«Alle Spiele

Fußball
2. Bundesliga
So., 15. Mai. 2022 15:30 Uhr
34. Spieltag
Beendet
1. FC Nürnberg
1:2
FC Schalke 04
0:1
FCN
S04
90.
17:52
Florian Hübner
Gelbe Karte für Florian Hübner (1. FC Nürnberg)
90.+6
17:30
Fazit:
Der FC Schalke 04 gewinnt das letzte Saisonspiel in der zweiten Liga mit 2:1 im Freundschaftsduell gegen den 1. FC Nürnberg und feiert damit nicht nur die Rückkehr in die Bundesliga, sondern auch die Zweitliga-Meisterschaft! Einige Auswärtsfans dringen in den Innenraum vor und feiern friedlich mit der Mannschaft. In Führung gebracht hat den S04 Zalazar mit einem Traumtor aus 58 Metern (15.). Insgesamt war die Partie zwischen dem FCN und den Knappen eher ein Sommerkick, weshalb lange Zeit nicht allzu viel passierte. Wenige Chancen gab es bis kurz vor dem Schlusspfiff, dann glichen die Franken plötzlich aus - in Person von Schleimer mit einem Schuss aus der zweiten Reihe (86.). Wer, wenn nicht Terodde, hätte die direkte Antwort liefern können? Der Schalke-Stürmer schoss nur zwei Minuten später den 2:1-Siegtreffer, durch den die Ruhrpottelf in einigen Minuten die Zweitliga-Meisterschale in die Luft strecken darf. Danke fürs Mitlesen, eine schöne Sommerpause und einen schönen sonnigen Restsonntag!
90.+6
17:25
Spielende
90.+5
17:24
...Klaus ist wieder vorne mit dabei. Den abgewehrten Freistoß können die Schalker in einen Konter umwandeln, doch Churlinov wird der Ball abgeknüpft, bevor er ihn ins leere Tor schießen kann.
90.+5
17:23
Ein letzter langer Freisto0 von Geis wird die letzte Aktion sein...
90.+3
17:23
FCN-Keeper Carl Klaus kommt bei einem Eckball nochmal mit nach vorne, an den Ball kommt aber Schindler, der aus guter Position deutlich am Tor vorbeiköpft.
90.+1
17:21
Gerade hallte es „Nie mehr zweite Liga” aus dem S04-Fanblock, jetzt singen die Fans der Königsblauen „Spitzenreiter, Spitzenreiter, hey, hey!”
90.
17:20
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
88.
17:17
Simon Terodde
Tooor für FC Schalke 04, 1:2 durch Simon Terodde
Nein, Terodde schießt Königsblau zur Zweitliga-Meisterschaft! Die Knappen fahren direkt im Anschluss an den Ausgleichstreffer einen Angriff über die linke Seite: Marius Bülter treibt den Ball voran und schiebt ins Zentrum, wo Idrizi den Ball verlängert. Terodde fackelt aus etwa 14 Metern Distanz nicht lange und nagelt den Ball unten links ins Netz. Der Stürmer dreht in die Schalker Fankurve ab und feiert dort mit den Anhängern die Meisterschaft und seinen 30. Saisontreffer!
86.
17:15
Lukas Schleimer
Tooor für 1. FC Nürnberg, 1:1 durch Lukas Schleimer
Wackelt die Zweitliga-Meisterschaft der Königsblauen doch noch? Die S04-Defensive verteidigt einen Angriff der Nürnberger etwas inkonsequent, Schleimer hat halblinke 25 Meter vor dem Tor zu viel Freiraum. Den springenden Ball nimmt er mit einem satten Schuss, der unten links einsschlägt.
85.
17:14
„Nie mehr zweite Liga”, ertönt es aus dem Block der Gästefans. Die vorerst letzten Zweitliga-Minuten der Knappen sind angebrochen.
84.
17:14
Andreas Vindheim
Einwechslung bei FC Schalke 04: Andreas Vindheim
84.
17:13
Mehmet-Can Aydın
Auswechslung bei FC Schalke 04: Mehmet-Can Aydın
83.
