«Alle Spiele

Fußball
Bundesliga
Sa., 02. Dez. 2023 15:30 Uhr
13. Spieltag
Beendet
Bor. Mönchengladbach
2:1
1899 Hoffenheim
0:0
BMG
TSG
90.+6
17:29
Fazit:
Borussia Mönchengladbach schlägt die in der Fremde bis heute niederlagenlose TSG 1899 Hoffenheim mit 2:1 und setzt sich durch den dritten Heimsieg in Serie im Tabellenmittelfeld fest. Nach dem torlosen Pausenremis hatten es die vor dem Kabinengang hinsichtlich der Chancen überlegenen Kraichgauer mit einer aktiveren Elf vom Niederrhein zu tun, die nach einem Foul Kabaks einen Strafstoß zugesprochen bekam, den der zu Fall gebrachte Pléa verwandelte (58.). Der Gast gab die perfekte Antwort, indem er fast im direkten Gegenzug durch einen Kopfball Weghorst zum Ausgleich kam (60.). In der Folge schlüpfte die Matarazzo-Auswahl in die tonangebende Rolle, ohne sich mit der Führung belohnen zu können. Nachdem die Fohlen zwischenzeitlich mit den Kräften am Ende zu sein schienen, legten sie doch noch einmal zu und erzwangen durch N'Goumou den Siegtreffer (80.). Borussia Mönchengladbach empfängt am Dienstag im DFB-Pokal-Achtelfinale den VfL Wolfsburg. Für die TSG 1899 Hoffenheim geht es am Freitag mit einem Ligaheimspiel gegen den VfL Bochum weiter. Einen schönen Abend noch!
90.+6
17:26
Spielende
90.+5
17:24
Hoffenheim packt verständlicherweise die Brechstange aus, operiert fast nur noch mit langen Schlägen in die Spitze. Nach diesem Verlauf wäre eine Pleite für die TSG definitiv ärgerlich; hier und heute war auch ein Sieg drin.
90.+3
17:22
Bisher kann die Elf vom Niederrhein verhindern, dauerhaft an den eigenen Strafraum gedrängt zu werden. Für Hoffenheim ist der erneute Rückstand zweifellos ein mentaler Wirkungstreffer.
90.
17:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 6
Der Nachschlag in der Hennes-Weisweiler-Allee soll sechs Minuten betragen.
90.
17:19
Hack gegen Baumann! Der Ex-Bielefelder packt aus mittigen 22 Metern mit dem linken Spann einen wuchtigen Schuss aus, der sich als Aufsetzer auf die rechte Ecke bewegt. Baumann verhindert den Einschlag mit den Fingerspitzen.
88.
17:17
Kevin Akpoguma
Gelbe Karte für Kevin Akpoguma (1899 Hoffenheim)
Akpoguma kann einen Mönchengladbacher Gegenstoß nur stoppen, indem er den eingewechselten Hack unweit der Mittellinie bei erhöhtem Tempo zu Fall bringt.
87.
17:17
Mönchengladbach wirkt in Ballbesitz auch in Führung liegend fahrig, bringt keine Ruhe in das Spiel. In der Live-Tabelle bauen die Fohlen den Vorsprung auf die Abstiegszone auf sieben Punkte aus und rücken auf Rang acht vor.
86.
17:16
Kann die TSG noch einmal antworten und die erste Auswärtsniederlage der Saison auf den letzten Metern noch abwenden? Bischof und Bebou sollen dabei mithelfen, noch einen Zähler mit auf die Heimreise zu nehmen. Kabak und Kadeřábek haben das Feld verlassen.
85.
17:15
Patrick Herrmann
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Patrick Herrmann
85.
17:14
Franck Honorat
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Franck Honorat
84.
17:14
Robin Hack
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Robin Hack
84.
17:14
Alassane Pléa
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Alassane Pléa
84.
17:14
Grant-Leon Ranos
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Grant-Leon Ranos
84.
17:14
Nathan N'Goumou
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Nathan N'Goumou
84.
17:13
Ihlas Bebou
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Ihlas Bebou
84.
17:13
Ozan Kabak
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Ozan Kabak
84.
17:13
Tom Bischof
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Tom Bischof
84.
