«Alle Spiele

Fußball
2. Bundesliga
KIE
FCK
90.+4
15:01
Fazit:
Der Betze bebt! Mit einem hochverdienten 3:1-Auswärtssieg sammelt der 1. FC Kaiserslautern unfassbar wichtige Zähler im Kampf um den Klassenerhalt und verpasst den Aufstiegsambitionen der Schleswig-Holsteiner einen Dämpfer. Von Anfang an ging die Taktik von Altmeister Friedhelm Funkel auf, denn die Roten Teufel legten eine leidenschaftliche und durchdachte Leistung auf das Rasenparkett. Nur einmal ließ sich der FCK auskontern, was den zwischenzeitlichen Ausgleich durch Bernhardsson (25.) zur Folge hatte. Der Hammer von Filip Kaloč kurz vor dem Pausenpfiff stellte die Führung wieder her, die Hanslik (13.) anfangs besorgt hatte. Nach drei verletzungsbedingten Wechseln vor bzw. in der Pause kam Holstein Kiel zurück in die Partie, konnte aber auch dank des starken Julian Krahl, der mehr als nur einmal rettete, kein Kapital aus der Drangphase schlagen. Der eingewechselte Marlon Ritter (83.) besorgte schließlich den Endstand. Kaiserslautern stoppt die Serie der heute glanzlosen Störche und rückt vorerst auf den definitiv rettenden 15. Platz vor.
90.+4
14:54
Spielende
90.+3
14:53
Elvedi kommt in der gegnerischen Hälfte zu Fall, kann nach einem Check des Referees aber weitermachen und beißt die Zähne zusammen.
90.
14:52
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90.
14:52
Kiel wirft nochmal alles nach vorne, aber es sieht nicht danach aus, als würde man jetzt noch eine ernstzunehmende Gefahr für den Dreierpack der Roten Teufel entwickeln. Die Störche werden das Gastspiel der Fortuna auf Schalke am heutigen Abend sehr gebannt verfolgen.
88.
14:49
Der einlaufende Dickson Abiama kommt vor dem herauslaufenden Timon Weiner zu Fall, als der Ball ins Toraus rollt. Der Elfmeterpfiff bleibt aus, was so auch in Ordnung ist - allerdings auch die Gelbe Karte für die Schwalbe, die Weiner gesehen haben will.
87.
14:48
Wieder bekommt Boris Tomiak unmittelbar vor der eigenen Bank eine auf die Socken und sofort versammeln sich seine Mitspieler dort, um ihm aufzuhelfen. Friedhelm Funkel ermutigt seinen Verteidiger, jetzt noch die Zähne zusammenzubeißen.
85.
14:46
Ein gebrauchter Nachmittag für den KSV. Gleich drei Gegentore gegen einen stark aufspielenden Abstiegskandidaten und dazu noch drei weitere Verletzungsausfälle hinterlassen eine Bilanz, die man so im Schlussspurt nicht brauchen kann. Das mit dem Aufstieg kann nochmal eine enge Kiste werden.
83.
14:43
Marlon Ritter
Tooor für 1. FC Kaiserslautern, 1:3 durch Marlon Ritter
Ist das die Entscheidung? Fast ohne Gegenwehr kann Ben Zolinski rechts von der Mittellinie aus durchlaufen und spielt dann von der Strafraumkante zu Ritter, der nahe des Fünferecks auch nicht wirklich gestört wird. Der eingewechselte Marlon Ritter vollendet die Kollaboration der Joker kaltschnäuzig aus leicht spitzem Winkel ins lange Eck und bringt den FCK nah an drei unglaublich wichtige Auswärtspunkte!
82.
14:42
Der letzte Wechsel beim Tabellenzweiten: Für einen Verteidiger bringt Marcel Rapp mit Friðjónsson einen weiteren Stürmer. Es gibt in den Schlussminuten nur noch eine Richtung!
81.
14:41
Hólmbert Friðjónsson
Einwechslung bei Holstein Kiel: Hólmbert Friðjónsson
81.
14:41
Marko Ivezić
Auswechslung bei Holstein Kiel: Marko Ivezić
79.
