«Alle Spiele

Fußball
Primera División
So., 03. Dez. 2023 21:00 Uhr
15. Spieltag
Beendet
FC Barcelona
1:0
Atlético Madrid
1:0
FCB
ATL
90.+5
23:05
Fazit:
Der FC Barcelona bezwingt Atlético Madrid in einem packenden Spiel mit 1:0 und springt auf Rang drei in der Tabelle. Die Katalanen begannen mit viel Feuer, jedoch konnte Robert Lewandowski mehrere gute Gelegenheiten nicht nutzen. In der 28. Minute markierte dann jedoch ausgerechnet João Félix mit einem hervorragenden Heber das 1:0 für die Katalanen. Der Portugiese ist ja eigentlich noch im Besitz von Atlético. Barcelona ging zu Recht gegen nur sporadisch gefährliche Gäste mit einem Vorsprung in die Kabine. Nach dem Seitenwechsel verzeichnete Raphinha mit einem Pfostentreffer die erste Top-Chance. Mit fortlaufender Spielzeit wurde jedoch Atlético stärker und brachte Barca nochmal in Bedrängnis. Letztlich müssen sich die Katalanen auch bei Keeper Iñaki Peña bedanken, der einen Depay-Freistoß und einen Correa-Abschluss glänzend parierte. In Summe ist der knappe Sieg für Barca aber auf jeden Fall leistungsgerecht.
90.+5
22:58
Spielende
90.+4
22:58
Da ist nochmal die Top-Chance für Atlético Madrid! Ángel Correa ist halbrechts in einer ansprechenden Schuss-Position und zielt auf das kurze Eck. Iñaki Peña bleibt jedoch cool stehen und kann mit dem rechten Arm parieren. Gerade noch mal gut gegangen aus Barca-Sicht!
90.+3
22:57
Frenkie de Jong
Gelbe Karte für Frenkie de Jong (FC Barcelona)
De Jong wird für ein Foulspiel verwarnt.
90.+3
22:56
Barcelona erhält erneut eine Ecke und nimmt nochmals ein wenig Zeit von der Uhr. Die Katalanen können sich vorne festsetzen. Die Sekunden verrinnen!
90.+2
22:55
Memphis Depay erhält einen Steilpass und könnte 15 Meter vor dem Tor aus vollem Lauf schießen. Der Niederländer entscheidet sich jedoch für einen Querpass, mit dem er Samuel Lino nicht findet.
90.+1
22:54
Lewandowski kann mit viel Geschick einen Eckball erobern, der kurz ausgeführt wird. Das bringt natürlich ein wenig Zeit.
90.
22:53
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
89.
22:52
Fermín López
Einwechslung bei FC Barcelona: Fermín López
89.
22:52
Pedri
Auswechslung bei FC Barcelona: Pedri
88.
22:50
João Cancelo
Gelbe Karte für João Cancelo (FC Barcelona)
João Cancelo wird für einen Ellenbogen-Einsatz gegen Ángel Correa zu Recht verwarnt.
87.
22:50
Lewandowski präsentiert sich heute als Chancentod! Der polnische Angreifer wird steil geschickt und lässt halbrechts im Strafraum Hermoso ins Leere grätschen. Der Pole visiert aus zehn Metern das lange Eck an, verfehlt dieses jedoch knapp. Eine unglückliche Szene, zumal er auch Pedri hätte bedienen können. So muss Barca weiter zittern.
85.
22:48
Barca wackelt! Atlético zieht ein Power Play auf und jagt die Bälle in schöner Regelmäßigkeit in Richtung Gefahrenzone. Diesen Druck nach vorne hätte es eigentlich schon viel früher gebraucht.
83.
22:47
Atlético erhält erneut einen Freistoß aus gut 20 Metern Torentfernung. Diesmal führt Griezmann aus, jedoch blockt de Jong den Ball in der Mauer. Der Niederländer war mit der Hand am Ball, weshalb Atlético wütet. Einen Elfmeter gibt es jedoch zu Recht nicht. Es lag kein strafwürdiges Vergehen vor.
