«Alle Spiele

Fußball
2. Bundesliga
So., 30. Okt. 2022 13:30 Uhr
14. Spieltag
Beendet
SV Sandhausen
2:2
Eintracht Braunschweig
0:0
SVS
BNS
90.+3
15:25
Fazit:
Der SV Sandhausen und Eintracht Braunschweig trennen sich mit 2:2 voneinander, der BTSV setzt seine ungeschlagen-Serie in der Liga somit weiter fort. In Hälfte eins war wenig los: Henning verfehlte das Tor für die Braunschweiger (8.), David Kinsombi ließ für den am Ende des ersten Durchgangs stärkeren Gastgeber den Pfosten zittern (41.) – es blieb torlos. Gleich nach dem Seitenwechsel ließ Ujah die mitgereisten Braunschweig-Fans dann jubeln und nickte den Ball nach einer Henning-Flanke ein (52.). Bachmann köpfte zum 1:1-Ausgleichtreffer nach einem Esswein-Eckball (66.). Acht Minuten später brachte Donkor mit einem tollen Distanzschuss die Braunschweiger wieder in Führung, die David Kinsombi in Minute 80 wiederum konterte. Der SV Sandhausen bleibt auf dem vorletzten Tabellenplatz, für ihn geht es am Freitagabend bei Hansa Rostock weiter, die Braunschweiger Eintracht hat am nächsten Sonntag Greuther Fürth zu Gast. Einen schönen restlichen Sonntag!
90.+3
15:23
Spielende
90.+3
15:23
Ein weiter Schlag von Rehnen wird vom BTSV jedoch geklärt.
90.+3
15:22
Bachmanns Schuss wird geblockt. Die letzten Momente werden wohl den Hausherren gehören.
90.+1
15:21
180 Sekunden Zeit haben beide Teams noch, um einen möglichen Siegtreffer zu erzielen.
90.
15:20
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90.
15:20
Der nächste Esswein-Standard, ein Eckball von der rechten Seite, wird nach einem Offensivfoul unterbrochen.
89.
15:20
Sowohl die Ecke als auch ein Halbfeld-Freistoß von der linken Seite, beide geschlagen von Esswein, sind von harmloser Natur.
88.
15:19
Die Sandhäuser Angriffe sind gerade jedoch etwas wild, nicht koordiniert genug. Einen Eckball von der rechten Seite gibt es nochmal.
87.
15:17
Bleibt es bei diesem Unentschieden oder gibt es nochmal eine Wendung? Aktuell hat der SV Sandhausen mehr Ballbesitz und drängt etwas mehr auf den dritten Treffer, ohne sich aktuell wirklich gefährlich anzunähern.
85.
15:16
Niko Kijewski
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Niko Kijewski
85.
15:15
Anthony Ujah
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Anthony Ujah
84.
15:15
Papela lässt einen Volleyschuss aus dem Spann ab. In hoher Flugkurve senkt sich der Ball zum rechten Winkel. Fejzić ist allerdings zur Stelle und hält den Schuss im Nachgreifen.
81.
15:14
Der VAR checkt noch kurz eine mögliche Abseitsposition von David Kinsombi. Ganz knapp stand er jedoch nicht in der unerlaubten Zone.
80.
15:10
David Kinsombi
Tooor für SV Sandhausen, 2:2 durch David Kinsombi
Wieder der Ausgleich! Der SVS bleibt nach dem ungefährlichen Eckball vorne. Ochs schlägt eine Flanke, die Zhirov hinter den zweiten Pfosten verlängert. Dort steht Soukou und zieht die Kugel flach ins Zentrum, wo David Kinsombi cool bleibt. Den schnell kommenden Ball nimmt er in der Luft mit der Hacke und leitet ihn so ins weitgehend verwaiste Tor weiter. Fejzić steht noch im kurzen Eck und ist geschlagen.
80.
15:09
...der dieses Mal harmloser ist und am ersten Pfosten verteidigt wird.
79.
15:09
David Kinsombis Schuss aus der zweiten Reihe wird abgefälscht und führt zu einem Eckstoß von der linken Seite...
77.
15:07
Wieder rennen die Sandhäuser nach dem erneuten Rückstand nicht das gegnerische Tor an, bleiben ruhig, aber eben auch zunächst ohne Offensivaktion.
74.
15:04
Anton Donkor
Tooor für Eintracht Braunschweig, 1:2 durch Anton Donkor
Ein Schuss wie ein Strich! Donkor bringt die Niedersachsen wieder in Führung. Er bekommt den Ball von Lauberbach entlang der Strafraumkante zugespielt, traut sich in halblinker Position aber nicht die Direktabnahme zu. Doch er hat genug Zeit, legt sich etwa 18 Meter vor dem Tor den Ball zurecht und schweißt ihn dann wuchtig ins rechte Eck.
73.
15:03
Lion Lauberbach
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Lion Lauberbach
73.
15:03
Bryan Henning
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Bryan Henning
73.
15:03
Robin Krauße
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Robin Krauße
73.
15:02
Keita Endo
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Keita Endo
72.
15:02
Der eingewechselte Kaufmann sucht mit einer flachen Flanke Ujah, findet ihn aber nicht.
71.
15:01
Jasmin Fejzić kann nach zwei Ligaspielen ohne Gegentor damit heute nicht die Weiße Weste behaupten.
69.
14:59
Das 1:1 markiert übrigens den 400. Treffer der SVS-Zweitligageschichte.
68.
