«Alle Spiele

Fußball
2. Bundesliga
Fr., 10. Nov. 2023 18:30 Uhr
13. Spieltag
Beendet
FC St. Pauli
0:0
Hannover 96
0:0
STP
H96
90.+9
20:31
Fazit:
Der FC St. Pauli und Hannover 96 trennen sich im Spitzenspiel der 2. Bundesliga mit einem 0:0-Remis. Nach dem ersten Durchgang, in dem die Kiezkicker durch Eggestein (17.) und Saad (36.) zwei gute Chance ausgelassen hatten, bestimmten diese mit hohen Ballbesitzwerten weiterhin das Geschehen, konnten die gegnerischen Linien mangels Tempomomenten aber immer noch nur selten überspielen, sodass sich zunächst keine weiteren zwingenden Abschlüsse ergaben. Erst nach der Stundenmarke erhöhte die Hürzeler-Auswahl ihre Präsenz am und im gegnerischen Strafraum, ihre wenigen Gelegenheiten hatten aber nicht annähernd die Qualität wie die beiden Topchancen vor dem Seitenwechsel. Eggesteins zu hoch angesetzter Kopfball aus spitzem Winkel in Minute 78 war die ernsthafteste Annäherung nach der Pause. Überschattet wurde die Schlussphase von einem massiven Polizeieinsatz im Gästeblock, der zu einer gut dreiminütigen Unterbrechung führte. Der FC St. Pauli tritt nach der Länderspielpause beim FC Hansa Rostock an. Hannover 96 hat dann Hertha BSC zu Gast. Einen schönen Abend noch!
90.+9
20:28
Spielende
90.+8
20:26
Stefan Leitl dreht auch noch mal an der Uhr, allerdings auf legale Art und Weise. Christiansen kommt für die letzten Augenblicke für den soliden Leopold.
90.+7
20:26
Max Christiansen
Einwechslung bei Hannover 96: Max Christiansen
90.+7
20:26
Enzo Leopold
Auswechslung bei Hannover 96: Enzo Leopold
90.+5
20:24
Ron-Robert Zieler
Gelbe Karte für Ron-Robert Zieler (Hannover 96)
Zieler lässt sich mit der Ausführung eines Freistoßes in der eigenen Hälfte aufreizend viel Zeit. Diese Unsportlichkeit wird mit einer Verwarnung geahndet.
90.+4
20:23
Das Leitl-Team zwingt die Braun-Weißen immer wieder zu Quer- oder Rückpässen. Es ist nur noch wenige Minuten vom vierten gegentorlosen Match der Saison entfernt.
90.+2
20:22
Amenyido soll den entscheidenden Impuls in der verbleibenden Spielzeit setzen. Eggestein, der die einzige echte Chance nach der Pause vergab, hat Feierabend.
90.+1
20:20
Etienne Amenyido
Einwechslung bei FC St. Pauli: Etienne Amenyido
90.+1
20:20
Johannes Eggestein
Auswechslung bei FC St. Pauli: Johannes Eggestein
90.
20:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 8
Der Nachschlag im Millerntor-Stadion soll satte acht Minuten betragen.
90.
20:19
Connor Metcalfe
Gelbe Karte für Connor Metcalfe (FC St. Pauli)
Metcalfe kommt zu spät gegen den über den Boden rutschenden Kunze und steigt ihm auf den rechten Fuß.
89.
20:19
Schon im letzten Heimspiel gegen den KSC haben die Kiezkicker das Siegtor ganz spät erzielt. Zumindest ungeschlagen scheinen sie zu bleiben.
88.
20:17
Hannover scheint eine späte Drangphase der Braun-Weißen verhindern zu können. Nach der Unterbrechung verzeichnet 96 sogar leichte Ballbesitzvorteile.
86.
20:16
Gibt es noch einen späten Sieger in diesem Spitzenspiel? Im Falle eines Unentschiedens bliebe St. Pauli aller Voraussicht nach Tabellenführer. Der HSV würde Rang eins nur dann übernehmen, wenn er morgen in Kiel mit vier Treffer Vorsprung triumphierte.
84.
20:14
Die Polizisten haben den den Gästeblock und den Innenraum mittlerweile wieder verlassen. Nach gut 180-sekündiger Unterbrechung gibt der Unparteiische das Spiel wieder frei.
81.
20:11
Wegen eines massiven Polizeieinsatzes im Gästeblock schickt Schiedsrichter Richard Hempel die 22 Akteure zu den Trainerbänken. Das Spiel ist unterbrochen. Der Auslöser für die Tumulte ist nicht erkennbar.