17:13
Pavel Kadeřábek
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Pavel Kadeřábek
82.
17:11
Rocco Reitz
Gelbe Karte für Rocco Reitz (Bor. Mönchengladbach)
Reitz begeht auf der halblinken Abwehrseite ein Handspiel und wird für dieses mit der Gelben Karte bestraft.
80.
17:09
Nathan N'Goumou
Tooor für Bor. Mönchengladbach, 2:1 durch Nathan N'Goumou
Die Fohlen erobern die Führung zurück! Pléa dringt über links in den Sechzehner ein und gibt dann zu Netz in Richtung Grundlinie weiter. Der passt flach und hart nach innen. Der unbewachte N'Goumou schiebt aus sechs Metern in die rechte Ecke ein.
80.
17:09
Weghorst mit dem Seitfallzieher! Der Niederländer kann nach einer Flanke Kadeřábeks von rechts vom Elfmeterpunkt unbedrängt mit rechts abziehen. Den noch abgefälschten Versuch begräbt Nicolas in der rechten Ecke unter sich.
79.
17:08
Aus heiterem Himmel hat Pléa das 2:1 auf dem Fuß! Vogt legt nach einem Flugball aus dem Mönchengladbacher Mittelfeld unfreiwillig per Kopf für den Franzosen ab, der aus 16 Metern direkt mit dem schwächeren linken Fuß schießt. Der Ball fliegt klar links am Ziel vorbei.
78.
17:06
Die Hausherren vermitteln beinahe einen hilflosen Eindruck, schaffen es kaum noch sauber über die Mittellinie. Zu diesem Zeitpunkt würden sie einen einfachen Punktgewinn wohl sofort unterschreiben.
75.
17:04
Der junge Tohumcu, der seinen Startelfeinsatz mit seiner Vorarbeit zum Ausgleich zweifellos gerechtfertigt hat, verlässt das Feld. Er macht in der letzten Viertelstunde Platz für den erfahrenen Grillitsch.
74.
17:03
Florian Grillitsch
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Florian Grillitsch
74.
17:03
Umut Tohumcu
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Umut Tohumcu
73.
17:02
Hoffenheim ist nun klar am Drücker, will den Spielstand in der anbrechenden Schlussphase unbedingt auf seine Seite ziehen. Die Fohlen befinden sich erneut in einer reaktiven Rolle, sind kaum zu längeren Ballbesitzphasen in der Lage.
71.
16:59
Pléa bleibt das beste Fohlen! Der Franzose wird im offensiven Zentrum durch einen Querpass seines Landsmanns Koné von links bedient. Er bringt trotz Bedrängnis durch zwei Hoffenheimer einen Rechtsschuss aus 20 Metern zustande, der für den rechten Winkel deutlich zu hoch angesetzt ist.
69.
16:58
Gerardo Seoane schickt den heutigen Kapitän Neuhaus in den vorzeitigen Feierabend. Der Mönchengladbacher mit der zehn auf dem Rücken gibt die Binde an den frischen Kramer ab.
68.
16:57
Christoph Kramer
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Christoph Kramer
68.
16:57
Florian Neuhaus
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Florian Neuhaus
66.
16:55
Die Fohlen wirken nach dem schnellen Ausgleich der Gäste verunsichert, ziehen sich erst einmal weit zurück. Nur mit einem dreifachen Punktgewinn würde Mönchengladbach den Vorsprung auf die Abstiegszone an diesem 13. Spieltag vergrößern.
63.
16:53
Den aus Gästesicht ärgerlichen Rückschlag macht die TSG also schnell wieder wett und darf wieder auf den sechsten Sieg im siebten Auswärtsspiel der Saison hoffen. In der Fremde hat sie bisher 16 von 18 möglichen Punkten geholt.
60.
16:49
Wout Weghorst
Tooor für 1899 Hoffenheim, 1:1 durch Wout Weghorst
Hoffenheim antwortet fast im direkten Gegenzug! Tohumcu gelingt über links hinter die heimische Defensivkette und flankt scharf an die Fünferkante. Nachdem Beier am kurzen Pfosten verpasst hat, nickt Weghorst mittig auf den Kasten. Nicolas ist noch dran, fälscht den Ball aber nur noch in die linke Ecke ab.