17:12
Marcin Kamiński
Gelbe Karte für Marcin Kamiński (FC Schalke 04)
Marcin Kamiński sieht für das taktische Foul an der Mittellinie die erste Gelbe Karte eines Spielers in dieser überaus fairen Partie.
83.
17:12
Schalke kombiniert sich beinahe zum 2:0: Bülter leitet die Situation ein, dribbelt sich halbrechts vor und legt ins Zentrum. Über eine weitere Situation gelangt der Ball zu Churlinov, der aus etwa sieben Metern Entfernung zu unplatziert abschließt, Klaus kann mit tollem Reflex parieren.
81.
17:10
Tom Krauß verabschiedet sich vom Max-Morlock-Stadion, formt bei seinem Abgang mit den Händen ein Herz in Richtung Kurve und hat Tränen in den Augen.
81.
17:09
Manuel Schäffler
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Manuel Schäffler
81.
17:09
Tom Krauß
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Tom Krauß
79.
17:08
Das Spiel plätschert dem Ende entgegen. Die spannenden Dinge passieren aktuell auf anderen Plätzen. Dass Bremen Schalke als direkter Aufsteiger folgt, ist dank ihrer 2:0-Führung überaus wahrscheinlich.
76.
17:05
Robert Klauß
Gelbe Karte für Robert Klauß (1. FC Nürnberg)
Die erste Gelbe Karte des Matches geht an einen Trainer: Robert Klauß hört abermals nicht auf zu meckern und wird von Stegemann schließlich bestraft.
75.
17:04
Kerim Çalhanoğlu
Einwechslung bei FC Schalke 04: Kerim Çalhanoğlu
75.
17:04
Thomas Ouwejan
Auswechslung bei FC Schalke 04: Thomas Ouwejan
75.
17:03
Henning Matriciani
Einwechslung bei FC Schalke 04: Henning Matriciani
75.
17:03
Malick Thiaw
Auswechslung bei FC Schalke 04: Malick Thiaw
73.
17:03
Die Süddeutschen sind über eigene Standardsituationen mal gefährlich geworden, das ist ihnen in dieser Partie noch nicht häufig gelungen.
71.
17:02
Fast die gleiche Situation in nochmal gefährlicher: Dieses Mal ist es Hübner, der den Ball mit dem Schädel Richtung kurzes Eck nickt. Fährmann taucht ab und kratzt das Leder von der Linie.
69.
16:59
Kurz darauf wieder der FCN: Nikola Dovedan wuchtet am zweiten Pfosten den Ball aus kurzer Entfernung aufs Torwart-Eck, Fährmann reagiert blitzschnell und vereitelt den Kopfball und somit das 1:1.
67.
16:57
Thiaw bekommt zu wenig den Körper hinter den Ball, als er eine Ecke verwerten möchte. Mit Rückenlage nickt der Innenverteidiger den Ball in zu hoher Flugkurve über das Tor.
66.
16:56
Kilian Fischer
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Kilian Fischer
66.
16:56
Taylan Duman
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Taylan Duman
66.
16:55
Jens Castrop
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Jens Castrop
66.
16:55
Enrico Valentini
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Enrico Valentini
65.
16:55
Bei der folgenden Ecke probieren es die Franken mit einer Variante: Geis flankt in den Rückraum, Taylan Duman probiert es mit einem Volley als Linksschuss, doch trifft die Kugel nicht richtig. Auch ein zu lascher Kopfball von Hübner ist nicht erfolgreich, sodass der Angriff verpufft ist.
64.
16:54
Valentinis abgefälschter Schuss küsst die Latte! Von der rechten Außenbahn ist der Kapitän nach innen gezogen und schließt mit links aus der Ferne ab. Doch Ouwejan hält den Fuß entscheidend hin, fälscht das Leder aber gefährlich ab. In hoher Flugkurve senkt sich das Spielgerät auf die Oberkante der Latte.
62.
