«Alle Spiele

Fußball
2. Bundesliga
Sa., 08. Apr. 2017 13:00 Uhr
28. Spieltag
Beendet
1. FC Kaiserslautern
2:0
SpVgg Greuther Fürth
2:0
FCK
SGF
90.
14:52
Fazit:
Der 1. FC Kaiserslautern atmet tief durch und feiert einen eminent wichtigen 2:0-Sieg gegen die Spielvereinigung aus Fürth! Die Mittelfranken scheinen sich mehr und mehr zum Lieblingsgegner der Pfälzer zu entwickeln. Bereits zum fünften Mal in Folge konnte der FCK gegen das Kleeblatt gewinnen. In der ersten Halbzeit legte die Mannschaft von Norbert Meier den Grundstein für den ersten Sieg nach sechs Partien ohne Dreier. Jacques Zoua (20.) und Christoph Moritz (39.) sind die entscheidenden Torschützen. Lautern springt durch diesen Erfolg wieder auf Platz 14. Die Fürther, die heute nichts aus ihrem vielen Ballbesitz machen konnten, bleiben auf Rang sechs. Erstmals seit Ende Januar verliert die Radoki-Truppe mal wieder ein Spiel. Schönen Tag noch!
90.
14:49
Spielende
90.
14:47
Zwei Minuten Nachspielzeit werden angezeigt.
89.
14:46
Das Spiel ist wohl durch. Žulj versucht sich mit einem Freistoß vom rechten Strafraum, zirkelt die Kugel außen an der Mauer vorbei. Außennetz. Die FCK-Fans auf den Rängen feiern bereits.
86.
14:45
Der letzte Wechsel des Spiels: Der Ex-Fürther Kacper Przybyłko ersetzt den Torschützen des zwischenzeitlichen 1:0, Jacques Zoua.
86.
14:43
Kacper Przybyłko
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Kacper Przybyłko
86.
14:43
Jacques Zoua
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Jacques Zoua
85.
14:42
Robert Glatzel
Gelbe Karte für Robert Glatzel (1. FC Kaiserslautern)
Taktisches Foul von Glatzel an Caligiuri. Gelb.
83.
14:41
Es soll wohl einfach nicht sein fürs Kleeblatt! Narey bekommt den Ball zunächst nach einer Flanke von rechts am langen Pfosten genau auf den Fuß, braucht aber zu lange für den Schuss und wird von Mwene abgegrätscht. Nur wenige Sekunden später kommt Narey erneut freistehend an den Ball, diesmal 15 Meter zentral vor dem Tor. Diesmal setzt er den Schuss aber genau in die Arme von Pollersbeck! Schwach.
81.
14:39
Die letzten zehn Minuten der regulären Spielzeit laufen. Am generellen Erscheinungsbild der Partie hat sich weiterhin nicht viel verändert. Fürth rennt an, findet aber keine Lücke. Lautern steht tief und lauert auf Konter.
78.
14:35
Es sieht nicht so aus, als könnte Fürth nochmal die Wende schaffen. Von der Körpersprache wirkt Lautern einfach entschlossener. Für die Pfälzer geht es ja auch ums nackte Überleben in der zweiten Liga. Für Fürth hingegen geht es nach oben und nach unten um nichts mehr.
75.
14:32
Der neue Mann darf beinahe sofort jubeln, stand jedoch klar im Abseits. Nach einer Mwene-Flanke von rechts kommt Glatzel aus kurzer Distanz zum Kopfball, Megyeri kann aber parieren. Die Fahne des Schiedsrichter-Assistenten ging aber ohnehin nach oben.
74.
14:31
Zweiter Wechsel beim FCK: Robert Glatzel wird mit Pfiffen empfangen, weil er im Sommer nach Heidenheim wechseln wird. Für ihn geht Osayamen Osawe vom Feld.
74.
14:31
Robert Glatzel
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Robert Glatzel
74.
14:30
Osayamen Osawe
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Osayamen Osawe
72.
