«Alle Spiele

Fußball
Bundesliga
Sa., 05. Feb. 2022 15:30 Uhr
21. Spieltag
Beendet
FC Augsburg
2:0
1. FC Union Berlin
1:0
FCA
FCU
90. Minute
17:25
Fazit:
Der FC Augsburg gewinnt in der heimischen WWK-Arena mit 2:0 gegen den 1. FC Union Berlin und holt drei ganz wichtige Punkte im Abstiegskampf! Dass dieser Sieg hochverdient ist, wird wohl keiner bestreiten. Schließlich hätten die Fuggerstädter schon nach 45 Minuten höher als 1:0 führen können. Nach dem Treffer von Gregoritsch nach Luthe-Patzer (16.) ließen sie aber ein große Doppelchance (25.) sowie einen Lattenkracher (40.) ungenutzt. In der zweiten Hälfte erhöhte André Hahn mit einem tollen Distanzschuss auf 2:0 (59.), Union kam bis auf in der Nachspielzeit zu keiner großen Chance mehr. Aktuell zieht der FCA immerhin an den Wölfen vorbei, während Union Berlin eventuell trotz der Niederlage auf Champions-League-Platz vier verbleiben könnte. Für die Süddeutschen geht es im nächsten Bundesligaduell gegen den direkten Konkurrenten Gladbach, die Unioner werden den BVB empfangen. Einen schönen Samstagabend noch!
90. Minute
17:21
Spielende
90. Minute
17:21
Pedersens abgeblockter Schuss wird wohl die letzte Aktion markieren.
90. Minute
17:21
Die Eisernen haben sich die beste Gelegenheit für die Nachspielzeit aufgespart. Ein Freistoß zischt lange an Freund und Feind vorbei, bis Sven Michel kurz vor der Torlinie die Kugel bekommt und ins Tor drücken kann. Gikiewicz reagiert klasse und hält das 2:0 fest.
90. Minute
17:19
180 Sekunden gibt es obendrauf.
90. Minute
17:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90. Minute
17:18
Es wird den ersten FCA-Pflichtspielsieg im Jahr 2022 geben, das ist nun mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit festzuhalten.
88. Minute
17:17
Konterchance über die Joker: Jan Morávek schickt in der rechten Angriffsspur Noah Sarenren Bazee, der sich aus halbrechten 16 Metern probiert, jedoch am gut reagierenden Luthe scheitert.
87. Minute
17:16
Gleich nach den zwei von Applaus begleiteten Wechseln legt sich Andi Zeqiri den Ball an der Strafraumkante auf den rechten Fuß und zieht mit einem Volleyschuss ab. Einen Meter rauscht der Ball am kurzen Eck vorbei.
87. Minute
17:15
Jan Morávek
Einwechslung bei FC Augsburg: Jan Morávek
87. Minute
17:14
Arne Maier
Auswechslung bei FC Augsburg: Arne Maier
87. Minute
17:14
Noah Sarenren Bazee
Einwechslung bei FC Augsburg: Noah Sarenren Bazee
87. Minute
17:14
André Hahn
Auswechslung bei FC Augsburg: André Hahn
86. Minute
17:13
Die mit 7.600 Fans befüllte WWK-Arena ist hier schon ein wenig in Feierstimmung. Man will es den FCA-Fans nicht verübeln, aktuell riecht es hier stark nach Heimsieg!
85. Minute
17:13
Keita Endo dreht sich technisch fein halblinks ein und läuft dann zur Grundlinie durch, wo seine Flanke geblockt wird.
84. Minute
17:12
Die folgende Ecke bringt einen eher harmlosen Kopfball hervor, den Gikiewicz sich fischt.
83. Minute
17:11
Ein wenig Unsicherheit ist Reece Oxford mit dem Körper zum eigenen Tor bei einer schwierig zu verteidigenden Ecke anzumerken, doch der Engländer bringt den Ball recht sicher ins eigene Toraus.
83. Minute
17:10
Vor allem der Torschütze zum 2:0, André Hahn, zeigt sich hier gerade kämpferisch und verteidigt mit dem zweiten Tackling in Folge.
82. Minute
17:09
Allzu viel Sorgen muss sich der FCA-Coach allerdings nicht machen. Unter dem Einfluss des euphorischen Publikums wirkt es hier gerade nicht so, als würden die Köpenicker nochmal für Spannung sorgen können. Aber: Nicht den Tag vor dem Abend loben!