80.
22:46
Wahnsinns-Tat von Iñaki Peña! Nach dem Pfiff gegen Koundé erhält Atlético einen Freistoß aus 21 Metern, halblinks vor dem Tor, zugesprochen. Memphis Depay schlenzt den Ball über die Mauer und trifft ziemlich genau das Kreuzeck. Iñaki Peña fliegt jedoch durch die Luft und kann mit einer Wahnsinns-Parade den Ausgleich verhindern.
79.
22:43
Ronald Araújo
Gelbe Karte für Ronald Araújo (FC Barcelona)
Arauújo bekommt wegen Meckerns Gelb, zumal ein Einsteigen von Koundé nahe des Sechzehners, bei dem er den Ball gespielt hat, als Foul gewertet wurde.
78.
22:42
Ferran Torres
Gelbe Karte für Ferran Torres (FC Barcelona)
Ferran Torres führt sich gleich mal mit einer fulminanten Grätsche ein, für die er verwarnt wird.
77.
22:42
Xavi bringt frische Kräfte für die offensiven Flügel. Raphinha und João Félix waren sehr aktiv und gefährlich, weshalb sie reichlich Beifall ernten.
77.
22:41
Ferran Torres
Einwechslung bei FC Barcelona: Ferran Torres
77.
22:41
Raphinha
Auswechslung bei FC Barcelona: Raphinha
77.
22:41
Lamine Yamal
Einwechslung bei FC Barcelona: Lamine Yamal
77.
22:40
João Félix
Auswechslung bei FC Barcelona: João Félix
76.
22:40
Nach einem Konter ist Griezmann auf dem Weg zum Tor. Der Routinier hat im Laufduell mit Ronald Araújo jedoch nicht den nötigen Speed, um sich in eine Schussposition zu manövrieren. Der Barca-Verteidiger gewinnt den Ball.
74.
22:39
İlkay Gündoğan spielt 30 Meter vor dem Tor einen herausragenden Pass aus dem Fußgelenk in den Lauf von Koundé, der rechts im Strafraum eigentlich frei durch ist. Der Franzose verweigert aus leicht spitzem Winkel jedoch den Abschluss und möchte den Ball nochmal in den Rückraum legen. Eine unglückliche Aktion, zumal er keinen Mitspieler findet.
72.
22:36
Nach einer Halbfeldflanke von Azpilicueta von der linken Seite verschätzt sich Cancelo in der Mitte, weshalb der Ball in Richtung langer Pfosten durchgeht. Dort ist jedoch Ángel Correa zu überrascht und kommt auch nicht mehr an das Leder.
70.
22:33
Ein kleiner Flitzer hat einen Weg zum Feld gefunden und sich auf dem Weg zu Pedri gemacht. Allerdings kann er schon schnell von den Sicherheitskräften eingefangen werden.
70.
22:32
João Félix erhält 18 Meter vor dem Tor ein Zuspiel von der rechten Seite. Der Torschütze zum 1:0 versucht es mit einem Abschluss per Außenrist, der jedoch einen halben Meter am linken Pfosten vorbeigeht.
68.
22:31
Barca versucht das Geschehen zu dominieren, verliert sich dabei jedoch zu sehr im Klein-Klein-Spiel. Aktuell hadert gerade İlkay Gündoğan, weil sein Ball aus dem Zentrum in Richtung rechter Flügel ins Aus segelt.
66.
22:30
Saúl
Einwechslung bei Atlético Madrid: Saúl
66.
22:30
Koke
Auswechslung bei Atlético Madrid: Koke
66.
22:30
Memphis Depay
Einwechslung bei Atlético Madrid: Memphis Depay
66.
22:30
Álvaro Morata
Auswechslung bei Atlético Madrid: Álvaro Morata
64.
