«Alle Spiele

Fußball
Bundesliga
Sa., 25. Nov. 2023 15:30 Uhr
12. Spieltag
Beendet
Werder Bremen
0:3
Bayer Leverkusen
0:2
SVW
B04
90.+3
17:26
Fazit
Im Weserstadion ist Spielende! Bayer 04 Leverkusen schlägt den SV Werder Bremen am zwölften Spieltag mit 3:0. Nachdem die Werkself den ersten Durchgang klar nominierte, ließ sie auch nach Wiederanpfiff so gut wie nichts zu. Zwar hatte die Werner-Elf ungefähr nach einer Stunde eine sehr gute Phase, diese hielt allerdings nicht lange an und wurde auch nicht belohnt. Stattdessen erarbeiteten sich die spielfreudigen und vor Selbstvertrauen nur so strotzenden Rheinländer zahlreiche gute Gelegenheiten. Werder kann sich bei Keeper Michael Zetterer bedanken, dass die Niederlage nicht höher ausfällt. Bei Xabi Alonsos Truppe stachen v. a. Florian Wirtz, Jonas Hofmann und Jeremie Frimpong heraus. Damit ist Leverkusen wieder alleiniger Tabellenführer, Bremens Lage bleibt vorerst unverändert. Vielen Dank für's Mitlesen und noch einen schönen Samstag-Abend!
90.+3
17:22
Spielende
90.+2
17:21
Vor allem die eingewechselten Leverkusener wollen noch einen nachlegen, es fehlt allerdings an Zielstrebigkeit.
90.+1
17:19
Das Schiedsrichtergespann legt nochmal drei Minuten obendrauf.
90.
17:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
89.
17:18
Nadiem Amiri
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Nadiem Amiri
89.
17:18
Jonas Hofmann
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Jonas Hofmann
89.
17:18
Gustavo Puerta
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Gustavo Puerta
89.
17:18
Granit Xhaka
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Granit Xhaka
88.
17:17
Hat nun aber Glück, dass es nicht nochmal im eigenen Kasten klingelt. Halb links im Strafraum setzt Hložek zu einem gezirkelten Rechtsschuss an, den Zetterer mit einer schön anzusehenden Parade aus der Ecke kratz. Wieder einmal landet der zweite Ball im Zentrum bei Hofmann. Aus knapp zehn Metern bekommt der seinen Abschluss aber nicht platziert, sodass Zetterer einmal mehr parieren kann.
86.
17:16
Werder beweist Moral und spielt weiterhin auf einen Treffer.
83.
17:14
Lattenkracher für Bremen! Da ist sie doch, die Riesenchance auf den Ehrentreffer. Der eingewechselte Justin Njinmah hat in einem Gegenangriff auf der rechten Seite enorm viel Platz und dringt mit großen Schritten in den Strafraum ein. Aus etwas spitzem Winkel und guten 15 Metern hämmert der 23-Jährige das Leder an den Querbalken, von wo es wieder weit ins Spielfeld zurückspringt.
83.
17:12
Niklas Stark
Einwechslung bei Werder Bremen: Niklas Stark
83.
17:11
Anthony Jung
Auswechslung bei Werder Bremen: Anthony Jung
83.
17:11
Senne Lynen
Einwechslung bei Werder Bremen: Senne Lynen
83.
17:11
Romano Schmid
Auswechslung bei Werder Bremen: Romano Schmid
82.
17:11
Das nächste Abseitstor für Leverkusen. Der zweite Ball eines Angriffes landet bei Hofmann im zentralen Rückraum. Dessen flacher Rechtsschuss wird geblockt und landet am Elfmeterpunkt bei Adli. Der fackelt nicht lange und zieht mit links ab. Hložek steht dabei im Abseits und und behindert die Sicht des Keepers bzw. fälscht das Leder ab, bevor es in den Maschen zappelt.
81.
17:10
Nathan Tella
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Nathan Tella
81.
17:10
Jeremie Frimpong
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Jeremie Frimpong
81.
17:10
Adam Hložek
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Adam Hložek
81.
17:10
Florian Wirtz
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Florian Wirtz
79.