14:40
Lautern übersteht die aktuelle Druckphase der Hausherren gut, steht in der Regel auch nah an den ballführenden Spielern und kann sich auf den herausragenden Julian Krahl verlassen.
78.
14:37
Marko Ivezić
Gelbe Karte für Marko Ivezić (Holstein Kiel)
Nur mit einer Grätsche von hinten am Mittelkreis kann er den Angriff von Marlon Ritter unterbinden - Gelb.
76.
14:36
Wieder ist Bernhardsson nicht zu stoppen. Von links in der Box kann er in die Mitte zurücklegen zu Machino, der beim Abschluss aber in Rücklage gerät und die Direktabnahme in den zweiten Stock haut.
75.
14:35
Ein Wechsel auf beiden Seiten! Mit Benedikt Pichler kommt dabei kein Unbekannter für die Gäste in die Partie, denn der Österreicher erzielte im Hinspiel zwei Tore. Holstein Kiel geht jetzt offensiv in die Vollen!
75.
14:35
Benedikt Pichler
Einwechslung bei Holstein Kiel: Benedikt Pichler
75.
14:34
Tom Rothe
Auswechslung bei Holstein Kiel: Tom Rothe
75.
14:34
Marlon Ritter
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Marlon Ritter
75.
14:34
Daniel Hanslik
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Daniel Hanslik
74.
14:34
Die Ecke von Marvin Schulz kann Lauterns heute kompakte Defensive auf Kosten eines Einwurfs mühelos zur Seite weghauen.
73.
14:33
Alter Schwede! Nach einem Steilpass aus dem Mittelfeld schließt Alexander Bernhardsson vor der Strafraumgrenze ab und zwingt Julian Krahl, der rechtzeitig abhebt, zu einer schönen Parade - Eckball für Holstein Kiel!
71.
14:32
Mittlerweile ist es ein sehr hitziges und umkämpftes Spiel sowohl auf dem Rasen als auch auf den Rängen, aber hier steht ja auch auf beiden Seiten einiges auf dem Spiel.
71.
14:31
Dickson Abiama
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Dickson Abiama
71.
14:30
Kenny Redondo
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Kenny Redondo
70.
14:30
Da hat nicht viel gefehlt! Da Lautern den Strafraum gut abschirmt, probiert es Schulz aus rechter Position von der Strafraumgrenze und zielt nur hauchdünn links unten am langen Pfosten vorbei.
68.
14:29
Marcel Rapp ist sichtlich wütend über einige Entscheidungen des Referees in den vergangenen Minuten - der Unparteiische unterbricht die Partie und richtet ein paar mahnende Worte an den Übungsleiter der durch die Verletzungen genug gebeutelten Störche.
66.
14:25
Alexander Bernhardsson
Gelbe Karte für Alexander Bernhardsson (Holstein Kiel)
Der schnelle Schwede schlägt einen Haken gegen Zolinski im Antritt nach vorne, fällt nach einem Kontakt mit dem Stollen von Tomiak, der das Bein stehen lässt, aber im Sechzehnerhalbkreis. Florian Badstübner will das aber anders gesehen haben und entscheidet gegen den Offensivturbo auf Schwalbe - dieser versteht danach die Welt nicht mehr.
65.
14:25
Marvin Schulz probiert es nach einem Zuspiel von Rosenboom in die Schnittstelle aus der zweiten Reihe und haut den Ball aufs Torauffangnetz.
63.
14:24
Lautern sendet zwei Lebenszeichen! Nach mehreren Fehlern im Kieler Aufbauspiel springt zuerst Ache am Fünfer unter einer Flanke von Puchacz durch, anschließend geht ein Flatterball von Filip Kaloč aus dem rechten Halbraum nur hauchdünn über den Querbalken.
61.
14:22
In dieser Anfangsviertelstunde sieht man das altbewährte Problem bei den Pfälzern nach dem Seitenwechsel: Momentan lässt man Kiel zu oft in kurzer Zeit nach vorne kommen, setzt aber selbst wenig Impulse nach vorne. Dass sich sowas gerne mal rächt, ist in der Pfalz eigentlich nur zu gut bekannt.