80. Minute
17:08
Die besagten Wechsel: Weinzierl möchte den Sieg natürlich absichern.
80. Minute
17:08
Felix Uduokhai
Einwechslung bei FC Augsburg: Felix Uduokhai
80. Minute
17:08
Iago
Auswechslung bei FC Augsburg: Iago
80. Minute
17:08
Mads Pedersen
Einwechslung bei FC Augsburg: Mads Pedersen
80. Minute
17:07
Ruben Vargas
Auswechslung bei FC Augsburg: Ruben Vargas
79. Minute
17:07
Vorher darf sich Rafał Gikiewicz aber nochmal auszeichnen, als er einen Schuss von Keita Endo aus spitzem Winkel parieren kann.
79. Minute
17:06
Auch die Fuggerstädter werden noch zwei weitere Male wechseln, diese Aktionen lassen natürlich aktuell wenig Spielfluss zu.
77. Minute
17:05
Kevin Behrens geht im Hoheitsraum von Gikiewicz den FCA-Keeper zu stark an und bringt ihn so aus der Höhe zum Fallen. Die Situation wird abgepfiffen, Freistoß für die Hausherren.
75. Minute
17:04
Keita Endo
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Keita Endo
75. Minute
17:04
Dominique Heintz
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Dominique Heintz
75. Minute
17:04
Bastian Oczipka
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Bastian Oczipka
75. Minute
17:03
Niko Gießelmann
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Niko Gießelmann
75. Minute
17:03
Kevin Behrens
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Kevin Behrens
75. Minute
17:03
Taiwo Awoniyi
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Taiwo Awoniyi
75. Minute
17:02
Bei den Unionern wird es kurz darauf einen Dreifach-Wechsel geben.
73. Minute
17:02
Niederlechner hat das heutige Spiel früh in die - aus FCA-Sicht - richtigen Bahnen gelenkt, wenn er auch selbst für keinen Torerfolg sorgen konnte. Er verabschiedet sich unter Applaus, Zeqiri kommt für die letzten Minuten.
73. Minute
17:01
Andi Zeqiri
Einwechslung bei FC Augsburg: Andi Zeqiri
73. Minute
17:00
Florian Niederlechner
Auswechslung bei FC Augsburg: Florian Niederlechner
72. Minute
17:00
Wird es hier in der letzten Viertelstunde nochmal spannend zugehen oder plätschert das Spiel dem Ende entgegen? Momentan bahnt sich eher Letzteres an.
69. Minute
16:57
Und irgendwie läuft auch bei aussichtsreichen Situationen nicht viel zusammen. Bei einer Ecke benötigt Baumgartl erst zu viel Zeit, um sich zu sortieren und kann den Ball dann aus Elfmeter-Entfernung nicht Richtung Kasten spielen. Im Rückraum wird in der Folge Gießelmanns Abschluss geblockt.
68. Minute
16:56
Trotzdem: Das zweite Tor hat den Köpenickern natürlich wehgetan. Der Auftritt des Hauptstadtklubs ist heute einfach zu schwach, vor allem die Offensivarbeit lässt zu wünschen übrig.
65. Minute
16:54
Sven Michel hat richtig Bock - und zeigt das direkt! Zielstrebig und it viel Zug zum Tor agiert er in seiner ersten Aktion bei den Eisernen, nimmt den Ball an und zimmert ihn aus der zweiten Reihe gleich mal auf das Tor drauf. Guter Abschluss! Nur ein Meter fehlt dem flachen Distanzschuss, dass er rechts einschlägt.
64. Minute
16:53
Arne Maier probiert es aus halbrechter Position mit einem Flachschuss, doch Andreas Luthe taucht zügig ab und fischt den Ball aus der linken, unteren Ecke.
61. Minute
16:52
Neuzugang und Kruse-Ersatz Sven Michel bestreitet die ersten Minuten im FCU-Trikot und kann gleich mal einen wichtigen Beitrag leisten. Kann er mit Öztunali zusammen nochmal für frischen Wind sorgen?
61. Minute
16:51
Sven Michel
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Sven Michel
61. Minute
16:50
Andreas Voglsammer
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Andreas Voglsammer
61. Minute
16:50
Levin Öztunali
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Levin Öztunali
61. Minute
16:50
Genki Haraguchi
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Genki Haraguchi
60. Minute
16:49
Andreas Voglsammer
Gelbe Karte für Andreas Voglsammer (1. FC Union Berlin)
Gleich nach Wiederanpfiff greift Andreas Voglsammer dem Torschützen André Hahn ins Gesicht.