17:09
Wenn im Weserstadion nicht noch ein Fußball-Wunder passiert, war es das. Die Werkself beschränkt ihre Aktivitäten im Anschluss auf ein Minimum und auch Werder wirkt kraft- und planlos.
77.
17:06
Álex Grimaldo
Gelbe Karte für Álex Grimaldo (Bayer Leverkusen)
Der Torschütze sieht für seinen Jubel die Gelbe Karte. Es war noch nicht zu erkennen, wofür genau der Karton gezeigt wurde.
76.
17:04
Álex Grimaldo
Tooor für Bayer Leverkusen, 0:3 durch Álex Grimaldo
Deckel drauf! Bremen steht offen und verliert auf der linken Außenbahn auf Höhe der Mittellinie das Leder. Mit dem nächsten Pass hat Álex Grimaldo auf der linken Seite extrem viel Platz und sprintet in Richtung des Kastens. Da er nicht angegangen wird, läuft er weiter, bis er am Fünfereck ist. Von dort haut er das Spielgerät mit links humorlos in den rechten Winkel. Wieder nichts zu machen für Zetterer.
75.
17:03
Viel Zeit verbleibt Grün-Weiß nicht mehr. In diesen Momenten scheint die Luft bei den Hausherren auch etwas raus zu sein.
73.
17:02
Werner nimmt die nächsten, Alonso den ersten Wechsel vor. Auf Seiten der Hausherren sollen Woltemade und Njinmah für Torgefahr sorgen. Für sie haben Bittencourt und Borré den Platz verlassen. Bei Leverkusen kommt Adli für den heute eher unauffälligen Boniface.
72.
17:00
Justin Njinmah
Einwechslung bei Werder Bremen: Justin Njinmah
72.
17:00
Leonardo Bittencourt
Auswechslung bei Werder Bremen: Leonardo Bittencourt
72.
17:00
Nick Woltemade
Einwechslung bei Werder Bremen: Nick Woltemade
72.
17:00
Rafael Borré
Auswechslung bei Werder Bremen: Rafael Borré
71.
16:59
Amine Adli
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Amine Adli
71.
16:59
Victor Boniface
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Victor Boniface
71.
16:58
Einmal mehr getreten von Jonas Hofmann bringt der Standard von der linken Seite im Anschluss nichts ein.
70.
16:58
Dann schalten die Gäste schnell um und kommen über die linke Seite und Boniface zu einer guten Flankensituation. Die Hereingabe wird zur Ecke geklärt.
69.
16:57
Der SVW belagert den gegnerischen Strafraum in diesen Momenten regelrecht, die Flanken fliegen von beiden Seiten in den Strafraum. Leverkusen bekommt es zunächst verteidigt.
68.
16:56
Nach einem Ballverlust bleibt die Werner-Elf nun auch direkt vorne drauf und möchte sich das Spielgerät sofort wieder zurückerobern.
66.
16:55
Leverkusen muss aufpassen, dass jetzt das Momentum nicht umschlägt und sich eine Dynamik zugunsten der Hausherren entwickelt. Wie gesagt, ein Spielstand von 2:0 ist trügerisch.
65.
16:54
Werder wird in den letzten Minuten viel stärker und kommt immer wieder zu gefährlichen Umschaltsituationen, bei denen sie bisher jedoch mit Abseitspositionen zu kämpfen haben. Auch das Weserstadion ist aufgewacht und will seine Mannschaft nochmal nach vorne peitschen.
62.
16:53
Das nächste Abseitstor der Begegnung. Diesmal auf Seiten Bremens. Schmid wird auf der linken Seite geschickt und schlägt Hincapié im Laufduell. Mit einer Grätsche sichert er sich stark den Ballbesitz und spielt das Leder gut und scharf in die Mitte. Hinter dem zweiten Pfosten ist Ducksch komplett frei und schiebt das Leder aus spitzem Winkel mit rechts ein. Direkt ertönt der Abseitspfiff, Schmid war wohl im verbotenen Raum. Die Entscheidung wird gecheckt, sie ist ganz knapp, aber richtig.
60.
