«Alle Spiele

Fußball
Relegation 2. Bundesliga
Di., 30. Mai. 2017 18:00 Uhr
Spiele Rückspiel
Beendet
TSV 1860 München
0:2
Jahn Regensburg
0:2
M60
SSV
90.
20:02
Fazit:
Der SSV Jahn Regensburg steigt in die 2. Liga auf, macht dem TSV 1860 München dessen Platz im deutschen Fußball-Unterhaus streitig. Die Löwen lieferten sportlich in der Relegation sowie über die gesamte Saison und zudem hinsichtlich der Vereinsführung eine Bankrotterklärung ab. Dem schlossen sich heute einige unverbesserliche Stadionbesucher an. In dieser Gesamtkonstellation geht es verdientermaßen abwärts, so bitter das für diesen Traditionsverein und seine vernünftigen Fans ist. Bei denen fließen jetzt natürlich die Tränen – wie auch bei manchem Spieler. Doch über die zwei Spiele gegen Regensburg besaßen die Löwen einfach nicht genügend Qualität. Der Jahn war insgesamt die klar bessere Mannschaft – heute noch deutlicher als vor vier Tagen. Vor allem fußballerisch gaben die Oberpfälzer den Ton an, zeigten die nötige Effizienz vor dem Tor. Nach der Pause hatten sie beinahe gar nichts mehr auszustehen. Gefahr drohte lediglich von den Rängen. Die Mannschaft von Vítor Pereira brachte keinerlei Aufbäumen zustande. Wie es mit dem Klub weitergeht, steht in den Sternen. Das muss einfach abgewartet werden. Mehr als 3. Liga aber ist für die 60er nicht mehr drin. Die Gratulation geht somit an Heiko Herrlich und seine Jungs von Jahn Regensburg. Willkommen in der 2. Bundesliga!
90.
20:01
Spielende
90.
20:00
Jetzt ist die reguläre Spielzeit in etwa abgelaufen. Allzu lange wird das nicht mehr gehen. Im Sinne der Sicherheit aller Beteiligten sollte bald Schluss sein.
89.
19:59
Von einem Aufbäumen der Löwen ist nichts zu spüren. Zwar bekommen die Hausherren auf der linken Seite einen Freistoß zugesprochen. Mitten in die Flanke fliegt eine Sitzschale in den Strafraum. Philipp Pentke entsorgt diese höchstpersönlich. Die Sicherheit der Spieler ist nicht gewährleistet. Unter derartigen Umständen sollte kein Fußballspiel stattfinden.
88.
19:57
Damit hat nun auch Heiko Herrlich sein Wechselkontingent restlos ausgeschöpft.
87.
19:56
Markus Palionis
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Markus Palionis
87.
19:56
Marc Lais
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Marc Lais
85.
19:54
Mühelos halten die Gäste das Geschehen vom eigenen Tor fern, holen nun sogar eine weitere Ecke raus und wollen dort ein wenig Zeit gewinnen.
83.
19:53
Und wer spielt direkt im Abschluss Fußball? Natürlich die Jahnelf! Uwe Hesse feuert aus halbrechter Position. Der Rechtsschuss fliegt links am Kasten von Stefan Ortega vorbei.
82.
19:52
Mit einem Schiedsrichterball setzt Daniel Siebert die Partie nun fort.
82.
19:47
An der Mittellinie vor den Trainerbänken wird eifrig diskutiert, wie es hier weiter geht. Mittendrin Schiedsrichter Daniel Siebert! Wir harren der Dinge, die da kommen. Es deutet sich an, dass bald mit einer Spielfortsetzung zu rechnen ist.
82.
19:46
Und was aus dem Verein wird, steht in den Sternen. Was tut der Investor nach dem Abstieg? Erhält der Klub überhaupt die Spielberechtigung für die 3. Liga? All das ist ungewiss und kann heute nicht beantwortet werden.
82.
19:44
Die Löwenfans haben offenbar noch vor den Spielern der Gastgeber aufgegeben und glauben nicht mehr an ihr Team. Diese Unterbrechung wird einzig den Gästen helfen. Egal wie das ausgeht, 1860 München wird absteigen. So viel ist bereits sicher.