59. Minute
16:47
André Hahn
Tooor für FC Augsburg, 2:0 durch André Hahn
Traumtor! Schon im ersten Durchgang haben die Fuggerstädter mit dem Lattenhammer von Gregoritsch gezeigt, was sie für Distanzschüsse im Köcher haben, jetzt legt André Hahn nach. Die Nummer 28 bekommt den Ball von der linken Seite und treibt ihn ins Zentrum voran. Etwas mehr als zwanzig Meter vor dem gegnerischen Tor fasst er sich ein Herz und jagt einen Spannschuss Richtung Tor. Luthe kann sich strecken, so viel er will - der Strahl schlägt im rechten Knick ein!
58. Minute
16:46
Zügig geht es mit einem Konter auf die andere Seite, wo sich Taiwo Awoniyi davon gestohlen hat. Halbrechts setzt er sich durch und schießt dann aus spitzem Winkel drauf. Gikiewicz ist zur Stelle.
57. Minute
16:45
Augsburg investiert mittlerweile weniger in die eigene Offensivarbeit. Weil Union weiterhin zu fehlerhaft bei eigenem Ballbesitz agiert, ist das aber nicht allzu gefährlich. Und eine Flanke von der rechten Seite saust dann doch in die Füße von Gregoritsch, der aus spitzem Winkel an Luthe scheitert.
55. Minute
16:43
Trimmel darf einen Eckstoß von der rechten Seite treten. Nachdem der ersten Versuch nach außen verteidigt wird, kann der Österreicher es noch einmal probieren, dieses Mal wird sie vom FCA auf die andere Seite verteidigt, von wo ein schwacher Distanzschuss im Block eines Augsburgers hängen bleibt.
53. Minute
16:42
Niederlechner steht nach einem tiefen Pass aus alter Position noch mehr als zehn Meter im Abseits. Das Schiedsrichtergespann wartet dennoch die vergebene Chance ab, um die Situation abzupfeifen. Seitdem der VAR-Referee potenzielle Fehlentscheidungen, die Abseits betreffen, korrigieren kann, sind die Unparteiischen dazu ja angehalten.
51. Minute
16:40
Trimmel hat auf der rechten Seite mal wieder viel Platz, Iago lässt deutlich mehr Freiraum zu als Framberger auf der anderen Seite. Der FCU-Kapitän legt den Ball zurück auf Haraguchi, der an der Sechzehnergrenze viel Platz hat, den Direktabschluss aber ein wenig verstolpert. Awoniyi kann den misslungenen Schuss mit dem Kopf nicht mehr gefährlich verlängern.
50. Minute
16:38
Niko Gießelmann nimmt eine scharfe Flanke von der rechten Seite mit der Hand mit. So wird die Offensivaktion abgepfiffen.
49. Minute
16:37
Wie schon im ersten Durchgang gibt es in den ersten Minuten noch kein Offensivfeuerwerk beider Teams. Doch wir erinnern uns: IN Hälfte eins hat es nach kurzer Eingewöhnung nicht lange gedauert und dann ging es hoch her.
47. Minute
16:34
Personelle Änderungen gibt es sowohl bei der Weinzierl-Truppe als auch bei der favorisierten Elf von Urs Fischer nicht.
46. Minute
16:33
Weiter geht's mit Durchgang zwei! Können die Köpenicker die zweiten 45 Minuten etwas dominanter zu ihren Gunsten gestalten?
46. Minute
16:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45. Minute
16:19
Halbzeitfazit:
Der FC Augsburg verabschiedet sich vor Tausenden Fans mit einer 1:0-Führung gegen den 1. FC Union Berlin in die Halbzeitpause. Und die ist mehr als verdient, schließlich konnten die Süddeutschen in einer von Beginn an kurzweiligen Partie nach fünf Minuten die Kontrolle übernehmen und fuhren Angriff um Angriff. Den Treffer verdanken sie jedoch zu einem großen Teil dem Gegner: Im Spielaufbau ließ Luthe sich zu einem risikoreichen, tiefen Pass auf Knoche hinreißen, was bestraft wurde: Gregoritsch machte kurzen Prozess und jagte den Ball links ins Eck (16.) Auch in der Folge blieb der FCA weitestgehend die bessere Mannschaft. Wenn sich Union befreien konnte, dann über Sheraldo Becker, dessen Flanken von den Mitspielern aber zu selten wirklich gefährlich genutzt wurden. Weil die Hausherren eine große Doppelchance (25.) liegen ließen und in Person von Torschütze Gregoritsch nochmal das Aluminium prüften (40.), kann der FCU mit dem Ein-Tore-Rückstand durchaus leben. Bis gleich zu den zweiten 45 Minuten!
