«Alle Spiele

Fußball
2. Bundesliga
KSC
SWW
90.+6
20:30
Fazit:
Der Karlsruher SC schafft nur ein 2:2-Heimunentschieden gegen den SV Wehen Wiesbaden und kann den Rückstand auf die Aufstiegszone durch den ersten Punktverlust der Rückrunde am 20. Spieltag nicht nennenswert verringern. Nach ihrer auf einen Treffer Zivzivadzes (35.) beruhenden 1:0-Pausenführung holten die Badener den Gast schnell zurück ins Spiel: Nach einer verunglückten Ballabwehr durch Torhüter Drewes staubte Prtajin aus kurzer Distanz ab (48.). Nur wenig später eroberten die Blau-Weißen ihren Vorteil zurück, indem Matanović einen Querpass Wanitzeks im Strafraum verwertete (53.). Auch in der Folge leistete sich die Eichner-Truppe im Vorwärtsgang viele Nachlässigkeiten und bekam den im Aufbau limitierten, aber leidenschaftlich kämpfenden Gast nicht dauerhaft in den Griff. Die Kauczinski-Auswahl bekam ihren erneuten Ausgleich wieder fast geschenkt; nachdem Drewes ein zweites Mal einen harmlosen Schuss nach vorne abklatschen lassen hatte, netzte Bätzner aus drei Metern (74.). In der Schlussphase war der Gast dem Dreier dann sogar näher. Einen schönen Abend noch!
90.+6
20:27
Spielende
90.+6
20:27
... Heußers Ausführung findet den Weg zu Vukotić. In Bedrängnis nickt der aufgerückte Serbe aber direkt in die Hände Drewes'. Augenblicke später ertönt der Abpfiff.
90.+6
20:27
Auch der SVWW erarbeitet sich bei abgelaufener Nachspielzeit noch eine Ecke...
90.+5
20:26
Bei den Hessen feiert noch der jüngst aus Rotterdam verpflichtete Agrafiotis sein Debüt in der 2. Bundesliga. Er kommt für Torschütze Prtajin.
90.+4
20:25
Nikolas Agrafiotis
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Nikolas Agrafiotis
90.+4
20:25
Ivan Prtajin
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Ivan Prtajin
90.+3
20:24
... Herolds flache Ausführung bringt Frank aus mittigen sechs Metern mit dem Rücken zum Tor stehend per rechten Innenrist nur mittig auf de Gästekasten. Keeper Stritzel klärt mit der rechten Faust.
90.+2
20:23
Jung kann über den rechten Flügel noch einen Eckstoß erzwingen...
90.+2
20:23
David Herold
Einwechslung bei Karlsruher SC: David Herold
90.+2
20:23
Philip Heise
Auswechslung bei Karlsruher SC: Philip Heise
90.
20:22
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
Der Nachschlag im BBBank-Wildpark soll fünf Minuten betragen.
89.
20:20
Schleusener und Brosinski sollen noch einmal frischen Wind in die Bemühungen der Blau-Weißen bringen. Torschütze Zivzivadze und Nebel verabschieden sich in den vorzeitigen Feierabend.
88.
20:20
Daniel Brosinski
Einwechslung bei Karlsruher SC: Daniel Brosinski
88.
20:19
Paul Nebel
Auswechslung bei Karlsruher SC: Paul Nebel
88.
20:19
Fabian Schleusener
Einwechslung bei Karlsruher SC: Fabian Schleusener
88.
20:19
Budu Zivzivadze
Auswechslung bei Karlsruher SC: Budu Zivzivadze
87.
20:18
Wehen Wiesbaden bleibt nach dem neuerlichen Ausgleich das wachere, zielstrebige Team. Der SVWW scheint dem späten Siegtreffer deutlich näher zu sein als die Hausherren.
85.
20:17
... nach langer Begutachtung nimmt der Unparteiische die Entscheidung zurück! Dies dürfte auch die bessere Wahl sein; gegen die Berührung am rechten Arm konnte sich Kobald nämlich kaum wehren.
84.
20:15
... Schiedsrichter Bauer sieht sich die Szene nun selbst in der Review-Area an...
83.