82.
19:42
Dann geht Daniel Bierofka zum Brandherd vor der Nordkurve und versucht mit klaren Worten, Ordnung in den Laden zu bekommen. Zu allem Übel wird auch er mit Gegenständen beworfen. Mission gescheitert!
82.
19:40
Die Spieler sind genauso gefrustet. Sascha Mölders wird die Tatsache bewusst, dass der Klassenerhalt nicht geschafft wird.
82.
19:39
Polizisten in voller Montur bauen sich vor der Löwen-Kurve hinter dem Regensburger Tor auf.
81.
19:38
Die Löwen-Anhänger schieben Frust, der sich so langsam entlädt. Die bauen jetzt die Allianz Arena ab und werfen, was nicht niet- und nagelfest ist, in den Innenraum. Daniel Siebert unterbricht die Partie.
79.
19:35
Erik Thommy
Gelbe Karte für Erik Thommy (Jahn Regensburg)
Erik Thommy ist der erste Regensburger heute, der sich den gelben Karton abholt - wegen der Behinderung der Ausführung eines gegnerischen Freistoßes.
78.
19:35
Damit verlässt einer der Besten heute den Rasen. Kolja Pusch darf sich den Rest der Partie von draußen anschauen. Heiko Herrlich bringt dosiert frische Kräfte.
77.
19:34
Haris Hyseni
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Haris Hyseni
77.
19:34
Kolja Pusch
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Kolja Pusch
77.
19:33
Sascha Mölders
Gelbe Karte für Sascha Mölders (TSV 1860 München)
Jetzt bekommt Sascha Mölders seine Gelbe Karte ab, um die er sich seit seiner Einwechslung intensiv beworben hat.
76.
19:33
Es ist nicht so, dass die Löwen nicht wollen. Die sind einfach von ihren Fähigkeiten nicht in der Lage, diesem Gegner Paroli zu bieten. Das ist die bittere Wahrheit.
74.
19:30
Auf der anderen Seite lassen die Oberpfälzer noch keinen Verschleiß erkennen - auch wenn man derzeit nicht mehr ganz so agil nach vorn spielt. Von den harmlosen Münchenern droht den Regensburgern hinten keine Gefahr.
72.
19:28
Es muss bald ein Tor her für den Zweitligisten. Doch auch dieser Freistoß von der rechten Seite ist so lange unterwegs. Philipp Pentke hat massiv Zeit, die Flugbahn zu berechnen und mit der Faust zu klären.
69.
19:26
Worauf warten die Löwen eigentlich? Das wirkt nach wie vor behäbig. Eine richtige Idee ist offenbar noch immer nicht vorhanden. Am Ende ist es mal wieder ein langer Ball. So wird das nichts. Und die Minuten verrinnen.
67.
19:24
Erstmals greift nun auch Heiko Herrlich ein, holt den angeschlagenen Jann George vom Feld. Dem ist heute nicht viel gelungen, mit vollem Einsatz gekämpft hat der 24-Jährige aber ohne Frage. Für ihn spielt jetzt Uwe Hesse.
67.
19:23
Uwe Hesse
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Uwe Hesse
67.
19:22
Jann George
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Jann George
65.
19:22
Eine Ecke für 1860 bringt Michael Liendl von der echten Seite herein. Im Zentrum schraubt sich Abdoulaye Ba nach oben, setzt seinen Kopfball aber deutlich links neben das Gehäuse von Philipp Pentke.
63.
19:21
Aus der zweiten Reihe zieht Erik Thommy ab. Der Linksschuss fliegt zu zentral aufs Tor zu und wird von Stefan Ortega sicher gefangen.
62.
19:19
Zumindest geben sich die Gastgeber mittlerweile auch wieder offensiv zu erkennen. Levent Ayçiçek flankt der rechten Seite. Auf Höhe des zweiten Pfostens bemüht sich Sascha Mölders um den Kopfball. Unter Bedrängnis ist kein klarer Abschluss möglich.
61.
19:17
Einige der Gästespieler strotzen nur so vor Selbstvertrauen. Kolja Pusch ist so einer, dem inzwischen ziemlich alles gelingt. Auch Erik Thommy spielt äußerst stark.