80.
20:10
Für den angeschlagenen Dehm geht es nicht weiter. Auf der rechten Abwehrseite wird er durch Muroya ersetzt.
80.
20:09
Sei Muroya
Einwechslung bei Hannover 96: Sei Muroya
80.
20:09
Jannik Dehm
Auswechslung bei Hannover 96: Jannik Dehm
79.
20:08
Die gefährlichste Offensivszene Hannovers! Nielsen wird an der halblinken Strafraunkante durch Arrey-Mbis Kurzpass vom nahen Flügel bedient. Er zieht mit links ab. Der abgefälschte Versuch fliegt gut einen Meter an der rechten Stange vorbei.
78.
20:07
Eggestein mit der besten Chance nach der Pause! Saad bricht auf links an die Grundlinie durch und gibt hoch vor den kurzen Pfosten. Eggestein verlängert mit der Stirn aus gut fünf Metern in Richtung langer Ecke. Der Ball fliegt über Zieler, aber auch knapp über den Querbalken hinweg.
77.
20:06
Stefan Leitl setzt im Mittelfeld in der Schlussphase auf Ernst. Schaub sieht sich den Rest von der Bank aus an.
76.
20:05
Sebastian Ernst
Einwechslung bei Hannover 96: Sebastian Ernst
76.
20:05
Louis Schaub
Auswechslung bei Hannover 96: Louis Schaub
75.
20:04
Andreas Voglsammer
Gelbe Karte für Andreas Voglsammer (Hannover 96)
Voglsammer erwischt Wahl tief in der gegnerischen Hälfte mit dem Fuß am Oberschenkel. Auch hier ist eine Verwarnung fällig.
75.
20:04
Fabian Hürzeler bringt mit Sinani eine erste frische Kraft nachträglich ins Rennen. Afolayan hat das Feld vorzeitig verlassen.
75.
20:04
Danel Sinani
Einwechslung bei FC St. Pauli: Danel Sinani
75.
20:03
Oladapo Afolayan
Auswechslung bei FC St. Pauli: Oladapo Afolayan
74.
20:03
Elias Saad
Gelbe Karte für Elias Saad (FC St. Pauli)
Saad greift mit beiden Armen um die Hüfte Halstenberg und bremst damit einen entstehenden Konter der Niedersachsen. Das taktische Vergehen wird mit einer Gelben Karte bestraft.
73.
20:02
Afolayan behauptet den Ball auf dem tiefen rechten Flügel gegen Arrey-Mbi. Er produziert zwar eine Flanke mit dem rechten Fuß, doch die landet am kurzen Pfosten in den Händen Zielers. Der Gästekeeper wartet nach der Pause noch auf eine erste echte Prüfung.
71.
20:00
Nach einigen heiklen Momenten kann sich Hannover mit einer längeren Ballbesitzphase befreien. 96 ist nur noch gut 20 Minuten von einem Achtungserfolg entfernt, der ein Unentschieden beim Spitzenreiter zweifellos wäre.
68.
19:57
Nach zwei geblockten Schüssen von der mittigen Sechzehnerkante bekommen die Hausherren einen weiteren Eckball zugesprochen, diesmal von links. Wahl bringt aus halblinken zehn Metern einen Kopfball zustande. Der segelt weit über die lange Ecke hinweg.
66.
19:55
... Eggestein erreicht Hartels Flanke von der rechten Fahne trotz enger Bewachung aus mittigen neun Metern per Kopf. Kunze steht dem aussichtsreichen Versuch im Weg und blockt mit der Stirn.
65.
19:54
Die Konzentration in der Defensivabteilung der Roten lässt in dieser Phase nach. Auch ein flaches Anspiel Arrey-Mbis in Richtung Zieler ist ungenau und kullert ins rechte Toraus...
62.
19:51
Infolge eines ungenauen Rückpasses kommt es im Sechzehner zu einem Missverständnis zwischen Innenverteidiger Neumann und Zieler. Eggestein will dies ausnutzen; im letzten Augenblick passt der 96-Abwehrspieler den Ball in das rechte Toraus. Die Ecke bringt dem FCSP nichts ein.
59.
19:49
Die Niedersachsen werden sich im Laufe der zweiten Halbzeit die Frage stellen müssen, ob sie weiterhin konsequent auf ein Unentschieden spielen oder das Risiko doch noch erhöhen, um auf den Sieg zu gehen.
56.
