«Alle Spiele

Fußball
2. Bundesliga
Sa., 11. Nov. 2023 20:30 Uhr
13. Spieltag
Beendet
Hertha BSC
2:2
Karlsruher SC
2:1
BSC
KSC
90.+5
22:29
Fazit:
Das Duell zweier befreundeter Vereine endet 2:2! Obwohl vier Tore verzeichnet wurden, nahm die Partie erst in der Schlussphase richtig Fahrt auf. Bereits im ersten Durchgang drehten effiziente Berliner das Spiel, um mit 2:1 in die Pause zu gehen. Danach waren die beiden Fanlager lange Zeit das Beste an diesem Spiel. Erst ab der 60. Minute erspielte sich die Hertha vereinzelte gute Chancen, die in der 81. Minute mit dem Ausgleich von Leon Jensen ad absurdum geführt wurden. Danach war Karlsruhe etwas druckvoller, konnte aber keinen Siegtreffer mehr erzielen. So bleibt es beim Unentschieden zwischen BSC und KSC!
90.+5
22:27
Spielende
90.+3
22:25
Dženis Burnić
Einwechslung bei Karlsruher SC: Dženis Burnić
90.+3
22:25
Marvin Wanitzek
Auswechslung bei Karlsruher SC: Marvin Wanitzek
90.+2
22:24
Leistner verschätzt sich! Dadurch springt der Ball über den Abwehrmann hinüber zu Stindl, der sieben Meter vor dem Tor für einen Augenblick viel Platz hat. Ernst springt ihm aber entgegen, dazu nimmt Leistner noch Kontakt auf. So kommt kein gescheiter Schuss aufs Tor, sondern die Kugel trudelt links hinaus ins Toraus!
90.
22:23
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
90.
22:22
Schusschance für Herold! Wanitzek spielt den Ball links hinaus zum Teamkollegen, der die Kugel mit zu viel Innenrist trifft. Dadurch rollt das Leder knapp rechts vorbei!
88.
22:20
Beim Umschalten trifft Scherhant den Ball nicht richtig, als er Reese tief schicken will. So verpufft eine gute Konterchance der Hertha.
85.
22:17
David Herold
Einwechslung bei Karlsruher SC: David Herold
85.
22:17
Philip Heise
Auswechslung bei Karlsruher SC: Philip Heise
85.
22:16
Derry Scherhant
Einwechslung bei Hertha BSC: Derry Scherhant
85.
22:16
Marten Winkler
Auswechslung bei Hertha BSC: Marten Winkler
84.
22:16
Auf einmal rutscht Ernst aus! Beim Rückpass hat der Keeper keinen festen Tritt, aber kommt gerade rechtzeitig vor dem anlaufenden Matanović an den Ball, um doch noch zu klären!
83.
22:15
Die Hertha nutzt ihre Chancen nicht, schluckt stattdessen den Ausgleich. Kann jetzt noch jemand in der Schlussphase das entscheidende Tor machen?
81.
22:13
Leon Jensen
Tooor für Karlsruher SC, 2:2 durch Leon Jensen
Der KSC gleicht trotzdem aus! Nachdem sich der BSC nicht befreien kann, legt Gondorf irgendwann für Jensen ab. Der schießt hart aufs Tor und wird dabei von Kempf und Leistner abgefälscht. So ist auch Ernst chancenlos, als der Ball unter der Latte ins Tor fliegt!
81.
22:13
Auf der anderen Seite rettet Ernst! Matanović zieht wuchtig ab und irgendwie kratzt den Ernst um den rechten Pfosten!
79.
22:11
Nächste große Chance für Klemens! Diesmal spielt Tabakovic den Ball vor den Strafraum zum mitlaufenden Klemens. Mit der Hacke legt sich der 18-jährige den Ball auf den linken Fuß, kann frei abziehen, aber hebt das Leder steil übers Tor! Den trifft er nicht richtig!
78.
22:09
Das ist wunderbar gespielt! Tabakovic spielt kurz und geht dann steil. Der Zauber kommt aber von Smail Prevljak, der die Kugel wunderbar in den Lauf des Stürmers lupft. Mit dem ersten Kontakt zieht Tabakovic ab, doch verpasst das rechte Eck um einen halben Meter!
74.
22:06
Kempf klärt einen Flankenball von Heise zur Ecke. Diesmal verzichten die Badener auf eine besondere Variante.
73.