22:28
Griezmann und Pedri liefern sich einen hitzigen Zweikampf im Mittelfeld, bei dem beide einen Freistoß für sich verbuchen wollen. Letztlich hat der Barca-Profi das Nachsehen, da Griezmann den Ball gespielt hatte.
62.
22:25
Erneut Atlético! Llorente macht den Ball mit einer flachen Hereingabe scharf. Iñaki Peña und Ronald Araújo scheinen zur Stelle zu sein, jedoch lässt der Keeper den Ball prallen, wodurch Morata noch an den Ball kommt. Der Spanier ist jedoch zu überrascht, weshalb das Leder von seinem Bein ins Toraus rollt.
59.
22:23
Erste Chance für Atlético in Durchgang zwei! Der eingewechselte Ángel Correa steckt den Ball halblinks an der Strafraumgrenze zu Griezmann durch, der aus acht Metern jedoch einen spitzen Winkel vorfindet. Der Offensiv-Star zieht ab, trifft mit seinem halbhohen Schuss jedoch nur das Außennetz.
58.
22:22
Pfosten! João Félix bedient Raphinha mit einem kurzen Pass, der sofort Tempo aufnimmt und sich 16 Meter vor dem Tor eine freie Schussposition sichert. Sein Flachschuss auf das rechte Eck wird äußerst gefährlich, jedoch klatscht der Ball an den Pfosten. Pech für den heute sehr aktiven Brasilianer!
56.
22:19
Trotz der offensiven Wechsel von Diego Simeone hat sich an der Herangehensweise von Madrid wenig geändert. Die Gäste sind noch immer das passivere Team und finden sich hauptsächlich in der Verteidigungsarbeit wieder.
54.
22:18
De Jong versucht es aus 20 Metern mit einem Abschluss, der jedoch von Azpilicueta abgefälscht wird. Daraufhin erhält Pedri eine Schuss-Chance aus ähnlicher Position. Der Youngster versucht es jedoch mit einem Heber in die Tiefe, der für keinen Mitspieler zu erlaufen ist und in den Armen von Oblak landet.
52.
22:16
Der zweite Abschnitt ist bislang äußerst temporeich, aber auch von einigen Fouls geprägt. Der FC Barcelona ist die etwas aktivere Mannschaft. Chancen hatten jedoch beide Teams noch nicht.
50.
22:13
João Félix
Gelbe Karte für João Félix (FC Barcelona)
Nun ist auch der erste Barca-Akteur für ein Stoßen mit einer Verwarnung fällig. Dieses wurde wohl als taktisches Foul bewertet.
47.
22:12
Azpilicueta
Gelbe Karte für Azpilicueta (Atlético Madrid)
Knapp zwei Minuten auf dem Platz, führt sich der Routinier mit einer gelben Karte ein, weil er João Félix erst zieht und dann noch in die Füße tritt. Der Portugiese bleibt zunächst liegen und sogar der Schubladentest wird gemacht. Es sieht jedoch alles wieder gut aus soweit.
46.
22:12
Der zweite Abschnitt läuft. Diego Simeone wechselt dreimal und wird nun ein wenig mehr auf Offensive setzen. Unter anderem ist der rot-gefährdete José Giménez in der Kabine geblieben.
46.
22:10
Azpilicueta
Einwechslung bei Atlético Madrid: Azpilicueta
46.
22:10
Nahuel Molina
Auswechslung bei Atlético Madrid: Nahuel Molina
46.
22:09
Ángel Correa
Einwechslung bei Atlético Madrid: Ángel Correa
46.
22:09
Rodrigo Riquelme
Auswechslung bei Atlético Madrid: Rodrigo Riquelme
46.
22:09
Samuel Lino
Einwechslung bei Atlético Madrid: Samuel Lino
46.
22:09
José Giménez
Auswechslung bei Atlético Madrid: José Giménez
46.
