine Mittel gegen die formstarke Konkurrentin.
23:59
Garcia - Sakkari 6:3, 6:2
Wenig später nutzt Garcia ihren zweiten Matchball, weil es der Return von Sakkari nicht übers Netz schafft.
23:58
Garcia - Sakkari 6:3, 5:2
Noch einmal hält Sakkari dagegen, spielt ihre Rückhand cross und gegen den Lauf der Konkurrentin.
23:58
Garcia - Sakkari 6:3, 5:2
Auf den Aufschlag ist Verlass. Wiederholt kommt der Erste. Garcia setzt gleich nach, schießt vorn am Netz ihre Vorhand rein und hat drei Matchbälle.
23:57
Garcia - Sakkari 6:3, 5:2
Nun darf es Garcia angehen, die Französin serviert mit neuen Bällen zum Matchgewinn. Und das lässt sich gut an. Schnell steht es 30:0.
23:55
Garcia - Sakkari 6:3, 5:2
Dann zischt ein Vorhandreturn von Garcia deutlich ins Aus. So bringt Sakkari ihr Aufschlagspiel noch einmal durch.
23:54
Garcia - Sakkari 6:3, 5:1
Ein paar gute Szenen hat die Griechin ja, doch es braucht viel mehr davon - Konstanz auf höherem Niveau. Bei eigenem Aufschlag kommen zumindest jetzt die Punkte für die Nummer 5 der Welt.
23:53
Garcia - Sakkari 6:3, 5:1
Danach greift Garcia mal etwas überstürzt an und fängt sich den longline gespielten Rückhandpassierball von Sakkari ein.
23:52
Garcia - Sakkari 6:3, 5:1
Nun steht die Griechin komplett mit dem Rücken zur Wand, muss ihr Service halten, um im Match zu bleiben. Doch der erste Punkt geht schon wieder weg.
23:50
Garcia - Sakkari 6:3, 5:1
Diesen wischt Garcia mit ihren sechsten Ass einfach weg, hat kurz darauf den zweiten Spielball und fabriziert eine glänzenden Rückhand longline. Der Ball ist an der Linie dran. Da kann Sakkari nur staunend hinterherschauen.
23:50
Garcia - Sakkari 6:3, 4:1
Über Einstand geht es für die Französin dann dennoch. Und dann gibt es in der Tat einen Breakball für Sakkari.
23:49
Garcia - Sakkari 6:3, 4:1
Eine richtig schlechte Phase aber erlaubt sich Garcia einfach nicht. Jetzt sitzt die Vorhand wieder im Eck. Das bringt einen Spielball.
23:47
Garcia - Sakkari 6:3, 4:1
Danach fehlen bei einer Vorhand longline von Garcia ein paar Zentimeter. Und Sakkari setzt kurz darauf eine Vorhand inside-in auf die Linie.
23:46
Garcia - Sakkari 6:3, 4:1
Bei eigenem Aufschlag scheint Garcia nichts anbrennen zu lassen. Da zündet die 29-Jährige ihr fünftes Ass. 30:0!
23:44
Garcia - Sakkari 6:3, 4:1
Danach patzt Garcia mit der Vorhand - und das gleich zweimal in Folge. So holt sich Sakkari dieses Spiel, gelangt im zweiten Durchgang zumindest erst einmal auf die Anzeigetafel.
23:42
Garcia - Sakkari 6:3, 4:0
Nach 0:30 bäumt sich Sakkari noch einmal auf. Jetzt gelingt immerhin mal wieder ein schöner Vorhand-Winner.
23:41
Garcia - Sakkari 6:3, 4:0
Viel spricht nicht mehr für Sakkari. Garcia steht überspitzt an der T-Linie, um den zweiten Aufschlag der Gegnerin zu nehmen. Und dann zaubert sie auch noch so einen tiefen Rückhandvolley als Stopp übers Netz. Das Ding dreht sich noch zur Seite weg. Perfekter lässt sich der nicht spielen.
23:39
Garcia - Sakkari 6:3, 4:0
Als Sakkari wenig später einen Rückhandreturn ins Spielhindernis ballert, zieht Garcia den Kopf aus der Schlinge und enteilt jetzt so richtig auf 4:0.
23:39
Garcia - Sakkari 6:3, 3:0
Garcia behält die Nerven, Sakkari kann ihre Breakchance nicht nutzen. Dann produziert die Französin ihr viertes Ass.
23:38
Garcia - Sakkari 6:3, 3:0
Dann semmelt Garcia eine Vorhand in die Maschen und sieht sich doch tatsächlich einem Breakball gegenüber.
23:37
Garcia - Sakkari 6:3, 3:0
In der Tat bahnt sich eine solche Formdelle an. Garcia macht mal wieder Fehler. 0:30! Doch die Hoffnungen der griechischen Tennisfans zerstört die Französin prompt mit dem dritten Ass.