16:50
Nach einem eher zufälligen Pass von Bittencourt halb rechts von der Mittellinie beharken sich Ducksch und Kossounou in der Box und auch Andrich kommt noch hinzu. Der Werderaner geht zu Boden, dann ertönt ein Pfiff und Petersen gibt Freistoß für Leverkusen. Sehr fragwürdig die Entscheidung.
59.
16:48
Agu fängt am zweiten Pfosten eine sehr gefährliche Flanke von Álex Grimaldo ab. Hinter ihm war Boniface einschussbereit. Zuvor sorgte Wirtz mit seinem Dribbling auf der linken Seite für Platz.
56.
16:45
Felix Agu
Einwechslung bei Werder Bremen: Felix Agu
56.
16:44
Olivier Deman
Auswechslung bei Werder Bremen: Olivier Deman
56.
16:44
Der nächste Abschluss kommt von Boniface. Im zentralen Rückraum dreht sich Wirtz einmal um die eigene Achse und schüttelt so einen Verteidiger ab. Dann chippt er die Kugel zauberhaft nach rechts in die Box zu Hofmann. Der legt in die Mitte zu Boniface, dem Nigerianer rutscht das Leder aber ordentlich über den Schlappen, sodass er es weit über den Querbalken ins Aus befördert.
54.
16:42
Olivier Deman
Gelbe Karte für Olivier Deman (Werder Bremen)
Wieder beschert den Bremern ein einfacher Doppelpass auf der rechten Seite einige Probleme. Deman hat keine Chance, im Laufduell mit Frimpong mitzuhalten und entscheidet sich zu einer herben Grätsche, mit welcher er den Niederländer zu Fall bringt und einen vielversprechenden Angriff unterbindet.
52.
16:42
Erst kombinieren sie sich gut nach vorne. Dann dreht Deman auf der linken Außenbahn aber wieder ab und gibt in den zentralen Rückraum zu Schmid. Der will das Leder mit dem rechten Außenrist weiter nach rechts vorne in die Box leiten, dort begeht Ducksch aber ein Foul und der Angriff ist vorbei.
51.
16:40
Nun überlässt die Werkself den Norddeutschen etwas Ballbesitz. Können sie daraus etwas machen?
49.
16:38
Nach einem schnellen Doppelpass mit Wirtz hat Frimpong auf der rechten Seite Platz und schlägt das Leder scharf und weit in die Box. Noch hinter dem zweiten Pfosten will Álex Grimaldo die Flanke mit links direkt nehmen, säbelt aber gut unter dem Ball durch und manövriert es so links von sich über die Torauslinie.
48.
16:37
Auch nach Wiederanpfiff bietet sich ein unverändertes Bild: Leverkusen in Ballbesitz, Werder steht tief und wartet auf seine Chancen.
46.
16:34
Es geht hinein in den zweiten Durchgang! Kann Werder nochmal rankommen?
46.
16:34
Anpfiff 2. Halbzeit
45.+1
16:20
Halbzeitfazit:
Bei der Begegnung zwischen dem SV Werder Bremen und Bayer 04 Leverkusen geht es mit einer 2:0-Führung der Gäste in die Kabinen. Die Werkself war von Beginn an die spielbestimmende Mannschaft und kam schon recht früh zu ersten gefährlichen Offensivaktionen. Der SVW versuchte es zwar teilweise mit einem Angriffspressing, welches zu einem Großteil jedoch scheitertet. So hatten die Rheinländer im ersten Durchgang - auch dank einer sehr disziplinierten Verteidigung - alles im Griff und mit einer 2:0-Führung nun beste Voraussetzungen für den elften Saisonsieg. Zu sicher sollte sich die Alonso-Elf jedoch nicht sein. V. a. in Anbetracht der Tatsache, dass Werder sehr gerne mal in der Schlussphase knipst und ein 2:0 bekanntlich ein trügerischer Spielstand ist.
45.
16:16
Ende 1. Halbzeit
45.
16:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
44.
16:16
Der zweite Treffer kommt natürlich zu einem guten Zeitpunkt aus Bayer-Sicht. Es bahnt sich der nächste Leverkusener Sieg an.
42.