22:08
Anpfiff 2. Halbzeit
45.+4
21:56
Halbzeitfazit:
Der FC Barcelona führt nach seiner vielleicht besten ersten Hälfte in dieser Saison verdient mit 1:0 gegen Atlético Madrid. Die Katalanen wurden gleich zu Beginn mehrfach gefährlich. Alleine Robert Lewandowski ließ drei hervorragende Chancen ungenutzt. Atlético verzeichnete zwar ebenfalls eine gute Chance durch Molina, jedoch gab Barca in Summe klar den Ton an. Die drückende Überlegenheit der Gastgeber machte sich in der 28. Minute bezahlt, indem João Félix Atlético-Keeper Jan Oblak mit einem herausragenden Heber überwinden konnte. Im Anschluss wurde das Geschehen etwas ausgeglichener, jedoch konnte Hermoso die beste Atlético-Chance nicht nutzen. Kurz vor der Pause hatte der Hauptstadt-Klub Glück, dass Oblak einen Abschluss von João Félix gerade noch entschärfen konnte.
45.+4
21:52
Ende 1. Halbzeit
45.+2
21:51
Barcelona zieht in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit nochmal ein kleines Power Play auf. Letztlich macht Cancelo den Ball mit einer Flanke von der linken Seite scharf, die auf dem Kopf von Lewandowski landet. Der Angreifer steht jedoch ein wenig ungünstig zum Ball und köpft aus neun Metern etwas zu hoch.
45.
21:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
44.
21:49
Oblak verhindert das 2:0! Der FC Barcelona greift mit rasender Geschwindigkeit an und bricht über die linke Seite durch. Lewandowski spielt den Ball vom Flügel auf Gündiogan, der wiederum João Félix vor dem Atlético-Tor findet. Der Torschütze zum 1:0 wird jedoch von Mario Hermoso gestört und scheitert mit seinem Abschluss am schnell abtauchenden Jan Oblak.
42.
21:47
Atlético hat in den vergangenen Minuten ein wenig mehr die Initiative übernommen, wird dazu jedoch auch eingeladen, weil Barcelona zu viele Fehlpässe spielt. Dann schlägt Gündogan jedoch aus dem Nichts einen glänzenden langen Ball in den Lauf von Lewandowski, der das Leder jedoch schlecht verarbeitet und von Witsel gestoppt wird. Ansonsten wäre der Torjäger frei vor Oblak aufgetaucht.
39.
21:43
Koke
Gelbe Karte für Koke (Atlético Madrid)
Koke muss nahe der Seitenauslinie ein taktisches Foul an Raphinha verteilen, der gerade Fahrt aufgenommen hatte. Die Gelbe Karte ist demnach absolut richtig.
38.
21:42
José Giménez wandelt auf dünnen Sohlen. Der Innenverteidiger schiebt João Félix, der jedoch auch nur auf einen solchen Kontakt gewartet hat. Ein Platzverweis wäre zu hart gewesen, jedoch darf sich der Uruguayer nicht mehr viel erlauben.
36.
21:41
Starker Konter von Atlético Madrid! Llorente schüttelt auf halbrechts Araújo ab und spielt den Ball punktgenau zu Griezmann, der zwölf Meter vor dem Tor in Schussposition lauert. Der Franzose zögert nicht lange, jedoch kann Frenkie de Jong trotzdem in höchster Not blocken. Geniale Verteidigungs-Aktion.
34.
21:38
Axel Witsel
Gelbe Karte für Axel Witsel (Atlético Madrid)
Witsel wird von João Félix düpiert, woraufhin der Belgier dem Portugiesen in die Beine tritt und zu Recht verwarnt wird.
33.
21:38
Moloney schlägt einen Freistoß aus halbrechter Position in Richtung Strafraum, dem es aber ein wenig an Länge fehlt. Barca kann klären, jedoch bringt Griezmann mit einem Diagonalball auf die linke Seite nochmal Schwung in den Angriff. Morata bedient Mario Hermoso, der aus 16 Metern, halblinker Position, abzieht, den Ball jedoch ein Meter neben den langen Pfosten setzt.