59.
14:20
Marvin Schulz
Gelbe Karte für Marvin Schulz (Holstein Kiel)
Etwas übermotiviert geht Marvin Schulz am Mittelkreis gegen Kenny Redondos Spielkleidung zu Werke, um einen schnellen Angriff übers Zentrum zu verhindern, und sieht dafür die Verwarnung.
58.
14:20
Schulz! Wie einst Mario Basler bringt der eingewechselte Marvin Schulz die Ecke in Richtung des langen Pfostens. Der Ball flattert und bekommt unverhofft noch einen ganz fiesen Drive zum Tor, auch weil Julian Krahl schon abgehoben war. Letztlich hat der Keeper des FCK Glück, dass die Kugel am zweiten Pfosten noch gerade so ins Toraus geht.
57.
14:18
Krahl rettet die Führung! Nachdem Machino aus der zweiten Reihe zu einem Vollspannschuss mit dem linken Schlappen kommt und kein Gegenspieler in der Schussbahn steht, taucht Krahl mit Tempo nach links ab und klärt zum nächsten Eckball.
55.
14:17
Wieder Krahl! Nach dem anschließenden Eckball kommt am kurzen Pfosten Patrick Erras völlig frei zum Kopfball, platziert diesen aber genau auf den Schlussmann des Deutschen Meisters von 1998.
54.
14:16
Jetzt hat es auch Jean Zimmer erwischt. Nach einer kurzen Behandlungspause infolge der Torchance zeigt er an, dass es für ihn nicht mehr weitergeht.
54.
14:15
Ben Zolinski
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Ben Zolinski
54.
14:15
Jean Zimmer
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Jean Zimmer
53.
14:14
Sensationelle Parade von Julian Krahl! Kiel kommt von der rechten Seite über den starken Fiete Arp, der den Angriff selbst einleitet und den Ball nach einem gewonnen Laufduell gegen Jean Zimmer im Zentrum zuerst zu Bernhardsson und nach dessen Rückgabe mit einem Hackentrick zu Tom Rothe weiterleitet. Dieser schickt mit einem Ballkontakt Arp in die Schnittstelle und so kommt die einstige deutsche Fußballhoffnung nach dieser Traumkombination aus kurzer Distanz frei vor Krahl zum Kopfball, doch dieser springt geistesgegenwärtig in die richtige Richtung und faustet das Leder zur Ecke weg!
51.
14:11
Wieder ist es Puchacz, über den der Angriff auf Seiten der Pfälzer erfolgen soll. Diesmal kann ihn Rosenboom aber entscheidend stören und seinen Körper gut zwischen ihn und die Kugel stellen.
49.
14:09
Zum dreizehnten Mal in Folge liegt Lautern übrigens zur Halbzeit nicht hinten. Trotzdem gab es sechs Partien in Folge keinen Sieg, was neben anderen Faktoren die aktuelle Tabellensituation zur Folge hat.
46.
14:07
Aufgrund muskulärer Probleme bleiben Steven Skrzybski und der bisher starke Philipp Sander in der Kabine. Das kommt bei den Kielern natürlich zu einem sehr ungünstigen Zeitpunkt in der Saison. Können die Störche hier noch die Wende einleiten?
46.
14:06
Jann-Fiete Arp
Einwechslung bei Holstein Kiel: Jann-Fiete Arp
46.
14:06
Steven Skrzybski
Auswechslung bei Holstein Kiel: Steven Skrzybski
46.
14:05
Marvin Schulz
Einwechslung bei Holstein Kiel: Marvin Schulz
46.
14:05
Philipp Sander
Auswechslung bei Holstein Kiel: Philipp Sander
46.
