Sa., 13. Mai. 2017 12:15 Uhr
Gruppe A
Beendet
Lettland
3:5
USA
Lettland
USA
1:02:30:2
  • T. Bļugers
    Bļugers
    12.
  • K. Daugaviņš
    Daugaviņš
    21.
  • J. Compher
    Compher
    29.
  • O. Cibulskis
    Cibulskis
    32.
  • N. Bjugstad
    Bjugstad
    34.
  • J. Gaudreau
    Gaudreau
    39.
  • A. Copp
    Copp
    57.
  • D. Larkin
    Larkin
    59.
60.
14:44
Fazit:
Richtig schwer zu arbeiten hatten die US-Amerikaner vor 17.936 Zuschauern in der Kölner LANXESS arena gegen die extrem aufmüpfigen Letten. Letztere waren zunächst die bessere Mannschaft und führten lange Zeit verdient. Spätestens in der letzten Drittelpause wurde den US-Boys bewusst, dass sie an den Leistungsgrenze gehen mussten. Die Steigerung gelang und so drehten die Nordamerikaner das Spiel vollends und fuhren durch späte Treffer letztlich drei Punkte ein.
60.
14:36
Spielende
59.
14:31
Dylan Larkin
Tor für die USA, 3:5 durch Dylan Larkin
Bob Hartley riskiert alles, holt seinen Goalie Elvis Merzļikins zugunsten eines zusätzlichen Feldspielers vom Eis. Das zahlt sich nicht aus - im Gegenteil. Tief aus der eigenen Zone befreit Dylan Larkin - und trifft über diese lange Distanz genau ins Tor.
57.
14:28
Andrew Copp
Tor für die USA, 3:4 durch Andrew Copp
Mit einer Einzelleistung drehen die Amerikaner das Spiel komplett. Andrew Copp dringt nach einem Pass von Goalie Connor Hellebuyck über halblinks in die Angriffszone ein und zieht ab. Den Puck muss Elvis Merzļikins eigentlich haben, verfehlt ihn aber mit der Fanghand.
54.
14:26
Miks Indrašis
Kleine Strafe (2 Minuten) für Miks Indrašis (Lettland)
Die Letten haben zu viele Spieler auf dem Eis. Miks Indrašis sitzt die zwei Minuten ab.
51.
14:22
Clayton Keller sucht im linken Bullykreis den Abschluss, zielt aufs kurze Eck. Das bekommt Elvis Merzļikins im letzten Moment geschlossen.
45.
14:15
Inzwischen wirken die US-Amerikaner deutlich konsequenter, zeigen mehr Zug zum Tor. Noch zahlt sich das nicht aus, weil die Letten nach wie vor voll dagegenhalten.
42.
14:04
Aus dem linken Bullykreis bringt Brock Nelson einen verdeckten Schuss an. Elvis Merzļikins ist aufmerksam und macht die Scheibe fest.
41.
14:02
Beginn 3. Drittel
40.
13:49
Drittelfazit:
So torreich ging es bei dieser WM noch nie zu, wenn Lettland spielte. Drei Gegentreffer mussten die Balten ohnehin noch nicht hinnehmen. Dennoch zeigte das Team von Bob Hartley bislang auch heute eine starke Leistung und verlangte den US-Boys bis zu diesem Zeitpunkt alles ab. Die Männer von Jeff Blashill wussten sich zuletzt zu steigern, haben erkannt, dass Lettland nur mit 100 Prozent zu bezwingen ist.
40.
13:47
Ende 2. Drittel
39.
13:42
Johnny Gaudreau
Tor für die USA, 3:3 durch Johnny Gaudreau
Jacob Trouba fährt von der rechten Seite hinter dem Tor herum und bringt den Puck dann in die Mitte. Im Slot reagiert Johnny Gaudreau am schnellsten, holt sich den Rebound und netzt zum vierten Mal bei diesem Turnier ein.
37.