16:13
Jeremie Frimpong
Tooor für Bayer Leverkusen, 0:2 durch Jeremie Frimpong
Bayer erhöht! Wieder landet der zweite Ball der Ecke bei Leverkusen und wieder geht es direkt über die linke Seite. Mit einem wunderschönen Flachpass in die Tiefe bedient Hofmann den halb links am Sechzehner frei stehenden Hincapié. Der stellt erst gut seinen Körper rein, zieht dann energisch in die Box und legt mit links flach und scharf in den Rückraum. Boniface lässt die Kugel geplant oder ungeplant passieren. Aus spitzem Winkel und ungefähr zwölf Metern nimmt der Niederländer den Pass mit rechts direkt und schweißt ihn unhaltbar hoch in die linke Ecke. Nichts zu machen für Zetterer!
42.
16:12
Jetzt versucht es Leverkusen wieder über die linke Seite. Hincapié hat viel Platz und macht Meter gut. Dann setzt Álex Grimaldo zum Sprint an und bekommt die Kugel. Die anschließende Hereingabe wird zur Ecke geblockt.
41.
16:11
Kurz vor der Pause kommt Bremen erstmals etwas besser ins Spiel, strahlt aber weiterhin so gut wie keine Torgefahr aus.
40.
16:10
Kossounou und Hofmann bearbeiten auf der rechten Verteidigerseite Schmid, der zu Fall geht. Das Stadion hat ein Foul gesehen, Martin Petersen nicht.
37.
16:08
Der anschließende Freistoß bringt nichts ein.
36.
16:06
Marco Friedl
Gelbe Karte für Marco Friedl (Werder Bremen)
Ähnliche Situation wie auf der anderen Seite: Auf dem linken Flügel legt Boniface das Leder stark am Bremer Kapitän vorbei und ist drauf und dran vorbeizugehen. Friedl lässt das Bein stehen und bringt den Sieben-Tore-Mann zu Fall.
36.
16:06
Marvin Ducksch bringt die Kugel mit rechts scharf in die Box, findet aber nur einen Verteidigerschädel.
35.
16:05
Jetzt holt Mitchell Weiser an der rechten Seitenlinie gegen Álex Grimaldo eine gute Freistoßsituation heraus.
33.
16:04
Auf der anderen Seite wollen die Bremer ein Leverkusener Handspiel vor dem Strafraum gesehen haben. Der Pfiff bleibt zu Recht aus, dann wird Schmid rechts an der Grundlinie aber bedient. Von dort gibt er das Leder scharf in den Rückraum, drei Bremer sind dort aber nicht in der Lage, an das Zuspiel zu kommen und so ist die Chance dahin.
31.
16:02
Und auch die nächste Chance resultiert aus einem Angriff über die rechte Seite. Wieder bekommen die Bremer den flinken Frimpong nicht in den Griff. Rechts vom Strafraum ist er im Dribbling nicht zu stoppen und auch seine Flanke kommt zunächst durch. Im Anschluss ist aber ein Werderaner dazwischen, der Ball springt aber wieder zum rechten Flügelspieler. Dessen Direktabnahme fliegt dann aber weit am Kasten vorbei.
29.
16:00
Wieder bricht B04 auf der rechten Seite durch. Diesmal ist es Wirtz, der das Auge für den startenden Frimpong hat und ihn optimal bedient. Die flache Hereingabe mit rechts fängt Friedl ab, bevor Boniface an das Leder kommt.
27.
15:58
Andrich stellt sich nach einer Ecke, die in Zetterers Händen landete, diesem bei seinem Abwurf in den Weg und erzeugt so ein kleines Pfeifkonzert der Fans.
25.
15:56
Bezeichnend für die Partie: Bremen möchte es von hinten heraus mal ausspielen, Bayer macht sofort Druck, sodass Veljković mit dem Ball am Fuß in der eigenen Box vor einem Angreifer flüchten muss. Der anschließende lange Schlag mit links landet bei Leverkusen.
23.
15:54
Die Männer in den dunklen Trikots haben weiterhin alles im Griff und spielen munter nach vorne, wollen das zweite Tor nachlegen.
21.