60.
16:49
Unmittelbar nach dem Gegentor nimmt Pellegrino Matarazzo erste personelle Anpassungen vor. Kramarić und Bülter kommen für Becker und Skov.
59.
16:49
Marius Bülter
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Marius Bülter
59.
16:49
Robert Skov
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Robert Skov
59.
16:48
Andrej Kramarić
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Andrej Kramarić
59.
16:48
Finn Becker
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Finn Becker
58.
16:47
Alassane Pléa
Tooor für Bor. Mönchengladbach, 1:0 durch Alassane Pléa
Pléa bringt die Fohlenelf nach einer knappen Stunde in Führung! Der Franzose entscheidet sich ohne Verzögerung im Anlauf für die rechte Ecke, schiebt mit dem rechten Innenrist ein. Baumann hat sich für die linke Seite entschieden und ist machtlos.
57.
16:46
Es gibt Strafstoß für Mönchengladbach! Der Franzose wird auf die linke Strafraumseite geschickt. Dort ist er vor Kabak am Ball und wird dann durch einen seitlichen Tritt des Türken niedergestreckt. Der Unparteiische Tobias Reichel zeigt sofort auf den Punkt.
55.
16:44
Das Foul war Elvedis letzte Aktion auf dem Rasen; er scheint angeschlagen zu sein. Er wird in der Verteidigung der Fohlen ab sofort durch den jungen Neuzugang Chiarodia ersetzt (Werder Bremen).
54.
16:44
Fabio Chiarodia
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Fabio Chiarodia
54.
16:44
Nico Elvedi
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Nico Elvedi
54.
16:43
Nico Elvedi
Gelbe Karte für Nico Elvedi (Bor. Mönchengladbach)
Der Schweizer verfehlt mit einer seitlichen Grätsche im Mittelfeld den Ball und trifft nur Weghorst. Auch hier ist eine Verwarnung fällig.
53.
16:42
Pléa aus der zweiten Reihe! Infolge einer hohen Eroberung Friedrichs probiert sich der Franzose aus gut 23 Metern mit einem rechten Innenristschuss. Der Aufsetzer rauscht nur knapp an der linken Stange vorbei; möglicherweise wäre Baumann zur Stelle gewesen.
50.
16:40
Umut Tohumcu
Gelbe Karte für Umut Tohumcu (1899 Hoffenheim)
Der junge Hoffenheimer hält und zieht im Laufduell mit Reitz. Schiedsrichter Tobias Reichel ahndet das ballferne Vergehen mit der ersten Gelben Karte des Nachmittags.
49.
16:39
N'Goumou hat nach einem Steilpass Netz' im offensiven Zentrum freie Bahn in Richtung Gästekasten, trifft aus vollem Lauf und 17 Metern aber nur den Querbalken. Bei der Vorarbeit des U21-Nationalspielers hat der Franzose aber ohnehin im Abseits gestanden.
48.
16:37
Weder Gerardo Seoane noch Pellegrino Matarazzo haben in der Pause personelle Änderungen vorgenommen.
46.
16:34
Willkommen zurück zum zweiten Durchgang in der Hennes-Weisweiler-Allee! Die Auswärtsmacht aus dem Kraichgau präsentiert sich auch am Niederrhein als stabil, macht aus ihrer spielerischen Überlegenheit aber zu wenig. So kommt sie zwar zu vielen aussichtsreichen Kontakten im heimischen Sechzehner, wandelt diese aber nur selten in Abschlüsse auf das Tor um. Aus schwarz-weiß-grüner Sicht gibt es bisher wenig Positives zu berichten – zumindest lässt der Zwischenstand noch alle Möglichkeiten, den dritten Ligaheimsieg in Serie doch noch zu realisieren.
46.