14:30
Die Minuten verrinnen, ohne dass sich Fürth bei über 70 Prozent Ballbesitz mal nennenswert in den Strafraum spielen kann. Seit 15 Minuten gab es nun schon keinen Abschluss mehr auf beiden Seiten. So wird das nichts mit einem Punkt auf dem Betzenberg.
69.
14:27
Nach seiner langen Verletzung ist Jurgen Gjasula noch nicht wieder bei 100 Prozent. Das zeigte sich auch in seiner schwachen Leistung. Für ihn ist Daniel Steininger neu dabei.
69.
14:26
Daniel Steininger
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Daniel Steininger
69.
14:26
Jürgen Gjasula
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Jurgen Gjasula
67.
14:24
Fürth braucht so langsam eine Idee, wie man das Abwehrbollwerk der besten Defensive der Liga knacken möchte. Bis jetzt haben die Hausherren überhaupt keine Mühe, das Ergebnis zu verteidigen. Das kann Janos Radoki nicht gefallen.
64.
14:22
Die Roten Teufel machen das jetzt gut, halten den Ball weit entfernt vom eigenen Kasten und lassen sich so überhaupt nicht unter Druck setzen. Die Fans sind hochzufrieden, feiern ihre Mannschaft lautstark. Trotzdem: Fällt hier der Anschlusstreffer für Fürth, könnte es nochmal richtig eng werden.
61.
14:18
Norbert Meier wechselt zum ersten Mal, bringt Lukas Görtler für Sebastian Kerk. Dieser musste ja kurz vor Spielbeginn vor den verletzten Daniel Halfar einspringen.
61.
14:18
Lukas Görtler
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Lukas Görtler
61.
14:18
Sebastian Kerk
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Sebastian Kerk
60.
14:17
Die Gäste versuchen vieles, doch heute scheint einfach nicht der Tag der Spielvereinigung zu sein. Kaiserslautern steht defensiv exzellent und ist immer wieder einen Schritt schneller am Ball als die Weiß-Grünen.
57.
14:15
Narey versucht sich mal aus der Distanz, scheitert aber am Kopf von Ewerton. Der Brasilianer kann damit zur Ecke abwehren. Und diese wird brandgefährlich! Die Hereingabe an den langen Pfosten wird an den Elfmeterpunkt abgewehrt, wo Sararer freistehend zum Schuss kommt, allerdings nur seinen eigenen Kollegen Pintér anschießt! Glück für den FCK!
55.
14:12
Veton Berisha konnte kaum mal auf sich aufmerksam machen. Für ihn ist nun Sercan Sararer neu dabei. Vielleicht kommen vom neuen Mann ja auch neue Impulse für den Fürther Sturm.
54.
14:11
Sercan Sararer
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Sercan Sararer
54.
14:11
Veton Berisha
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Veton Berisha
54.
14:11
Stark von Gaus! Žulj schickt Narey steil auf den rechten Flügel. Der Fürther hat beinahe freie Bahn, wird aber von Gaus in die Mangel genommen und fair abgelaufen. Dafür gibt es Szenenapplaus von den Rängen.
51.
14:09
Dursun ans Außennetz! So zielstrebig hat man die Fürther bislang nur selten erlebt. Schöner Pass von Žulj nach links in den Strafraum zum gestarteten Dursun. Dieser kommt aus spitzem Winkel zum Schuss, trifft aber nur das Außennetz. Immerhin mal ein gelungener Angriff der Mittelfranken.
49.
14:06
Der zweite Durchgang geht genauso weiter wie der erste. Fürth hat viel Ballbesitz, kommt gegen gut gestaffelte Hausherren aber kaum mal durch. Lautern hingegen lauert weiterhin auf Konter.
46.
14:03
Weiter geht's mit einem Wechsel bei den Gästen: Der erst 18-jährige David Raum ersetzt den vom FC Getafe ausgeliehenen Johannes van den Bergh auf der linken Außenbahn.
46.
14:02
Anpfiff 2. Halbzeit
46.
14:01
David Raum
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: David Raum
46.
14:01
Johannes van den Bergh
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Johannes van den Bergh
45.