16:52
Beim Doppelwechsel wird außerdem Ko Itakura vom Platz genommen. Für die Beiden sind Blendi Idrizi und Victor Pálsson neu auf dem Grün.
62.
16:51
Victor Pálsson
Einwechslung bei FC Schalke 04: Victor Pálsson
62.
16:50
Ko Itakura
Auswechslung bei FC Schalke 04: Ko Itakura
62.
16:50
Blendi Idrizi
Einwechslung bei FC Schalke 04: Blendi Idrizi
62.
16:50
Rodrigo Zalazar
Auswechslung bei FC Schalke 04: Rodrigo Zalazar
61.
16:50
Zalazar probiert es zunächst mit einem Distanzschuss aus etwas weniger als 30 Metern, der abgeblockt wird. Auch der folgende Steilpass landet in den Beinen der Cluberer. Es waren die letzten Aktionen des Torschützen.
58.
16:48
Tempelmann kann offenbar doch nicht weiterspielen und wird von Nikola Dovedan ersetzt.
58.
16:47
Nikola Dovedan
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Nikola Dovedan
58.
16:47
Lino Tempelmann
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Lino Tempelmann
57.
16:46
Die erste S04-Chance in der zweiten Hälfte: Bülter hat auf dem rechten Flügel viel Platz, noch mehr aber der zentral einlaufende Zalazar. Dass der die flache Flanke von Bülter sogar annehmen kann, hat er nicht auf dem Schirm, sodass er aus etwa 14 Metern Entfernung die nicht gut getroffene Direktabnahme links neben das Tor schiebt.
56.
16:45
Während der Behandlungspause holt Stegemann Gerald Asamoah und Robert Klauß, die sich am Seitenrand wohl etwas in die Haare gekommen waren. Als die Partie fortgesetzt wird, kann auch Tempelmann wieder aufs Grün zurückkehren.
55.
16:44
Itakuro legt Tempelmann deutlich zu spät kommend im Mittelfeld und bekommt für dieses gelbwürdige Foul nur eine kurze Predigt vom Unparteiischen. Lino Tempelmann muss kurz behandelt werden.
53.
16:42
Tom Krauß erobert an der Seitenlinie selbst den Ball und macht sich dann auf und davon, führt den Ball bis zur Strafraumkante. Seine Einzelaktion möchte er mit einem hohen Schuss aufs kurze Eck veredeln, Ralf Fährmann im Tor der Ruhrpottelf ist jedoch zur Stelle. Dennoch die erste gute Chance in Durchgang zwei!
52.
16:40
FCN-Trainer Robert Klauß und der locker und souverän agierende Unparteiische Sascha Stegemann tauschen kurz und ruhig ihre Meinungen über eine strittige Zweikampfsituation aus, dann geht es weiter.
50.
16:38
Die Ecken der „Glubberer” sind bis dato erstaunlich harmlos, meist ist nicht mal ein Roter in der Nähe der Kugel.
49.
16:37
Valentinis flache Hereingabe rutscht durch den halben Sechzehner hindurch, ehe Thiaw mit dem Rücken zum Spielfeld vorsichtshalber ins Toraus klärt.
46.
16:34
Mit auf beiden Seiten gleicher Personalbesetzung wie in Abschnitt eins hat Stegemann die zweite Halbzeit angepfiffen!
46.
16:34
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
16:19
Halbzeitfazit:
Der FC Schalke 04 führt im Freundschaftsduell zur Pause mit 1:0 gegen den 1. FC Nürnberg und ist damit auf bestem Wege zur Zweitliga-Meisterschaft! Das Zwischenfazit ist zügig zu ziehen: In Hälfte eins haben sich die Traditionsvereine bei sonnigem Wetter einen Sommerkick geboten und kaum Chancen produziert - das gilt für beide Mannschaften. Gleich am Anfang gab es die größte Gelegenheit der Partie, Schleimer verpasste das frühe Tor nur knapp (3.). Danach waren weitere große Chancen Mangelware, nur ab und zu konnten ein paar kleine Gelegenheiten eingestreut werden - meist für den S04. Königsblau profitiert bis dato von einem Geistesblitz Zalazars. Der Mann mit der Nummer zehn schoss in Minute 15 eine Bude aus 58 Metern Torentfernung, indem er den weit vor dem Gehäuse stehenden Klaus überwand. Bis gleich zum zweiten und letzten Durchgang dieser Saison!
