«Alle Spiele

Fußball
Bundesliga
Sa., 04. Nov. 2023 15:30 Uhr
10. Spieltag
Beendet
1. FC Union Berlin
0:3
Eintracht Frankfurt
0:2
FCU
SGE
90.+5
17:25
Fazit:
Das Dutzend ist voll! Mit 0:3 verliert Union Berlin schließlich im eigenen Stadion gegen effiziente Frankfurter. Dabei hatten die Eisernen fast über die gesamte Distanz mehr von der Partie, doch mal wieder sollte es einfach nicht sein. Früh lag man nach einem Freistoß sowie einem Abwehrfehler durch einen Doppelpack von Marmoush (2./14.) mit 0:2 zurück. Die Berliner zeigten eine sehr kämpferische und lebendige Leistung, weshalb das Ergebnis trügt. Doch letztlich machte die Effizienz den Unterschied, weil die Eintracht die Fehler der Köpenicker zu nutzen wussten. Kurz vor dem Ende machte Nacho Ferri schließlich den Deckel drauf. Für Union ist es hiermit die zwölfte Pflichtspielniederlage am Stück, die Eintracht hingegen bleibt auch im sechsten Pflichtspiel ungeschlagen.
90.+5
17:22
Spielende
90.+4
17:21
Nochmal Laïdouni mit einem angeschnittenen Ball von der linken Strafraumkante - aber der geht dann doch deutlich über und neben den Kasten.
90.+1
17:19
Auch wenn das Ding hier durch ist, will der 1. FC Union noch den Ehrentreffer erzielen.
90.
17:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
88.
17:18
Das heutige Ergebnis täuscht definitiv über den Spielverlauf hinweg: Union hat das Spiel klar gemacht und immer die Offensive gesucht, doch wie auch in den Vorwochen haben die sonst berüchtigten langen Bälle und Konter sowie die Stabilität in der Abwehrkette wieder nicht funktioniert. In Bezug auf Kampfgeist kann man den Berlinern keinen Vorwurf machen.
86.
17:14
Der Ball zappelt im Netz der Eintracht, aber es bleibt beim aktuellen Spielstand: Kurz vor Fofanas Abschluss vom Elfmeterpunkt war dem Ivorer der Ball regelwidrig an die Hand gesprungen.
85.
17:13
Damit kommt es nun doch zum Bruderduell am heutigen Nachmittag!
85.
17:13
Paxten Aaronson
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Paxten Aaronson
85.
17:13
Éric Dina-Ebimbe
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Éric Dina-Ebimbe
83.
17:13
Lucas Tousart
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Lucas Tousart
83.
17:12
Sheraldo Becker
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Sheraldo Becker
83.
17:12
Kevin Volland
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Kevin Volland
83.
17:12
Christopher Trimmel
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Christopher Trimmel
83.
17:12
Brenden Aaronson
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Brenden Aaronson
83.
17:11
Leonardo Bonucci
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Leonardo Bonucci
82.
17:10
Nacho Ferri
Tooor für Eintracht Frankfurt, 0:3 durch Nacho Ferri
Wie bitter ist das bitte für die Eisernen? Union bekommt einen weiten Ball von Götze nicht rausgeklärt, weil Gosens versehentlich den Ball mit der Brust auf den Fuß von Ferri legt und so kommt der Youngster im Strafraum frei vor Rønnow zum Torschuss. Den netzt er auch aus kurzer Distanz lässig ein. Das dürfte es dann wohl gewesen sein!
80.
17:09
Nachdem Nacho Ferri sehr ruppig gegen Robin Knoche zu Werk geht, fällt der ehemalige Wolfsburger zu Boden und hält sich den rechten Oberschenkel. Kurz danach kann er aber erstmal weitermachen.
79.
17:08
Nach einer Offensivaktion der Hausherren verteidigt Götze links im Strafraum geschickt gegen Sheraldo Becker und schießt ihm aus kurzer Distanz an die ausgefahrene Hand. Das war clever gemacht, denn so gibt es den Freistoß für die SGE in der eigenen Hälfte.
77.
17:05
Links in der Box setzt sich Laïdouni geschickt gegen Götze durch, seine Flanke landet dann aber bei Pacho und nicht Becker in der Mitte.