13:48
Halbzeitfazit:
Mit einer 2:0-Führung geht der 1. FC Kaiserslautern gegen die Spielvereinigung aus Fürth in die Kabinen! Die Mannschaft von Norbert Meier lauerte von Beginn an auf Konter gegen dominant auftretende Franken. Diese Taktik ging voll und ganz auf! Zoua eröffnete den Torreigen nach einem langen Ball von Heubach (20.), Moritz legte nach einem perfekt vorgetragenen Gegenangriff nach (39.). Fürth agiert in der Offensive bis zum Strafraum zwar gefällig, wird aber viel zu selten mal konsequent. Lautern steht kurz vor dem Ende der Negativserie. Noch aber sind 45 Minuten zu spielen. Bis gleich!
45.
13:46
Ende 1. Halbzeit
45.
13:46
Die nächste Chance für den FCK! Nach einer Ecke von links kommt Moritz aus 14 Metern freistehend zum Schuss, setzt diesen aber ins Getümmel. Glück für die Gäste!
43.
13:44
Narey bleibt zunächst verletzt liegen, muss behandelt werden. Nach dieser Unterbrechung gibt es Freistoß aus dem rechten Halbfeld für die Gäste. Die Hereingabe von Žulj bleibt aber erneut harmlos.
41.
13:41
Marcel Gaus
Gelbe Karte für Marcel Gaus (1. FC Kaiserslautern)
Gaus stoppt Narey, der auf rechts beinahe frei durch gewesen wäre, mit einem Foul. Klare Gelbe Karte.
39.
13:39
Christoph Moritz
Tooor für 1. FC Kaiserslautern, 2:0 durch Christoph Moritz
Ein bärenstarker Spielzug bringt Lautern das 2:0! Moritz erobert den Ball zunächst stark in der eigenen Hälfte, dreht sich sehenswert um Hofmann herum und nimmt Kerk in der Mitte mit. Dieser bedient den aufgerückten Mwene auf der rechten Seite, welcher kurz in die Mitte zieht und dann einen perfekt angesetzten Pass in die Schnittstelle der Abwehr spielt. Moritz taucht ganz frei vor Megyeri auf und versenkt cool zur 2:0-Führung für den FCK! Die Fürther Abwehr versuchte da auf Abseits zu spielen. Das ging allerdings mächtig in die Hose.
36.
13:37
Schöner Pass nun mal von Žulj links in den Strafraum zum gestarteten Berisha. Der Norweger will sofort flach in die Mitte geben, aber erneut ist das nicht genau genug. Ewerton kann die Situation bereinigen.
33.
13:34
Bis zum gegnerischen Strafraum spielt Fürth das richtig dominant. Dann aber lassen die Mittelfranken jegliche Konsequenz vermissen, machen Lautern damit die Abwehrarbeit sehr leicht. Über schnelle Konter versuchen die Roten Teufel dann immer wieder nach vorne zu kommen. Osawe geht nun rechts ins Laufduell mit Pintér, fällt im Fürther Strafraum. Schiedsrichter Schröder lässt zu Recht weiterspielen!
30.
13:31
Freistoß aus 35 Metern für Fürth. Žulj steht bereit und will es wie Cristiano Ronaldo machen. Das geht jedoch völlig in die Hose. Der Österreicher jagt die Kugel auf die Tribüne. Keine Gefahr.
27.
13:27
Jürgen Gjasula
Gelbe Karte für Jurgen Gjasula (SpVgg Greuther Fürth)
Gjasula lässt den Ball bei der Annahme zu weit vom Fuß prallen, mäht anschließend auch noch Koch um. Klare Gelbe Karte für den Fürther Mittelfeldmann.
25.
13:26
Der Gegentreffer hat den Gästen sichtlich zugesetzt. Lautern spielt jetzt deutlich druckvoller, wirkt nach dem 1:0 wie befreit. Kerk kommt nun aus 20 Metern relativ freistehend zum Schuss, platziert diesen aber genau auf Megyeri. Da war mehr drin!
23.