57.
19:16
Frühzeitig spielt Vítor Pereira seinen letzten Trumpf. Jetzt müssen es die elf Leute auf dem Platz für die Löwen richten.
57.
19:15
Maximilian Wittek
Einwechslung bei TSV 1860 München: Maximilian Wittek
57.
19:15
Felix Weber
Auswechslung bei TSV 1860 München: Felix Weber
56.
19:14
Abdoulaye Ba
Gelbe Karte für Abdoulaye Ba (TSV 1860 München)
Der Jahn startet umgehend den Gegenangriff. Abdoulaye Ba stellt sich hart in den Weg von Jann George und verdient sich die Gelbe Karte.
56.
19:13
Dann bieten sich den Hausherren plötzlich Räume. Sascha Mölders spielt quer auf den durchgestarteten Lumor Agbenyenu. Die Regensburger Defensive ist da schlecht sortiert. Aus etwa 17 Metern haut Agbenyenu mit dem linken Fuß drauf. Mit allem, was er hat, wirft sich Andreas Geipl im letzten Moment dazwischen und blockt ab. Eine aufopferungsvolle Tat!
54.
19:11
Mühelos nisten sich die Gäste in der gegnerischen Hälfte ein. Die Löwen sind nicht in der Lage sich freizuschwimmen.
52.
19:09
Offenbar sind die Löwen nicht in der Lage, irgendetwas entgegenzusetzen. Es spielt nur der Jahn. Von der linken Seite flankt Marcel Hofrath. Halbrechts an der Strafraumkante nimmt Jann George die Kugel volley mit dem rechten Fuß, schießt aber deutlich am Tor vorbei.
50.
19:07
Trotz der Führung bleiben die Gäste aktiv, spielen weiter nach vorn. Von der rechten Seite schlägt Kolja Pusch eine ganz gefühlvolle Flanke, die im Sechzehner bei Marco Grüttner ankommt. Der hat es mit zwei Gegenspielern zu tun, löst sich zunächst. Doch der Rechtsschuss wird dann abgeblockt.
48.
19:05
Die Motivation ist in jedem Fall groß bei Sascha Mölders, der gegen Marvin Knoll zweimal heftig zur Sache geht. Das ist eigentlich gelbwürdig, doch Daniel Siebert lässt den Karton stecken.
47.
19:03
Während Vítor Pereira mit einem Doppelwechsel seine Offensive auf Vordermann zu bringen versucht, schickt Heiko Herrlich seine Mannschaft personell unverändert in den zweiten Spielabschnitt. Gibt ja auch keinen Grund zu wechseln für die Gäste.
46.
19:02
Sascha Mölders
Einwechslung bei TSV 1860 München: Sascha Mölders
46.
19:01
Christian Gytkjær
Auswechslung bei TSV 1860 München: Christian Gytkjær
46.
19:01
Ivica Olić
Einwechslung bei TSV 1860 München: Ivica Olić
46.
19:01
Stefan Aigner
Auswechslung bei TSV 1860 München: Stefan Aigner
46.
19:01
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
18:50
Halbzeitfazit:
Alles in allem ist die heutige Partie ein Spiegelbild des Relegationshinspiels – mit zwei Ausnahmen: Trotz einer erneut schwachen Leistung hatten die Löwen immerhin eine richtig gute Torchance. Darüber hinaus belohnte sich die Jahnelf für eine gute erste Hälfte heute mit einem zweiten Tor und hat damit Kurs auf die 2. Liga genommen. Verdient liegen die Männer von Heiko Herrlich mit 2:0 vorn. Die Oberpfälzer waren die klar bessere Mannschaft, zeigten vor allem die reifere Spielanlage. Zudem legten sie heute eine höhere Effizienz an den Tag, womit sich den Gästen nun ein Polster bietet für einen eventuellen konditionellen Einbruch im zweiten Durchgang. Gewiss wird sich 1860 München jetzt nicht kampflos ergeben. Eine Steigerung nach der Pause ist unumgänglich und zu erwarten. Doch werden die verunsicherten Löwen in der Lage sein, in 45 Minuten drei Tore zu erzielen – ohne sich hinten ein weiteres einzufangen?