22:04
Philip Heise
Gelbe Karte für Philip Heise (Karlsruher SC)
71.
22:03
Hoppla, auf einmal wird der ganze Vorrat an Pyros in der Ostkurve und im Auswärtsblock gezündet. Erstmal lässt der Schiedsrichter weiterspielen. Der Rauch scheint auch nicht auf den Platz zu wehen.
70.
22:02
Vor dem Doppelwechsel der Hertha köpft Budu Zivzivadze den Ball übers Tor. Zwar springt Ernst spektakulär ab, doch gefährlich war das nicht wirklich.
70.
22:01
Andreas Bouchalakis
Einwechslung bei Hertha BSC: Andreas Bouchalakis
70.
22:01
Márton Dárdai
Auswechslung bei Hertha BSC: Márton Dárdai
69.
22:01
Smail Prevljak
Einwechslung bei Hertha BSC: Smail Prevljak
69.
22:01
Florian Niederlechner
Auswechslung bei Hertha BSC: Florian Niederlechner
69.
22:01
Bei Leistner haben sich die Schuhe gelöst, weshalb das Spiel kurz ruht. Der Kapitän muss erstmal binden.
68.
22:00
Der Pfostenschuss scheint die Ausnahme zu bleiben. Einzelne Höhepunkte prägen dieses Match. Anhaltender Druck oder schnelle Tempogegenstöße gehören nicht dazu.
64.
21:55
Leon Jensen
Gelbe Karte für Leon Jensen (Karlsruher SC)
Mit großer Wucht rauscht Jensen in den Zweikampf mit Márton Dárdai. Für diese klassische Schere sieht er zurecht Gelb.
63.
21:55
Auf den Tribünen werden wieder weiße und blaue Fahnen geschwungen. Das sieht fantastisch aus!
62.
21:54
Budu Zivzivadze
Einwechslung bei Karlsruher SC: Budu Zivzivadze
62.
21:54
Fabian Schleusener
Auswechslung bei Karlsruher SC: Fabian Schleusener
62.
21:54
Marco Thiede
Einwechslung bei Karlsruher SC: Marco Thiede
62.
21:54
Daniel Brosinski
Auswechslung bei Karlsruher SC: Daniel Brosinski
61.
21:53
Plötzlich rettet der Pfosten für Karlsruhe! Drewes rutscht beim Pass leicht weg, wodurch er direkt an den Strafraumrand zu Reese spielt. Der geht noch zwei Schritte, ehe er lang an Drewes vorbeischießt, aber nur das Aluminium trifft!
60.
21:52
Ernst hat zumindest mal wieder einen Ballkontakt, als er eine scharfe Flanke von links abfängt, die zu nah vors Tor fliegt.
59.
21:52
Wie im ersten Durchgang passiert schlicht wenig auf dem Platz. Die Kugel rollt von einer Seite zur anderen, aber leider nicht vertikal. Es geht nicht in die gefährlichen Zonen.
56.
21:48
Aus großer Distanz gibt Gondorf einen Schuss ab, der jedoch weit links hinausfliegt.
55.
21:47
Der KSC sucht nach Lücken. Das sieht aber alles nicht wirklich gefährlich aus. Dennoch muss die alte Dame aufpassen, dass sie aus dieser Passivität heraus kein Gegentor fängt und dann nicht mehr den Schalter umlegen kann. Ähnlich erging es den Gästen im ersten Durchgang.
51.
21:43
Zum Start in den zweiten Durchgang sind es eher die Karlsruher, die mit Ballbesitz glänzen. Allerdings stellt Berlin gut zu. Das ist die alte Schule von einem Herrn Dardai.
47.
21:39
Auf einmal muss Ernst hin! Nach einer Ecke kann sich die Hertha nicht befreien, als Matanović plötzlich zum Kopfball kommt. Der Ball springt quälend langsam zum langen Eck, sodass Ernst gerade so mit den Fingerspitzen herankommt und klärt!
46.
21:37
Mit einem Wechsel geht es weiter in Berlin. Leon Jensen ersetzt Paul Nebel, während in der Ostkurve schon wieder ein Banner zur Fanfreundschaft zwischen der Hertha und dem KSC hochgetragen wird.
46.
21:36
Leon Jensen
Einwechslung bei Karlsruher SC: Leon Jensen
46.
21:36
Paul Nebel
Auswechslung bei Karlsruher SC: Paul Nebel
46.
