Fr., 13. Jan. 2023 20:45 Uhr
18. Spieltag
Beendet
SSC Neapel
5:1
Juventus Turin
2:1
SSC
JUV
90.+4
22:43
Fazit:
Der SSC Neapel setzt ein dickes Ausrufezeichen im Meisterschaftskampf und deklassiert Juventus mit 5:1! Nachdem Napoli mit einer knappen Führung aus der Kabine kam, erhöhte es durch eine clevere Eckballvariante auf 3:1. Im Anschluss gab Juventus mehr und mehr die defensive Ordnung auf, sodass Neapel wenig Probleme hatte, weitere Treffer zu erzielen. Die Heimmannschaft erhöhte spielend leicht auf 5:1 und Juve konnte offensiv keine Akzente mehr setzen. Neapel distanziert seinen Konkurrenten so auf zehn Punkte und legt einen weiteren wichtigen Baustein in Richtung Scudetto!
90.+4
22:39
Spielende
90.+2
22:38
Soulé zieht noch einmal von der rechten Seite ins Zentrum, nach einem Doppelpass kann er aus spitzem Winkel Meret aber nicht vor Probleme stellen.
90.
22:36
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90.
22:36
Napoli lässt nun das Leder durch die eigenen Reihen laufen. Beide Teams sehnen sich nun dem Abpfiff entgegen - das Spiel ist schon längst entschieden.
88.
22:34
Hirving Lozano
Einwechslung bei SSC Napoli: Hirving Lozano
88.
22:34
Khvicha Kvaratskhelia
Auswechslung bei SSC Napoli: Khvicha Kvaratskhelia
86.
22:33
Mit einem langen Ball suchen die Azzurri den eingewechselten Raspadori, der sich aber gegen Alex Sandro nicht behaupten kann. Ernste Angriffsbemühungen gibt es auf beiden Seiten nicht mehr wirklich.
83.
22:30
Neapel steht weiterhin sicher und verteidigt im eingespielten 4-3-3-System sicher. Auch der eingewechselte Soulé rennt sich fest und verliert im Anschluss das Leder.
83.
22:28
Matías Soulé
Einwechslung bei Juventus: Matías Soulé
83.
22:28
Adrien Rabiot
Auswechslung bei Juventus: Adrien Rabiot
80.
22:27
Paredes dringt mit Tempo in den Strafraum ein, wird in letzter Sekunde aber noch von einem Abwehrbein vom Ball getrennt. Neapel hat alles im Griff und keine Probleme, die Angriffsbemühungen der Bianconeri souverän zu verteidigen.
79.
22:25
Tanguy Ndombèlé
Einwechslung bei SSC Napoli: Tanguy Ndombèlé
79.
22:25
Piotr Zieliński
Auswechslung bei SSC Napoli: Piotr Zieliński
79.
22:24
Giacomo Raspadori
Einwechslung bei SSC Napoli: Giacomo Raspadori
79.
22:24
Victor Osimhen
Auswechslung bei SSC Napoli: Victor Osimhen
77.
22:24
Juve hat nun vermehrt den Ball, es fehlt aber die letzte Überzeugung und Zielstrebigkeit. Der Rekordmeister hat sich ergeben.
74.
22:23
Allegri wechselt nun doppelt und gibt seinen jungen Spielern noch ein wenig Spielzeit.
73.
22:22
Samuel Iling
Einwechslung bei Juventus: Samuel Iling
73.
22:22
Auswechslung bei Juventus: Federico Chiesa
73.
22:21
Fabio Miretti
Einwechslung bei Juventus: Fabio Miretti
73.
22:21
Ángel Di María
Auswechslung bei Juventus: Ángel Di María
72.
22:19
Eljif Elmas
Tooor für SSC Napoli, 5:1 durch Eljif Elmas
Juventus wird vorgeführt! Napoli verlagert schnell die Seite und Di Lorenzo bedient Elmas am rechten Strafraumeck. Der Mittelfeldspieler zieht ins Zentrum und schließt dann flach ins rechte Eck ab. Danilo fälscht den Ball noch entscheidend ab, sodass der Ball über Szczęsny hinweg in die Maschen segelt.