75.
17:03
Fünfzehn Minuten plus X bleiben den Hausherren noch, um das Spiel nochmal spannend zu machen!
74.
17:02
Nacho Ferri
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Nacho Ferri
74.
17:02
Farès Chaïbi
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Farès Chaïbi
74.
17:02
Mario Götze
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Mario Götze
74.
17:01
Omar Marmoush
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Omar Marmoush
73.
17:01
Janik Haberer
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Janik Haberer
73.
17:01
Alex Král
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Alex Král
72.
17:01
Aufreger im Strafraum der Eintracht! Aïssa Laïdouni wird von Buta mit dem Arm zu Fall gebracht, doch Jablonski zeigt sofort an, dass es weitergeht. Das war zu wenig für einen Elfmeter!
71.
16:59
Alex Král probiert es nach einem Eckstoß von der linken Seite aus 19 Metern mit einem Dropkick, doch Behrens steht zum Zeitpunkt des Abschlusses klar im Fünfer im Abseits.
70.
16:58
Hrvoje Smolčić klärt gegen den anstürmenden Sheraldo Becker im Frankfurter Sechzehner per Kerze zum Einwurf. Der Niederländer wäre sonst durch und alleine vor Trapp gewesen.
68.
16:56
Da hat nicht viel gefehlt! Nach einer Bilderbuchflanke von Aïssa Laïdouni köpft Behrens im Sechzehner aus acht Metern gegen die Laufrichtung von Kevin Trapp und setzt das Spielgerät nur etwa einen halben Meter am linken Pfosten vorbei.
67.
16:55
Blicken wir mal auf die Reservebänke der beiden Teams. Dort bieten sich bei den Eisernen unter anderem mit Janik Haberer und Kevin Volland Optionen, um hier offensiv in die Vollen zu gehen. Aber auch Frankfurt hat gutes Personal auf der Bank - zum Beispiel Mario Götze.
65.
16:53
Die Hauptstädter erhöhen die Schlagzahl und wollen mit der eisernen Brechstange den Anschlusstreffer erzwingen. Frankfurt verteidigt das nach wie vor ordentlich.
64.
16:52
Buta
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Buta
64.
16:51
Ansgar Knauff
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Ansgar Knauff
61.
16:50
Zur Abwechslung mal wieder eine Offensivaktion der Eintracht: Diogo Leite kann im Nachsetzen Hugo Larsson an einer vielversprechenden Flanke hindern.
60.
16:48
Die anschließende Ecke faustet der Keeper der Hessen souverän weg. Das war richtig gut pariert von Kevin Trapp!
59.
16:47
Das ist doch nicht zu fassen! Nach einer starken Ballannahme und einem noch besseren Abschluss aus halbrechter Position im Strafraum klärt Kevin Trapp mit den Fingerspitzen den starken Flachschuss von David Fofana zur Ecke!
57.
16:46
Direkt im Nachgang die nächste Chance für Behrens! Nach einer schönen Dreieckskombination mit Fofana und Becker flankt letzterer von der linken Seite in die Mitte, wo der vierfache Torschütze der Berliner den Ball deutlich links am Tor vorbeischießt.
57.
16:45
Wenige Sekunden, nachdem er das Feld betritt, wird Behrens mit einem Lupfer aus dem linken Halbfeld steil geschickt! Aber Kevin Trapp kommt geistesgegenwärtig raus und rettet per Flugkopfball!
57.
16:44
Die Einwechslung des Neu-Nationalspielers kommt nicht unerwartet, denn Union braucht hier den Anschlusstreffer!
56.
16:44
Kevin Behrens
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Kevin Behrens
56.
16:43
Benedict Hollerbach
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Benedict Hollerbach
54.
16:43
Vom linken Flügel probiert Nationalspieler Gosens es mit einer Flanke. Am zweiten Pfosten klärt Philipp Max das Ding mit einem Kopfball zur Seitenlinie.
52.
16:40
Die Eintracht probiert es aus der eigenen Hintermannschaft mit Ruhe und Gemütlichkeit und zwingt die Eisernen, anzulaufen. So können die Männer in Weiß lässig die Führung verteidigen und auf Räume lauern, um zur Vorentscheidung zu kommen.