21:36
Anpfiff 2. Halbzeit
45.+4
21:22
Halbzeitfazit:
45 Minuten sind um! Die Hertha dreht das Spiel und führt mit 2:1! Bereits in der 10. Minute sorgten kreative Standards des KSC für das 0:1, als Zeefuik eine Hereingabe über die eigene Linie drückte. Danach wurden die Badener aber zu passiv. Zwar spielte sich die Hertha nicht viele Chancen heraus, diese nutzten sie dafür aber eiskalt. Zunächst köpfte Reese den Ball aus relativ großer Distanz ins Tor, ehe Drewes beim Eckball patzte. Niederlechner nutzte die unerwartete Chance zur Führung. So steht es bereits nach 45 Minuten 2:1!
45.+4
21:20
Ende 1. Halbzeit
45.+3
21:20
Die fällige Ecke ist auch gefährlich, weil der KSC sich nicht richtig befreien kann. Im Fünfmeterraum will Haris Tabakovic volley aufs Tor schießen, aber Drewes hält mutig seine Hände hinein und blockt den Ball im Ansatz!
45.+2
21:18
Auf der anderen Seite fordert Reese den stark reagierenden Drewes heraus! Der Flachschuss springt hart aufs lange linke Eck, doch mit dem ganz langen Arm fischt der Keeper die Kugel heraus!
45.+1
21:17
Jetzt stehen sie sich selbst im Weg! Stindl wartet einschussbereit auf eine Flanke, als Matanović sein Bein hebt und die Kugel eher schlecht als recht aufs Tor spitzelt. Ernst nimmt das Leder sicher auf.
45.
21:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
44.
21:15
Erst jetzt wird das Spiel fortgesetzt, doch die Entscheidung ist richtig. Zwar sind die Arme von Niederlechner am Kopf von Gondorf, das liegt aber daran, dass er den Verteidiger weit überspringt. Dazu gibt es keine aktive Bewegung in Richtung des Kopfes, insofern liegt da kein Foul vor!
42.
21:13
Florian Niederlechner
Tooor für Hertha BSC, 2:1 durch Florian Niederlechner
Schon wieder sieht Drewes nicht optimal aus! Gondorf hält sich den Kopf, das wird sicher noch geprüft. Aber von Anfang an: Drewes kann den Ball nicht wirklich klären, stattdessen springt der Ball nach hinten weg. Tabakovic hebt reflexartig die Hacke und spielt damit hoch zurück in die Mitte. Niederlechner setzt sich da mit viel Armeinsatz durch, köpft das Ding über die Linie und das Tor bleibt bestehen!
41.
21:12
Zwei, drei Hertha-Spieler fragen beim Schiedsrichter mal wegen eines Elfmeters nach. Offenbar war der Ball an einer Hand, doch die Offiziellen können nichts dergleichen nachweisen.
40.
21:11
Aus spielerischer Sicht ist es schade, dass auf den Rängen gerade mehr los ist als auf dem Platz. Gleichzeitig sind die gemeinsam singenden Fans wahrscheinlich die Bilder, die nach dem Spiel am meisten geklickt werden.
37.
21:07
Auf der Tribüne wird auf der einen Seite "Hertha" gerufen, ehe die andere Seite mit "Karlsruhe" antwortet. Danach wird gegenseitig Applaus gespendet. Das ist eine wunderbare Kulisse!
34.
21:05
Erstmal ist aber wieder Berlin in der Offensive! Reese marschiert die rechte Bahn hinunter und flankt ansatzlos flach an den zweiten Pfosten. Vor dem einlaufenden Winkler klärt Bormuth zur Ecke!
34.
21:05
Karlsruhe muss jetzt den Schalter wieder umlegen. Vor dem Ausgleich haben sie der Hertha viel Ballbesitz gegönnt.
33.
21:04
Es wird viel gezogen und gezerrt, wenn's um den Ball geht. Gerade Tabakovic bringt da richtig Schwung mit. Den Schuss von Winkler blocken die Badener aber dennoch erfolgreich.
31.
21:02
Bormuth ist übrigens schon vor dem Ausgleich aufs Feld zurückgekehrt. Also eine Unterzahl hält hier nicht als Erklärung her. Das hat der BSC einfach gut gespielt.
30.