20:14
Es gibt Strafstoß für Wehen Wiesbaden! Nach einer Flanke von links packt Prtajin einen Seitfallzieher mit dem linken Spann aus. Kobald steht im Weg; der Ball springt von seiner Hüfte an die rechte Hand. Eine zweifelhafte Entscheidung, die der Überprüfung durch den VAR standhalten muss...
82.
20:13
Vukotić schraubt sich nach einer scharfen Eckstoßflanke Bätzners von der rechten Fahne aus zentralen neun Metern am höchsten und nickt auf die halbrechte Ecke. Der Ball fliegt nicht weit drüber, wobei Drewes wohl zur Stelle gewesen wäre.
81.
20:12
Gegen verunsicherte Blau-Weiße traut sich der Gast nun sogar den Siegtreffer zu. Die Abwehrleute scheinen sich von den Unkonzentriertheiten ihres Torhüters Drewes anstecken zu lassen, zeigen große Mängel im Stellungsspiel.
78.
20:10
Kann Karlsruhe nach dem dritten bitteren Gegentor erneut zurückkommen und den dritten Sieg im dritten Rückrundenspiel auf den letzten Metern noch erzwingen? Nur mit einem Dreier geht der Blick mittelfristig nach oben.
75.
20:07
Sascha Mockenhaupt
Gelbe Karte für Sascha Mockenhaupt (SV Wehen Wiesbaden)
Der SVWW-Kapitän kann im Mittelfeld nicht mit dem Tempo Wanitzeks Schritt halten und bringt den Karlsruher Zehner zu Fall.
74.
20:05
Nick Bätzner
Tooor für SV Wehen Wiesbaden, 2:2 durch Nick Bätzner
Wehen Wiesbaden nimmt auch Drewes' zweites Geschenk dankend an! Nach einem Querschläger Frankes im heimischen Sechzehner schießt Froese aus halblinken 13 Metern wuchtig, aber mittig auf den Kastens. Dort lässt Karlsruhes Keeper erneut nach vorne abklatschen. Nachdem dann Prtajin am linken Pfosten gescheitert ist, drückt Bätzner den Ball aus drei Metern mit dem linke Oberschenkel in die Maschen.
73.
20:05
Leon Jensen
Einwechslung bei Karlsruher SC: Leon Jensen
73.
20:05
Dženis Burnić
Auswechslung bei Karlsruher SC: Dženis Burnić
73.
20:05
Nicolai Rapp
Einwechslung bei Karlsruher SC: Nicolai Rapp
73.
20:04
Jérôme Gondorf
Auswechslung bei Karlsruher SC: Jérôme Gondorf
71.
20:03
Vor Anbruch der Schlussphase nimmt Markus Kauczinski mit Lee und Günther zwei Aktivposten vom Feld. Er ersetzt sie durch Froese und Ćatić.
70.
20:02
Amar Ćatić
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Amar Ćatić
70.
20:02
Lasse Günther
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Lasse Günther
70.
20:02
Kianz Froese
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Kianz Froese
70.
20:01
Hyun-ju Lee
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Hyun-ju Lee
69.
20:01
Wehen Wiesbaden bringt ein Powerplay auf den Rasen. Nach Günthers Flanke von links legt Prtajin per Kopf für Lee ab, der mit einer Direktabnahme an Kobald hängen bleibt. Wenig später schießt Bätzner aus mittigen 18 Metern nicht weit über den linken Winkel.
68.
19:59
Hinspieltorschütze Lee schafft es nach feiner Vorarbeit Günthers über links in den Sechzehner, doch seinen Vorlagenversuch fälscht dann Innenverteidiger Franke in Drewes' Hände ab.
65.
19:55
Hinsichtlich der Passgenauigkeit leistet sich der KSC weiterhin einige Ausschläge nach unten und kommt trotz der erneuten Führung nicht wirklich abgeklärt daher. Diesen dritten Sieg im dritten Rückrundenspiel scheint er sich hart erarbeiten zu müssen.
62.
19:53
Lasse Günther
Gelbe Karte für Lasse Günther (SV Wehen Wiesbaden)
Eher unglücklich prallen Günther und der ballführende Nebel im Mittelfeld zusammen; der Karlsruher klatscht mit dem Kopf gegen dessen linke Schulter. Schiedsrichter Bauer wertet dies als Foul und ahndet es sogar mit einer Verwarnung.
60.