23:35
Garcia - Sakkari 6:3, 3:0
Allmählich wird die Luft dünn für Sakkari. Die braucht irgendeine Idee, um hier das schnelle Ende zu verhindern. Alternativ würde es auch eine Schwächephase von Garcia tun.
23:34
Garcia - Sakkari 6:3, 3:0
Diese Aktion eben bleibt ein Strohfeuer. Kurz darauf liegt erneut ein Breakball für Garcia bereit. Und als wenig später eine cross gespielte Rückhand von Sakkari zu spät Bodenkontakt erlangt, ist das nächste Break perfekt.
23:33
Garcia - Sakkari 6:3, 2:0
Nun unterläuft Sakkari auch noch ihr erster Doppelfehler. 15:30! Danach lockt die Griechin ihre Gegnerin doch mal in die Falle und mit dem Slice nach vorn. Dann spielt die 27-Jährige den Rückhandpassierball cross und punktet.
23:30
Garcia - Sakkari 6:3, 2:0
Dann verzieht Garcia eine Vorhand longline. Doch den zweiten Spielball weiß die Französin über einen guten Ersten zu nutzen. Sakkari bringt ihren Return nicht zurück.
23:29
Garcia - Sakkari 6:3, 1:0
Das aber gelingt Sakkari nicht, die bekommt das Spiel von der Kontrahentin aufgedrückt, die so zu zwei Spielbällen kommt.
23:28
Garcia - Sakkari 6:3, 1:0
Sakkari wird sich alsbald straffen müssen. Viel Zeit bleibt nicht mehr. Garcia muss auch mal etwas beschäftigt werden, die muss Aufgaben gestellt bekommen.
23:26
Garcia - Sakkari 6:3, 1:0
Und Garcia nimmt die Einladung an, trifft den Rückhandreturn ein wenig glücklich. Der kurz cross gespielte Ball fällt hinter dem Netz zu Boden. Sakkari ist ohne Chance.
23:25
Garcia - Sakkari 6:3, 0:0
Doch Sakkari bäumt sich auf, kann es dann aber dennoch nicht verhindern, dass es erneut einen Breakball gegen sie gibt.
23:24
2. Satz
Nun ist es an Sakkari, den zweiten Durchgang servierenderweise zu eröffnen. Schnell gehen schon wieder zwei Punkte weg.
23:22
Zwischenfazit
Etwas mehr als eine halbe Stunde hat es gedauert, dann war der Satz im Sack. Eine kurze Schwächephase überstand Caroline Garcia gut, zog darüber hinaus ihr aggressives Spiel durch, hielt die Fehler in Grenzen und war so von Maria Sakkari nicht zu stoppen. Die Griechin fand bislang noch gar keinen Rhythmus. Das zwischenzeitliche Re-Break bekam sie quasi geschenkt. Selbst hat die 27-Jährige noch kaum etwas auf die Beine gestellt.
23:20
Garcia - Sakkari 6:3
Und Garcia fackelt nicht lange, spielt einen unerreichbaren Vorhandstopp und holt sich damit den ersten Durchgang.
23:19
Garcia - Sakkari 5:3
Auch in längeren Ballwechseln kommen die Defensivqualitäten von Sakkari nicht zur Geltung. Garcia macht zu viel Druck und organisiert sich drei Satzbälle.
23:18
Garcia - Sakkari 5:3
Somit hat es Garcia jetzt selbst auf dem Schläger, darf den Satz ausservieren. Das zweite Ass im Match ist hilfreich.
23:17
Garcia - Sakkari 5:3
Dann zündet Sakkari eine präzise Vorhand. Das ist tatsächlich ihr erster Gewinnschlag im Match. Und als kurz darauf Garcia einen Return ins Netz wuchtet, kommt die Griechin zu Null durch.
23:16
Garcia - Sakkari 5:2
Nun hat Sakkari bereits Druck, muss gegen den Satzverlust servieren. Zumindest das lässt sich gut an, der erste Punkt ist schnell zur Hand.
23:14
Garcia - Sakkari 5:2
Garcia hält an ihrer Linie fest. Und jetzt kommt auch der Erste. So zieht die 29-Jährige das Spiel doch durch und enteilt auf 5:2.
23:12
Garcia - Sakkari 4:2
Doch Garcia hat hin und wieder ihre Probleme, die richtige Balance zu finden. Und dann passieren diese Patzer, die sie jetzt zwei Spielbälle kosten. Einstand!
23:10
Garcia - Sakkari 4:2
Sakkari findet ihren Rhythmus nicht, das lässt die Gegnerin nicht zu. Wenn Garcia derart aggressiv spielt und die Fehler in Grenzen hält, dann wird es schwer für die Griechin.