14:05
Anpfiff 2. Halbzeit
45.+4
13:57
Halbzeitfazit:
Dank eines Paukenschlags am Ende der Nachspielzeit führt der abstiegsbedrohte 1. FC Kaiserslautern überraschend mit 2:1 bei Holstein Kiel und das geht so auch absolut in Ordnung! Von Anfang an zeigen die Betzebuben eine sehr engagierte Leistung und kamen nach einer knappen Viertelstunde durch Ex-Kieler Hanslik zur Führung. Erst mit dem Rückstand kam der Aufstiegskandidat besser in die Partie. Bernhardsson (25.) besorgte nach einer schnellen Umschaltsituation den zwischenzeitlichen Ausgleich gegen die Abwehr des FCK, die den Schweden nicht mehr einfangen konnte. Aber Lautern blieb mutig und zeigte ein so in den letzten Wochen nicht oft sichtbares Selbstvertrauen, für das man sich kurz vor dem Pausenpfiff mit einem Streifschuss zum 2:1 belohnte. Weil Kiel spielerisch noch nicht wirklich ein Gegenmittel gegen die taktisch cleveren Pfälzer gefunden hat und diese auch mehr nach vorne tun, ist die Führung durchaus verdient, wenn auch überraschend.
45.+4
13:51
Ende 1. Halbzeit
45.+4
13:49
Filip Kaloč
Tooor für 1. FC Kaiserslautern, 1:2 durch Filip Kaloč
Die erneute Führung für Kaiserslautern! Zunächst kann die Abwehr Holstein Kiels einen Eckball scheinbar aus der Gefahrenzone befördern. Puchacz lässt sich aber nicht beirren und bringt den Ball per Volleyschuss zu Hanslik in den Sechzehner. Dessen Schuss wird erstmal von den Störchen geblockt. Zwischenzeitlich gehen einige der Lauterer Hände hoch, weil man ein Handspiel gesehen haben will, doch nach einem erneut geblockten Schuss von Raschl kommt der Abpraller zu Kaloc. Er hat vor dem Sechzehner Zeit, lässt mit einem Haken zwei Verteidiger aussteigen, legt sich den Ball mit rechts auf den stärkeren linken Fuß und schießt danach unhaltbar für Weiner punktgenau ins lange Eck.
45.+1
13:46
180 Sekunden gibt's obendrauf.
45.
13:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
45.
13:44
Shuto Machino
Gelbe Karte für Shuto Machino (Holstein Kiel)
Links im Sechzehner ist nach einer weiten Diagonalflanke von Bernhardsson aus der eigenen Hälfte Machino gegen Julian Krahl frei durch! Der Keeper der Gäste kommt geschickt raus, um den Winkel zu verkürzen. Innerhalb von Sekundenbruchteilen legt sich der Japaner den Ball etwas zur Seite und kommt danach gegen den Schlussmann des FCK zu Fall. Florian Badstübner unterbricht die Partie und zeigt dem Stürmer der Störche sofort die Verwarnung für die Schwalbe und die TV-Bilder zeigen, dass das in Ordnung geht.
42.
13:43
Viele kleine Fouls und Nickligkeiten stören in dieser Phase den Spielfluss, hier am Beispiel von Steven Skrzybski. Er klatscht beim Konterversuch der Gäste Jean Zimmer im Laufduell den Ellbogen in den Rücken und bringt ihm damit zu Fall. Florian Badstübner belässt es erstmal bei einer Ermahnung, während Zimmer am Mittelkreis behandelt wird.
40.
13:41
Im zweiten Drittel der Kieler Hälfte kann Puchacz den Ball nicht behaupten und dann wird es gefährlich, weil Holstein schnell schalten will! Nach einer schnellen Sequenz über BVB-Leihgabe Tom Rothe und den schnellen Machino wirft sich Jean Zimmer in eine Hereingabe des Japaners in Richtung Rotheund klärt auf Kosten eines Eckballs, der dann nichts nennenswertes zur Folge hat.
38.
13:39
Einen scharfen Steckpass in Richtung Kenny Redondo kann Keeper Timon Weiner vor selbigem souverän aufnehmen, verletzt sich dabei aber, weil der Stürmer der Gäste es nicht mehr schafft, rechtzeitig abzuspringen und dem Torwart der Gastgeber sein Schuhwerk unbeabsichtigt vorstellt. Nach einem kurzen Check der Medi-Abteilung kann es aber weitergehen.