13:24
Lautern bleibt dran. Nach einem Ballverlust von Caligiuri auf dem Flügel treibt Zoua die Kugel auf links nach vorne, zieht mit viel Tempo in die Mitte. Franke kann den Torschützen aber gerade noch rechtzeitig stören und die Situation bereinigen. Wichtige Aktion des Fürther Verteidigers. Das hätte die nächste große Chance für den FCK werden können.
20.
13:20
Jacques Zoua
Tooor für 1. FC Kaiserslautern, 1:0 durch Jacques Zoua
Aus dem Nichts erzielt Kaiserslautern die Führung! Langer Ball von Heubach aus der Lauterer Defensive genau auf den Fuß von Zoua im Fürther Strafraum. Pintér hat da nicht richtig aufgepasst. Alleine vor Megyeri hat Zoua keine Mühe, zum 1:0 für die Hausherren einzuschieben. Die Erlösung ist den Fans danach sprichwörtlich anzusehen.
16.
13:17
Immer wieder suchen die Fürther Narey auf der rechten Außenbahn. Dessen Hereingaben sind bislang aber noch nicht wirklich gut. Immer wieder könnten Ewerton, Heubach und Co. klären. Das kann Narey besser.
13.
13:14
Die Gäste zeigen insgesamt die bessere Spielanlage. Nach neun ungeschlagenen Spielen in Folge ist dieser Ausdruch des Selbstbewusstseins auch kein Wunder. Ganz anders dagegen der FCK, der hauptsächlich über den Willen ins Spiel finden will. Bislang können beide Trainer mit den Auftritten ihres Teams zufrieden sein.
10.
13:12
Die erste größere Chance des Spiels verzeichnen die Fürther für sich! Van den Bergh flankt aus dem linken Halbfeld mit viel Schnitt in den Strafraum. Dort pennt Heubach gegen den heranrauschenden Narey. Dessen Volleyschuss rauscht aus 14 Metern aber drüber! Viel Risiko beim Fürther Außenbahnspieler, das aber nicht belohnt wurde.
8.
13:09
Wieder die Franken. Gjasula führt einen Eckball flach zum lauernden Žulj rechts im Strafraum aus. Der Österreicher versucht sich mit einem Direktschuss, scheitert aber an den vielen Abwehrbeinen vor ihm. Dursun versucht nachzusetzen, begeht dabei allerdings ein Stürmerfoul. Chance vertan.
6.
13:06
Mutig von Zoua. Aus über 30 Metern zieht der Kameruner einfach mal ab, verschätzt sich dabei aber komplett. Die Kugel segelt harmlos auf die Tribüne. Im direkten Gegenzug dann auch der erste Abschluss für die Gäste. Berisha zieht vom linken Strafraum in die Mitte, schließt aus 20 Metern flach ab. Kein Problem für Pollersbeck.
4.
13:04
Freistoß aus dem linken Halbfeld für den FCK. Kerk schlägt die Kugel mit viel Tempo in den Fürther Strafraum. Dort kann Franke im Getümmel aber zur Ecke klären. Diese bleibt ohne Gefahr. Trotzdem ein guter Start der Hausherren, die sich heute scheinbar einiges vorgenommen haben.
1.
13:01
Der Ball rollt! Schiedsrichter Robert Schröder hat die Partie freigegeben.
1.
13:00
Spielbeginn
12:58
Die Mannschaften sind bereit und kommen hinaus auf den Rasen! Die Hausherren sind wie gewohnt ganz in Rot gekleidet. Die Gäste laufen in Weiß auf. Freuen wir uns auf eine hoffentlich spannende Begegnung!
12:57
Es gibt eine kurzfristige Änderung in der Startelf der Hausherren. Daniel Halfar hat sich beim Aufwärmen verletzt, wird durch Sebastian Kerk ersetzt. Dafür rückt der Ex-Fürther Zoltán Stieber in den Kader nach.
12:42
Schiedsrichter der Partie ist Robert Schröder. Seine Assistenten an den Seitenlinien heißen Johann Pfeifer und Timo Klein. Vierter Offizieller ist Frederick Assmuth. In einer guten Viertelstunde geht's los auf dem Betzenberg!