15:53
Wirtz holt sich im halb linken Rückraum gegen Weiser mit einem energischen Körpereinsatz das Leder zurück und sprintet dann blitzschnell in Richtung Sechzehner. Er dringt in diesen ein, nimmt es mit diversen Verteidigern auf und schlägt Haken in verschiedene Richtungen. Schlussendlich kann einer in Grün-Weiß dazwischen gehen und die Situation bereinigen. Im Anschluss lässt Xhaka einen aus der dritten Reihe los, verzieht aber deutlich.
19.
15:50
Leverkusen drängt die Grün-Weißen immer mehr in deren Hälfte. Es gibt kaum noch Entlastungsangriffe. Es ist wirklich beeindruckend, wie wenig Möglichkeiten die Werkself ihrem Gegner lässt.
17.
15:48
Gute Chance auf das zweite! Hofmann schickt den hinterlaufenden Frimpong auf der rechten Seite. Dessen direkte abgefälschte Flanke mit rechts landet ungefähr am Elfmeterpunkt bei Boniface. Dessen überlegter Abschluss mit dem rechten Innenrist wird von der Verteidigung in höchster Not geblockt und anschließend entschärft.
16.
15:47
Die Heimmannschaft ist zwar bemüht, den Gegner früh zu pressen, was bisher jedoch noch nicht gut funktioniert.
14.
15:44
Leonardo Bittencourt
Gelbe Karte für Leonardo Bittencourt (Werder Bremen)
Borré arbeitet bei einer solchen Drucksituation vorbildlich mit nach hinten, bekommt für seine Grätsche gegen den Ball aber ein Foul gepfiffen. Über diese Entscheidung ist Bittencourt so verärgert, dass er dem Referee zu schnell zu nahe kommt und direkt verwarnt wird.
14.
15:44
Bremen reagiert auf den Rückstand und schiebt beim gegnerischen Aufbauspiel geschlossen hinten raus.
12.
15:43
Der Führungstreffer spielt den spielbestimmenden Gästen natürlich in die Karten. Risiko birgt im Moment ausschließlich die Gefahr, zu passiv zu werden und Werder so wieder ins Spiel zu holen.
9.
15:40
Olivier Deman
Tooor für Bayer Leverkusen, 0:1 durch Olivier Deman (Eigentor)
Ist das bitter! Auch der zweite Ball der Ecke kommt nochmal auf die linke Seite zu Hofmann und es folgt die nächste Flanke mit rechts und Zug zum Tor. Auf Höhe des zweiten Pfostens hält Deman seinen linken Fuß unglücklich in die Flugbahn des Balles, Zetterer ist gleichzeitig schon auf dem Weg in die linke Ecke. Der Verteidiger bugsiert das Spielgerät gegen die Laufrichtung im Schneckentempo in die rechte Torwartecke. Ist das bitter für den SVW, der sich bis hierhin gar nicht schlecht schlägt.
9.
15:39
Nationalspieler Jonas Hofmann bringt diese scharf auf den kurzen Pfosten. Dort wird das Leder aber vorerst aus der Gefahrenzone geköpft.
8.
15:39
Bayer setzt sich zum ersten Mal etwas längerer am gegnerischen Sechzehner fest. Es gibt die erste Ecke von der linken Seite!
6.
15:38
Abseitstor für Leverkusen! Mit einem wunderbaren Steckpass setzt Granit Xhaka halb links vor der Box Victor Boniface perfekt in Szene. Der Nigerianer verarbeitet die Kugel, umkurvt Michael Zetterer und schiebt dann mit rechts aus spitzem Winkel ins leere Tor ein. Dem Treffer ging allerdings eine klare Abseitsposition beim Passspiel voraus.
5.
15:36
Dann bekommt Jonas Hofmann auf der rechten Seite aber sträflich viel Platz und macht viele Meter gut. Aus dem Halbraum passt er flach in die Spitze zu Victor Boniface und es entwickelt sich eine vielversprechende Angriffssituation, die Marco Friedl und Co. aber ebenfalls gut verteidigt bekommen.
5.
15:35
Leverkusen nimmt jetzt etwas das Tempo raus.
4.
15:34
Nun geht es auch für Werder zum ersten Mal nach vorne. Nach einem schnellen Umschalten hat Borré auf der rechten Seite etwas Platz. Rechts im Strafraum bekommt er das Leder irgendwie auf den Kasten, der letztendlich aber als "Kullerball" bei Hrádecký ankommt.