36.
13:37
Blitztabelle: Während der KSV durch diesen Spielstand die Tabellenführung an den FC St. Paui abgeben müsste, würden die Roten Teufel zumindest die Hansa-Kogge vom Relegationsrang verdrängen. Wiesbaden, das erst morgen gegen Fürth spielt, wäre dann nur noch einen Punkt entfernt.
34.
13:35
Viel geht beim FCK über Tymoteusz Puchacz, der links mit einem starken Antritt Richtung Grundlinie marschiert. Nachdem der ausgewechselte Becker ihm den Rang nicht ablaufen konnte, ist nun auch Rosenboom überfordert. Die Flanke des Polen ins Zentrum pflückt Kiels Schlussposten Timon Weiner aus der Luft.
33.
13:33
Mittlerweile sehen die Fans im Holstein-Stadion einen offenen Schlagabtausch mit wenig Verschnaufpausen. Welches Team hat in Durchgang eins das bessere Ende für sich?
32.
13:32
Die Kieler Kogge nimmt Fahrt auf! Nach einem wunderbaren Ball von Sander, der das Leder mit dem rechten Außenrist spielt, ist Tom Rothe links nicht zu stoppen und schlenzt das Leder kurz nach der Strafraumgrenze in die Arme des erneut geforderten Julian Krahl.
30.
13:31
Der Wechsel bei den Störchen so früh in der Partie lässt sich übrigens nur durch eine mögliche Verletzung erklären. Vielleicht erfahren wir später mehr dazu!
29.
13:30
Krahl verhindert den Rückstand!Der schnelle Machino wird per Hackentrick vom ebenso schnellen Bernhardsson vor dem Torhüter der Gäste in Szene gesetzt. Krahl steht etwas zu weit vor dem Kasten, kann den anschließenden Schuss aus leicht spitzem Winkel aber zur Seite abwehren - und dann geht nachträglich die Fahne hoch.
29.
13:28
Lasse Rosenboom
Einwechslung bei Holstein Kiel: Lasse Rosenboom
29.
13:28
Timo Becker
Auswechslung bei Holstein Kiel: Timo Becker
26.
13:28
So wirklich angedeutet hat sich das in diesen Minuten nicht: Tatsächlich ist Lautern die aktivere Mannschaft in der ersten halben Stunde, leistete sich dann in der Offensive aber fahrlässige Ballverluste und konnte mit dem Tempo der Störche in der Vorwärtsbewegung nicht mithalten.
25.
13:25
Alexander Bernhardsson
Tooor für Holstein Kiel, 1:1 durch Alexander Bernhardsson
Der Ausgleich aus dem Nichts für die Hausherren! Nachdem die Kieler einen Angriff des FCK abwehren können, leitet die linke Abwehrseite den Konter schnell ein. Sander spielt eine lange Flanke in den Lauf von Alexander Bernhardsson. Weil das Mittelfeld der Pfälzer nicht schnell genug aufrückt, ist Bernhardsson vor Julian Krahl durch und bleibt kurz vor dem Elfmeterpunkt auch cool gegen den machtlosen Keeper der Gäste. Alles auf Anfang!
24.
13:24
Zunächst bringt Puchacz einen Freistoß aus dem linken Halbfeld in den Strafraum der Nordlichter. Weil von den Blauen keiner entscheidend klären kann, kommt Ragnar Ache rechts in der Box zum Volleyschuss. Doch dem Topscorer der Roten Teufel rutscht der Ball über den Spann, weshalb Timon Weiner damit wenig Mühe hat.
23.
13:23
Die Pfälzer sind jetzt wieder komplett und nehmen in den laufenden Minuten den Einsatz etwas raus, gleichzeitig spekuliert man aber auf Lücken in der Hintermannschaft der Kieler, die jetzt natürlich etwas aufmachen müssen.
20.
13:21
Vor der Trainerbank der Störche ist Boris Tomiak nach einem satten Treffer von Johanssons Stollen zu Fall gekommen und muss behandelt werden. Seine Mitspieler spielen den Ball ins Aus und müsen erstmal in Unterzahl auskommen.