23:08
Garcia - Sakkari 4:2
Garcia attackiert, macht den Punkt mit der Rückhand. Sang- und klanglos zu Null gibt Sakkari ihr Service her.
23:07
Garcia - Sakkari 3:2
Das Break hatte Sakkari den Fehlern der Kontrahentin zu verdanken. Darüber hinaus läuft bei der Griechin wenig zusammen. Und das führt dazu, dass sich die 27-Jährige nun schon wieder drei Breakbällen gegenübersieht.
23:04
Garcia - Sakkari 3:2
Der erste Aufschlag mag gerade auch nicht. Dadurch lässt sich nicht so zügig Druck aufbauen. Und dann unterläuft der Französin noch solch ein leichter Vorhandfehler, welcher Sakkari das sofortige Re-Break beschert.
23:02
Garcia - Sakkari 3:1
Doch dann setzt Garcia eine Vorhand ohne Not seitlich ins Aus und bietet ihrerseits den ersten Breakball an.
23:01
Garcia - Sakkari 3:1
Gegen Sakkari wird Garcia aufpassen müssen, dass die Zahl der Fehler nicht wieder so aus dem Ruder läuft wie gestern. Gegen die Griechin würde das sicher mehr Konsequenzen haben.
22:59
Garcia - Sakkari 3:1
Danach jedoch greift Garcia zu. Der Französin gelingt ein starker Vorhandreturn. Den Cross-Ball vermag Sakkari nicht kontrolliert zu verarbeiten. Das ist das erste Break!
22:58
Garcia - Sakkari 2:1
Wenig später sieht sich Sakkari den ersten Breakbällen gegenüber - und dann gleich drei an der Zahl. Den ersten lässt Garcia liegen, da gerät ihr eine Rückhand zu lang.
22:57
Garcia - Sakkari 2:1
Nun wird Sakkari läuferisch gefordert. Die Griechin taucht am Netz auf, kassiert aber den Lob der Widersacherin. Auf schnellen Beinen eilt sie zurück, spielt einen Notball über Kopf und mit dem Rücken zum Netz. Garcia ist da längst ins Feld getreten und vollstreckt per Smash.
22:54
Garcia - Sakkari 2:1
Garcia fabriziert das erste Ass dieses Matches. Und auch der Rest ist schnell erledigt. Die 29-Jährige wirkt in ihren Aufschlagspielen eine Spur souveräner, bekommt bislang gar keine Probleme.
22:52
Garcia - Sakkari 1:1
Sakkari muss auch den zweiten in Anspruch nehmen. Dann aber zappelt eine Rückhand longline von Garcia in den Maschen und wir stehen bei 1:1.
22:51
Garcia - Sakkari 1:0
Und den Weg ans Netz sucht Garcia natürlich auch gern. Jetzt aber schafft es ihr Ball nicht über das Spielhindernis, was nun Sakkari zwei Spielbälle beschert.
22:50
Garcia - Sakkari 1:0
Schnell erlangt Sakkari nun ihre ersten zwei Punkte. Doch immer wenn die Griechin mit dem Zweiten ran muss, tritt Garcia zum Return ganz weit ins Feld.
22:48
Garcia - Sakkari 1:0
Über einen guten Aufschlag erledigt die Französin schnell den Rest und holt sich ohne Schwierigkeiten den ersten Spielgewinn.
22:47
Garcia - Sakkari 0:0
Konzentriert geht Garcia die Sache an, versucht offensiv und druckvoll zu agieren und punktet mit der Vorhand. Das bedeutet zwei Spielbälle.
22:45
1. Satz
Jetzt eröffnet Garcia das Match, muss gleich über den zweiten Aufschlag gehen. Es entwickelt sich sofort ein längerer Ballwechsel. Die Französin sucht den Weg nach vorn, muss dann Rückhand über Kopf ran. Sakkari ist immer da, spielt dann aber die Rückhand cross seitlich ins Aus.
22:40
Head 2 Head
Zum dritten Mal stehen sich die beiden auf dem Tennisplatz gegenüber. Bislang hatte stets Garcia die Nase vorn. 2017 in Wuhan ging das Match ganz glatt in zwei Sätzen über die Bühne. In diesem Jahr schaltete die Französin auf ihrem Weg zum Triumph in Cincinnati Sakkari in drei Sätzen aus.
22:36
Einmarsch und Münzwurf
In diesem Moment betreten unsere Protagonistinnen den Court in der Dickies Arena. Nach einigen Handgriffen der Vorbereitung trifft man sich zusammen mit der norwegischen Stuhlschiedsrichterin Julie Kjendlie zur Wahl am Netz. Die Münze fällt zugunsten der Griechin, die sich für Rückschlag entscheidet. Anschließend spielen sich beide noch etwas ein.