13:40
Roberts Bukarts schießt aus spitzem Winkel. Von der Maske des Goalies springt die Scheibe gegen die Querlatte und zurück ins Feld. Der später herangezogene Videobeweis zeigt, dass sich der Puck nicht im Tor befindet.
35.
13:37
Brock Nelson
Kleine Strafe (2 Minuten) für Brock Nelson (USA)
Ein Cross-Check wird Brock Nelson zum Verhängnis. Team USA gerät erneut in Unterzahl.
34.
13:35
Nick Bjugstad
Tor für die USA, 3:2 durch Nick Bjugstad
Nachhaltiger arbeiten die Amerikaner jetzt zum Tor. Mit dem ersten Nachschuss scheitert zunächst Nick Schmaltz an Elvis Merzļikins. Dann versucht sich Nick Bjugstad, überwindet den lettischen Goalie aus kurzer Distanz und feiert seine Torpremiere bei dieser WM.
32.
13:31
Oskars Cibulskis
Tor für Lettland, 3:1 durch Oskars Cibuļskis
Nach einem Schuss der US-Boys prallt die Scheibe von der Bande zurück und landet bei den Balten. Dann geht es ganz schnell. Miks Indrašis schießt aus dem rechten Bullykreis. Connor Hellebuyck wehrt ab, doch der Abpraller landet bei Oskars Cibuļskis, der freistehend ohne Mühe vollstreckt und sein erstes Tor bei dieser WM erzielt.
31.
13:28
Clayton Keller
Kleine Strafe (2 Minuten) für Clayton Keller (USA)
Eher unabsichtlich erwischt Clayton Keller Ronalds Ķēniņš mit dem Stock im Gesicht. Für sein Werkzeug aber ist jeder Spieler selbst verantwortlich. Und damit muss sich der 18-Jährige in der Kühlbox einfinden.
29.
13:26
J.T. Compher
Tor für die USA, 2:1 durch J.T. Compher
Anders Lee führt die Scheibe auf der linken Seite in der Angriffszone, dreht noch eine Schleife und ändert damit die Richtung. Dann bringt er das Spielgerät scharf in die Mitte. J.T. Compher geht kurz und verlängert mit dem Stock. Elvis Merzļikins im lettischen Tor wird im kurzen Eck erwischt und ist erstmals geschlagen. Für Compher ist es der zweite Turniertreffer.
28.
13:22
Mit Ablauf der Strafzeit wollen es die Letten noch einmal wissen. Māris Bičevskis arbeitet konsequent zum Tor. Die US-Amerikaner fallen genauso entschlossen über den Gegenspieler her. Kein Tor, bedeutet der Linesman.
26.
13:18
Danny DeKeyser
Kleine Strafe (2 Minuten) für Danny DeKeyser (USA)
Ein Beinstellen gegen Rihards Bukarts wird Danny DeKeyser angelastet, der dafür zwei Minuten auf der Strafbank büßt. In der Folge kommt es zu Handgreiflickeiten und weiteren Regelverletzungen. Die bleiben allesamt ungeahndet.
23.
13:15
Noah Hanifin bekommt einen Puck ins Gesicht und geht zu Boden. Blutend wird der Verteidiger vom Eis und sofort in die Kabine geführt. In der Folge dauert es eine ganze Zeit lang, ehe das Blut vom Eis entfernt ist.
22.
13:07
Andris Džeriņš
Kleine Strafe (2 Minuten) für Andris Džeriņš (Lettland)
Wegen Haltens muss nun aber auch Andris Džeriņš runter. Weiter geht es mit Vier gegen Vier.
21.
13:06
Anders Lee
Kleine Strafe (2 Minuten) für Anders Lee (USA)
Nach einem Beinstellen gegen Kristaps Sotnieks findet sich Anders Lee auf der Strafbank ein.
21.