19:51
Dženis Burnić
Gelbe Karte für Dženis Burnić (Karlsruher SC)
Für eine seitliche Grätsche gegen Lee, mit der er den Gegenstoß der Hessen nicht stoppen konnte, sieht Burnić bei der nächsten Unterbrechung die erste Gelbe Karte der Partie.
59.
19:50
Wanitzek gegen Stritzel! Karlsruhes Zehner wird im Zentrum durch einen Querpass Jungs von rechts bedient. Mit dem zweiten Kontakt feuert er den Ball aus 19 Metern auf die flache rechte Ecke. Keeper Stritzel ist schnell unten und hält den Ball fest.
58.
19:49
Der routinierte Kapitän Mockenhaupt, der direkt die Binde übernimmt, ersetzt Carstens in der Defensivkette der Hessen.
57.
19:48
Sascha Mockenhaupt
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Sascha Mockenhaupt
57.
19:48
Florian Carstens
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Florian Carstens
56.
19:47
Carstens muss nach einem Zusammenprall im Mittelfeld am rechten Knöchel behandelt werden. Für den Wehen Wiesbadener Abwehrspieler wird nicht weitergehen, sodass Markus Kauczinski zu seiner ersten personellen Änderung gezwungen sein wird.
53.
19:44
Igor Matanović
Tooor für Karlsruher SC, 2:1 durch Igor Matanović
Karlsruhe reißt die Führung schnell wieder an sich! Ein langer Schlag durch Torhüter Drewes segelt über die SVWW-Abwehrkette hinweg. Wanitzek treibt den Ball über halblinks in den Sechzehner und legt quer für Matanović, der aus 14 Metern überlegt unten links vollendet.
52.
19:44
Bätzner hat das 1:2 auf dem Fuß! Der gebürtige Ludwigsburger nimmt auf dem rechten Flügel an Fahrt auf, zieht temporeich an Heise vorbei und schießt aus 13 Metern unbedrängt nicht weit über die rechte Ecke hinweg.
50.
19:43
Die Hessen sind alles andere als unverdient wieder auf Augenhöhe. Ein einfacher Punktgewinn wäre für sie heute wohl als Erfolgserlebnis zu verbuchen.
48.
19:39
Ivan Prtajin
Tooor für SV Wehen Wiesbaden, 1:1 durch Ivan Prtajin
Wehen Wiesbaden profitiert auch von einem gegnerischen Patzer und gleicht aus! Goppel kann zwar aus halbrechten 20 Metern unbedrängt abziehen, bringt aber nur einen unplatzierten Aufsetzer zustande. Torhüter Drewes lässt allerdings nach vorne abklatschen und Prtajin staubt aus kurzer Distanz ab.
47.
19:39
Weder Christian Eichner noch Markus Kauczinski haben in der Pause personelle Änderungen vorgenommen.
46.
19:37
Weiter geht's mit den zweiten 45 Minuten im BBBank-Wildpark! Nach den beiden Erfolgen gegen Osnabrück und in Hamburg präsentiert sich der KSC im Vorwärtsgang über weite Strecken als recht träge und hat das Führungstor aufgelegt bekommen, anstatt es sich selbst erarbeitet zu haben. Wehen Wiesbaden macht hier bisher viel richtig und rennt eher unglücklich einem Rückstand hinterher.
46.
19:36
Anpfiff 2. Halbzeit
45.+4
19:21
Halbzeitfazit:
Der Karlsruher SC führt zur Pause des Heimspiels gegen den SV Wehen Wiesbaden mit 1:0. Die Hessen waren in der Anfangsphase das passsichere und zielstrebigere Team; ihre gefährlichste Offensivszene blieb aber eine aus kurzer Distanz verpasste Direktabnahme Prtajins (9.). Die Badener kamen auch in der Folge nur schwer in die Gänge und benötigten einen gegnerischen Aufbaupatzer, um durch Matanović eine erste Chance zu verzeichnen (23.); den Schuss des Angreifers parierte SVWW-Schlussmann Stritzel mit einer Portion Dusel. Infolge einer ungenutzten, kurzen Drangphase konnte die Eichner-Auswahl dann den zweiten Defensivaussetzer der Gäste bestrafen: Eine scheinbar harmloser Querpass Heises fand wegen einer Unstimmigkeit zwischen Stritzel und Vukotić den Weg zu Zivzivadze, der aus fünf Metern einschob (35.). In der Nachspielzeit schrammte Wehen Wiesbaden durch einen Lattenschuss Prtajins nur hauchdünn am Ausgleich vorbei (45.+3). Bis gleich!