19.
13:19
Auf der rechten Außenbahn rutscht Philipp Sander beim Versuch einer Flanke weg und macht den Ball damit erst richtig gefährlich! Julian Krahl geht volles Risiko und kommt weit vor den Kasten raus, faustet das Leder fast vor die Füße eines Gegenspielers und hat Glück, dass selbiger schon einen Schritt weitergelaufen war. Danach bolzt Tomiak das Ding gekonnt weg!
17.
13:17
Artistisch: Nachdem aus der dritten Reihe Puchacz einen Freistoß hoch in die Box bringt, nimmt Hanslik den Ball aus der Luft mit dem Rücken zur Spielgerät per Hackenschuss und verfehlt den rechten Außenpfosten um vielleicht einen halben Meter.
15.
13:15
Mit diesem Rückstand begeben sich die Störche auf ungewohntes Terrain. Wie reagiert die Mannschaft von Marcel Rapp? Derweil bleibt der Jubel bei Friedhelm Funkel erstmal verhalten, denn diesen Vorsprung muss man jetzt erstmal ausbauen oder über die Zeit bringen...
13.
13:13
Daniel Hanslik
Tooor für 1. FC Kaiserslautern, 0:1 durch Daniel Hanslik
Und aus dieser Ecke resultiert die Führung für die Betzebuben! Nach der Ecke von Puchacz wartet am Elfmeterpunkt Hanslik kurz und springt dann genau zum goldrichtigen Zeitpunkt hoch, um ausgerechnet gegen seinen Ex-Club mit einem wuchtigen Kopfball das Leder rechts unten einzunetzen. Damit reißt nach 598 Minuten die Serie ohne Gegentor für Timon Weiner!
12.
13:12
Kurz darauf gibt es nach einer Klärungsaktion von Johansson die zweite Ecke für die Roten Teufel.
12.
13:12
...aber diesmal bleibt die Gefahr aus, denn Patrick Erras schraubt sich souverän hoch und klärt mit einem weiten Kopfball das Leder aus der Box.
11.
13:11
Jetzt mal eine Ecke für Lautern. Mit zehn Toren sind die Roten Teufel damit Spitzenreiter in der 2. Bundesliga...
9.
13:11
Julian Krahl ist zu einer ersten Parade gezwungen! Philipp Sander fasst sich aus der zweiten Reihe einfach mal ein Herz und hält mit einem Vollspannschuss drauf. Der Keeper des FCK kann den Ball erst spät sehen, taucht aber geistesgegenwärtig in die richtige Richtung ab und wehrt mit seinen Reflexen das Leder gekonnt zur Seite ab.
8.
13:09
Nach einem Chipball von Bernhardsson in die Schnittstelle taucht plötzlich Machino im Sechzehner frei auf, kommt dort aber nicht zum Abschluss.
7.
13:08
Bisher haben die Störche trotz 70 Prozent Ballbesitz noch nicht so wirklich ein Mittel gegen das freche Pressing der Betzebuben gefunden. In diesen Sekunden probiert man es aber mit Befreiungsschlägen über das Zentrum und lange Diagonalbälle.
5.
13:06
Lautern zeigt sich mutig in der Anfangsphase! Rechts läuft Kenny Redondo vor der Eckfahne bis zur Grundlinie und hängt dabei seinen Gegenspieler ab. Beim Flankenversuch wird er dann aber doch entscheidend gestört, sodass das Spielgerät vor Vollstreckung ins Toraus rollt.
2.
13:02
Schiedsrichter der Partie ist Florian Badstübner. Unterstützung erhält er an den Seitenlinien von Markus Schüller und Mario Hildenbrand. Die Rolle des vierten Offiziellen nimmt Konrad Oldhafer ein und im Videokeller sitzt Günter Perl.
1.
13:01
Der erste Angriff der Partie gehört aber den Pfälzern: Nach einer Balleroberung in der eigenen Hälfte kontert Lautern schnell über links und die anschließende Flanke von der Außenbahn verpasst Ragnar Ache in der Mitte.
1.