16:34
Anpfiff 2. Halbzeit
45.+2
16:20
Halbzeitfazit:
0:0 steht es zur Pause der Bundesligasamstagspartie zwischen Borussia Mönchengladbach und der TSG 1899 Hoffenheim. Die Kraichgauer legten bestimmend los und kamen durch Beier zu einer frühen Gelegenheit (3.). Sie hielten den Schwerpunkt des Geschehens auch in der Folge in der heimischen Hälfte und verzeichneten durch Skov eine weitere Annäherung (11.). In Minute 19 verpasste Beier ein weiteres Mal aus kurzer Distanz. Die defensiv immer wieder ungeordnet wirkenden Fohlen kamen im Vorwärtsgang schwerfällig daher und waren nicht in der Lage, Abschlüsse auf den Gästekasten zu produzieren. Die Matarazzo-Truppe speiste ihre anhaltende Torgefahr weiterhin vor allem aus scharfen Flachpässen von den Seiten, verpasste die die Führung bringende Abnahme aus zentraler Lage aber. Mönchengladbach wurde durch Pléa erst spät nennenswert gefährlich (44.). Stach hätte die TSG auf der Gegenseite mit einem Mitteldistanzschuss in Führung bringen können (45.+2). Bis gleich!
45.+2
16:17
Ende 1. Halbzeit
45.+2
16:17
Stach fehlen Zentimeter! Der Ex-Mainzer nimmt in der halbrechten Offensivspur an Fahrt auf, rennt auf die gegnerische Abwehrkette zu und schießt aus vollem Lauf und 20 Metern auf die obere linke Ecke. Die verfehlt er hauchdünn.
45.
16:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Durchgang eins im Borussia-Park soll um 120 Sekunden verlängert werden.
44.
16:15
Pléa mit der besten Chance der Hausherren! Honorats scharfe Flanke vom rechten Flügel verlängert Vogt unfreiwillig auf die linke Strafraumseite. Der unbewachte Pléa nimmt mit dem rechten Innenrist aus acht Metern direkt ab und schießt gut einen Meter drüber.
42.
16:12
Bei geordneter Defensive der TSG fällt Fohlen auch in der Schlussphase nur selten etwas ein, sodass der Gästetorhüter Baumann immer noch auf seine erste Herausforderung in Form einer Ballabwehr wartet.
40.
16:10
Stach mit der nächsten Direktabnahme! Dem Ex-Mainzer fällt der Ball nach einem undurchdachten Kopfball Honorats an der Sechzehnerkante vor die Füße. Er wandelt ihn in einen Schuss mit dem rechten Spann ab, der auf die linke Ecke fliegt. Nicolas ist schnell unten und hält den Ball fest.
39.
16:08
Reitz aus spitzem Winkel! Das Eigengewächs der Fohlen kann eine Bogenlampe infolge einer Ecke auf der tiefen rechten Strafraumseite gegen Weghorst behaupten und donnert den Ball aus der Drehung und gut acht Metern in Richtung kurzer Ecke. Der Versuch rauscht nicht weit drüber.
36.
16:06
Beier taucht nach einem feinen Anspiel Stachs auf der linken Sechzehnerseite auf und sucht Weghorst mit einer sanften Hereingabe. Elvedi bewacht den Niederländer eng und kann einen Kopfball unterbinden.
34.
16:03
Die Kraichgauer vermitteln weiterhin den zielstrebigeren Eindruck und finden in der Offensive regelmäßig größere Räume vor. Sie scheinen dem Eröffnungstor der Partie in der Hennes-Weisweiler-Allee viel näher als Mönchengladbach zu sein.
31.
16:00
Friedrich wird nach einem langen Schlag Vogts in einen Laufduell mit Weghorst gezwungen. Dem Abwehrmann verspringt der Ball auf der linken Defensivseite in gefährlicher Lage. Er hat Glück, dass sich der Niederländer zu einem Schubser hinreißen lässt.
28.
15:58
Nach einem schnell ausgeführten Freistoß im Mittelfeld wird Beier durch Weghorst auf den linken Flügel geschickt. Er Ex-Hannoveraner flankt mit dem rechten Innenrist halbhoch an die Fünferkante. Dort packt BMG-Keeper Nicolas sicher zu.
25.
15:55
Die Elf vom Niederrhein kann sich zwar regelmäßig über die Mittellinie kombinieren, schafft es im letzten Felddrittel aber viel zu selten in die Tiefe. N'Goumou taucht nach einem Flugball von rechts im Sechzehner auf, wird dort aber sauber durch Kabak gestoppt.