20:59
Fabian Reese
Tooor für Hertha BSC, 1:1 durch Fabian Reese
Aus dem Nichts fällt der Ausgleich! Dárdai spielt einen starken Pass durchs Zentrum zu Reese, der sich schnell aufdreht und links hinausspielt. Von dort kommt der Ball hoch zurück und köpft aus vergleichsweise großer Distanz aufs kurze Eck. Drewes wird da überrascht und kommt nicht richtig in den Sprung. Deshalb steht es hier 1:1!
27.
20:58
Beim Kampf um einen hohen Ball hebt Klemens sein Bein und trifft Bormuth am Kopf. Tatsächlich sorgen die Stollen für einen Cut, weshalb Blut über die Stirn läuft. Dem Verteidiger des KSC geht es aber grundsätzlich gut. Die Blutung muss jetzt nur gestillt werden.
25.
20:56
Ernst darf eine Flanke von der rechten Seite abfangen. Zuvor wurde Winkler rechtsaußen abgegrätscht. Der Ball will im Moment nicht in einen der Strafräume.
23.
20:54
Leider kann kein Team eine echte Drangphase entwickeln. An Kontern mangelt es ebenfalls. Dadurch ist weiterhin sehr wenig los. Die Aktion von Wanitzek stellt eine Ausnahme dar.
20.
20:50
Nach klasse Umschaltspiel verpasst Wanitzek den schnellen Abschluss. Stattdessen dreht er sich kurz weg, schlägt noch einen Haken und wird dann beim Schussversuch geblockt.
16.
20:47
Seit dem Gegentor hat Berlin viel Ballbesitz, aber wenig Plan etwas damit anzufangen. Karlsruhe wartet dagegen geduldig ab und gibt sich mit einer ruhigen Partie zufrieden.
13.
20:43
Einen langen Freistoß aus dem Halbfeld fängt Drewes problemlos ab.
10.
20:40
Deyovaisio Zeefuik
Tooor für Karlsruher SC, 0:1 durch Deyovaisio Zeefuik (Eigentor)
Da ist das 0:1! Karlsruhe hat Ecken geübt, spielt eine halbhohe Variante an den ersten Pfosten, wo Stindl einläuft und dann scharf in die Mitte spielt. Zeefuik wird da von Gondorf bedrängt, wodurch er den Ball unfreiwillig über die eigene Linie drückt!
8.
20:38
Heise legt kurz quer zu Stindl, zu dem Márton Dárdai einen Moment zu spät kommt. Dadurch kann Stindl direkt schießen, scheitert aber hoch an Ernst!
6.
20:37
Die Gäste führen kurz aus, ehe doch die Flanke ins Zentrum fliegt. Bormuth will per Volley klären, doch trifft den Ball so, dass er nur knapp übers eigene Tor rauscht!
5.
20:36
An der linken Eckfahne wird Reese zugestellt, aber der Stürmer holt noch eine Ecke heraus.
3.
20:33
Ernst wird fast beim Abschlag überrascht, als er von Wanitzek angelaufen wird. Im letzten Moment wird er die Kugel los!
1.
20:31
Vor heimischer Kulisse stößt die Hertha an. Auf den Rängen springen und singen die Fans sogar in der Gegengerade. Ab geht die wilde Fahrt!
1.
20:31
Spielbeginn
20:28
Unter dem imposanten Flutlicht des Olympiastadions betreten beide Teams das Spielfeld. Die Stimmung ist fantastisch. Ein Fahnenmeer bedeckt die Tribünen. Es dauert nicht mehr lange!
20:20
Geleitet wird das heutige Spiel von Michael Bacher. Dem 32-jährigen Offiziellen assistieren die Linienrichter Nico Fuchs und Tobias Fritsch.
20:10
Trotz der Freundschaft trafen Hertha und Karlsruhe erst in 24 Pflichtspielen aufeinander. Dabei hält die alte Dame einen leichten Vorteil von 11 zu 7 Siegen. Tatsächlich liegt das letzte Aufeinandertreffen zwölf Jahre zurück. In der Aufstiegssaison 2010/2011 gewann Berlin erst mit 4:0, ehe sie auswärts einen 2:6-Erfolg folgen ließen.
20:00
Pál Dárdai darf sich auf die beiden Rückkehrer Marc Oliver Kempf und Toni Leistner freuen, die zuletzt ihre Sperren absitzen mussten. Dafür fallen Linus Gechter und Andreas Bouchalais aus der Startelf. Beim KSC vermeldet Christian Eichner sogar drei Spielertäusche. Sebastian Jung ist nicht rechtzeitig fit geworden. Außerdem sitzen David Herold und Leon Jensen erstmal auf der Bank. Sie werden durch Philip Heise, Daniel Brosinski und Jérôme Gondorf ersetzt.