19:45
Saad schafft es über links an die Grundlinie. Nachdem er den Ball dann doch verstolpert hat, erobert ihn Treu zurück und flankt in das Strafraumzentrum. Die Hereingabe segelt über den anvisierten Eggestein hinweg und wird dann durch Neumann geklärt.
53.
19:42
Der Tabellenführer benötigt auch nach dem Seitenwechsel eine ordentliche Portion Geduld. 96 setzt sein cleveres Verschieben gegen den Ball fort und ist nur dann in den Abwehrbereichen gefordert, wenn St. Pauli haargenau kombiniert.
50.
19:38
Während Fabian Hürzeler in der Pause auf personelle Umstellungen verzichtet hat, schickt Stefan Leitl mit Voglsammer eine frische Offensivkraft ins Rennen. Der verwarnte Youngster Tresoldi ist in der Kabine geblieben.
48.
19:36
Saad eröffnet Halbzeit zwei mit einem verdeckten Flachschuss aus halblinken 17 Metern. Diesmal hat Zieler hat keine Mühe, den Ball in der kurzen Ecke festzuhalten.
46.
19:34
Willkommen zurück zum zweiten Durchgang im Millerntor-Stadion! Die Kiezkicker bekommen vom Tabellendritten einige komplizierte Aufgaben gestellt, die sie jedenfalls nicht durchgängig lösen können. 96 arbeitet gegen den Ball bis auf wenige Ausnahmen auf sehr hohem Niveau. Um am Ende etwas Zählbares mit auf die Heimreise zu nehmen, muss der Gast dieses aber nicht nur halten, sondern auch ein paar mehr Nadelstiche setzen.
46.
19:34
Andreas Voglsammer
Einwechslung bei Hannover 96: Andreas Voglsammer
46.
19:33
Nicolo Tresoldi
Auswechslung bei Hannover 96: Nicolo Tresoldi
46.
19:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45.+2
19:17
Halbzeitfazit:
0:0 steht es zur Pause des Zweitligaspitzenspiels zwischen dem FC St. Pauli und Hannover 96. Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase ohne nennenswerte Offensivszenen, in der der Gast den Tabellenführer durch konsequentes, hohes Anlaufen eindämmen konnte, verzeichneten die Kiezkicker durch Eggestein, der nach einer Drehung an Zieler scheiterte, eine Chance der höchsten Güteklasse (17.). Mit dieser übernahmen diese das Kommando, tauchten immer häufiger im letzten Felddrittel auf. Bis auf eine erfolgreichen Schuss Saads von der linken Strafraumseite, dem allerdings eine sofort erkannte Abseitsstellung des Vorlagengebers vorausgegangen war, ergaben sich in der ersten halben Stunde keine weiteren zwingenden Annäherungen (24.). In den jüngsten 15 Minuten behauptet die Hürzeler-Auswahl ihre Vorteile und kam durch Aktivposten Saad, der den Gästekasten aus halblinken 14 Metern knapp verfehlte, zu einem weiteren gefährlichen Abschluss (36.) Bis gleich!
45.+2
19:17
Ende 1. Halbzeit
45.
19:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
42.
19:12
Das Leitl-Team wartet wenige Minuten vor dem Kabinengang noch auf ihre erste Gelegenheit. Seine bisher gefährlichste Offensivszene war Tresoldis beinahe erfolgreiches Anlaufen von St. Paulis Torhüter Vasilj (12.).
39.
19:08
Saliakas kommt einen Schritt zu spät! Saad taucht auf dem linken Flügel hinter der gegnerischen Kette auf und spielt auf Höhe der Fünferkante halbhoch nach innen. Saliakas verpasst im Zentrum knapp, woraufhin Köhn zur Ecke klärt. Die ist dann harmlos.
36.
19:07
Saad fehlen Zentimeter zum 1:0! Gegen aufgerückte Niedersachsen dringt der Paulianer mit der 26 auf dem Rücken erneut über halblinks in den Strafraum ein und visiert aus vollem Lauf und 14 Metern mit dem rechten Innenrist die flache rechte Ecke an. Er verfehlt den Pfosten hauchdünn.
35.
19:04
Hartel zirkelt eine Ecke von der rechten Fahne mit viel Effet per rechtem Innenrist in den Bereich zwischen Fünferkante und Elfmeterpunkt. Der eng bewachte Eggestein kommt zwar mit der Stirn an den Ball, nickt aus gut zehn Metern aber klar über das anvisierte rechte Kreuzeck.
33.