71.
22:18
Juventus kommt kaum noch in klare Angriffsaktionen - Gegenwehr sieht anders aus!
70.
22:16
Mathías Olivera
Einwechslung bei SSC Napoli: Mathías Olivera
70.
22:16
Mário Rui
Auswechslung bei SSC Napoli: Mário Rui
68.
22:16
Neapel bleibt dran: Osimhen bedient Kvaratskhelia, der aus 23 Metern zentraler Position abzieht. Den Linkschuss begräbt Szczęsny unter sich und unterbricht den Schwung des SSC.
65.
22:12
Victor Osimhen
Tooor für SSC Napoli, 4:1 durch Victor Osimhen
Ist das die Vorentscheidung? Mário Rui erobert den Ball auf der linken Außenbahn nach Bremers Klärungsversuch und gibt den Ball auf Kvaratskhelia. Von der linken Seite flankt der Georgier punktgenau auf den zweiten Pfosten, wo Osimhen hochsteigt und aus sieben Metern Szczęsny keine Abwehrchance lässt. Neapel feiert!
64.
22:11
Das Spiel wird nun wilder: Erst bleibt Di María im Dribbling an einem Gegenspieler hängen, dann darf Elmas durchs Mittelfeld spazieren. Er gibt das Spielgerät auf die linke Seite zu Kvaratskhelia, der im letzten Moment gestoppt werden kann.
61.
22:08
Chiesa geht am linken Strafraumeck ins Dribbling und will abschließen. Zu viele Abwehrbeine stellen sich dem Natioalspieler entgegen, sodass der Schuss Chiesas geblockt und entschärft wird.
58.
22:07
Osimhen muss das 4:1 machen! Bremer spielt leicht bedrängt den Ball genau in den Fuß des Napoli-Stürmers, der auf und davon ist. Aus zwölf Metern halbrechter Position zieht Osimhen unbedrängt ab, zielt aber etwas zu ungenau. Der Abschluss geht knapp über den Querbalken. Juve wirkt angeschlagen!
57.
22:05
Moise Kean
Einwechslung bei Juventus: Moise Kean
57.
22:05
Arkadiusz Milik
Auswechslung bei Juventus: Arkadiusz Milik
57.
22:04
Leandro Paredes
Einwechslung bei Juventus: Leandro Paredes
57.
22:04
Manuel Locatelli
Auswechslung bei Juventus: Manuel Locatelli
55.
22:02
Amir Rrahmani
Tooor für SSC Napoli, 3:1 durch Amir Rrahmani
Die folgende Ecke führt zum nächsten SSC-Treffer! Kvaratskhelia bringt den Ball flach auf den Elfmeterpunkt, wo Rrahmani völlig freisteht und in Mittelstürmer-Manier per Dropkick wuchtig halbhoch ins rechte Eck vollendet!
54.
22:01
Osimhen mit der ersten Großchance des zweiten Durchgangs! Ein langer Ball erreicht den nigerianischen Stürmer nahe des rechten Strafraumecks. Er kann sich gegen zwei Verteidiger durchsetzen, scheitert dann aber aus spitzem Winkel an Szczęsny.
52.
21:59
Di María zieht eine Ecke von der rechten Seite frech direkt aufs Tor. Di Lorenzo passt aber am kurzen Pfosten auf und klärt zur nächsten Ecke, die jedoch im Zentrum per Kopf geklärt werden kann.
50.
21:57
Der italienische Nationalspieler steht wieder und kann vorerst weiterspielen.
49.
21:56
Locatelli wird von Osimhen im Gesicht erwischt und bleibt benommen liegen. Das Spiel ist erst einmal unterbrochen.
46.
21:53
Der zweite Durchgang läuft! Der SSC wechselt einmal: Elmas ersetzt den auffälligen Politano.
46.
21:52
Eljif Elmas
Einwechslung bei SSC Napoli: Eljif Elmas
46.
21:51
Matteo Politano
Auswechslung bei SSC Napoli: Matteo Politano
46.