3.
15:33
Die Werkself hatte mittlerweile bereits zwei gute Umschaltsituationen, die von der Bremer Hintermannschaft jedoch beide gut unterbunden werden konnten.
2.
15:32
Es geht direkt mit viel Tempo und teilweise etwas ungeordnet los. Abgetastet wird sich im Weserstadion heute wohl nicht so viel.
1.
15:31
Werder tritt wie gewohnt in Grün und Weiß auf, Leverkusen hält in Schwarz-Rot dagegen.
1.
15:30
Es geht hinein in den ersten Durchgang!
1.
15:30
Spielbeginn
15:30
Schiedsrichter der Partie ist Martin Petersen. Ihm assistieren Alexander Sather sowie Robert Wessel. Am VAR sitzt Daniel Schlager.
15:21
Man darf sehr gespannt sein, wie diese Partie verlaufen wird! Kann der SV die Überflieger aus dem Rheinland ärgern, oder können sich diese die Spitze vom FC Bayern zurückerobern? Die kommenden 90 Minuten halten die Antworten parat.
15:20
Nachdem gestern bereits Lukáš Hrádecký Geburtstag feierte, ist heute Trainer Alonso an der Reihe. Nicht nur deshalb wünscht er sich von seiner Elf heute einen Sieg und betonte vor der Partie, dass seine Mannen eine sehr gute Leistung zeigen müsse, um eine gute Chance zu haben.
15:16
Im Hinblick auf den Gegner erklärte Bremens Sportchef Clemens Fritz: "Es wird mit Sicherheit eine große Herausforderung gegen Leverkusen. Sie lassen dir kaum Luft zum Atmen und haben ein brutal gutes Umschaltspiel. Es braucht viel Selbstbewusstsein und Mut. Wir müssen an unsere Art des Fußballs glauben und diese versuchen auf den Platz zu bringen".
15:14
Auf Seiten der Hausherren war auch fraglich, ob der Coach überhaupt an der Seitenlinie stehen wird. Ole Werner hatte die Tage mit einem grippalen Infekt zu kämpfen, wird seiner Mannschaft aber auch heute mit Rat und Tat zur Seite stehen.
15:03
Auch wenn der spanische Übungsleiter über Patrick Schick erklärte, er habe sehr gut trainiert, und heute eigentlich das Comeback des Tschechen geplant war, kommt ein Einsatz in den Augen des Coaches doch noch zu früh, weshalb der einstige Torgarant heute nicht im Kader steht.
15:01
Bei den Gästen nimmt Xabi Alonso im Vergleich zum furiosen 4:0-Erfolg bei Tabellenschlusslicht Union Berlin eine Veränderung vor. Für Jonathan Tah (Bank) rückt Robert Andrich in die Startelf und wird wohl ebenfalls den zentralen Innenverteidiger der Dreier- respektive Fünferkette geben.
14:58
Obwohl Liverpool-Neuzugang Naby Keïta extra auf die Länderspiele mit Guinea verzichtete, um möglichst schnell wieder für den SV auf dem Platz stehen zu können, fällt dieser aufgrund von Hüftproblemen weiterhin aus. Auch bei Verteidiger Nicolai Rapp hat es nicht für den Kader gereicht, dafür aber bei Rafael Borré. So schickt Trainer Ole Werner die gleiche Anfangself wie beim 2:2-Unentschieden gegen Frankfurt vor der Länderspielpause auf den Rasen.
14:53
Werfen wir nun einen Blick auf die Aufstellungen der beiden Teams, die wie gewohnt unter gleichnamigem Reiter oder auch unter Taktik eingesehen werden können.
14:53
Mit dem Team von Cheftrainer Xabi Alonso reist heute jedoch das beste Leverkusen aller Zeiten an. Bayer ist mittlerweile seit beeindruckenden 17 Pflichtspielen ungeschlagen und musste den einzigen Punktverlust beim Auswärtsspiel in München hinnehmen. Damit legt Leverkusen den besten Saisonstart der Vereinsgeschichte hin. Dementsprechend reisen die Rheinländer mit immensem Selbstvertrauen nach Norddeutschland. Des Weiteren haben sie in den letzten fünf Auswärtsspielen im Weserstadion nicht verloren.