45.
18:47
Ende 1. Halbzeit
45.
18:47
Grüttner hat das Dritte auf dem Fuß! Halbrechts in der Box kommt Marco Grüttner zum Schuss. Den flachen Rechtsschuss aufs lange Eck erwischt Stefan Ortega. Der Keeper ist da ziemlich schnell unten.
44.
18:45
Florian Neuhaus
Gelbe Karte für Florian Neuhaus (TSV 1860 München)
Nach einem Foul an Kolja Pusch sieht Florian Neuhaus die erste Verwarnung dieser Begegnung.
42.
18:45
Für die verunsicherten 60er wird es nun natürlich kritisch. Drei Tore müssen her - und zwar innerhalb der 90 Minuten. Eine Verlängerung wird es nicht geben.
41.
18:41
Marc Lais
Tooor für Jahn Regensburg, 0:2 durch Marc Lais
Im Gegenzug setzt es die nächste kalte Dusche für die Löwen. Auf der linken Seite hat Marcel Hofrath alle Zeit, ganz genüsslich zu flanken. Auf Höhe des ersten Pfostens kommt Marc Lais vollkommen frei zum Kopfball und setzt diesen unhaltbar ins kurze Eck.
40.
18:40
Erste Großchance für 1860! Mit einem feinen Flachpass aus dem rechten Halbfeld findet Stefan Aigner seinen Stürmer Christian Gytkjær mit langem rechten Bein scheitert dieser aus kurzer Distanz an Philipp Pentke.
38.
18:40
Der Zweitligist versucht es zumindest. Doch in den Offensivaktionen wird das fehlende Selbstvertrauen offensichtlich. Ballannahmen misslingen, einfache Pässe über wenige Meter geraten zu unpräzise.
36.
18:38
Immerhin eine erste Ecke erarbeiten sich die Löwen jetzt. Michael Liendl schreitet auf der rechten Seite zur Tat. Die Hereingabe landet zunächst auf einem Gästekopf. Im Anschluss sucht Florian Neuhaus aus halblinker Position den Weg zum Tor. Der Flachschuss kommt nicht durch.
33.
18:35
Der Jahn denkt gar nicht daran, jetzt zurückzustecken. Die Gäste geben weiter den Ton an. Von 1860 ist aktuell überhaupt nichts zu sehen. Es sind durchaus gewisse Parallelen zum Hinspiel zu erkennen.
31.
18:34
Wie schon im Hinspiel legen die Oberpfälzer vor. Und die Führung ist verdient. Die reifere Spielanlage spricht für die Männer von Heiko Herrlich. Werden sie das heute auf Dauer verteidigen können? Wird die Kraft reichen bei dieser Hitze?
30.
18:30
Kolja Pusch
Tooor für Jahn Regensburg, 0:1 durch Kolja Pusch
Nach einem Einwurf auf der linken Seite setzt sich Erik Thommy durch, hat plötzlich eine Menge Platz, um bis zur Grundlinie durchzustarten. Die flache Hereingabe ist präzise und findet zu Kolja Pusch. Der nimmt den Ball aus etwa zehn Metern direkt mit dem linken Fuß und nagelt das Ding in den linken Winkel.
29.
18:30
In der Summe hat weiterhin Regensburg mehr vom Spiel. Mitunter stehen sie sich jetzt selbst im Weg. Der Abschluss fehlt.
27.
18:28
Erneut inszeniert Florian Neuhaus eine gute Offensivaktion. Dann steckt er durch in den Lauf von Levent Ayçiçek. Der dringt durch die Mitte in den Sechzehner ein, will rechts an Philipp Pentke vorbei. Dessen lange Arme angeln sich die Kugel.
26.
18:26
Aufgrund der Hitze gestattet der Unparteiische den Spielern jetzt eine Trinkpause.
24.
18:25
Aus Nähe des rechten Strafraumecks zieht Kolja Pusch mit dem linken Fuß ab. Das Kunstleder fliegt deutlich am langen Eck vorbei. Stefan Ortega muss da keinen Finger krümmen.
23.