45. Minute
16:15
Ende 1. Halbzeit
44. Minute
16:15
Leicht von Awoniyi abgefälscht rutscht eine Hereingabe zum linken Pfosten durch, wo Gießelmann den Kopf hinhalten kann. nicht einfach zu nehmen war diese Flanke, Gießelmann nickt so einen halben Meter über die Latte.
43. Minute
16:13
Rani Khedira
Gelbe Karte für Rani Khedira (1. FC Union Berlin)
Rani Khedira und Heintz nehmen einen Gegenspieler in die Mangel, der 28-Jährige tritt ihm dabei von hinten auf die Sohle. Zu Recht zeigt Osmers die Gelbe Karte.
42. Minute
16:12
Aus dem Nichts also die nächste Großchance für den Tabellen-15. der Live-Tabelle! Wann übernehmen die Eisernen mal länger die Kontrolle?
40. Minute
16:11
Es bietet sich eine Kontersituation für die Augsburger. Ruben Vargas überbrückt mit einem Tempodribbling den halben Platz, findet im Zentrum aber keinen Mitspieler. Der Ball bleibt in den Reihen der Fuggerstädter und wird schließlich abgelegt auf den Torschützen Gregoritsch. Voller Selbstbewusstsein hämmert er die Kugel aus zentralen 20 Metern wuchtig Richtung Tor und lässt nicht nur Luthe vergebens fliegen, sondern auch die Latte zittern!
38. Minute
16:08
Hoffnung für die zweiten 45 Minuten oder eventuell sogar die Schlussphase des ersten Durchgangs dürfte den Berlinern machen, dass sie den Gegner nun schon für einige Minuten vom eigenen Tor fernhalten konnten, wenngleich die eigene Offensivgefahr nicht großartig zunahm.
35. Minute
16:06
Taiwo Awoniyi setzt sich regelwidrig gegen Reece Oxford durch und läuft dann alleine auf Rafał Gikiewicz zu. Dass er den Ball eh nicht am FCA-Keeper, der mit einer klasse Fußabwehr reagiert, vorbeigeschoben bekommt, ist egal, da der Pfiff von Harm Osmers ertönt - wenn auch spät.
34. Minute
16:04
In der WWK-Arena herrscht übrigens häufig meist einiges an Tempo, aktuell gönnt sich das Spiel mal eine kleine Auszeit. Berlin kontrolliert das Geschehen, ohne wirkliche Souveränität dabei auszustrahlen.
31. Minute
16:02
Der ruhende Ball bringt dem FCU mal ein wenig Torgefahr ein! Im Gewusel vor dem Tor prallt das Spielgerät eher zufällig vor die Füße von Baumgartl, der den Ball auch dank Vargas' Einsteigen nicht richtig trifft und so über den Querbalken lenkt.
30. Minute
16:01
Mal eine andere Kombination: Taiwo Awoniyi wird mit einem tiefen Pass in den Sechzehner bedient, er legt den Ball zurück auf Haraguchi, der von der Strafraumkante aus den Ball Richtung Tor jagt. Ein Augsburger Fuß ist dazwischen, abgefälscht fliegt der Ball ins Aus.
29. Minute
15:59
Wenn beim Hauptstadtklub was geht, dann über die rechte Seite. Sheraldo Becker kann aber nicht als Alleinunterhalter fungieren und auch ihm rutscht eine Flanke vom Fuß ab.
27. Minute
15:58
Stand jetzt können die Köpenicker mit dem 0:1 also sogar sehr gut leben. Arne Maier tritt zum nächsten Standard an, bringt ihn ohne viel Schärfe ins Zentrum, wo die Kugel nicht gut verwertet wird.