21:51
Anpfiff 2. Halbzeit
45.+3
21:41
Halbzeitfazit:
Nach 45 Minuten führt Neapel vor heimischem Publikum gegen Juventus Turin. Die ersten 20 Minuten gingen ausschließlich an die Heimmannschaft, die sich folgerichtig mit der Führung belohnte. Anschließend kam Juve besser ins Spiel, versäumte es aber, den Ausgleich zu erzielen. Eiskalt bestrafte dann die Napoli-Offensive einen Fehler der Juve-Verteidugung, doch die Alte Dame konnte schnell antworten und verkürzen. So geht Juve mit einem knappen 2:1-Rückstand in die Kabine und hat nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit alle Chancen, das Titelrennen wieder spannend zu machen!
45.+3
21:36
Ende 1. Halbzeit
45.+2
21:36
Beinahe der Ausgleich! Chiesa nimmt auf der linken Außenbahn Tempo auf und flankt nahe der Grundlinie scharf ins Zentrum. Dort misslingt Rrahmani am ersten Pfosten der Klärungsversuch und der Ball geht in Richtung eigenes Tor. Meret ist aber hellwach und kann das Eigentor reaktionsstark verhindern.
45.
21:33
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
44.
21:32
Danilo
Gelbe Karte für Danilo (Juventus)
Der Routinier springt bei einer Umschaltsituation Kvaratskhelia in die Beine und verdient sich die erste Verwarnung der Partie.
42.
21:29
Ángel Di María
Tooor für Juventus, 2:1 durch Ángel Di María
Juve antwortet prompt und verkürzt! Der auffällige Di María geht nach einem Doppelpass vor der Strafraumkante ins Dribbling. Mit etwas Glück bleibt der Ball bei Juve und Milik kann das Spielgerät auf den Argentinier ablegen. Aus halbrechter Position nahe der Strafraumkante platziert er das Leder dann im linken unteren Eck. Das Spiel ist wieder spannend!
39.
21:25
Khvicha Kvaratskhelia
Tooor für SSC Napoli, 2:0 durch Khvicha Kvaratskhelia
Neapel erhöht eiskalt! Nach einer Hereingabe von Politano kann Bremer das Leder nicht klären, sodass der Ball vom Verteidiger genau zu Osimhen springt. Der Nigerianer hat Platz im Strafraum und legt auf den von links einlaufenden Kvaratskhelia quer. Mit dem ersten Kontakt schließt er ab und der Ball schlägt aus 15 Metern in rechten unteren Eck ein!
36.
21:23
Es scheint, als habe Napoli die Drangphase Juves überstanden und schnürt nun Juventus wieder mehr und mehr ein. Der Abwehrriegel der Bianconeri steht aber, Neapel findet keine Lücke.
34.
21:22
Jetzt kommt wieder Neapel. Mário Rui macht durch einen cleveren Laufweg Platz für Kvaratskhelia, der Platz hat, um zu flanken. Die Außenrist-Hereingabe von der linken Seite ist aber klar zu kurz für Osimhen. Juve kann klären.
31.
21:19
Nach einer Juve-Ecke von der linken Seite segelt Meret am Ball vorbei, sodass Bremer am zweiten Pfosten unverhofft zum Kopfball kommt. Der Abschluss segelt aber deutlich über den Neapel-Kasten.
29.
21:17
Juve wird nun aktiver und stört Neapel früher. So erhalten die Bianconeri immer wieder schnell den Ball und können selbst aufbauen. Es ist die beste Phase des Rekordmeisters bis hierher.
26.
21:14
Eine Flanke aus dem linken Halbfeld von Di María erreicht Milik, der das Leder am Elfmeterpunkt nicht entscheidend platzieren kann. Der Abschluss des Polen landet aber genau in den Armen von SSC-Keeper Meret.
24.
21:12
Trotzdem bleibt es dabei: Juve bekommt kaum Luft zum Atmen und verliert die Bälle im Umschaltspiel zu schnell. Einzig durch einen individuellen Fehler konnte Juve bislang gerfährlich werden.
21.