31.
21:35
José Giménez
Gelbe Karte für José Giménez (Atlético Madrid)
Der Innenverteidiger erhält eine etwas kleinliche Verwarnung nach einem Luftduell gegen Lewandowski. Zwar hat der Atlético-Profi seinen Gegenspieler ein wenig mit dem Knie am Rücken getroffen und auch den Ellenbogen benutzt, böse war die Szene jedoch nicht.
28.
21:32
João Félix
Tooor für FC Barcelona, 1:0 durch João Félix
Der FC Barcelona führt - und das ist hochverdient. Raphinha zieht mit Schwung von der rechten Seite ins Zentrum und treibt den Ball in Richtung Strafraum. Der Brasilianer sieht den halblinks mitgelaufenen João Félix, der nur noch Oblak vor sich hat und diesen mit einem traumhaften Heber überwindet. Ein solcher Treffer gegen den Ex-Klub dürfte den Portugiesen besonders freuen.
27.
21:31
João Félix wird von Nahuel Molina von hinten gerempelt und prallt dadurch mit Witsel zusammen. Gewinner gibt es in der Situation kaum welche, weil Félix den Freistoß nicht bekommt und Witsel angeschlagen auf dem Boden liegt. Für den Belgier scheint es aber weitergehen zu können.
25.
21:30
Der FC Barcelona verzeichnet 66 Prozent Ballbesitz und greift praktisch ohne Unterbrechung an. Soeben konnte Koundé einen Eckball herausholen, weshalb sich die großen Spieler auf dem Weg nach vorne machen. Raphinha führt den Standard jedoch kurz aus, woraufhin die Situation versandet und letztlich sogar bei Keeper Iñaki Peña, der den noch immer verletzten ter Stegen vertritt.
23.
21:27
Lewandowski leitet einen Ball im Mittelfeld in den Lauf von Pedri weiter, der massig Wiese vor sich gefunden hätte, wenn das Sprintduell gegen einen Atlético-Verteidiger zu seinem Gunsten ausgegangen wäre. Der junge Spanier hatte jedoch auch einige Meter Rückstand.
21.
21:25
Atlético wagt sich mal nach vorne. Griezmann erhält einen Steilpass von de Paul und kann nahe der Grundlinie in die Mitte flanken. Die Hereingabe findet jedoch keinen Abnehmer. Zudem stand Griezmann beim Zuspiel des Argentiniers ohnehin im Abseits.
19.
21:24
Der FC Barcelona ist im Vergleich zu den letzten La-Liga-Spielen überhaupt nicht wieder zu erkennen. Die Katalanen machen Druck ohne Ende und lassen Atlético kaum Luft zum Atmen. Alle Madrilenen verteidigen in der eigenen Hälfte. Insbesondere die rechte Seite mit Koundé und Raphinha weiß zu gefallen.
17.
21:20
Cancelo kommt im Zweikampf gegen Molina einen Sekunden-Bruchteil zu spät und verursacht damit einen Freistoß aus halbrechter Position. Griezmann bringt den Ball per Flanke in die Mitte, jedoch kann Ronald Araújo per Kopf klären.
15.
21:19
İlkay Gündoğan spielt aus dem linken Halbfeld einen sehenswerten Chipp-Pass in den Strafraum. Im Zentrum steht einmal mehr Robert Lewandowski, der das Zuspiel aber um wenige Zentimeter mit dem Kopf verfehlt.
13.
21:17
Lewandowski hat zum dritten Mal das 1:0 auf dem Fuß! Raphinha steckt den Ball auf der rechten Seite zu Koundé durch, der von der Grundlinie eine Hereingabe schlägt, die auf dem Fuß von Lewandowski landet. Der Angreifer trifft den halbhohen Ball jedoch mit dem Schienbein, weshalb sein Abschluss aus acht Metern am Tor vorbeigeht.