51.
16:39
Der Freistoß kommt vom linken Flügel in den Strafraum, bringt aber nichts ein.
50.
16:39
Ohje! Alex Král vertändelt im Spielaufbau das Leder und lässt die Eintracht über Philipp Max nach vorne kommen. Bonucci und Laïdouni können sich nicht einigen, wer ihn anläuft, sodass er fast freie Bahn hat und der Italiener das Foul ziehen muss. Freistoß für die SGE!
49.
16:37
Jetzt haben sowohl wir als auch Sven Jablonski und die Spieler auf dem Rasen wieder den Durchblick - es kann weitergehen!
48.
16:36
Weil aus dem Gästefanblock eine sehr große Nebeldecke über den ganzen Platz zieht, ist das Spiel kurz unterbrochen. Man sieht vor dem Frankfurter Tor wirklich nichts, was alles andere als im Sinn der Beteiligten ist. Und auch nicht im Sinn der Vereinskasse der SGE.
47.
16:35
Früh holt Sheraldo Becker die mittlerweile zwölfte (!) Ecke für die Hausherren raus. Und weil Pacho diese mühelos per Kopf klärt, gibt es gleich Nummer 13 hinterher. Die kommt halbhoch in den Sechzehner, aber wieder hat Eintrachts Abwehr keine Mühe.
46.
16:34
Hrvoje Smolčić
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Hrvoje Smolčić
46.
16:34
Tuta
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Tuta
46.
16:34
Weiter geht's! Union eröffnet die zweite Spielhälfte und kommt unverändert aus der Kabine. Die Eintracht nimmt dagegen einen Wechsel vor.
46.
16:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45.+2
16:21
Halbzeitfazit:
Pause in Berlin! Der 1. FC Union liegt mit 0:2 gegen die Frankfurter Eintracht zurück. Nur knappe 120 Sekunden dauerte es, bis Marmoush eine Freistoßflanke von Chaïbi mit einem präzisen Schuss aus der Drehung verwerten konnte. Die Eisernen hatten diesen frühen Rückschlag gut weggesteckt, fingen sich aber in der 14. Minute nach katastrophalem Abwehrverhalten den zweiten Treffer durch Marmoush ein. In der Folge hatte Union das Heft in der Hand und hätte durchaus mindestens zum Anschlusstreffer kommen können, ließ aber das Durchschlagsvermögen vermissen. Obendrein kam bei einem Lattentreffer von Fofana (19.) noch Pech dazu. Frankfurt weiß das Ergebnis souverän zu verwalten, muss aber aufpassen, die Gastgeber hier nicht zu sehr ins Spiel zurückkommen zu lassen. Denn dann kann nochmal alles drin sein, weil Union hier klar das bessere Spiel absolviert.
45.+2
16:18
Ende 1. Halbzeit
45.+1
16:17
Wieder marschiert Union nach vorne und macht Druck über die rechte Seite! Auf eine Flanke von Christopher Trimmel folgt jedoch eine starke Rettungsaktion von Tuta gegen Benedict Hollerbach.
45.
16:16
Im eigenen Strafraum muss Sheraldo Becker gegen den schnell anrennenden Ansgar Knauff aushelfen und kann ihn fair vom Ball trennen.
45.
16:15
Nein, denn auch von diesem Standard geht absolut keinerlei Gefahr aus. Es sieht ganz danach aus, als würden die Hessen mit einem bequemen Vorsprung in die Kabine gehen!
44.
16:14
Wenig später holt Robin Gosens eine Ecke für den 1. FC Union heraus! Kann Union kurz vor der Pause nochmal zurückkommen?
44.
16:14
Diese halbhohe Ecke klärt dann Gosens aus der Box.
43.
16:13
Fast das 3:0! Nach einem Freistoß von Chaibi aus der Distanz hat am Fünfereck Éric Dina-Ebimbe die Kopfballchance! Aïssa Laïdouni steht in der Flugbahn und klärt zum Eckstoß.
42.
16:12
Und auch diese anschließende Ecke verpufft, ohne dass dabei etwas Erwähnenswertes rumkommt.
41.