13:04
Kaspars Daugaviņš
Tor für Lettland, 2:0 durch Kaspars Daugaviņš
Gerade sieben Sekunden sind mit Mittelabschnitt gespielt - Roberts Bukarts schleppt den Puck in die Angriffzone. Andris Džeriņš bringt das Spielgerät zum Tor. Den Rebound holt sich Kaspars Daugaviņš und stochert das Hartgummi über die Linie. Für den Kapitän ist es der erste Turniertreffer.
21.
13:04
Beginn 2. Drittel
20.
12:56
Drittelfazit:
Lettland sorgt weiterhin für Furore. Die Überraschungsmannschaft der WM arbeitet entschlossen und zielstrebig am Viertelfinaleinzug. Gegen die USA waren die Männer von Bob Hartley im Auftaktdrittel das bessere Team. Konsequent und eng am Gegner ließen die Balten den Nordamerikanern kaum klare Abschlüsse zu. Selbst dagegen wurde man mehrfach sehr gefährlich und verdiente sich die Führung redlich.
20.
12:48
Ende 1. Drittel
17.
12:48
Die Führung der Letten geht voll in Ordnung. Erneut zeigt das Team von Bob Hartley eine sehr überzeugende Leistung.
15.
12:40
Richtig zwingend gestaltet sich das Überzahlspiel der Amerikaner nicht. Lettland ist wieder komplett.
14.
12:40
In Unterzahl bleiben die Letten frech. Oskars Cibuļskis zieht zur Mitte und versucht es mit einem Schuss. Den aber setzt der Angreifer deutlich links am Kasten von Connor Hellebuyck vorbei.
13.
12:37
Kaspars Daugaviņš
Kleine Strafe (2 Minuten) für Kaspars Daugaviņš (Lettland)
Es ist die erste Strafzeit fällig. Kaspars Daugaviņš muss sich wegen Haltens in der Kühlbox einfinden.
12.
12:34
Teodors Bļugers
Tor für Lettland, 1:0 durch Teodors Bļugers
Konter der Balten! Māris Bičevskis macht über die rechte Seite Tempo, zieht in die Angriffszone und sieht den mitgelaufenen Teodors Bļugers. Der hält den Stock in die Hereingabe und befördert das Hartgummi in die Maschen. Für den 22-Jährigen ist es das erste Turniertor.
10.
12:34
Die US-Boys werden alles aufbieten müssen, um diese Letten zu bezwingen. Das Team von Bob Hartley agiert auch heute voll auf Augenhöhe.
7.
12:29
Jetzt versucht sich Nick Schmaltz aus dem rechten Bullykreis. Unter Bedrängnis vermag der Angreifer den Puck lediglich mit der Rückhand in Richtung Tor zu bewegen. Elvis Merzļikins muss nicht eingreifen.
5.
12:25
Beide Mannschaften haben inzwischen ihre Ordnung gefunden und lassen dem Gegner entsprechend wenig zu. Es fehlt derzeit an Abschlusshandlungen.
3.
12:21
Lettland dringt über die linke Seite in das Angriffsdrittel ein. Andris Džeriņš passt in die Mitte. Kaspars Daugaviņš bekommt die große Chance zur Führung. Connor Hellebuyck fischt die Scheibe mit der Fanghand weg.
2.
12:20
Clayton Keller rutscht in der eigenen Zone aus. Das ermöglicht Māris Bičevskis die Schusschance aus dem hohen Slot. Connor Hellebuyck darf sich erstmals beweisen.
1.
12:18
In den Toren beider Mannschaften werden der Lette Elvis Merzļikins und der US-Amerikaner Connor Hellebuyck eingesetzt.
1.
12:15
Spielbeginn
12:08
Kurz vor Spielbeginn stellen wir die Unparteiischen vor. Die Leitung der Partie übernehmen der Finne Stefan Fonselius und der Kanadier Brett Iverson. Den beiden Schiedsrichtern gehen die Linesmen Rene Jensen aus Dänemark und Gleb Lazarev aus Russland zur Hand.