10.
21:15
Diego Simeone ist an der Seitenlinie schon jetzt auf Betriebstemperatur. Natürlich kann dem Coach der bislang fahrige und unsichere Auftritt seines Teams nicht gefallen. Barcelona konnte in der laufenden Saison nicht gerade mit Blitzstarts glänzen, ist jedoch hier und heute sehr gut in der Partie, wovon Atlético ein wenig überrumpelt wird.
7.
21:12
Nächste Mega-Chance für Barca! Nach einer herausragenden Halbfeldflanke von Raphinha mit viel Schnitt zum Tor, steht Lewandowski fünf Meter vor dem Gehäuse völlig blank. Der Pole trifft den Ball jedoch ungünstig mit dem Kopf, weshalb dieser eher vom Tor wegfliegt. Da war deutlich mehr möglich.
5.
21:10
Atlético Madrid wird ebenfalls früh in der Partie gefährlich. Nach einem sehenswerten Hackentrick von Llorente taucht Molina halbrechts im Strafraum auf und hat freie Schussposition aus zehn Metern. Dabei trifft er den Ball jedoch unsauber und kann diesen nicht auf das Tor bringen. Zudem ist Ronald Araújo zur Stelle, der klären kann.
3.
21:08
Der FC Barcelona ist von Beginn an wach. Soeben wurde Lewandowski zehn Meter vor dem Tor in zentraler Position gefunden. Der Mittelstürmer fackelt nicht lange und schließt ab. Mario Hermoso wirft sich jedoch dazwischen und kann den Schuss gerade noch abfälschen.
2.
21:06
Der FC Barcelona hat die erste ganz dicke Gelegenheit! Raphinha spielt halbrechts vor dem Strafraum Doppelpass mit Pedri und erhält den Ball dabei punktgenau durch die Gasse serviert. Halbrechts vor Keeper Oblak versucht er es mit einem Schuss ins lange Eck, der jedoch am Pfosten vorbeigeht.
1.
21:05
Die Partie läuft. Der FC Barcelona agiert in den dunkelblau-rot-gestreiften Trikots. Atlético ist in Rot und Weiß gekleidet.
1.
21:04
Spielbeginn
20:59
Die beiden Teams treten heute zum 220-mal aufeinander. Im direkten Vergleich führt der FC Barcelona mit 98 Siegen, 52 Unentschieden und 69 Niederlagen. Die beiden Teams haben inzwischen die Rasenfläche betreten und saugen die spätabendliche Atmosphäre auf. In wenigen Momenten kann es losgehen.
20:45
Atlético-Trainer Diego Simeone tut es Xavi gleich und lässt sein Team im Vergleich zum 3:1-Erfolg gegen Feyenoord Rotterdam ebenfalls unverändert. Demnach wird der heutige Gast voraussichtlich auch wieder in einem 5-3-2-System mit der Doppelspitze Antoine Griezmann und Álvaro Morata auflaufen. Das Hauptaugenmerk liegt auf den glänzend aufgelegten Griezmann, der gegen seinen Ex-Klub mit Sicherheit besonders motiviert ist.
20:35
Barca-Coach Xavi verändert die Startelf im Vergleich zum 2:1-Sieg gegen den FC Porto nicht und schenkt den gleichen Elf Mann das Vertrauen. Auffällig ist, dass der Coach wieder mehr auf Erfahrung setzt und Talente wie Lamine Yamal oder Fermín López auf der Bank lässt. Trotz der Verletzung von Gavi ist das Mittelfeld, bestehend aus Pedri, İlkay Gündoğan und Frenkie de Jong, das Prunkstück des Teams. Top-Torjäger Robert Lewandowski sucht hingegen in der laufenden Saison noch seine Form.