14:44
Nach einem eher durchwachsenen Saisonauftakt rangiert der SVW vor der Begegnung mit elf Zählern aus elf Partien auf dem zwölften Platz. Vor der Länderspielpause gelang es der Truppe um Coach Ole Werner allerdings, mit drei Spielen ohne Niederlage (1S, 2U) die Abstiegszone zu verlassen. Bedenkt man die Tatsache, dass Bremen in seiner letzten Abstiegssaison zu diesem Zeitpunkt ebenfalls elf Punkte auf dem Konto hatte, wirkt diese Ungeschlagen-Serie gar nicht mehr so beruhigend. Grund zur Hoffnung für die heutige Begegnung finden alle Werder-Fans in der Heimstatistik: Nur zwei der ersten sechs Partien auf heimischem Rasen gingen in dieser Spielzeit bei drei Siegen auf der Haben-Seite verloren.
14:32
Hallo und herzlich willkommen zur großen Samstags-Bundesliga-Konferenz! Am 12. Spieltag bekommt es der SV Werder Bremen mit dem Tabellenzweiten Bayer 04 Leverkusen zu tun. Anstoß im Weserstadion ist wie gewohnt um 15:30 Uhr!
Hallo und herzlich willkommen zum Spiel Werder Bremen - Bayer Leverkusen! Rechtzeitig vor Spielbeginn geht es los mit dem Liveticker der Partie am 12. Spieltag der Bundesliga.

Direkter Vergleich

Begegnungen
98
Siege Werder Bremen
34
Siege Bayer Leverkusen
27
Unentschieden
37
Torverhältnis
147 : 151

Letzte Spiele

Sa., 25. Nov. 2023 15:30 Uhr
Werder Bremen
Werder
SVW
Werder Bremen
15:30
Bayer Leverkusen
B04
Leverkusen
Bayer Leverkusen
Beendet
So., 12. Mär. 2023 17:30 Uhr
Werder Bremen
Werder
SVW
Werder Bremen
17:30
Bayer Leverkusen
B04
Leverkusen
Bayer Leverkusen
Beendet
Sa., 17. Sep. 2022 15:30 Uhr
Bayer Leverkusen
Leverkusen
B04
Bayer Leverkusen
15:30
Werder Bremen
SVW
Werder
Werder Bremen
Beendet
Sa., 08. Mai. 2021 15:30 Uhr
Werder Bremen
Werder
SVW
Werder Bremen
15:30
Bayer Leverkusen
B04
Leverkusen
Bayer Leverkusen
Beendet
Sa., 09. Jan. 2021 15:30 Uhr
Bayer Leverkusen
Leverkusen
B04
Bayer Leverkusen
15:30
Werder Bremen
SVW
Werder
Werder Bremen
Beendet

Höchste Siege

Fr., 04. Apr. 1986 20:00 Uhr
Werder Bremen
Werder
SVW
Werder Bremen
20:00
5:0
Bayer Leverkusen
B04
Leverkusen
Bayer Leverkusen
2:0
Beendet
So., 28. Okt. 2018 18:00 Uhr
Werder Bremen
Werder
SVW
Werder Bremen
18:00
Bayer Leverkusen
B04
Leverkusen
Bayer Leverkusen
Beendet
Sa., 15. Mai. 2004 15:30 Uhr
Werder Bremen
Werder
SVW
Werder Bremen
15:30
2:6
Bayer Leverkusen
B04
Leverkusen
Bayer Leverkusen
0:3
Beendet
Fr., 01. Nov. 1985 18:00 Uhr
Bayer Leverkusen
Leverkusen
B04
Bayer Leverkusen
18:00
5:1
Werder Bremen
SVW
Werder
Werder Bremen
3:0
Beendet
Fr., 07. Mär. 1980 20:00 Uhr
SV Bayer 04 Leverkusen
Leverkusen
B04
Bayer Leverkusen
20:00
4:0
Werder Bremen
SVW
Werder
Werder Bremen
1:0
Beendet