16:12
Trimmel mit dem Weitschuss aus dem Nichts! Eigentlich hatte die SGE-Abwehr den Einwurf von links schon geklärt, doch aus 25 Metern hält dann Christopher Trimmel mit dem Vollspann drauf! Weil der Ball ganz fies Richtung Tor flattert, geht Kevin Trapp auf Nummer sicher. Mit seiner Flugeinlage pariert er den Ball zur Seite zum Eckstoß für Union!
39.
16:09
Hollerbach versucht es mit einer Freistoßvariante aus dem linken Halbraum auf den zweiten Pfosten. Diese Idee blieb da wohl ihm allein vorbehalten, denn keiner seiner Mitspieler geht darauf ein und so segelt die Kugel an Freund und Feind vorbei ins Toraus.
38.
16:08
Fofana zieht im Lauf nach vorne das Foul gegen Ellyes Skhiri, der mit dem Pfiff Jablonskis überhaupt nicht einverstanden ist. Freistoß Union!
37.
16:07
Die Ecke von Trimmel kann Pacho zunächst klären, doch sein Kopfball landet direkt bei Sheraldo Becker! Dieser versucht es direkt, haut den Ball aber deutlich über und neben den Kasten.
37.
16:07
Becker sucht nahe der rechten Eckfahne die Gelegenheit zur Flanke, wird aber von Willian Pacho entscheidend gestört. Immerhin gibt's dafür eine Ecke.
36.
16:06
Unbeirrt vom 0:2-Rückstand peitschen die Fans der Berliner ihre Mannschaft leidenschaftlich nach vorne.
35.
16:05
Nein: Trimmel führt die Standardsituation hoch auf den zweiten Pfosten aus, dort bleibt die Frankfurter Abwehr Sieger gegen den hochsteigenden Becker.
34.
16:04
Vielleicht kann ja ein Eckball für die Berliner für Zählbares sorgen?
33.
16:03
In den letzten Minuten beruhigt sich die Partie ein wenig: Frankfurt verteidigt das ganz gut und die Eisernen suchen verzweifelt und kämpferisch nach der Lücke.
31.
16:02
Kurze Verletzungspause: Ohne Fremdeinwirkung hat sich Éric Dina-Ebimbe im Rahmen eines Duells mit Aïssa Laïdouni im Rasen vertreten. Zunächst kann der Franzose aber weiterspielen.
30.
16:00
Der anschließende Freistoß wird aber ohne Mühe von Schlussmann Kevin Trapp zum Einwurf von der anderen Seite geklärt.
29.
15:58
Robin Koch
Gelbe Karte für Robin Koch (Eintracht Frankfurt)
Nur mit einem harten Rempler kann Koch Fofana nahe der linken Eckfahne stoppen und sieht dafür seine vierte Verwarnung in der laufenden Spielzeit.
28.
15:58
Der Körpereinsatz stimmt: Mit einer riskanten Grätsche geht Diogo Leite als letzter Mann gegen Hugo Larsson an der Grundlinie zu Werke und spielt tatsächlich zuerst den Ball, als er zur Ecke klärt. Die bringt in der Folge nichts ein.
26.
15:57
Frankfurt verliert im Mittelfeld den Ball! So startet David Fofana und sucht Sturmkollege Sheraldo Becker in halbrechter Position. Sein Zuspiel landet jedoch etwas zu sehr im Rücken des Abwehrkollegen, sodass die Abwehrabteilung der SGE zur Stelle ist.
25.
15:55
Fast wird Union-Keeper Frederik Rønnow vor dem eigenen Strafraum nach einem riskanten Rückpass noch von Dina Ebimbe überlaufen, kann dann mit einem Haken aber das Leder weghauen.
23.
15:54
Die Adler werden im Spielaufbau früh gestört und bemühen sich nun, das Tempo aus der Partie zu nehmen. Kann man bei einem bequemen 2:0-Vorsprung auch mal so machen.
22.
15:52
Jetzt versucht Union Berlin es über den rechten Flügel: Sheraldo Becker will an der Grundlinie hoch in den Sechzehner flanken, aber dort schlägt Pacho das Leder in die Wolken und raus aus der Box.
19.