13:00
Rein in die Partie! Kiel in den blauen Heimjerseys hat Anstoß und spielt von links nach rechts.
1.
13:00
Spielbeginn
12:55
Genug der Worte vor dem Spiel! In wenigen Minuten rollt der Ball zwischen Holstein Kiel und dem 1. FC Kaiserslautern. Bis gleich!
12:52
Der Blick in den Rückspiegel: Eine 0:3-Pleite gab es für die Roten Teufel vor eigenem Anhang im November. Jann-Fiete Arp und Doppelpacker Benedikt Pichler stürzten die Pfälzer in die Abwärtsspirale, die die Entlassung von Dirk Schuster zur Folge hatte. In bisher fünf Aufeinandertreffen im Ligabetrieb ist die Bilanz ansonsten ausgeglichen: Sowohl Holstein als auch der FCK konnten zwei Siege verbuchen, nur am 23. Juli 2022 gab es keinen Sieger.
12:44
Noch ein paar interessante Zahlen vor der Partie: Seit 585 Minuten ist Holstein Kiel ohne Gegentor und kann 13 weiße Westen in bisher 30 Partien vorweisen. Symbolisch ist auch eine eher traurige Statistik auf der anderen Seite des Platzes: Satte 31 Punkte hat der 1. FC Kaiserslautern nach einer Führung noch verspielt - diesen Wert toppt kein Erst- oder Zweitligist in den europäischen Top-5-Ligen und wäre man nicht so oft an der allseits bekannten Mentalitätsfrage gescheitert, hätte man sich zu diesem Zeitpunkt der Saison mit weitaus weniger Sorgen auseinandersetzen können.
12:37
Kämpferisch gibt sich Trainer-Urgestein Friedhelm Funkel (1. FC K'lautern) vor dem Gastspiel im Norden: "Der Spruch sagt: 'Du hast keine Chance, also nutze sie' und genauso ist es irgendwie. Kiel ist unfassbar stabil und tritt als Verein sehr geschlossen auf. Wir haben jetzt noch vier 'Alles-oder-Nichts-Spiele' und das schwerste davon ist sicherlich in Kiel." Bezogen auf den Leistungsabfall in der zweiten Hälfte gegen Wiesbaden meinte er: "Wir wollen auch nach einem 1:0 weiter auf das zweite Tor gehen. Das ist uns zuletzt leider nicht gelungen und die Mannschaft bestraft sich manchmal selbst. Das haben wir aber auch schon besser gemacht und an diese postiven Dinge müssen wir uns erinnern. Wir müssen uns das Spielglück auch mal wieder erzwingen, egal wie die Stimmungslage auch sein mag. Ich bin überzeugt, dass wir die Kurve kriegen." Dieses Unterfangen will er mit zwei Wechseln angehen: Für Marlon Ritter und Richmond Tachie rücken Tobias Raschl und Almamy Touré in die erste Garde der Roten Teufel.
12:28
Marcel Rapp (Trainer Holstein Kiel) äußert sich sachlich im Vorfeld der heutigen Begegnung und will den Fokus noch nicht auf die Aufstiegsfeierlichkeiten, sondern auf den heutigen Gegner legen: "Man spürt, welche euphorische Stimmung in der Stadt herrscht. Aber wir haben einen Job zu erledigen. Wir wissen, was wir zu tun haben und müssen dafür maximale Bereitschaft zeigen." Er ist zu zwei Veränderungen in der Startelf verglichen mit dem Auswärtssieg beim einstigen Bundesliga-Dino gezwungen. Der gesperrte Lewis Holtby wird durch Nicolai Remberg vertreten und Tom Rothe ersetzt Finn Porath, der sich am Oberschenkel verletzt hat und für den die Spielzeit beendet ist.
12:20
Etwas Ähnliches hatte sich der und die ein oder andere beim Gegner aus der Pfalz erhofft - stattdessen blickt man in den Abgrund und steht mit dem Rücken zur Wand: Nachdem der erhoffte Funkel-Effekt bisher ausgeblieben ist, geht es für den FCK ums nackte Überleben. Zuletzt kam man gegen den direkten Abstiegskonkurrenten aus Wiesbaden nicht über ein 1:1-Remis hinaus und ist jetzt zum Punkten verdammt, wenn man auch in der kommenden Saison im Unterhaus des deutschen Fußballs antreten will.