12:34
Fürths Trainer Janos Radoki nimmt nach dem 0:0 gegen Eintracht Braunschweig zwei Veränderungen vor. Niko Gießelmann muss verletzt passen und Sercan Sararer muss wieder auf die Bank. Für sie sind Jurgen Gjasula und Serdar Dursun neu im Team. Auch die Mittelfranken spielen in einem 3-5-2-System mit Marco Caligiuri, Marcel Franke und Ádám Pintér in der Dreierkette vor Torwart Balázs Megyeri. Khaled Narey und Johannes van den Bergh sollen über die Außen Druck machen, in der Zentrale sichern Andreas Hofmann und Jurgen Gjasula ab. In der Offensive spielt Robert Žulj hinter den beiden Spitzen Serdar Dursun und Veton Berisha.
12:31
Kommen wir zu den Aufstellungen. Norbert Meier sieht nach dem 0:0 in Bochum keinen Grund, etwas an seiner Startformation zu verändern. Erneut setzt der 58-Jährige auf eine Dreierkette in der Abwehr, bestehend aus Tim Heubach, Ewerton und Stipe Vučur. Marcel Gaus und Philipp Mwene agieren als flexible Außenbahnspieler. Das zentrale Mittelfeld wird abgedichtet von Daniel Halfar, Robin Koch und Christoph Moritz. Im Sturm spielen Osayamen Osawe und Afrika-Cup-Sieger Jacques Zoua nebeneinander.
12:28
Verschossene Elfmeter kennen sie auch in Fürth zu gut. Gegen Aufstiegsaspirant Braunschweig spielte man ebenfalls 0:0. Der Pechvogel vom Punkt war hierbei Niko Gießelmann. Nach zuvor vier Heimsiegen in Folge gab es mal wieder einen Dämpfer vor heimischem Publikum für die Mittelfranken. Letztlich überwog aber die Zuversicht bei Trainer Janos Radoki und seinen Mannen. Bei der Spielvereinigung wächst etwas zusammen. Nach einer äußerst holprigen Hinrunde unter Ex-Trainer Stefan Ruthenbeck befindet sich das Kleeblatt in der Rückrunden-Tabelle auf einem starken dritten Platz. Kaiserslautern ist in dieser Wertung übrigens Zwölfter.
12:25
Kaiserslautern spielte in der englischen Woche 0:0 in Bochum und war danach mächtig gefrustet. Die Mannschaft von Norbert Meier war dem Sieg deutlich näher, konnte den Ball aber nicht im Netz unterbringen. Selbst ein Elfmeter, verschossen von Jacques Zoua in der 21. Minute, brachte nicht den gewünschten Torjubel. Bei bislang nur 20 Törchen muss man sich schon fragen, ob das am Ende für den vierfachen Deutschen Meister reicht. Die Konkurrenz aus Aue, St. Pauli und Bielefeld ist mächtig am Punkten. Gut möglich, dass Lautern am Ende der Saison erstmals den bitteren Gang in die Drittklassigkeit antreten muss.
12:22
Platz 1 in der ewigen Zweitliga-Tabelle sowie der inoffizielle Titel des "Frankenmeisters". Das sind die Ziele der Spielvereinigung für die restliche Spielzeit. Die Aufstiegsplätze sind mit elf Punkten Abstand praktisch unerreichbar, also muss man sich Alternativen suchen, um die Spannung hochzuhalten. Fürth befindet sich derzeit auf Platz 2 der ewigen Tabelle, neun Punkte hinter Alemannia Aachen. Bei sieben noch ausstehenden Spielen eine machbare Aufgabe. Vor allem für die Fans von großer Bedeutung ist das Rennen mit dem Erzrivalen aus Nürnberg. Beide Derbys hat man in dieser Spielzeit ja bereits gewonnen. Nun will man auch erstmals seit über 40 Jahren in der Tabelle vor dem großen Nachbarn stehen. Mit einem Sieg heute in Kaiserslautern könnte Fürth den Vorsprung auf acht Zähler ausbauen.