15:50
Die Latte zittert! Nach einer Flanke Christopher Trimmels aus dem rechten Halbraum steigt David Fofana hoch und köpft aus vielleicht acht Metern das Leder direkt an den Querbalken. Den anschließenden Abpraller haut die Frankfurter Abwehr geistesgegenwärtig aus der Gefahrenzone.
18.
15:49
Die erste vielversprechende Chance für die Hausherren! David Fofana kann sich links energisch durchsetzen und hat im Sechzehner freie Bahn. Seinen Abschluss aus 14 Metern kann Trapp aber erfolgreich entschärfen. Möglicherweise lag hier aber auch ein Foulspiel der Leihgabe vom FC Chelsea vor.
15.
15:47
Die Ostberliner hatten das Heft eigentlich wieder in der Hand, liegen jetzt aber dank eines kapitalen Abwehrversagens nach einer Viertelstunde mit 0:2 zurück. Hoch dürfte man das auf jeden Fall nicht mehr gewinnen.
14.
15:44
Omar Marmoush
Tooor für Eintracht Frankfurt, 0:2 durch Omar Marmoush
Wo ist denn die Union-Verteidigung hier? Nach einem weiten Ball von Tuta aus der eigenen Hälfte kann auf der rechten Seite Hugo Larsson völlig ungestört nach innen spielen, weil weder Leonardo Bonucci noch seine Kollegen in der Verteidigung zur Stelle sind. Und deswegen kann er wie im Training den entscheidenden Pass nach innen spielen, wo Marmoush aus kurzer Distanz nur noch den Schlappen entscheidend draufhalten muss. 2:0 für Eintracht Frankfurt!
13.
15:43
Ein starkes Tackling von Tuta hier! Auf der linken Abwehrseite hatte er gegen Benedict Hollerbach eigentlich schon das Nachsehen, lässt aber nicht locker und kann ihn letztlich doch noch erfolgreich ablaufen und das Foul ziehen!
12.
15:43
Die Eisernen haben den frühen Rückstand gut weggesteckt und zeigen, dass sie dieser Partie ihren Stempel aufdrücken und die Niederlagenserie beenden wollen. Von der Mentalität her kann man Union hier keinen Vorwurf machen, aber nach vorne häufen sich besonders über die Mitte Unsicherheiten.
11.
15:41
Eine Freistoßflanke von Urgestein und Kapitän Christopher Trimmel aus 28 Metern landet direkt in den Armen von Kevin Trapp.
9.
15:40
Im Gegenzug versucht es die Frankfurter Eintracht über die linke Seite mit Ansgar Knauff, der ungestört flanken kann. Aïssa Laïdouni kann aber problemlos klären.
8.
15:39
Die nächste Ecke für Union Berlin: Diesmal will Alex Král die Hereingabe von der rechten Seite mit dem Kopf ins Zentrum verlängern. Aber dort ist Willian Pacho erfolgreich zur Stelle und bereinigt die Situation.
7.
15:38
Schiedsrichter dieser Partie ist übrigens Sven Jablonski, der an den Seitenlinien von Sascha Thielert und Dominik Schaal unterstützt wird. Im Kölner Keller ist heute Harm Osmers für die kniffligen Situationen zuständig.
5.
15:37
Robin Gosens hatte die erste Ecke für die Eisernen erzwungen. Diese kommt von Becker flach auf den kurzen Pfosten zu Robin Gosens, der aus spitzem Winkel in den Rückraum verlängern will. Aber Kevin Trapp packt sicher zu und unterbindet diese Offensivaktion.
3.
15:35
Damit darf Union fast die komplette Spielzeit über einem Rückstand hinterherlaufen und wird wieder keine Weiße Weste zu verbuchen haben. Wie reagiert die Elf von Urs Fischer?
2.
15:32
Omar Marmoush
Tooor für Eintracht Frankfurt, 0:1 durch Omar Marmoush
Die Eintracht führt! Farès Chaïbi bringt den Freistoß an der linken Seitenlinie aus etwa 25 Metern halbhoch in die Box, wo Marmoush nicht lange fackelt. Nach gelungener Brustannahme dreht der Goalgetter der Hessen sich, schließt mit dem rechten Fuß aus fünfzehn Metern ab und schießt dabei durch die Beine von Alex Král flach am chancenlosen Frederik Rønnow vorbei zur frühen Führung ein!
1.