12:01
Auf der anderen Seite dürfen die Letten durchaus als Turnierüberraschung bezeichnet werden. Zwar stellten sich zunächst nicht die ganz schweren Brocken in den Weg, dennoch lösten die Balten ihre Aufgaben mit höchster Effizienz. Gegen Dänemark, die Slowakei und Italien wurden wichtige Zähler eingefahren. Am Donnerstag gegen Schweden ging man erstmals ohne Punkte vom Eis, schlug sich beim 0:2 aber achtbar. Mit nur vier Gegentoren ist Lettland defensiv das Maß der Dinge bei dieser WM.
12:00
Nach dem Ausrutscher zum Auftakt gegen Deutschland fand Team USA in die Spur, ließ Siege gegen Dänemark, die stark eingeschätzten Schweden und zuletzt im Schongang gegen Italien folgen.
11:55
Seit Turnierbeginn tat sich personell beiderseits gar nichts. Bei den Letten war Bob Hartley bereits mit dem vollständigen 25-köpfigen Aufgebot in die WM gestartet. Sein Gegenüber hat nach wie vor noch drei Plätze zu vergeben.
11:35
Nachdem sich Deutschland und Dänemark gestern gegenseitig Punkte abnahmen, sind die Aussichten aufs Weiterkommen für Lettland und die USA gestiegen. Die Tabellennachbarn weisen derzeit beide neun Zähler auf, das Torverhältnis spricht für die drittplatzierten Nordamerikaner. Der Sieger der heutigen Partie – sofern das innerhalb der regulären Spielzeit geschieht – wird nicht nur die Spitzenposition in der Gruppe A übernehmen, sondern auch mit ziemlicher Sicherheit fürs Viertelfinale planen können.
11:26
Herzlich willkommen zum neunten Tag der Eishockey-Weltmeisterschaft! So langsam geht die Vorrunde in die entscheidende Phase, die Viertelfinaltickets stehen zur Debatte. Zwei ganz heiße Kandidaten dafür treffen ab 12:15 Uhr in der Kölner LANXESS arena aufeinander – die punktgleichen Mannschaften aus Lettland und den USA.

Direkter Vergleich

Begegnungen
19
Siege Lettland
4
Siege USA
13
Unentschieden
2
Torverhältnis
42 : 64

Letzte Spiele

Di., 21. Mai. 2024 16:20 Uhr
Lettland
Lettland
LAT
Lettland
16:20
USA
USA
USA
USA
Beendet
So., 28. Mai. 2023 14:20 Uhr
Lettland
Lettland
LAT
Lettland
14:20
n.V.
USA
USA
USA
USA
Beendet
Fr., 13. Mai. 2022 15:20 Uhr
USA
USA
USA
USA
15:20
Lettland
LAT
Lettland
Lettland
Beendet
Do., 27. Mai. 2021 15:15 Uhr
USA
USA
USA
USA
15:15
Lettland
LAT
Lettland
Lettland
Beendet
Do., 10. Mai. 2018 16:15 Uhr
USA
USA
USA
USA
16:15
n.V.
Lettland
LAT
Lettland
Lettland
Beendet

Höchste Siege

Sa., 03. Mai. 2008 01:15 Uhr
USA
USA
USA
USA
01:15
4:0
Lettland
LAT
Lettland
Lettland
Beendet
Di., 21. Mai. 2024 16:20 Uhr
Lettland
Lettland
LAT
Lettland
16:20
USA
USA
USA
USA
Beendet
Fr., 13. Mai. 2022 15:20 Uhr
USA
USA
USA
USA
15:20
Lettland
LAT
Lettland
Lettland
Beendet
So., 05. Mai. 2013 19:15 Uhr
Lettland
Lettland
LAT
Lettland
19:15
1:4
USA
USA
USA
USA
Beendet
Sa., 13. Mai. 2017 12:15 Uhr
Lettland
Lettland
LAT
Lettland
12:15
USA
USA
USA
USA
Beendet