45.
16:15
Ende 1. Halbzeit
44.
16:15
Klaus darf sich mal auszeichnen: Nach einem guten Solo von Darko Churlinov, der sich unkonventionell von rechts nach innen durchgekämpft hat, schließt der Nordmazedonier mit links ab. Der FCN-Keeper kann mit einem Hechtsprung den Schuss einhändig am Tor vorbeilenken.
43.
16:14
Zwar haben wir keine näheren Informationen, da auch die Auswärtsfans zügig den Support wieder aufgenommen haben, ist zu hoffen, dass der medizinische Vorfall nicht von großer Tragweite war.
42.
16:12
Florian Flicks Schuss ist nach Strich und Faden gezogen und rotiert in sich kaum, fliegt aber falsch platziert halbhoch links am Gehäuse der Hausherren vorbei.
40.
16:11
Auf beiden Seiten wird ein Torschuss nur halbgar getroffen: Tom Krauß hat einen harmlosen Aufsetzer in Folge der Ecke Richtung Fährmann abgelassen, bei den Schalkern stolperte Marius Bülter einen flachen Distanzschuss zu lasch in die Fänge von FCN-Torhüter Klaus.
39.
16:10
Aus mehr als 30 Metern Distanz versucht sich Geis mit einem direkt ausgeführten Freistoß. Der Standard-Spezialist trifft in der Mauer ausgerechnet den Mann mit der Maske, Florian Flick. Er hat den Ball ins Toraus abgefälscht und steht auch nach wenigen Sekunden wieder sicher auf den Beinen.
38.
16:08
Schon wieder wird es ruhiger im Stadion, schon wieder hat dies wohl mit einem medizinischen Notfall im Auswärtsblock zu tun. Ob diese wiederkehrenden Zwischenfälle mit dem heißen Wetter zu tun haben?
35.
16:06
Im Stadion wird es etwas lauter, weil Schleimer auf den Weg geschickt wurde. Nach einem tiefen Pass läuft er halbrechts aufs Tor zu, macht einen Haken und schießt dann mit dem linken Fuß flach aufs kurze Eck. Abgefälscht hoppelt der Ball ins Aus, nach der Situation erfolgt dann erst der Pfiff aufgrund einer Abseitsstellung.
34.
16:05
Terodde bekommt den Ball im Strafraum zugespielt, zeigt sich dort etwas zu behäbig, sodass Carl Klaus schließlich das Leder aufnehmen kann.
33.
16:04
Taylan Duman will uns da eines Besseren belehren und sorgt mal wieder für eine Torchance: Von der Grundlinie aus wird er von Schleimer bedient. Duman steht links an der Strafraumkante und zieht aufs kurze Eck ab. Aus etwa 18 Metern Entfernung verfehlt er das linke Eck knapp.
32.
16:02
Bei 25 Grad und Sonnenschein im Frankenland kann man die Partie bis dato guten Gewissens als Sommerkick bezeichnen.
30.
16:00
Schalke kontrolliert das Geschehen weitestgehend, ohne selbst viel Initiative zu übernehmen. Die Ballbesitz-Statistik ist annähernd ausgeglichen, doch die Knappen stehen in der Defensive bis dato sehr stabil und lassen kaum Gelegenheiten zu.
27.
15:57
Fährmann stürmt bei einem hohen tiefen Pass der Franken heraus und fängt die Kugel ab. Dabei räumt er den eigenen Mann, Marcin Kamiński, ab der am Boden liegen bleibt. Nach kurzer Pause geht es beim Innenverteidiger weiter.
25.
15:55
Die Knappen haben den Ball nach dem Abstoß der Cluberer schnell zurückerobert, Terodde kommt an der Sechzehnergrenze zum Abschluss. Sein Rechtsschuss aus der Luft rauscht jedoch ein gutes Stück am linken Pfosten vorbei.