18:24
Feiner Pass von Florian Neuhaus in die Spitze! Christian Gytkjær nimmt den Ball wunderbar mit der Brust an und hat im Sechzehner freie Bahn. Doch der Pfiff ertönt. Abseits! Das ist knapp, aber wohl eine Fehlentscheidung!
20.
18:21
Das ist der erste Torschuss der Gastgeber. Aus großer Distanz versucht sich Florian Neuhaus mit dem rechten Fuß. Ein wenig rutscht ihm der Ball über den Spann. Entsprechend weit verfehlt die Kugel ihr Ziel.
18.
18:19
Jetzt immerhin zeigen die Hausherren mal Flügelspiel. Levent Ayçiçek schickt Lumor Agbenyenu in Richtung Grundlinie. Der kluge Pass in den Rücken der Abwehr trifft genau die goldene Mitte zwischen Stefan Aigner und Florian Neuhaus. Ein Abschluss bleibt somit aus.
15.
18:17
Aufgrund von Einfallslosigkeit müssen die Löwen mit langen Bällen agieren. Und die finden allzu oft nicht ihr Ziel und lassen sich für den Gegner leicht verteidigen. Man wollte so vieles besser machen heute. Mittlerweile sieht es haargenau so aus wie vor vier Tagen.
13.
18:15
Inzwischen verzeichnen die Gäste Feldvorteile. Auf der anderen Seite kommt den 60er wie schon im Hinspiel nach eigentlich ganz ordentlichem Beginn der Faden abhanden.
11.
18:13
Nach einem Foul von Stefan Aigner an Erik Thommy kümmert sich Letzterer um die Ausführung des Freistoßes von der linken Seite. Im Sechzehner leistet sich Christian Gytkjær einen Querschläger. So rutscht die Kugel bis zu Marco Grüttner auf Höhe des zweiten Pfostens durch. Dessen Rechtsschuss fliegt über das Tor.
9.
18:10
Erik Thommy schickt Marc Lais über die rechte Seite. Der Mittelfeldspieler dringt bis zur Grundlinie vor und sucht von dort den Pass zu Marco Grüttner. Der kommt kurz, vermag den Ball aber nicht sauber zu verarbeiten.
6.
18:07
In der Folge bahnt sich ein offenes Spiel an. Erneut ist kein Klassenunterschied zwischen beiden Mannschaften erkennbar. Das war bereits im Hinspiel so.
4.
18:05
Jetzt verzeichnet auch die Jahnelf ersten Ballbesitz. Bis in den Sechzehner gelangen die Oberpfälzer ebenfalls noch nicht. So probiert es Andreas Geipl eben aus der Distanz. Der Linksschuss wirkt überhastet und hoppelt rechts am Kasten von Stefan Ortega vorbei.
3.
18:03
Engagiert gehen es die Löwen an, wollen gleich zeigen, wer hier Herr im Hause ist. Es ist das Bestreben zu erkennen, nach vorn zu spielen. Die Gäste sind da erst einmal Zuschauer.
2.
18:01
Es ist sommerlich – auch in München. Ein sonniger Tag neigt sich langsam dem Ende. Die Temperaturen bewegen sich noch jenseits der 25 Grad. Inwieweit im Spielverlauf mit Niederschlägen oder gar Gewittern gerechnet werden muss, bleibt abzuwarten. So etwas braut sich schnell zusammen. Noch aber schaut in Fröttmaning alles gut aus. Der Rasen präsentiert sich in ordentlicher Verfassung. Und auf den Rängen bilden mehr als 60.000 Menschen den überragenden Rahmen dieser Begegnung. In einer Zweitligarelegation hat es noch nie so viele Zuschauer gegeben.
1.
18:00
Spielbeginn
17:59
Inzwischen tummeln sich beide Mannschaften auf dem Rasen. Die Spielführer Kai Bülow und Philipp Pentke stehen zur Platzwahl bereit. Ersterer gewinnt die Seitenwahl, damit bekommen die Gäste den Ball und dürfen anstoßen.