20:22
Atlético Madrid liegt zwar sieben Punkte hinter der Tabellenspitze, hat jedoch zwei Partien weniger auf dem Konto als Real und Girona. Demnach spielt die Elf von Diego Simeone vorne mit, wobei ein Sieg im heutigen Duell der Verfolger durchaus wichtig wäre. Atlético ist in starker Form und hat die letzten vier Pflichtspiele gewonnen. Seit Mitte September zog man ohnehin nur beim Underdog Las Palmas den Kürzeren. Insbesondere auf internationaler Ebene läuft es jedoch sehr gut, wie das 6:0 gegen Celtic Glasgow und das 3:1 bei Feyenoord Rotterdam beweisen.
20:12
Der FC Barcelona steht als Tabellen-Vierter gehörig unter Druck. Nur mit einem Sieg heute könnte man auf vier Punkte an Real Madrid und Girona herankommen. Zudem bestände die Möglichket, an Atlético Madrid vorbeizuziehen. Die Katalanen mühen sich jedoch ziemlich durch die Saison. Seit Mitte September hat das Team von Xavi keine Partie mehr mit mehr als einem Tor Unterschied gewonnen. Zuletzt gab es in der Liga einen knappen 2:1-Sieg gegen Alavés und ein 1:1 gegen Rayo Vallecano. In der Champions League konnte man nach der Pleite gegen Shakhtar mit einem 2:1-Sieg gegen Porto das Weiterkommen fix machen.
20:05
Hallo und herzlich willkommen zum La-Liga-Topspiel. Am heutigen Sonntagabend begegnen sich der FC Barcelona und Atlético Madrid. Der Anpfiff erfolgt um 21 Uhr.

Direkter Vergleich

Begegnungen
220
Siege FC Barcelona
99
Siege Atlético Madrid
69
Unentschieden
52
Torverhältnis
406 : 321

Letzte Spiele

So., 03. Dez. 2023 21:00 Uhr
FC Barcelona
Barcelona
FCB
FC Barcelona
21:00
Atlético Madrid
ATL
Atlético
Atlético Madrid
Beendet
So., 23. Apr. 2023 16:15 Uhr
FC Barcelona
Barcelona
FCB
FC Barcelona
16:15
Atlético Madrid
ATL
Atlético
Atlético Madrid
Beendet
So., 08. Jan. 2023 21:00 Uhr
Atlético Madrid
Atlético
ATL
Atlético Madrid
21:00
FC Barcelona
FCB
Barcelona
FC Barcelona
Beendet
So., 06. Feb. 2022 16:15 Uhr
FC Barcelona
Barcelona
FCB
FC Barcelona
16:15
Atlético Madrid
ATL
Atlético
Atlético Madrid
Beendet
Sa., 02. Okt. 2021 21:00 Uhr
Atlético Madrid
Atlético
ATL
Atlético Madrid
21:00
FC Barcelona
FCB
Barcelona
FC Barcelona
Beendet

Höchste Siege

So., 20. Mai. 2007 21:00 Uhr
Atlético Madrid
Atlético
ATL
Atlético Madrid
21:00
0:6
FC Barcelona
FCB
Barcelona
FC Barcelona
0:3
Beendet
Mi., 17. Feb. 1993 00:00 Uhr
FC Barcelona
Barcelona
FCB
FC Barcelona
6:0
Atlético Madrid
ATL
Atlético
Atlético Madrid
2:0
Beendet
Sa., 04. Okt. 2008 22:00 Uhr
FC Barcelona
Barcelona
FCB
FC Barcelona
22:00
6:1
Atlético Madrid
ATL
Atlético
Atlético Madrid
5:1
Beendet
So., 08. Feb. 1953 00:00 Uhr
FC Barcelona
Barcelona
FCB
FC Barcelona
6:1
Atlético Madrid
ATL
Atlético
Atlético Madrid
2:0
Beendet
Sa., 24. Sep. 2011 22:00 Uhr
FC Barcelona
Barcelona
FCB
FC Barcelona
22:00
5:0
Atlético Madrid
ATL
Atlético
Atlético Madrid
3:0
Beendet