24.
15:54
Abgesehen von dem tollen Führungstreffer von Zalazar ist in den Strafräumen des Max-Morlock-Stadions noch nicht allzu viel Betrieb im Strafraum gewesen. Der Torschütze Zalazar spielt gerade einen steilen Fehlpass ins Toraus.
21.
15:52
Ein S04-Freistoß wird aufgrund einer Abseitsposition abgepfiffen, im Strafraum hat es dennoch geknallt. Nach kurzer Unterbrechung kann es ohne ernstzunehmender Verletzung weitergehen.
20.
15:49
Damit ist die Führung der Werderaner noch belangloser geworden, denn von einer eigenen Niederlage ist die Büskens-Elf aktuell weit entfernt. Dementsprechend gut ist die Stimmung im Fanblock der Schalker.
18.
15:48
Schalke sorgt für ein Highlight-Tor, mit nun 71 Treffern ist die Tormaschinerie bei den Knappen in dieser Zweitligasaison eh gut gelaufen.
15.
15:45
Rodrigo Zalazar
Tooor für FC Schalke 04, 0:1 durch Rodrigo Zalazar
Traumtor aus der eigenen Hälfte! Nach einem abgewehrten Nürnberg-Freistoß kann Schalke einen Konter fahren, Churlinov legt herüber zu Zalazar und startet tief. Der Mann mit der Nummer zehn hat aber ganz andere Pläne und sieht, dass FCN-Keeper Carl Klaus weit vor dem eigenen Tor steht. Also fasst er sich noch in der eigenen Hälfte ein Herz und zieht aus 58 Metern Torentfernung einfach mal ab. Der Ball senkt sich hinter dem überraschten und zu spät reagierenden Klaus perfekt ins rechte Toreck. Frech, frecher, Zalazar!
14.
15:44
Fährmann muss das erste Mal eingreifen, er wird zu einer Flugparade bei einem FCN-Freistoß aus guter halblinker Position gezwungen. Geis hatte den Freistoß halbrechts hoch auf das Tor gebracht.
13.
15:43
+++ Der SV Werder Bremen geht im Parallelspiel gegen Jahn Regensburg mit 1:0 in Führung. Damit erhöhen die Norddeutschen nicht nur die Wahrscheinlichkeit, am Ende des Nachmittags den eigenen Aufstieg feiern zu können, sondern machen von hinten auch den Schalkern im Kampf um die Zweitliga-Meisterschale Dampf. Aktuell grüßt Königsblau allerdings weiter von der Tabellenspitze. +++
11.
15:41
Nach Informationen von „Sky” sind die beiden betroffenen Fans, die medizinisch versorgt werden mussten, auf dem Weg ins Krankenhaus. Der Nürnberger Block hat den Support vor einigen Sekunden wieder aufgenommen.
9.
15:40
Terodde wird tief an der Sechzehnerkante angespielt, dreht auf und schließt mit links ab. Der Flachschuss ist zu zentral, sodass Klaus im Tor des Clubs keine Probleme hat.
8.
15:39
In den vergangenen Minuten hat sich im Spiel nicht viel getan, die Knappen haben den Ball größtenteils in den eigenen Reihen laufen lassen.
5.
15:36
Ein etwas unpräziser Rückpass von Thiaw landet nicht in den Füßen von Fährmann, sondern neben dem eigenen Tor. Die unnötig verursachte Ecke bringt den Nürnbergern keine gute Chance ein.
3.
15:34
Auf dem Platz gibt es derweil die erste große Chance: Valentinis Steilpass wird unglücklich abgefälscht und wird dadurch noch gefährlicher. Lukas Schleimer nimmt ihn hinter der Abwehrkette an und zieht aus kurzer Entfernung und spitzem Winkel ab. Knapp am linken Pfosten hoppelt die Kugel vorbei.
2.