15:32
Früh kann David Fofana seinem Gegenspieler im Mittelkreis den Ball abluchsen und sucht den mitaufgerückten Hollerbach auf dem rechten Flügel, spielt dann aber einen Fehlpass und läutet einen Konter ein. Nach einem Foulspiel in der Union-Hälfte nahe der Seitenlinie gibt es den ersten Standard für die SGE!
1.
15:30
Der Ball rollt! Die SGE in den weißen Jerseys hat Anstoß und spielt erstmal von rechts nach links.
1.
15:30
Spielbeginn
15:27
Kurz vor dem Anpfiff ist die Stimmung in der bis auf den letzten Platz ausverkauften Alten Försterei bestens. Die Anhänger des Vereins aus Berlin-Köpenick sorgen mit Sprechchören und Gesängen für Gänsehautfeeling. Es ist angerichtet!
15:24
Für Euch im Live-Ticker kommentiert heute Samuel Dick das Spielgeschehen. Viel Spaß und ein hoffentlich packendes Fußballspiel!
15:18
Ein Faktor, der für die SGE spricht, ist die Bilanz der beiden Teams in Pflichtspielen gegeneinander. Von 16 Duellen konnte Frankfurt ganze neun für sich entscheiden und zog nur in drei Partien den Kürzeren. Die letzte Niederlage datiert jedoch auch vom letzten Bundesliga-Aufeinandertreffen der beiden: Rani Khedira und Kevin Behrens sorgten am 25. Spieltag der Vorsaison für ein 2:0 für die Köpenicker im eigenen Stadion.
15:13
"Ich bin mir dessen bewusst, dass es keine Jobgarantie ist und niemand über dem Verein steht. Jetzt geht's darum, wieder besser zu werden und Ergebnisse zu liefern", so Union-Trainer Urs Fischer, nachdem Präsident Dirk Zingler ihm nochmal volles Vertrauen ausgesprochen hat. Auch die Fans stehen eisern zu ihrem Kultklub und wissen um die Verdienste Fischers, der als Vater des steilen Aufstiegs in den vergangenen Jahren gesehen wird. Neben den verletzten Josip Juranović und Danilho Doekhi muss er auch auf den mit einer Roten Karte gesperrten Rani Khedira verzichten.
15:05
Gegen Viktoria Köln hatte Dino Toppmöller viele Akteure geschont. Die Rückkehr des Ligaalltags macht sich anhand von sechs Veränderungen im Vergleich zum Pokalerfolg bemerkbar, denn somit steht fast die gleiche Elf, die Dortmund ein 3:3 abtrotzen konnte, auf dem Rasen. Kevin Trapp kehrt nach seiner Verletzung zurück in den Kasten und verdrängt Jens Grahl wieder auf die Bank. Dort sitzt erstmal auch Routinier Makoto Hasebe neben Niels Nkounkou, Jessic Ngankam und Buta, die allesamt in der ersten Elf Platz machen müssen. Dafür kommen heute Philipp Max, Éric Dina-Ebimbe, Tuta und die Doppelspitze aus Ansgar Knauff und Omar Marmoush in die Startaufstellung. Taktisch dürfte das auf ein 4-2-3-1 mit Marmoush vorne hinauslaufen, es besteht aber auch die Option, Knauff mit ins Sturmzentrum zu ziehen.
14:57
Zu den heutigen Startaufstellungen: Urs Fischer reagiert nach dem knappen Pokal-Aus gegen den VfB Stuttgart und ändert seine Anfangsformation an drei Stellen. So kehrt David Fofana nach der Handschlag-Affäre aus seiner Suspendierung zurück und rückt für Kevin Volland in die Mannschaft. Für Jérôme Roussillon und Kevin Behrens rücken zudem Robin Gosens und Leonardo Bonucci in die erste Elf. Der italienische Veteran wurde zuletzt oft von den Fans gescholten und soll sich wieder dafür empfehlen, eine feste Größe in der Abwehrkette zu werden.
14:47
Doch mit der Eintracht kommt heute alles andere als ein leichter Gegner in die Alte Försterei. Fünf Pflichtspiele am Stück haben die Adler nach anfänglichen Startschwierigkeiten unter Dino Toppmöller nicht mehr verloren. Zuletzt erreichte man mit einem 2:0 bei Viktoria Köln das Achtelfinale des DFB-Pokals und hätte dem BVB beim 3:3 vor eigenem Publikum fast die erste Niederlage der Saison zugefügt.