17:53
Kurz vor Beginn der Begegnung ist noch von Interesse, wer sich heute um die Spielleitung kümmert. An der Pfeife agiert Daniel Siebert. Der 33-jährige FIFA-Referee bringt die Erfahrung von 59 Bundesligaspielen, 56 Zweit- und 45 Drittligapartien mit. Selbst in der Bundesligarelegation war der Schiedsrichter vor einem Jahr bereits tätig, der heute auf die Unterstützung der Assistenten Rafael Foltyn und Thomas Gorniak baut.
17:47
Herrlich glaubt an seine Jungs: "Wir haben auswärts acht Mal gewonnen, in Osnabrück oder Magdeburg vor starken Kulissen gespielt. Die Mannschaft weiß, wie man mit diesem Druck umgeht. Wir sind jetzt in der Jägerstellung. Und wir waren immer besser, wenn wir die Jäger waren!" Als Parole gibt er aus: "Man wächst an seinen Aufgaben – und diese Hürde werden wir meistern."
17:42
Optimistisch schaut Heiko Herrlich der Partie entgegen: "Wir müssen auf jeden Fall ein Tor schießen, aber nicht in den ersten fünf Minuten." In jedem Fall ist der Jahn-Coach "überzeugt, dass wir unser Tor machen". Zugleich versucht der 45-Jährige seinen Männern die Angst vor einem Gegentreffer zu nehmen. "Natürlich sollten wir kein Tor kassieren, aber wenn 60 trifft, dann tut das auch nichts zur Sache." Die Ausgangslage würde sich dadurch erst einmal wenig ändern.
17:40
"Wie immer wollen wir gewinnen, aber alles muss Hand und Fuß haben." Und deshalb überlässt der Löwen-Coach nichts dem Zufall und ließ sogar Elfmeterschießen trainieren. "Alles andere wäre fahrlässig. Wir müssen auf alles vorbereitet sein." Mit Blick auf den Gegner weiß Pereira um dessen "Stärken und Schwächen. Regensburg hat viel Qualität im Zentrum, großes Selbstvertrauen und gute Spieler. Unser großes Problem im Hinspiel war nicht der Gegner, sondern unsere Herangehensweise. Wir müssen enger zusammen stehen, dürfen nicht zu viele Räume zwischen den Linien lassen. Und müssen das Tempo kontrollieren."
17:37
Und auch im Hinspiel überzeugte der Zweitligist vor allem in der ersten Hälfte nicht. Vítor Pererira erwartet denn auch ein besseres Spiel von meiner Mannschaft. "Wir müssen die Fehler korrigieren, aggressiver sein, kompakter stehen und dürfen dem Gegner nicht so viele Räume geben". Zugleich hebt der Portugiese den Zeigefinger: "Wir dürfen jetzt nicht anfangen, auf ein 0:0 zu spielen. Genau so wenig dürfen wir wild nach vorne laufen oder das Spiel überdreht angehen. Es wird sehr heiß und wir stehen am Ende der Saison."
17:34
Auf der anderen Seite haben sich die Löwen zu Hause jüngst nicht mit Ruhm bekleckert. Gut, das taten sie über weite Strecken der Saison nicht, aber gerade in der Allianz Arena steht die Negativserie bei vier Partien ohne Sieg. Den letzten Dreier feierte man Mitte März gegen die Würzburger Kickers (2:1). Das ist fast zweieinhalb Monate her.
17:30
Seit elf Auswärtsspielen hat die Jahnelf nicht mehr verloren. Die letzte Niederlage auf fremdem Geläuf ist beinahe verjährt und stammt vom November 2016, als man in Kiel mit 1:2 das Nachsehen hatte. Danach gab es mit einer Ausnahme (0:0 in Rostock) nur Ergebnisse, die heute zum Aufstieg oder zumindest für das Erreichen der Verlängerung reichen würden. Daraus lässt sich Selbstvertrauen ziehen.
17:28
Und die Oberpfälzer rechnen sich durchaus etwas aus. Als zweitbeste Auswärtsmannschaft der 3. Liga ergatterten die Männer von Heiko Herrlich in der Fremde lediglich drei Zähler weniger (30) als daheim. Acht Siege und 30 Tore sprangen bei den 19 Gastspielen heraus. Derart torhungrig war über die Saison kein anderer Drittligist. Auch insgesamt stellte der Regensburger Sturm ligaweit das Maß der Dinge dar.