22.
15:52
Hinsichtlich der Chancenverhältnisse wäre eine Führung der Matarazzo-Truppe mittlerweile verdient. Bei Anspielen von den Seiten vermitteln die Fohlen nicht selten einen ungeordneten Eindruck
19.
15:49
Beier kommt erneut einen Schritt zu spät! Nach einem ungenauen Aufbaupass Nicolas' flankt Skov von der linken Strafraumseite an das rechte Fünfereck. Kadeřábek spielt direkt direkt vor den Kasten, wo Beier um Zentimeter verpasst. Momente später scheitert Stach mit einem Schuss aus 17 Metern am Mönchengladbacher Schlussmann.
17.
15:47
Die auswärtsstarke TSG unterstreicht mit diesem selbstbewussten Auftakt, auch am Niederrhein triumphieren und das Spiel hierfür in die eigene Hand nehmen zu wollen. Bisher überzeugen vor allem die beiden Flügel; durch die Mitte geht noch nicht so viel.
14.
15:43
Mönchengladbach streut eine erste längere Ballbesitzphase ein, doch diese ist nicht mit ernsthaftem Raumgewinn verknüpft. Auch in der Arbeit gegen den Ball kann sich der Auftakt der Kraichgauer sehen lassen.
11.
15:40
Skov nimmt Maß! Der Däne ist an der linken Strafraumseite Adressat einer hohen Verlagerung Vogts aus dem Mittelfeld. Er zieht nach innen und an Honorat vorbei, um aus gut 13 Metern mit rechts zu schießen. Den anvisierten rechten Winkel verfehlt er um anderthalb Meter.
8.
15:37
Honorat flankt den Premiereneckstoß von der linken Fahne mit dem rechten Innenrist viel zu hoch vor den Gästekasten. Freund und Feind verpassen; der Ball fliegt in das rechte Toraus.
6.
15:35
Kadeřábek rettet in höchster Not! Nach Pléas hoher Hereingabe von der rechten Außenbahn legt N'Goumou per Kopf für seinen Kapitän Neuhaus ab, der aus mittigen acht Metern vollenden will. Eine saubere Grätsche Kadeřábek verhindert jedoch den Schuss aus aussichtsreichster Position.
3.
15:33
Beier mit der Großchance zum frühen 1:0! Kadeřábek taucht auf dem rechten Flügel auf und gibt halbhoch an die Fünferkante. Beier ist Friedrich enteilt und will mit dem linken Innenrist einschieben, verpasst eine freie Abnahme aus bester Lage aber hauchdünn. Der Ball verfehlt die linke Ecke knapp.
2.
15:32
Pléa will seinen Landsmann N'Goumou aus dem Mittelkreis mit einem Steilpass schicken. Das Anspiel ist für den Franzosen aber unerreichbar und landet bei Keeper Baummann.
1.
15:30
Mönchengladbach gegen Hoffenheim – die ersten 45 Minuten im Borussia-Park laufen!
1.
15:30
Spielbeginn
15:27
Soeben haben die 22 Akteure den Rasen betreten.
15:01
Bei den Kraichgauern, die 16 ihrer 20 Saisonpunkte in der Fremde holten und die die letzten drei Duelle mit den Schwarz-Weiß-Grünen bei einem Gesamttorverhältnis von 3:12 verloren, stellt Coach Pellegrino Matarazzo nach dem 1:1-Heimremis gegen den 1. FSV Mainz 05 viermal um. Kadeřábek, Akpoguma, Becker und Tohumcu ersetzen Brooks, Bülter und Kramarić (allesamt auf der Bank) und Prömel (Gelbsperre).
14:51
Auf Seiten der Elf vom Niederrhein, die den jüngsten Vergleich Ende Januar in Sinsheim mit 4:1 für sich entschied und deren Defensivabteilung mit 27 Gegentoren die geteilt zweitschwächste der nationalen Eliteklasse ist, ist Trainer Gerardo Seoane im Vergleich zur 2:4-Auswärtsniederlage bei Borussia Dortmund zu drei personellen Umstellungen gezwungen. Anstelle von Wöber (krank), Weigl (Zerrung) und Jordan (Muskelfaserriss im Oberschenkel) beginnen Friedrich, Neuhaus und N'Goumou.