14:38
Elf Pflichtspiele in Folge haben die Eisernen mittlerweile verloren. Noch sehen weder die Fans noch die Führungsebene des 1. FC Union Berlin darin einen Grund, Aufstiegstrainer und Vereinslegende Urs Fischer in Frage zu stellen. Trotz vergleichsweise junger Bundesligazugehörigkeit ist das Team jedoch sehr unerfahren in Bezug auf den Abstiegskampf und tut sich schwer, diese Rolle anzunehmen. Nach dem Pokal-Aus gegen Stuttgart unter der Woche (0:1) und der Niederlage gegen Werder am letzten Spieltag (0:2) soll die Pechsträhne heute vor eigenem Publikum reißen.
14:28
Am 10. Bundesliga-Spieltag der Saison 2023/24 hat der krisengebeutelte 1. FC Union Berlin heute Traditionsklub Eintracht Frankfurt zu Gast. Können die Eisernen heute ihre Niederlagenserie beenden oder halten die Hessen den Anschluss an die internationalen Ränge? Ab 15:30 sind wir live für Sie am Ball!

Direkter Vergleich

Begegnungen
17
Siege 1. FC Union Berlin
3
Siege Eintracht Frankfurt
10
Unentschieden
4
Torverhältnis
18 : 38

Letzte Spiele

Sa., 04. Nov. 2023 15:30 Uhr
1. FC Union Berlin
Union Berlin
FCU
1. FC Union Berlin
15:30
Eintracht Frankfurt
SGE
E. Frankfurt
Eintracht Frankfurt
Beendet
Di., 04. Apr. 2023 18:00 Uhr
Eintracht Frankfurt
E. Frankfurt
SGE
Eintracht Frankfurt
18:00
1. FC Union Berlin
FCU
Union Berlin
1. FC Union Berlin
Beendet
So., 19. Mär. 2023 15:30 Uhr
1. FC Union Berlin
Union Berlin
FCU
1. FC Union Berlin
15:30
Eintracht Frankfurt
SGE
E. Frankfurt
Eintracht Frankfurt
Beendet
Sa., 01. Okt. 2022 15:30 Uhr
Eintracht Frankfurt
E. Frankfurt
SGE
Eintracht Frankfurt
15:30
1. FC Union Berlin
FCU
Union Berlin
1. FC Union Berlin
Beendet
So., 17. Apr. 2022 17:30 Uhr
1. FC Union Berlin
Union Berlin
FCU
1. FC Union Berlin
17:30
Eintracht Frankfurt
SGE
E. Frankfurt
Eintracht Frankfurt
Beendet

Höchste Siege

Mo., 26. Mär. 2012 20:15 Uhr
1. FC Union Berlin
Union Berlin
FCU
1. FC Union Berlin
20:15
0:4
Eintracht Frankfurt
SGE
E. Frankfurt
Eintracht Frankfurt
0:1
Beendet
Sa., 13. Okt. 2001 15:00 Uhr
1. FC Union Berlin
Union Berlin
FCU
1. FC Union Berlin
15:00
0:4
Eintracht Frankfurt
SGE
E. Frankfurt
Eintracht Frankfurt
0:1
Beendet
Sa., 20. Mär. 2021 15:30 Uhr
Eintracht Frankfurt
E. Frankfurt
SGE
Eintracht Frankfurt
15:30
1. FC Union Berlin
FCU
Union Berlin
1. FC Union Berlin
Beendet
So., 05. Aug. 2007 14:30 Uhr
1. FC Union Berlin
Union Berlin
FCU
1. FC Union Berlin
14:30
1:4
Eintracht Frankfurt
SGE
E. Frankfurt
Eintracht Frankfurt
1:2
Beendet
Sa., 04. Nov. 2023 15:30 Uhr
1. FC Union Berlin
Union Berlin
FCU
1. FC Union Berlin
15:30
Eintracht Frankfurt
SGE
E. Frankfurt
Eintracht Frankfurt
Beendet