19:51
Beim KSC läuft es sogar noch schlechter als bei der Hertha. Da die Badener nur einen Sieg aus den letzten acht Spielen holten, stürzte das Team bis auf den Relegationsrang ab. Angesichts leise gehegter Aufstiegsträume ist das natürlich sehr enttäuschend und der Bock muss schnellstmöglich umgestoßen werden. Ansonsten droht der KSC den Anschluss zu verpassen. Es wäre nicht das erste Mal, dass die blau-weißen überraschend im Abstiegsstrudel gefangen werden.
19:40
Es will einfach keine Konstanz ins Spiel der Hertha. Seit den drei Auftaktniederlagen wechseln sich Siege und Niederlagen in aller Regelmäßigkeit ab. Dadurch stehen erst 16 Punkte zu Buche, die in einer zu weiten Teilen ausgeglichenen Liga nur zum zwölften Rang reichen. Mit einem Sieg gegen Karlsruhe würden die Herthaner zumindest auf drei Heimsiege in Folge und vier Spielen ohne Niederlage zurückblicken. Außerdem könnte man wieder einen gewissen Anschluss zu den Aufstiegsrängen herstellen.
19:30
Zwei Fanfreundschaften treffen aufeinander, wenn Hertha BSC auf den Karlsruher SC trifft. Sportlich steht aber viel auf dem Spiel. Um 20:30 Uhr geht's los. Herzlich willkommen!

Direkter Vergleich

Begegnungen
26
Siege Hertha BSC
11
Siege Karlsruher SC
7
Unentschieden
7
Torverhältnis
46 : 36

Letzte Spiele

Sa., 11. Nov. 2023 20:30 Uhr
Hertha BSC
Hertha BSC
BSC
Hertha BSC
20:30
Karlsruher SC
KSC
Karlsruhe
Karlsruher SC
Beendet
Sa., 13. Jul. 2019 15:00 Uhr
Karlsruher SC
Karlsruhe
KSC
Karlsruher SC
15:00
3:5 i.E.
i.E.
Hertha BSC
BSC
Hertha BSC
Hertha BSC
Beendet
So., 13. Feb. 2011 13:30 Uhr
Karlsruher SC
Karlsruhe
KSC
Karlsruher SC
13:30
2:6
Hertha BSC
BSC
Hertha BSC
Hertha BSC
1:0
Beendet
Di., 21. Sep. 2010 17:30 Uhr
Hertha BSC
Hertha BSC
BSC
Hertha BSC
17:30
4:0
Karlsruher SC
KSC
Karlsruhe
Karlsruher SC
2:0
Beendet
Sa., 23. Mai. 2009 15:30 Uhr
Karlsruher SC
Karlsruhe
KSC
Karlsruher SC
15:30
4:0
Hertha BSC
BSC
Hertha BSC
Hertha BSC
2:0
Beendet

Höchste Siege

So., 13. Feb. 2011 13:30 Uhr
Karlsruher SC
Karlsruhe
KSC
Karlsruher SC
13:30
2:6
Hertha BSC
BSC
Hertha BSC
Hertha BSC
1:0
Beendet
Di., 21. Sep. 2010 17:30 Uhr
Hertha BSC
Hertha BSC
BSC
Hertha BSC
17:30
4:0
Karlsruher SC
KSC
Karlsruhe
Karlsruher SC
2:0
Beendet
Sa., 23. Mai. 2009 15:30 Uhr
Karlsruher SC
Karlsruhe
KSC
Karlsruher SC
15:30
4:0
Hertha BSC
BSC
Hertha BSC
Hertha BSC
2:0
Beendet
Sa., 13. Dez. 2008 15:30 Uhr
Hertha BSC
Hertha BSC
BSC
Hertha BSC
15:30
4:0
Karlsruher SC
KSC
Karlsruhe
Karlsruher SC
1:0
Beendet
Sa., 12. Mär. 1983 15:30 Uhr
Hertha BSC
Hertha BSC
BSC
Hertha BSC
15:30
5:2
Karlsruher SC
KSC
Karlsruhe
Karlsruher SC
1:1
Beendet