25. Minute
15:56
Dicke Doppelchance! Bei Union klaffen immer wieder dicke Lücken im Defensivverbund, die der FCA bis dato gut ausnutzt. Wieder wird Niederlechner bedient, der von halbrechts die Kugel an Luthe vorbeispitzelt. Das 2:0? Nein, Christopher Trimmel rauscht von links heran und blockt die Kugel mit einer Grätsche ab. Den zweiten Versuch, dieses Mal aus enorm spitzen Winkel, vereitelt Luthe.
24. Minute
15:55
Wieder Becker über rechts, dieses Mal legt er in den Rückraum zu Awoniyi, der den Ball weit über das gegnerische Tor drischt.
23. Minute
15:54
Bis dato ist die Führung für den Gastgeber übrigens verdient. Nach fünf zu passiven Anfangsminuten haben die Süddeutschen früh das Zepter in die Hand genommen. Ist jetzt wieder mal der FCU mit einem Angriffsversuch an der Reihe? Ja, Sheraldo Becker dribbelt rechts bis zur Grundlinie, sucht in der Mitte Taiwo Awoniyi, der unkonventionell zum Ball kommen möchte, dies mit der Brust aber nicht schafft.
21. Minute
15:52
Aus großer Distanz führen die Fuggerstädter einen Freistoß weit aus, doch Arne Maier findet nicht den Kopf eines Mitspielers. Das Leder springt ohne weiteren Kontakt ins Aus.
19. Minute
15:50
Der Fehler geht aber klar auf Luthe zurück, Robin Knoche hatte im Zweikampf mit Maier nur noch wenig Möglichkeiten, das Spielgerät in die eigenen Reihen weiterzuleiten. So richtig lernen die Eisernen nicht aus dem Fehler, spielen erneut gefährlich vor dem eigenen Tor - dieses Mal ohne Konsequenz.
16. Minute
15:46
Michael Gregoritsch
Tooor für FC Augsburg, 1:0 durch Michael Gregoritsch
Schwerer Patzer von Luthe - ausgerechnet beim Ex-Verein! Eigentlich können die Berliner mit eigenem Ballbesitz und Abstoß mal ein wenig Luft schnappen, doch Luthe macht das Aufbauspiel unnötig gefährlich und möchte tief Robin Knoche anspielen. Die hoch pressenden Augsburger und insbesondere Arne Maier sind direkt wach, sodass Knoche die Kugel unkontrolliert in die Füße von Gregoritsch bringt. Der steht etwa neben dem Elfmeterpunkt, muss sich nur noch drehen und den Ball in die linke Ecke stecken.
14. Minute
15:45
Nachdem die folgende Ecke für keine Sorgenfalten auf Urs Fischers Stirn gesorgt hat, können sich die Eisernen mal ein wenig entlasten. Trimmel liefert sich auf dem rechten Flügel eine kurze Diskussion mit Mitspielern und Schiedsrichter und wiederholt diese kurz darauf in der Defensive. In der WWK-Arena ist viel drin bis dato!
11. Minute
15:43
Wieder Niederlechner! Der Stürmer nutzt seinen Startelfeinsatz bisher stark aus und wird halbrechts in Szene gesetzt. Seinen Gegenspieler kann er so weit distanzieren, dass er halb alleine auf Luthe zulaufen kann, den Winkel auf der rechten Seite aber zu spitz werden lässt. Der abgefälschte Abschluss landet dann doch recht deutlich neben dem Tor.
10. Minute
15:41
Union steht ein wenig unter Druck. Nicht allzu souverän verteidigen sie einen Augsburger Angriff ins eigene Toraus. Bei der folgenden Ecke knallt der Ball an den Oberkörper von Knoche, das ganze Stadion will ein Handspiel gesehen haben. Zu Recht lässt Osmers weiterspielen.
9. Minute
15:39
Der FCA legt hinterher: Auf engem Raum setzt sich Florian Niederlechner stark durch und schießt von kurz hinter der Strafraumkante mit dem rechten Fuß, verfehlt das Tor trotz guter Ausgangsposition aber deutlich.
7. Minute
15:38
Aber jetzt auch die Augsburger mit der ersten Offensivaktion: Ruben Vargas verschafft sich etwa 22 Meter vor dem gegnerischen Kasten mit einer schnellen Körpertäuschung ein wenig Platz und zieht aus der Distanz ab. Der recht flache und unplatzierte Abschluss macht Andreas Luthe keine wirklichen Probleme.