14:47
Die TSG 1899 Hoffenheim hat einen enttäuschenden, da sieglosen November hinter sich. Infolge des DFB-Pokal-Aus (0:1-Niederlage bei Borussia Dortmund) unterlag sie dem ungeschlagenen Spitzenreiter Bayer Leverkusen vor eigenem Publikum mit 2:3, bevor es beim FC Augsburg und gegen den 1. FSV Mainz 05 jeweils nur zu 1:1-Unentschieden reichte. Die Blau-Weißen befinden sich zwar in den internationalen Rängen, haben die Top vier aber vorerst aus den Augen verloren.
14:40
Nach einer starken Phase mit drei Siegen in vier Pflichtspielen, die ihr in der Bundesliga den Sprung in das Tabellenmittelfeld und im DFB-Pokal den Einzug in das Achtelfinale beschert hatten, erlitt Borussia Mönchengladbach am letzten Samstag wieder einen Rückschlag. Bei Borussia Dortmund verspielten die Fohlen eine auf Treffern Reitz’ (13.) und Konés (28.) beruhende 2:0-Führung noch vor dem Kabinengang und verloren letztlich mit 2:4 – jedenfalls vorerst muss der schwarz-weiß-grüne Blick in der Tabelle eher wieder nach unten gehen.
Hallo und herzlich willkommen zur Bundesliga am Samstagnachmittag! Borussia Mönchengladbach empfängt am 13. Spieltag die TSG 1899 Hoffenheim. Die Elf vom Niederrhein und die Kraichgauer stehen sich ab 15:30 Uhr in der Hennes-Weisweiler-Allee gegenüber.

Direkter Vergleich

Begegnungen
35
Siege Bor. Mönchengladbach
11
Siege 1899 Hoffenheim
11
Unentschieden
12
Torverhältnis
64 : 54

Letzte Spiele

Sa., 02. Dez. 2023 15:30 Uhr
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
BMG
Bor. Mönchengladbach
15:30
1899 Hoffenheim
TSG
Hoffenheim
1899 Hoffenheim
Beendet
Sa., 28. Jan. 2023 15:30 Uhr
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
TSG
1899 Hoffenheim
15:30
Bor. Mönchengladbach
BMG
M'gladbach
Bor. Mönchengladbach
Beendet
Sa., 06. Aug. 2022 15:30 Uhr
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
BMG
Bor. Mönchengladbach
15:30
1899 Hoffenheim
TSG
Hoffenheim
1899 Hoffenheim
Beendet
Sa., 14. Mai. 2022 15:30 Uhr
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
BMG
Bor. Mönchengladbach
15:30
1899 Hoffenheim
TSG
Hoffenheim
1899 Hoffenheim
Beendet
Sa., 18. Dez. 2021 15:30 Uhr
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
TSG
1899 Hoffenheim
15:30
Bor. Mönchengladbach
BMG
M'gladbach
Bor. Mönchengladbach
Beendet

Höchste Siege

Sa., 14. Mai. 2022 15:30 Uhr
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
BMG
Bor. Mönchengladbach
15:30
1899 Hoffenheim
TSG
Hoffenheim
1899 Hoffenheim
Beendet
Sa., 28. Jan. 2023 15:30 Uhr
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
TSG
1899 Hoffenheim
15:30
Bor. Mönchengladbach
BMG
M'gladbach
Bor. Mönchengladbach
Beendet
Sa., 04. Apr. 2015 15:30 Uhr
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
TSG
1899 Hoffenheim
15:30
1:4
Bor. Mönchengladbach
BMG
M'gladbach
Bor. Mönchengladbach
1:3
Beendet
Sa., 28. Sep. 2019 15:30 Uhr
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
TSG
1899 Hoffenheim
15:30
Bor. Mönchengladbach
BMG
M'gladbach
Bor. Mönchengladbach
Beendet
Sa., 15. Apr. 2017 15:30 Uhr
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
TSG
1899 Hoffenheim
15:30
Bor. Mönchengladbach
BMG
M'gladbach
Bor. Mönchengladbach
Beendet