12:09
Nach einer Serie von sechs Siegen in Folge ohne Gegentore können die Störche das Tor zur Bundesliga weit aufstoßen und wären damit in über 60 Jahren Bundesliga das erste Team aus Schleswig-Holstein, welches den Sprung in die höchste Spielklasse schafft. Nachdem gestern der FC St. Pauli mit einem 1:0 gegen Hansa Rostock vorgelegt hat, wollen die Kieler sich heute die Tabellenführung zurückholen. Vergangene Woche versetzte man im Nordderby dem HSV mit einem 1:0-Sieg in Unterzahl den möglichen Knockout im Rennen um den Aufstieg.
12:02
Hallo und herzlich willkommen zum 31. Spieltag der 2. Bundesliga! Am heutigen Samstag empfängt Holstein Kiel vor eigenen Fans die Roten Teufel vom 1. FC Kaiserslautern. Können die Störche das Tor zur Bundesliga weit aufmachen oder sammeln die Betzebuben wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt? Rechtzeitig vor Anpfiff um 13:00 Uhr gibt es hier alle wichtigen Informationen!

Direkter Vergleich

Begegnungen
9
Siege Holstein Kiel
2
Siege 1. FC Kaiserslautern
6
Unentschieden
1
Torverhältnis
13 : 20

Letzte Spiele

Sa., 27. Apr. 2024 13:00 Uhr
Holstein Kiel
Holstein Kiel
KIE
Holstein Kiel
13:00
1. FC Kaiserslautern
FCK
K'lautern
1. FC Kaiserslautern
Beendet
So., 26. Nov. 2023 13:30 Uhr
1. FC Kaiserslautern
K'lautern
FCK
1. FC Kaiserslautern
13:30
Holstein Kiel
KIE
Holstein Kiel
Holstein Kiel
Beendet
Sa., 04. Feb. 2023 13:00 Uhr
1. FC Kaiserslautern
K'lautern
FCK
1. FC Kaiserslautern
13:00
Holstein Kiel
KIE
Holstein Kiel
Holstein Kiel
Beendet
Sa., 23. Jul. 2022 13:00 Uhr
Holstein Kiel
Holstein Kiel
KIE
Holstein Kiel
13:00
1. FC Kaiserslautern
FCK
K'lautern
1. FC Kaiserslautern
Beendet
Fr., 09. Feb. 2018 18:30 Uhr
1. FC Kaiserslautern
K'lautern
FCK
1. FC Kaiserslautern
18:30
Holstein Kiel
KIE
Holstein Kiel
Holstein Kiel
Beendet

Höchste Siege

So., 26. Nov. 2023 13:30 Uhr
1. FC Kaiserslautern
K'lautern
FCK
1. FC Kaiserslautern
13:30
Holstein Kiel
KIE
Holstein Kiel
Holstein Kiel
Beendet
Sa., 19. Feb. 1966 00:00 Uhr
1. FC Kaiserslautern
K'lautern
FCK
1. FC Kaiserslautern
3:0
Holstein Kiel
KIE
Holstein Kiel
Holstein Kiel
1:0
Beendet
So., 07. Jun. 1953 00:00 Uhr
Holstein Kiel
Holstein Kiel
KIE
Holstein Kiel
2:4
1. FC Kaiserslautern
FCK
K'lautern
1. FC Kaiserslautern
0:3
Beendet
Sa., 27. Apr. 2024 13:00 Uhr
Holstein Kiel
Holstein Kiel
KIE
Holstein Kiel
13:00
1. FC Kaiserslautern
FCK
K'lautern
1. FC Kaiserslautern
Beendet
Fr., 09. Feb. 2018 18:30 Uhr
1. FC Kaiserslautern
K'lautern
FCK
1. FC Kaiserslautern
18:30
Holstein Kiel
KIE
Holstein Kiel
Holstein Kiel
Beendet