6. Minute
15:36
Dass die Hauptstädter den Raum, den der Gegner bietet, nutzen können, zeigen sie gleich mal mit einem konsequent vorgetragenen Angriff: Sheraldo Becker stößt halbrechts vor und kann ohne großen Gegnerdruck maßgenau auf den Kopf von Niko Gießelmann flanken, der unbedrängt viel zu ungenau hoch rechts über das Tor köpft.
5. Minute
15:35
Die ersten Aktionen verpuffen auf beiden Seiten ohne Gefahr. Die Köpenicker übernehmen gleichwohl ein wenig mehr Verantwortung. Vor allem gegen die Mannschaften der zweiten Tabellenhälfte haben sie übrigens gute Leistungen abgeliefert - was ein wenig verwundert. Im Normalfall werden Überraschungsteams wie Union als nicht allzu spielstark erwartet, dennoch setzt sich die Fischer-Truppe häufig gegen schwächere Gegner durch.
2. Minute
15:32
Der Mann an der Pfeife heißt bei etwa fünf Grad und Sonne in Süddeutschland übrigens Harm Osmers.
1. Minute
15:31
Voglsammer stößt für die in Weiß spielenden Gäste aus der Hauptstadt an. Die Hausherren tragen die rot-grün gestreiften Heimoutfits.
1. Minute
15:30
Spielbeginn
15:29
Stimmung zurück in der WWK-Arena: 7600 Zuschauende sind eingeladen, dem Samstagnachmittagsspiel beizuwohnen. Es kann losgshen!
15:27
Beim FCA haben Iago und Pedersen diese Woche noch individuell trainiert, schlussendlich bekommt der Brasilianer den Vorzug vor dem Dänen. Zudem beginnt Raphael Framberger in der Viererkette, in der Offensive sollen André Hahn und Florian Niederlechner für Frische und Tempo sorgen. Sowohl Felix Uduokhai als auch Robert Gumny sind dafür nicht von Beginn an mit von der Partie. Auch der US-Neuzugang Ricardo Pepi muss noch in den sauren Apfel beißen, er war nicht nur mit der Nationalmannschaft unterwegs, sondern muss dazu noch seinen Nasenbeinbruch auskurieren.
15:19
Wie ersetzt Urs Fischer also den eigenen Kopf Kruse? Gegen Ex-Klub Gladbach hat Kruse beim 2:1-Sieg noch den entscheidenden Doppelpack erzielt, an seiner Stelle läuft Taiwo Awoniyi auf. Neben Awoniyi entscheidet sich der Trainer der Eisernen für Voglsammer, womit Kruse-Ersatz und Neuzugang Sven Michel, aktuell noch Top-Scorer in Liga zwei, erst auf der Bank Platz nehmen wird. Dahinter spielt Genki Haraguchi statt dem zuletzt corona-positiven Grischa Prömel. Heintz sortiert sich für Jaeckel in der Dreierkette ein. Für eine Weiße Weste soll wieder Andreas Luthe statt Frederik Rønnow sorgen.
15:13
Während beide Vereine in der kurzen Pause gegen schwächere Gegner je mit einem Unentschieden testeten, war in der Hauptstadt Fußball-Gesprächsthema Nummer eins zum Ende der Transferphase ein anderes: Max Kruse. Der 33-Jährige hat die Farben ein weiteres Mal gewechselt, nach seinen zahlreichen Bundesligastationen in St. Pauli, Freiburg, Gladbach, Bremen und Berlin kehrt er wieder zum VfL Wolfsburg zurück, für den er bereits 2015/16 die Schuhe schnürte und dieses „Kapitel” nun fortführen wollte. Für Unverständnis sorgte der Wechsel bei den Fans von Eisern Union, schließlich verlässt Kruse einen überraschenden Champions-League-Aspiranten für einen - ebenso erstaunlich - Klub, der im Abstiegskampf feststeckt. Unter anderem die Länge des Vertrags soll für Kruse eine Rolle gespielt haben.
15:04
Immerhin haben es die Süddeutschen wahrlich nicht mit einem Angstgegner zu tun, seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie konnten sie im Direktvergleich mit Union stets etwas Zählbares mitnehmen. Zweimal punkteten die Augsburger sogar dreifach, im Hinspiel gab es dank etwas Alu-Glück ein torloses Unentschieden. Außerdem: Seit den beiden herben Auftaktniederlagen in der heimischen Arena (0:4 gegen Hoffenheim, 1:4 gegen Leverkusen) präsentiert sich der FCA sehr heimstark, verlor nur eins der letzten sieben Spiele im eigenen Rund.