22:26
Sakkari 2022
Sakkari hat erst einen Karrieretitel auf der WTA-Tour zu Buche stehen und der liegt dreieinhalb Jahre zurück. Darüber hinaus gingen der Hellenin sechs weitere Endspiele verloren – vier davon in dieser Saison. In St. Petersburg, Indian Wells, Parma und zuletzt in Guadalajara griff die 27-Jährige vergeblich nach der Trophäe, spielte überdies Halbfinals in Doha und Berlin. In der Summe stellte das also dennoch ein sehr gutes Jahr dar. Während dieser Saison belegte die Rechtshänderin lange Zeit Position 3 der Weltrangliste, stand nie zuvor besser. Aktuell ist Sakkari die Nummer 5 der Welt und hat zwei Grand-Slam-Halbfinals zu Buche stehen (Roland Garros 2021, US Open 2021).
22:16
Garcia 2022
Wer bei diesen Finals dabei ist, hat fraglos eine gute Saison gespielt. Bereits Anfang März stand Garcia im Halbfinale des 250ers von Lyon. Im Sommer nahm die Rechtshänderin dann richtig Fahrt auf, feierte den Turniersieg in Bad Homburg, stand in der Vorschlussrunde von Lausanne, siegte in Warschau und lieferte beim 1.000er von Cincinnati ein echtes Husarenstück. Inklusive zweier Qualifikationsrunden bestritt die Französin acht Matches und gewann sie alle. Nach diesem zehnten Turniersieg ihrer Karriere stürmte sie bei den US Open erstmals ins Halbfinale eines Grand-Slam-Turniers. Danach klettere Garcia bis auf Platz 6 der Weltrangliste – ganz nah an ihre einstige Top-Position heran (4.). Doch schien der 29-Jährigen jüngst der Strom etwas auszugehen. Für diese Woche aber wurden offenbar noch einmal Kräfte mobilisiert.
22:06
Garcia bei den WTA Finals
Garcia legte in der Tracy-Austin-Gruppe gegen Coco Gauff glatt in zwei Sätzen los. Danach gab es gegen Iga Świątek nicht viel auszurichten. Ganze fünf Spiele blieben für die Französin. Gestern ging es im direkten Duell mit Daria Kasatkina um das Weiterkommen. Beide mühten sich zweieinhalb Stunden, ehe Garcia nach Satzrückstand im Tie-Break des dritten Durchgangs mit 7:5 gewann.
21:56
Wieder Halbfinale
Zum zweiten Mal sind beide Spielerinnen bei den WTA Finals dabei und schafften es auch im zweiten Anlauf jeweils wieder unter die besten Vier. Garcia war das 2017 als Einzelspielerin gelungen, Sakkari debütierte erst vor zwölf Monaten. In dieser Woche ist die Griechin noch ungeschlagen. In der Nancy-Richey-Gruppe setzte sich die 27-Jährige ohne Satzverlust gegen Jessica Pegula, Aryna Sabalenka und Ons Jebaur durch und holte souverän den Gruppensieg.
21:46
Willkommen
Herzlich willkommen zu den WTA Finals! Beim Turnier der Besten des Jahres 2022 im texanischen Fort Worth stehen die Halbfinals auf dem Programm. Im ersten Duell der Vorschlussrunde treten sich um 22:30 Uhr MEZ Caroline Garcia und Maria Sakkari gegenüber.

Direkter Vergleich

Begegnungen
6
Siege Caroline Garcia
3
Siege Maria Sakkari
3
Satzverhältnis
7 : 7

Letzte Spiele

Fr., 29. Sep. 2023 10:00 Uhr
Caroline Garcia
C. Garcia
Frankreich
0:2
10:00
0
2
2
2
6
6
Griechenland
M. Sakkari
Maria Sakkari
Sa., 23. Sep. 2023 02:00 Uhr
Caroline Garcia
C. Garcia
Frankreich
0:2
02:00
0
3
0
2
6
6
Griechenland
M. Sakkari
Maria Sakkari
Do., 16. Feb. 2023 19:10 Uhr
Maria Sakkari
M. Sakkari
Griechenland
2:1
19:10
2
6
6
7
1
2
7
6
Frankreich
C. Garcia
Caroline Garcia
So., 06. Nov. 2022 22:30 Uhr
Caroline Garcia
C. Garcia
Frankreich
22:30
2
6
6
0
3
2
Griechenland
M. Sakkari
Maria Sakkari
Mi., 17. Aug. 2022 02:30 Uhr
Caroline Garcia
C. Garcia
Frankreich
2:1
02:30
2
7
6
6
1
6
7
1
Griechenland
M. Sakkari
Maria Sakkari