19:03
Hannover rennt seit einer guten Viertelstunde zwar fast nur noch hinterher, arbeitet aber taktisch diszipliniert in den Defensivbereichen und verhindert weiterhin ein Chancenfestival des Tabellenführers.
30.
19:00
Mit dem achten Saisonsieg würden die Kizekicker den Vorsprung auf den Relegationsplatz übrigens auf sieben Punkte ausbauen. Verfolger und Erzrivale Hamburger SV, der morgen in Kiel spielt, wäre auf fünf Zähler distanziert.
27.
18:56
Nach einer knappen halben Stunde ist der Spitzenreiter nun doch ziemlich deutlich das bessere Team, auch wenn sich nicht reihenweise Abschlüsse ergeben. Der Druck auf den Gästekaste nimmt aber zweifellos zu.
24.
18:54
Saad lässt das Netz hinter Zieler zappeln, indem er nach einer Flanke von der tiefen rechten Außenbahn aus halblinken 13 Metern mit dem linken Spann trocken abzieht und in die halbrechte Ecke netzt. Vorlagengeber Afolayan hat im Vorfeld aber klar im Abseits gestanden, was der zuständige Linienrichter auf Anhieb erkennt.
22.
18:51
Nicolo Tresoldi
Gelbe Karte für Nicolo Tresoldi (Hannover 96)
Afolayan hat den Ball schon längst unweit der Mittellinie schon längst weitergespielt, als ihm Tresoldi gegen den linken Fuß tritt. Auch hier ist eine Verwarnung fällig.
20.
18:49
Fabian Kunze
Gelbe Karte für Fabian Kunze (Hannover 96)
Kunze begeht innerhalb von 90 Sekunden zwei Fouls der härteren Sorte. Der zweite Regelverstoß zieht die erste Gelbe Karte des Abends nach sich.
17.
18:47
Eggestein verlangt Zieler alles ab! Saad treibt den Ball nach eigener Eroberung an der Mittellinie über links bis auf die linke Strafraumseite und bedient dann Eggestein per flachem Anspiel. Der Angreifer zieht nach der Annahme und einer schnellen Drehung aus gut 13 Metern in Richtung halblinker Ecke ab. Hannovers Schlussmann Zieler ist schnell unten und pariert zur Seite.
14.
18:43
Ersatzkapitän Hartel flankt die Premierenecke von der linken Fahne mit dem rechten Innenrist an die Fünferkante. Halstenberg befördert den Ball mit dem rechten Fuß aus der Gefahrenzone.
12.
18:42
FCSP-Torhüter Vasilj wird nach einem Rückpass durch Tresoldi angelaufen. Er kann den Ball erst im allerletzten Augenblick an Vordermann Smith weiterleiten.
10.
18:39
Treu hat auf der linken Außenbahn erstmals viel freien Rasen vor sich. Auf Höhe der Sechzehnerkante will er Eggestein mit einer hohen Hereingabe in Szene setzen. Dehm ist aber noch rechtzeitig herausgerückt und blockt den Flankenversuch.
7.
18:36
Den Niedersachsen ist das in den letzten Wochen erarbeitete Selbstvertrauen anzumerken. Sie kommen auch in aktiven Phasen sicher daher und vermitteln den Eindruck, eine schwierige Aufgabe für den Tabellenführer werden zu können.
4.
18:33
96 attackiert den heimischen Aufbau in den Anfangsmomenten konsequent bis in den Sechzehner hinein. Dies führt zwar bislang nicht zu Balleroberungen, verhindert aber gegnerische Kontakte in der eigenen Hälfte.
1.
18:30
St. Pauli gegen Hannover – das Spitzenspiel der 2. Bundesliga ist eröffnet!
1.
18:30
Spielbeginn
18:27
Soeben haben die 22 Hauptdarsteller zu "Hells Bells" den Rasen betreten.
17:57
Bei den Roten, die aus ihren letzten drei Auswärtspartien insgesamt nur einen Punkt zogen und deren Offensivabteilung mit 26 Treffern die beste der 2. Bundesliga ist, stellt Coach Stefan Leitl nach dem 2:0-Heimsieg gegen Eintracht Braunschweig einmal um. Im Angriff bekommt Youngster Tresoldi den Vorzug vor Routinier Voglsammer. Goalgetter Teuchert (acht Tore) fehlt weiterhin wegen muskulärer Probleme.