45.+4
19:20
Ende 1. Halbzeit
45.+3
19:18
Prtajin scheitert am Querbalken! Der Kroate produziert nach einer von links an die mittige Sechzehnerkante segelnden Flanke eine artistische Direktabnahme mit dem linken Innenrist, die auf die obere linke Ecke fliegt. Für den geschlagenen Torhüter Drewes rettet die Oberkante der Latte.
45.+1
19:18
Bätzner wirft in der halblinken Offensivspur den Turbi und schießt aus vollem Lauf und 20 Metern mit links in Richtung flacher rechter Ecke. Der Ball rauscht nur knapp an der Stange vorbei. KSC-Keeper Drewes wäre aber wohl zur Stelle gewesen.
45.
19:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Durchgang eins im BBBank-Widlpark soll um 180 Sekunden verlängert werden.
45.
19:16
... Wanitzek visiert mit seinem Schuss per rechtem Innenrist die obere rechte Ecke an. Die Ausführung hat aber keine Höhe und bleibt in der rot-schwarzen Mauer hängen.
44.
19:14
Unweit der mittigen Sechzehnerkante wird Burnić von Mathisen zu Boden gerungen, sodass es Freistoß für Karlsruhe in aussichtsreicher Position gibt...
41.
19:12
Die standardstarken Hessen bekommen einen ersten Eckstoß zugesprochen. Die Ausführung Bätzners von der rechten Fahne überquert aber bereits in der Luft die Grundlinie, sodass es mit Abstoß für den KSC weitergeht.
38.
19:09
Die Badener rücken durch die Führung auf den sechsten Tabellenplatz vor und liegen aktuell nur noch fünf Zähler hinter der Aufstiegszone. Der Vorsprung auf die drei schwächsten Mannschaften des nationalen Fußball-Unterhauses beträgt nun zehn Punkte.
35.
19:06
Budu Zivzivadze
Tooor für Karlsruher SC, 1:0 durch Budu Zivzivadze
Karlsruhe bestraft den zweiten groben Abwehrschnitzer der Hessen! Der wunderbar auf dem linken Flügel freigespielte Heise passt scheinbar harmlos an die Fünferkante. Dort sind sich Keeper Stritzel und Abwehrmann Vukotić nicht einig, sodass der Ball in Richtung langer Ecke rollt. Zivzivadze muss dort nur noch in den verlassenen Kasten einschieben.
34.
19:06
Heußer aus der Distanz! Der durch eine hohe Verlagerung auf der linken Außenbahn in Szene gesetzte Günther bedient den gebürtigen Aschaffenburger per Kurzpass an das nahe Sechzehnereck. Heußer will den Ball in den rechten Winkel schlenzen, verfehlt diesen aber deutlich.
33.
19:03
Auf eine leichte Drangphase der Gastgeber reagiert Wehen Wiesbaden mit eigenen Aktivmomenten, in denen der Ball in den eigenen Reihen gehalten wird. Nach dem Triumph über Hertha tritt der SVWW hier und heute mit breiter Brust an.
30.
19:00
Wanitzek nimmt Maß! Der Karlsruher mit der zehn auf dem Rücken wird im Zentrum direkt vor der gegnerischen Abwehrkette durch einen Querpass Nebels von rechts bedient. Nach der Annahme zieht er aus gut 18 Metern mit de rechten Spann ab. Carstens steht im Weg und verhindert, dass Torhüter Stritzel eingreifen muss.
28.
18:58
Sollten die Badener auch die dritte Rückrundenpartie gewinnen, dürfen sie den Blick in der Tabelle bei dann 30 Punkten zweifellos nach oben richten. Im Optimalfall lägen sie dann nach dem Wochenende nämlich nur noch fünf Zähler hinter Rang drei.
25.
18:55
Da war mehr drin für Zivzivadze! Der Georgier ist am nahen Fünfereck Adressat einer scharfen Flanke Heises von der linken Grundlinie. Unbedrängt will er den Ball über die Stirn in die lange Ecke gleiten lassen, erwischt ihn aber kaum.