12:18
Die beste Abwehr der Liga und doch nach den gestrigen Ergebnissen auf dem Abstiegs-Relegationsplatz. Der 1. FC Kaiserslautern taumelt dem Abgrund entgegen. Seit sechs Spielen sind die Pfälzer nun schon ohne Sieg. Das kurze Zwischenhoch unter dem zur Winterpause verpflichteten Norbert Meier mit sieben Punkten aus drei Spielen ist längst wieder verpufft. Vielleicht dürfte die Statistik den Roten Teufeln Mut machen. Seit acht Jahren konnte Fürth nicht mehr auf dem Betzenberg gewinnen. Zudem gingen die letzten vier Duelle ausnahmslos an den FCK. Aber: Das Kleeblatt ist seit neun Spielen ungeschlagen und hat noch so einige Ziele vor sich.
12:15
Einen schönen guten Tag! Auf dem Lauterer Betzenberg geht es heute ums nackte Überleben. Der 1. FC Kaiserslautern muss gegen die zuletzt äußerst formstarke Spielvereinigung aus Fürth punkten, um nicht auf die Abstiegsplätze zu rutschen. Viel Vergnügen!

Direkter Vergleich

Begegnungen
23
Siege 1. FC Kaiserslautern
14
Siege SpVgg Greuther Fürth
7
Unentschieden
2
Torverhältnis
40 : 25

Letzte Spiele

So., 21. Aug. 2022 13:30 Uhr
SpVgg Greuther Fürth
Gr. Fürth
SGF
SpVgg Greuther Fürth
13:30
1. FC Kaiserslautern
FCK
K'lautern
1. FC Kaiserslautern
Beendet
Sa., 10. Mär. 2018 13:00 Uhr
SpVgg Greuther Fürth
Gr. Fürth
SGF
SpVgg Greuther Fürth
13:00
1. FC Kaiserslautern
FCK
K'lautern
1. FC Kaiserslautern
Beendet
Fr., 29. Sep. 2017 18:30 Uhr
1. FC Kaiserslautern
K'lautern
FCK
1. FC Kaiserslautern
18:30
SpVgg Greuther Fürth
SGF
Gr. Fürth
SpVgg Greuther Fürth
Beendet
Sa., 08. Apr. 2017 13:00 Uhr
1. FC Kaiserslautern
K'lautern
FCK
1. FC Kaiserslautern
13:00
SpVgg Greuther Fürth
SGF
Gr. Fürth
SpVgg Greuther Fürth
Beendet
Sa., 29. Okt. 2016 13:00 Uhr
SpVgg Greuther Fürth
Gr. Fürth
SGF
SpVgg Greuther Fürth
13:00
1. FC Kaiserslautern
FCK
K'lautern
1. FC Kaiserslautern
Beendet

Höchste Siege

Fr., 29. Sep. 2017 18:30 Uhr
1. FC Kaiserslautern
K'lautern
FCK
1. FC Kaiserslautern
18:30
SpVgg Greuther Fürth
SGF
Gr. Fürth
SpVgg Greuther Fürth
Beendet
Sa., 16. Jan. 2010 13:00 Uhr
SpVgg Greuther Fürth
Gr. Fürth
SGF
SpVgg Greuther Fürth
13:00
3:0
1. FC Kaiserslautern
FCK
K'lautern
1. FC Kaiserslautern
2:0
Beendet
So., 15. Apr. 2007 14:00 Uhr
1. FC Kaiserslautern
K'lautern
FCK
1. FC Kaiserslautern
14:00
3:0
SpVgg Greuther Fürth
SGF
Gr. Fürth
SpVgg Greuther Fürth
1:0
Beendet
Fr., 27. Nov. 2015 18:30 Uhr
SpVgg Greuther Fürth
Gr. Fürth
SGF
SpVgg Greuther Fürth
18:30
2:4
1. FC Kaiserslautern
FCK
K'lautern
1. FC Kaiserslautern
2:0
Beendet
So., 21. Aug. 2022 13:30 Uhr
SpVgg Greuther Fürth
Gr. Fürth
SGF
SpVgg Greuther Fürth
13:30
1. FC Kaiserslautern
FCK
K'lautern
1. FC Kaiserslautern
Beendet