17:24
Durch das 1:1 vom Hinspiel befindet sich der Zweitligist in der besseren Position. Nach dem Ausgleichstreffer von Florian Neuhaus am Freitag würde 1860 heute ein 0:0 oder jede Art von Sieg für den Klassenerhalt reichen. Der Jahn hingegen sollte gewinnen oder ein Remis von 2:2 oder höher erreichen, um den Aufstieg klar zu machen.
17:18
Bei den Gästen ist Jann George wieder fit. Das zieht die einzige personelle Veränderung im Vergleich zum Hinspiel nach sich. Uwe Hesse muss seinen Platz in der Startelf räumen und wird zunächst zum Bankdrücker.
17:16
Nicht zur Verfügung steht auf Seiten der Löwen weiterhin Felix Uduokhai, den noch immer eine Oberschenkelverletzung plagt. Zudem fehlen heute Marin Pongracic wegen der Gelb-Roten Karte aus dem Hinspiel und Romuald Lacazette aufgrund einer Gelbsperre. Für die beiden Letzteren rücken Kai Bülow und Florian Neuhaus in die Anfangsformation. Zudem stürmt heute Christian Gytkjær anstelle von Sascha Mölders, der auf der Bank Platz nimmt.
16:05
Herzlich willkommen zur letzten Relegationsentscheidung! Ein Platz in der 2. Liga steht noch auf dem Spiel. Um den kämpfen im Rückspiel der TSV 1860 München und der SSV Jahn Regensburg. Ab 18 Uhr soll in der Allianz Arena der Ball rollen.

Direkter Vergleich

Begegnungen
27
Siege TSV 1860 München
17
Siege Jahn Regensburg
5
Unentschieden
5
Torverhältnis
60 : 29

Letzte Spiele

Sa., 04. Nov. 2023 14:00 Uhr
TSV 1860 München
1860
M60
TSV 1860 München
14:00
Jahn Regensburg
SSV
Regensburg
Jahn Regensburg
Beendet
Sa., 22. Aug. 2020 15:00 Uhr
TSV 1860 München
1860
M60
TSV 1860 München
15:00
4:1
Jahn Regensburg
SSV
Regensburg
Jahn Regensburg
Beendet
Di., 30. Mai. 2017 18:00 Uhr
TSV 1860 München
1860
M60
TSV 1860 München
18:00
Jahn Regensburg
SSV
Regensburg
Jahn Regensburg
Beendet
Fr., 26. Mai. 2017 18:00 Uhr
Jahn Regensburg
Regensburg
SSV
Jahn Regensburg
18:00
TSV 1860 München
M60
1860
TSV 1860 München
Beendet
So., 09. Dez. 2012 13:30 Uhr
Jahn Regensburg
Regensburg
SSV
Jahn Regensburg
13:30
1:1
TSV 1860 München
M60
1860
TSV 1860 München
0:0
Beendet

Höchste Siege

Sa., 12. Jul. 1941 00:00 Uhr
SSV Jahn Regensburg
Regensburg
SSV
Jahn Regensburg
2:6
TSV 1860 München
M60
1860
TSV 1860 München
0:2
Beendet
So., 04. Sep. 1960 00:00 Uhr
TSV 1860 München
1860
M60
TSV 1860 München
5:1
Jahn Regensburg
SSV
Regensburg
SSV Jahn Regensburg
1:1
Beendet
So., 12. Aug. 1973 00:00 Uhr
SSV Jahn Regensburg
Regensburg
SSV
Jahn Regensburg
0:4
TSV 1860 München
M60
1860
TSV 1860 München
Beendet
Sa., 22. Aug. 2020 15:00 Uhr
TSV 1860 München
1860
M60
TSV 1860 München
15:00
4:1
Jahn Regensburg
SSV
Regensburg
Jahn Regensburg
Beendet
Sa., 05. Jan. 1974 00:00 Uhr
TSV 1860 München
1860
M60
TSV 1860 München
4:1
Jahn Regensburg
SSV
Regensburg
SSV Jahn Regensburg
Beendet