23.
18:53
Matanović mit der Chance zum 1:0! Nach einem katastrophalen Querpass Günthers im Aufbau schnappt sich Wanitzek im Zentrum den Ball und steckt in den Strafraum zum Leihspieler aus Frankfurt durch. Der schießt aus spitzem Winkel und gut zehn Metern auf die kurze Ecke. Keeper Stritzel pariert mit dem linken Fuß.
21.
18:51
Die Eichner-Truppe steht zwar mittlerweile bei einem Eckstoß, lässt aber weiterhin jegliche Durchschlagskraft am und im gegnerischen Sechzehner vermissen. Dieser Start ist nach den beiden jüngsten Erfolgen ernüchternd.
18.
18:48
Goppel probiert's aus der zweiten Reihe! Infolge einer verunglückten Klärungsaktion Heises zieht der Niederländer aus mittigen 19 Metern mit dem linken Spann ab. KSC-Kapitän Gondorf wirft sich in die Schussbahn und blockt.
15.
18:46
In sechs Gastspielen im Wildpark hat der SVWW übrigens schon dreimal gewinnen können. Sollte das auch heute gelingen, zöge er übrigens an den Hausherren vorbei. Viel wichtiger: Sein Vorsprung auf Rang 16 könnte damit an diesem Wochenende auf acht Punkte anwachsen.
12.
18:42
Die Blau-Weißen suchen noch nach ihrem Einstieg in die Partie. Sie sind bisher noch nicht in der Lage, sich zuverlässig in das letzte Felddrittel zu kombinieren, schenken den Ball meist kurz hinter der Mittellinie her.
9.
18:38
Prtajin kommt einen Schritt zu spät! Günther produziert von der tiefen linken Außenbahn eine halbhohe Hereingabe. Der Ball setzt an der Fünferkante einmal auf, bevor ihn Prtajin grätschend über die Linie drücken will. Er verfehlt den Ball mit dem rechten Fuß knapp.
6.
18:36
Hinspieltorschütze Lee zieht vom linken Flügel in den nahen Halbraum und schießt mit dem rechten Spann in Richtung langer Ecke. Der leicht flatternde Versuch rauscht ziemlich weit rechts am Heimgehäuse vorbei.
4.
18:34
Auf einem teilweise holprigen Rasen sind beide Teams bestrebt, sich durch längere Ballbesitzphase erst einmal Sicherheit zu verschaffen. Wie überraschend attackiert der KSC den gegnerischen Aufbau höher als der Gast.
1.
18:31
Karlsruhe gegen Wehen Wiesbaden – der 20. Spieltag der 2. Bundesliga ist eröffnet!
1.
18:31
Spielbeginn
18:27
Soeben haben die 22 Akteure den Rasen betreten.
17:57
Bei den Hessen, die das Hinspiel Mitte August dank eines Treffers Lees (22.) mit 1:0 für sich entschieden und die aktuell wie zum Jahreswechsel fünf Punkte vor Rang 16 liegen, muss Coach Markus Kauczinski nach dem 3:1-Heimsieg gegen Hertha BSC einmal tauschen. Der Doppeltorschütze der Vorwoche, Kovačević, fehlt mit einem grippalen Infekt. Er wird durch Lee ersetzt. Der unter der Woche verpflichtete Stürmer Nikolas Agrafiotis (SBV Excelsior) gehört zum erweiterten Kader.
17:52
Auf Seiten der Badener, die fünf ihrer sieben Saisonsiege vor eigenem Publikum einfuhren und die sich im Falle des vierten Pflichtspieldreiers in Serie bei dann zehn Punkten Vorsprung auf die Abstiegszone jedenfalls vorerst aus dem Tabellenkeller verabschieden würden, hat Trainer Christian Eichner im Vergleich zum 4:3-Auswärtstriumph beim Hamburger SV eine personelle Änderung vorgenommen. Kapitän Gondorf ist wieder fit und verdrängt Jensen auf die Bank.
17:45
Der SV Wehen Wiesbaden beendete am vergangenen Wochenende eine Negativserie. War die 0:1-Auswärtsniederlage beim 1. FC Magdeburg zum Start der zweiten Saisonhälfte und des Kalenderjahres 2024 das fünfte sieglose Match gewesen, setzten sie mit einem 3:1-Heimerfolg gegen Hertha BSC endlich wieder ein positives Ausrufezeichen. Kovačević (24., 53.) steuerte einen Doppelpack bei; infolge des Anschlussgegentors in der 59. Minute besorgte Goppel den Treffer zum Endstand (72.).