14:58
Und auch die Formkurve spricht nicht wirklich für die Fuggerstädter: In den letzten fünf Ligaspielen gingen sie nicht einmal als Sieger vom Platz. Immerhin haben sie sich drei Punkteteilungen erarbeitet. Genau gegenteilig sieht es bei den Unionern aus: Fünf Ligaspiele in Serie sind sie ungeschlagen. Zweimal stand am Ende ein Unentschieden, ganze drei Mal ein Dreier. Dazu reiht sich der DFB-Pokal-Viertelfinaleinzug im Hauptstadtderby gegen die Hertha ein - die Truppe von Urs Fischer feierte einen gelungenen Start ins Jahr 2022.
14:48
Dass im Rückrundenspiel zwischen dem FCA und den Eisernen die Gäste so deutlich in der Favoritenrolle sind, hätte wohl keiner geahnt. Zwar hat Union Berlin schon in der vergangenen Saison mit Platz sieben und der Conference League-Teilnahme für eine Überraschung gesorgt und Augsburg in der Abstiegszone agiert. Diese Verhältnisse haben sich aber nicht nur stabilisiert, sondern weiter ausgebaut. So rangieren die Köpenicker - kaum zu glauben - auf Champions-League-Platz vier, während die Fuggerstädter sich auf Relegationsplatz 16 ernsthafte Abstiegssorgen machen müssen.
14:30
Einen guten Samstagnachmittag und herzlich willkommen zum 21. Bundesligaspieltag! In der WWK-Arena wird der Ball zwischen dem FC Augsburg und dem 1. FC Union Berlin zur gewöhnlichen Anstoßzeit um 15:30 Uhr rollen.

Direkter Vergleich

Begegnungen
10
Siege FC Augsburg
4
Siege 1. FC Union Berlin
1
Unentschieden
5
Torverhältnis
11 : 7

Letzte Spiele

Sa., 05. Feb. 2022 15:30 Uhr
FC Augsburg
Augsburg
FCA
FC Augsburg
15:30
1. FC Union Berlin
FCU
Union Berlin
1. FC Union Berlin
Beendet
Sa., 11. Sep. 2021 15:30 Uhr
1. FC Union Berlin
Union Berlin
FCU
1. FC Union Berlin
15:30
FC Augsburg
FCA
Augsburg
FC Augsburg
Beendet
Sa., 23. Jan. 2021 15:30 Uhr
FC Augsburg
Augsburg
FCA
FC Augsburg
15:30
1. FC Union Berlin
FCU
Union Berlin
1. FC Union Berlin
Beendet
Sa., 19. Sep. 2020 15:30 Uhr
1. FC Union Berlin
Union Berlin
FCU
1. FC Union Berlin
15:30
FC Augsburg
FCA
Augsburg
FC Augsburg
Beendet
Sa., 25. Jan. 2020 15:30 Uhr
1. FC Union Berlin
Union Berlin
FCU
1. FC Union Berlin
15:30
FC Augsburg
FCA
Augsburg
FC Augsburg
Beendet

Höchste Siege

Sa., 19. Sep. 2020 15:30 Uhr
1. FC Union Berlin
Union Berlin
FCU
1. FC Union Berlin
15:30
FC Augsburg
FCA
Augsburg
FC Augsburg
Beendet
Sa., 05. Feb. 2022 15:30 Uhr
FC Augsburg
Augsburg
FCA
FC Augsburg
15:30
1. FC Union Berlin
FCU
Union Berlin
1. FC Union Berlin
Beendet
Sa., 25. Jan. 2020 15:30 Uhr
1. FC Union Berlin
Union Berlin
FCU
1. FC Union Berlin
15:30
FC Augsburg
FCA
Augsburg
FC Augsburg
Beendet
Sa., 23. Jan. 2021 15:30 Uhr
FC Augsburg
Augsburg
FCA
FC Augsburg
15:30
1. FC Union Berlin
FCU
Union Berlin
1. FC Union Berlin
Beendet
Fr., 22. Okt. 2010 18:00 Uhr
FC Augsburg
Augsburg
FCA
FC Augsburg
18:00
2:1
1. FC Union Berlin
FCU
Union Berlin
1. FC Union Berlin
0:1
Beendet