17:49
Auf Seiten der Kiezkicker, die durch einen 2:0-Erfolg Anfang Februar den ersten Heimsieg gegen 96 seit knapp 29 Jahren einfuhren und die von bisher 31 Pflichtspielen im Kalenderjahr 2023 nur zwei verloren, hat Trainer Fabian Hürzeler im Vergleich zum 2:0-Auswärtserfolg bei der SV 07 Elversberg zwei personelle Änderungen vorgenommen. Smith und Saad nehmen die Plätze von Dźwigała (Bank) und Irvine (Gelbsperre) ein.
17:42
Hannover 96 und seine Anhängerschaft dürfen berechtigte Hoffnungen hegen, die 2. Bundesliga im kommenden Frühjahr nach fünf Spielzeiten wieder in Richtung Eliteklasse zu verlassen. Nach vielen Enttäuschungen in den letzten Jahren – die jüngsten drei Saisons wurden mit zweistelligen Platzierungen beschlossen - präsentieren die Roten dieser Tage konstante Leistungen auf einem sehr ordentlichen Niveau. Am Sonntag entschieden sie das Niedersachsenderby gegen Schlusslicht Eintracht Braunschweig glanzlos, aber souverän mit 2:0 für sich.
17:35
Der FC St. Pauli ist fünf Spieltage vor dem Hinrundenende das einzige ungeschlagene Team des nationalen Fußball-Unterhauses und führt es mit sieben Siegen und fünf Unentschieden bei zwei Zählern Vorsprung auf Stadtrivale Hamburger SV an. Zuletzt schafften die Braun-Weißen eine perfekte Englische Woche, wurde der Achtelfinaleinzug im DFB-Pokal durch einen 2:1-Heimsieg nach Verlängerung gegen den FC Schalke 04 doch von den Ligadreiern gegen den Karlsruher SC (2:1) und bei der SV 07 Elversberg (2:0) eingerahmt.
17:32
Hallo und herzlich willkommen zur 2. Bundesliga am frühen Freitagabend! Der Tabellenführer FC St. Pauli empfängt im Spitzenspiel der 13. Runde den Rangdritten Hannover 96. Kiezkicker und Rote stehen sich ab 18:30 Uhr auf dem Rasen des Millerntor-Stadions gegenüber.

Direkter Vergleich

Begegnungen
75
Siege FC St. Pauli
21
Siege Hannover 96
32
Unentschieden
22
Torverhältnis
90 : 112

Letzte Spiele

Fr., 10. Nov. 2023 18:30 Uhr
FC St. Pauli
St. Pauli
STP
FC St. Pauli
18:30
Hannover 96
H96
Hannover
Hannover 96
Beendet
Fr., 24. Mär. 2023 13:00 Uhr
FC St. Pauli
St. Pauli
STP
FC St. Pauli
13:00
2:0
Hannover 96
H96
Hannover
Hannover 96
0:0
Beendet
So., 05. Feb. 2023 13:30 Uhr
FC St. Pauli
St. Pauli
STP
FC St. Pauli
13:30
Hannover 96
H96
Hannover
Hannover 96
Beendet
Sa., 23. Jul. 2022 20:30 Uhr
Hannover 96
Hannover
H96
Hannover 96
20:30
FC St. Pauli
STP
St. Pauli
FC St. Pauli
Beendet
So., 20. Feb. 2022 13:30 Uhr
FC St. Pauli
St. Pauli
STP
FC St. Pauli
13:30
Hannover 96
H96
Hannover
Hannover 96
Beendet

Höchste Siege

So., 14. Sep. 1947 00:00 Uhr
Hannover 96
Hannover
H96
Hannover 96
0:10
FC St. Pauli
STP
St. Pauli
FC St. Pauli
Beendet
Mi., 17. Jun. 2020 18:30 Uhr
Hannover 96
Hannover
H96
Hannover 96
18:30
FC St. Pauli
STP
St. Pauli
FC St. Pauli
Beendet
So., 11. Dez. 1960 00:00 Uhr
Hannover 96
Hannover
H96
Hannover 96
4:0
FC St. Pauli
STP
St. Pauli
FC St. Pauli
0:0
Beendet
So., 25. Jan. 1948 00:00 Uhr
FC St. Pauli
St. Pauli
STP
FC St. Pauli
5:2
Hannover 96
H96
Hannover
Hannover 96
Beendet
Sa., 25. Sep. 1993 15:30 Uhr
Hannover 96
Hannover
H96
Hannover 96
15:30
4:1
FC St. Pauli
STP
St. Pauli
FC St. Pauli
2:1
Beendet