21:10
Di María an den Querbalken! Nach einem schlampigen Pass Rrahmanis im Spielaufbau landet der Ball beim Argentinier, der erst das Tempo verzögert, dann aus 20 Metern halblinker Position abzieht. Sein Linksschuss aufs lange Eck landet an der Latte, von wo der Ball ins Toraus springt. Jetzt setzt auch Juve das erste Ausrufezeichen!
18.
21:07
Weiterhin bleibt Neapel am Drücker! Nach einem starken Antritt Lobotkas kann Mário Rui auf der rechten Seite unbedrängt flanken. Politano kann die gefährliche Flanke aber nicht kontrollieren, da die Hereingabe ein wenig zu hoch angesetzt war.
14.
21:01
Victor Osimhen
Tooor für SSC Napoli, 1:0 durch Victor Osimhen
Neapel geht verdient in Führung! Der SSC verlagert zügig auf die rechte Seite, wo Politano Platz hat. Seine Flanke erreicht am zweiten Pfosten Kvaratskhelia, der den halbhohen Ball technisch anspruchsvoll aufs rechte Toreck zieht. Szczęsny reagiert glänzend, der Abstauber ist aber bei Osimhen. Der Angreifer staubt aus kurzer Distanz per Kopf ab und lässt das Stadion explodieren!
13.
21:01
Nach einer Ecke setzt sich die Heimmannschaft am gegnerischen Strafraum fest. Kim findet dann mit einem langen Ball Osimhen, der aus spitzem Winkel aus kurzer Distanz Szczęsny nicht vor Probleme stellen kann.
10.
20:59
Politano wird mit einem schönen Chipball auf seiner rechten Außenbahn in die Tiefe geschickt. Er will den Ball an Bremer vorbeilegen, der das Spielgerät aus nächster Nähe an die Hand bekommt. Der Außenbahnspieler fordert vehement ein Foulspiel, das Spiel läuft richtigerweise aber weiter.
7.
20:55
Di María bleibt nach einem fairen wie harten Zweikampf mit Kim liegen und muss behandelt werden. Die Alte Dame kann nun verschnaufen - bislang ist sie nämlich dem Ball fast ausschließlich hinterhergerannt. Der Argentinier steht nach kurzer Behandlungspause wieder und kann weitermachen.
5.
20:53
Neapel sucht gegen tiefstehende Turiner die Lücke im gegnerischen Defensivverbund, Juve verdichtet aber konsequent. Auch Kvaratskhelia kommt mit einem Antritt nicht an Danilo vorbei.
3.
20:50
Neapel hat von Beginn an Ballbesitz und lässt das Leder durch die Abwehrreihen laufen. Erst wenn der Ball zu einem Mittelfeldspieler Napolis gelangt, packt Juve zu und will umschalten. Die Matchpläne der beiden Teams zeigen sich also von Beginn an.
1.
20:48
Der 18. Spieltag hat begonnen! Daniele Doveri hat das Spitzenspiel freigegeben, in dem Neapel in blau, Turin in schwarz-weiß aufläuft.
1.
20:47
Spielbeginn
20:26
Napoli-Coach Luciano Spalletti tauscht im Vergleich zur Vorwoche seine Mannschaft auf zwei Positionen: In der Innenverteidigung ersetzt Amir Rrahmani Juan Jesus und in der Zentrale Piotr Zieliński Eljif Elmas. Dreifach tauscht Juve-Trainer Massimiliano Allegri seine Anfangself im Vergleich zum 1:0-Sieg gegen Udine: In der Verteidigung verdrängt Bremer Daniele Rugani auf die Ersatzbank und in der Offensive starten Arkadiusz Milik und Federico Chiesa für Fabio Miretti und Moise Kean.
20:12
Juventus Turin ist aktuell die Mannschaft der Stunde. Jedes der vergangenen acht Spiele konnte der italienische Rekordmeister gewinnen, blieb dabei sogar ohne ein einziges Gegentor. So rückte die Alte Dame nach durchwachsenem Saisonstart Platz um Platz nach vorne. Nach dem 1:0-Heimsieg gegen Udinese Calcio am vergangenen Wochenende steht sie nun auf dem zweiten Tabellenplatz und ist erster Verfolger Neapels. Diese Saison überragend agiert der polnische Keeper Wojciech Szczęsny, der einen großen Anteil an der langen Serie ohne Gegentor hat.