15:33
Nachdem im Vorfeld des Spiels bereits ein Nürnberg-Fan medizinisch versorgt werden musste, gibt es nun einen medizinischen Notfall im Auswärtsblock. Daher wurde der Support in beiden Kurven aktuell eingestellt.
1.
15:31
Der erfahrene Schiedsrichter Sascha Stegemann hat die Partie soeben angepfiffen. Schalke spielt in den weißen Auswärtstrikots, der heimische Club in den weinroten Heimoutfits.
1.
15:30
Spielbeginn
15:28
Im erstmals seit langer Zeit ausverkauften Max-Morlock-Stadion wurde neben der Nürnberger auch die Schalker Hymne gespielt, in beiden Fanlagern wurde bei beiden Liedern fleißig mitgesungen. Die Mannschaften laufen ein, es kann in wenigen Momenten losgehen!
15:24
Beide Trainer rotieren zum Saisonende nochmal fleißig: Beim FCN gibt es im Vergleich zur 0:3-Niederlage bei Holstein Kiel fünf Wechsel, Mike Büskens nimmt im Schalker Team vier Änderungen vor. Sowohl der S04-Coach als auch Nürnbergs Fußballlehrer Robert Klauß wechseln unter anderem auf der Torwartposition, auf der Fährmann bei den Schalkern und Klaus beim Club anstelle von Fraisl (S04) und Mathenia (FCN) beginnen werden.
15:19
Neben der Meisterschale steht ein weiterer Titel im Nürnberger Max-Morlock-Stadion bereit: Zum vierten Mal (nach 2016, 2017 und 2019) kann sich der Zweitliga-Stürmer schlechthin, Simon Terodde, die Torjägerkanone schnappen und muss sich angesichts von acht Toren Vorsprung keine Sorgen mehr um diesen Titel machen. 29 Buden hat Terodde bereits geschossen, heute wird er die 30-Tore-Marke knacken wollen.
15:13
Dass die Königsblauen einen so erfolgreichen Saisonabschluss feiern, ist vor allem Klublegende und „Eurofighter” Mike Büskens zu verdanken. Als Büskens Anfang März nach der Entlassung von Chefcoach Grammozis als Übergangslösung zum Sommer die Zügel übernahm hatten die Schalker sechs Zähler Rückstand auf Platz drei. Es folgte eine beeindruckende Bilanz von sieben Siegen aus acht Spielen und der damit verbundene Aufstieg, nur die 1:4-Heimniederlage gegen den SV Werder Bremen tat kurz weh. Daran denkt heute niemand mehr: Der FC Schalke 04 spielt nächste Saison in der Bundesliga und möchte am letzten Zweitliga-Spieltag zudem den Meistertitel in Liga zwei klarmachen.
15:06
Beim FCN dürfte das Ziel die Eroberung des sechsten Platzes und damit ein wenig Ergebniskosmetik am Ende der besten Saison nach dem Bundesliga-Abstieg zu betreiben. Es wäre eventuell sogar mehr drin gewesen, schließlich hatten die Cluberer vor Kurzem noch den Relegationsplatz im Blick. Dass die Franken nicht bis zum Ende mit im Aufstiegskampf mitmischen dürfen, ist der zuletzt schwachen Form zu verdanken: In den letzten vier Spielen gab es keinen einzigen Sieg und nur zwei mickrige Punkte. Dennoch dürfen die Club-Fans an einem sonnigen Sommersonntag bei besten Bedingungen auf eine zufriedenstellende Saison zurückblicken, auf die man 2022/23 aufbauen kann.
14:56
Im Blickpunkt steht heute außerdem die wohl populärste Fanfreundschaft Deutschlands: Seit Anfang der 1980er-Jahre sind die Fanszenen des Clubs und des S04 so intensiv befreundet, wie die keiner anderen zwei deutschen Vereine. Bei den Aufeinandertreffen wird das nicht selten mit Choreographien oder anderen gemeinsamen Fanaktionen zelebriert. Das Freundschaftsduell wird es in der nächsten Spielzeit zumindest im regulären Ligabetrieb ja nicht geben.