17:38
Der Karlsruher SC ist optimal in die Rückrunde gestartet. Nachdem die Blau-Weißen bereits zum Jahresabschluss fünfmal in Serie ungeschlagen geblieben waren und sich so von den Abstiegsplätzen entfernt hatten, knüpften sie an diesen Positivtrend im Januar an, indem sie ihrer Favoritenrolle gegen das Schlusslicht VfL Osnabrück gerecht wurden (2:1) und beim Hamburger SV mit einem 4:3-Sieg auf spektakuläre Art und Weise überraschten. Im Volksparkstadion ging der KSC zu Beginn beider Halbzeiten jeweils in Führung, doch erst der auf Wanitzeks Tor in Minute 81 beruhende Vorsprung konnte gehalten werden.
Hallo und herzlich willkommen zur 2. Bundesliga am frühen Freitagabend! Der Karlsruher SC empfängt zum Auftakt des 20. Spieltags den SV Wehen Wiesbaden. Badener und Hessen stehen sich ab 18:30 Uhr auf dem Rasen des BBBank-Wildparks gegenüber.

Direkter Vergleich

Begegnungen
14
Siege Karlsruher SC
6
Siege SV Wehen Wiesbaden
5
Unentschieden
3
Torverhältnis
26 : 19

Letzte Spiele

Fr., 02. Feb. 2024 18:30 Uhr
Karlsruher SC
Karlsruhe
KSC
Karlsruher SC
18:30
SV Wehen Wiesbaden
SWW
Wiesbaden
SV Wehen Wiesbaden
Beendet
Fr., 18. Aug. 2023 18:30 Uhr
SV Wehen Wiesbaden
Wiesbaden
SWW
SV Wehen Wiesbaden
18:30
Karlsruher SC
KSC
Karlsruhe
Karlsruher SC
Beendet
Mi., 22. Jun. 2022 14:30 Uhr
Karlsruher SC
Karlsruhe
KSC
Karlsruher SC
14:30
2:2
SV Wehen Wiesbaden
SWW
Wiesbaden
SV Wehen Wiesbaden
1:1
Beendet
Fr., 20. Dez. 2019 18:30 Uhr
Karlsruher SC
Karlsruhe
KSC
Karlsruher SC
18:30
SV Wehen Wiesbaden
SWW
Wiesbaden
SV Wehen Wiesbaden
Beendet
So., 28. Jul. 2019 15:30 Uhr
SV Wehen Wiesbaden
Wiesbaden
SWW
SV Wehen Wiesbaden
15:30
Karlsruher SC
KSC
Karlsruhe
Karlsruher SC
Beendet

Höchste Siege

Sa., 24. Nov. 2012 14:00 Uhr
Karlsruher SC
Karlsruhe
KSC
Karlsruher SC
14:00
4:0
SV Wehen Wiesbaden
SWW
Wiesbaden
SV Wehen Wiesbaden
1:0
Beendet
Sa., 11. Nov. 2000 15:00 Uhr
Karlsruher SC
Karlsruhe
KSC
Karlsruher SC
15:00
4:0
SV Wehen Wiesbaden
SWW
Wiesbaden
SV Wehen-Taunusstein
2:0
Beendet
So., 21. Okt. 2018 14:00 Uhr
Karlsruher SC
Karlsruhe
KSC
Karlsruher SC
14:00
SV Wehen Wiesbaden
SWW
Wiesbaden
SV Wehen Wiesbaden
Beendet
Mi., 23. Mai. 2001 18:30 Uhr
SV Wehen-Taunusstein
Wiesbaden
SWW
SV Wehen Wiesbaden
18:30
0:3
Karlsruher SC
KSC
Karlsruhe
Karlsruher SC
0:1
Beendet
Sa., 18. Mai. 2013 13:30 Uhr
SV Wehen Wiesbaden
Wiesbaden
SWW
SV Wehen Wiesbaden
13:30
2:4
Karlsruher SC
KSC
Karlsruhe
Karlsruher SC
0:3
Beendet