20:00
Der SSC Neapel ist bislang der Dominator der Liga: Er konnte bislang 14 von 17 Spielen siegreich bestreiten, gewann sogar zwischenzeitlich elf Partien am Stück. Kurz nach Neujahr folgte dann eine Niederlage bei Inter Mailand, am vergangenen Spieltag fand Neapel dann aber wieder mit einem ungefährdeten 2:0-Sieg gegen Sampdoria Genua zurück in die Spur. In dieser Saison fallen in Neapels Offensive zwei Spieler besonders auf: Stürmer Victor Osimhen und Khvicha Kvaratskhelia verzücken aktuell Woche für Woche die kampanischen Fans.
19:49
Neapel gegen Juventus - das ist das aktuelle Top-Duell in der Serie A: Neapel steht mit 44 Punkten auf dem ersten Tabellenplatz und stellt die beste Offensive der Liga. Juve ist mit 37 Punkten erster Verfolger der "Azzurri" und hat mit lediglich sieben Gegentoren aus 17 Partien die beste Liga-Defensive inne. Es riecht also heute Abend nach Spitzenspiel in Neapel!
19:45
Herzlich willkommen zum 18. Spieltag der Serie A! Das italienische Fußballwochenende eröffnen am heutigen Freitagabend der SSC Neapel und Juventus Turin. Ab 20:45 Uhr stehen sich die beiden Teams in Neapels Stadio-Diego-Armando-Maradona gegenüber.

Direkter Vergleich

Begegnungen
174
Siege SSC Neapel
40
Siege Juventus Turin
80
Unentschieden
53
Torverhältnis
197 : 262

Letzte Spiele

Fr., 08. Dez. 2023 20:45 Uhr
Juventus Turin
Juventus
JUV
Juventus Turin
20:45
SSC Neapel
SSC
SSC Neapel
SSC Neapel
Beendet
So., 23. Apr. 2023 20:45 Uhr
Juventus Turin
Juventus
JUV
Juventus Turin
20:45
SSC Neapel
SSC
SSC Neapel
SSC Neapel
Beendet
Fr., 13. Jan. 2023 20:45 Uhr
SSC Neapel
SSC Neapel
SSC
SSC Neapel
20:45
Juventus Turin
JUV
Juventus
Juventus Turin
Beendet
Do., 06. Jan. 2022 20:45 Uhr
Juventus Turin
Juventus
JUV
Juventus Turin
20:45
SSC Neapel
SSC
SSC Neapel
SSC Neapel
Beendet
Sa., 11. Sep. 2021 18:00 Uhr
SSC Neapel
SSC Neapel
SSC
SSC Neapel
18:00
Juventus Turin
JUV
Juventus
Juventus Turin
Beendet

Höchste Siege

So., 09. Jun. 1946 00:00 Uhr
Juventus Turin
Juventus
JUV
Juventus Turin
6:0
SSC Neapel
SSC
SSC Neapel
SSC Neapel
Beendet
So., 08. Dez. 1974 00:00 Uhr
SSC Neapel
SSC Neapel
SSC
SSC Neapel
2:6
Juventus Turin
JUV
Juventus
Juventus Turin
0:3
Beendet
Fr., 13. Jan. 2023 20:45 Uhr
SSC Neapel
SSC Neapel
SSC
SSC Neapel
20:45
Juventus Turin
JUV
Juventus
Juventus Turin
Beendet
Sa., 01. Sep. 1990 20:30 Uhr
SSC Neapel
SSC Neapel
SSC
SSC Neapel
20:30
5:1
Juventus Turin
JUV
Juventus
Juventus Turin
4:1
Beendet
So., 21. Mai. 1961 00:00 Uhr
SSC Neapel
SSC Neapel
SSC
SSC Neapel
0:4
Juventus Turin
JUV
Juventus
Juventus Turin
0:3
Beendet