14:45
Für die Knappen geht es allerdings noch ums Prestige, denn sie können mit einem Unentschieden (solange Bremen nicht zeitgleich einen hohen Kantersieg einfährt) oder einem Sieg den ersten Platz verteidigen und damit die Meisterschale der zweiten Bundesliga holen. Verlieren die Schalker, darf der SVW im Heimspiel gegen Regensburg nicht gewinnen. Die Zweitliga-Meisterschaft wäre der krönende Abschluss nach dem bereits gesicherten Aufstieg am letzten Samstag.
14:37
Während in Bremen, Darmstadt und Rostock (dort gastiert der HSV) noch um den direkten Aufstiegsrang zwei sowie den Relegationsplatz drei gekämpft wird, haben sich Schalker und Nürnberger aus dem Aufstiegskampf bereits verabschiedet. Der FCN verspielte sich in den letzten Wochen die Chance auf ein Bundesliga-Comeback, Königsblau hingegen machte den direkten Wiederaufstieg bereits letzte Woche perfekt und feierte dies im heimischen Gelsenkirchen ausgelassen mit einem Platzsturm und großen Emotionen.
14:29
Freundschaftsduell zum Saisonabschluss: Um 15:30 Uhr wird der 1. FC Nürnberg den FC Schalke 04, der Zweitliga-Meister werden kann, im Max-Morlock-Stadion empfangen. Einen guten Nachmittag und herzlich willkommen!

Direkter Vergleich

Begegnungen
69
Siege 1. FC Nürnberg
20
Siege FC Schalke 04
33
Unentschieden
16
Torverhältnis
86 : 112

Letzte Spiele

So., 15. Mai. 2022 15:30 Uhr
1. FC Nürnberg
Nürnberg
FCN
1. FC Nürnberg
15:30
FC Schalke 04
S04
Schalke
FC Schalke 04
Beendet
Fr., 10. Dez. 2021 18:30 Uhr
FC Schalke 04
Schalke
S04
FC Schalke 04
18:30
1. FC Nürnberg
FCN
Nürnberg
1. FC Nürnberg
Beendet
Fr., 12. Apr. 2019 20:30 Uhr
1. FC Nürnberg
Nürnberg
FCN
1. FC Nürnberg
20:30
FC Schalke 04
S04
Schalke
FC Schalke 04
Beendet
Sa., 24. Nov. 2018 18:30 Uhr
FC Schalke 04
Schalke
S04
FC Schalke 04
18:30
1. FC Nürnberg
FCN
Nürnberg
1. FC Nürnberg
Beendet
Mi., 26. Okt. 2016 20:45 Uhr
1. FC Nürnberg
Nürnberg
FCN
1. FC Nürnberg
20:45
FC Schalke 04
S04
Schalke
FC Schalke 04
Beendet

Höchste Siege

So., 01. Jun. 1930 00:00 Uhr
1. FC Nürnberg
Nürnberg
FCN
1. FC Nürnberg
6:2
FC Schalke 04
S04
Schalke
FC Schalke 04
3:1
Beendet
Sa., 19. Nov. 2011 15:30 Uhr
FC Schalke 04
Schalke
S04
FC Schalke 04
15:30
4:0
1. FC Nürnberg
FCN
Nürnberg
1. FC Nürnberg
2:0
Beendet
Sa., 28. Jan. 1967 15:00 Uhr
1. FC Nürnberg
Nürnberg
FCN
1. FC Nürnberg
15:00
0:4
FC Schalke 04
S04
Schalke
FC Schalke 04
0:3
Beendet
Sa., 24. Nov. 2018 18:30 Uhr
FC Schalke 04
Schalke
S04
FC Schalke 04
18:30
1. FC Nürnberg
FCN
Nürnberg
1. FC Nürnberg
Beendet
Fr., 10. Dez. 2021 18:30 Uhr
FC Schalke 04
Schalke
S04
FC Schalke 04
18:30
1. FC Nürnberg
FCN
Nürnberg
1. FC Nürnberg
Beendet