14:58
Der Sandhäuser Torschütze will mehr, verzieht einen Distanzschuss aus leicht nach rechts versetzter Position aber deutlich links neben das gegnerische Gehäuse.
66.
14:55
Janik Bachmann
Tooor für SV Sandhausen, 1:1 durch Janik Bachmann
Janik Bachmann erzielt den insgesamt verdienten Ausgleich! Den aus dem Schuss Papelas resultierenden Eckstoß bringt Esswein ins Zentrum, etwa acht Meter vor dem Tor schraubt sich Bachmann am höchsten und nickt das Leder mit dem Kopf klasse platziert ins lange Eck. Keine Chance für BTSV-Keeper Fejzić.
65.
14:55
Papela erobert auf dem linken Flügel gegen Schultz stark den Ball und dringt nahe der Grundlinie in den Strafraum ein. Aus spitzem Winkel scheitert er an der Fußabwehr von Fejzić.
64.
14:54
Fabio Kaufmann
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Fabio Kaufmann
64.
14:54
Jan-Hendrik Marx
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Jan-Hendrik Marx
63.
14:53
Eine direkte Antwort ließen die Sandhäuser vermissen und auch in den letzten Minuten haben die Hausherren zu wenig Torgefahr entwickelt. Das haben sie in den letzten Minuten der ersten Halbzeit besser gemacht.
60.
14:50
Nun setzt Soukou im Konter Esswein in Szene, der sich mit einem Haken etwas Platz verschafft und es dann von der Strafraumkante aus mit einem Flachschuss versucht. Eintracht-Keeper Fejzić hält diesen Versuch mit den Knien.
58.
14:49
Der eingewechselte Soukou legt im Strafraum auf Christian Kinsombi ab, der zu lange zögert, bis die Kugel von einem BTSV-Verteidiger geklärt wird.
56.
14:48
SVS-Coach Alois Schwartz reagiert auf den Rückstand mit einem Doppelwechesel.
56.
14:47
Bekir El-Zein
Einwechslung bei SV Sandhausen: Bekir El-Zein
56.
14:46
Bashkim Ajdini
Auswechslung bei SV Sandhausen: Bashkim Ajdini
56.
14:46
Cebio Soukou
Einwechslung bei SV Sandhausen: Cebio Soukou
56.
14:46
Kemal Ademi
Auswechslung bei SV Sandhausen: Kemal Ademi
55.
14:46
Kurzer Braunschweiger Torjubel: Marx wird auf der rechten Außenbahn bedient und flankt die Kugel scharf ins Zentrum, Ujah hält das hohe Bein hin und schießt ins leere, lange Eck ein. Doch er stand bei der Hereingabe deutlich im Abseits.
54.
14:44
Für die Eintracht fällt der Führungstreffer zu einem wichtigen Zeitpunkt. Hatten die Sandhäuser vor dem Pausenpfiff noch ein wenig Oberwasser, nehmen die Gäste ihnen nun den Wind aus den Segeln.
52.
14:41
Anthony Ujah
Tooor für Eintracht Braunschweig, 0:1 durch Anthony Ujah
Die Führung für den BTSV! Die Gäste verlagern einen Angriff von der linken Seite auf die rechte, wo Bryan Henning enorm viel Zeit und Platz hat. Präzise flankt er nahe des zweiten Pfostens, dort steigt Ujah mit Anlauf höher als Ajdini und steht in der Luft. Aus kürzester Entfernung köpft Ujah den Ball in die Maschen.
49.
14:39
Philipp Ochs
Gelbe Karte für Philipp Ochs (SV Sandhausen)
Ochs unterbindet einen Gegenstoß, indem er Marx am Trikot zieht.
47.
14:37
Christian Kinsombi hat halblinks viel Platz und treibt die Kugel voran. Aus dem Lauf probiert er es mit einem Distanzschuss, der geblockt wird. Im Ping-Pong-Modus trifft das Spielgerät danach Ademi, von dessen Kopf aus der Ball ins Aus fliegt.
46.
14:36
Ein kleiner Fehler im Tornetz musste mit einem Kabelbinder gefixt werden. Das ist nun geschehen, Sandhausen stößt zum zweiten Durchgang an.
46.
14:35
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
14:19
Halbzeitfazit:
Ohne Nachspielzeit geht es für den SV Sandhausen und Eintracht Braunschweig nach 45 torlosen Minuten in die Kabine. Lange hat dieses Spiel auch kein Tor verdient gehabt, beide Teams waren in den Angriffsaktionen zu wenig zielstrebig. Eine Ausnahme bildete in den ersten 35 Minuten lediglich eine gute BTSV-Gelegenheit von Bryan Henning in der achten Minute. Kurz vor dem Pausenpfiff entwickelten die Hausherren dann doch nochmal etwas Zug zum Tor, David Kinsombi ließ beispielsweise den Pfosten zittern (41.). Aktuell wäre die Führung verdienter für den SVS. Sollten die Sandhäuser diesen Schwung in den zweiten Durchgang mitnehmen, sind für sie drei Punkte möglich. Bis gleich!
45.
14:16
Ende 1. Halbzeit
45.
14:16
Nikolaou spielt den Ball aus der Luft und wird vom durchlaufenden Ajdini danach aus der Luft abgeräumt. Der BTSV-Akteur muss behandelt werden.
44.
14:15
Janik Bachmann probiert es aus der Distanz, doch sein Versuch rutscht ihm klar über den Schlappen. Weit über das BTSV-Gehäuse rauscht der Schuss ins Fangnetz.
42.
14:14
Kurz darauf schießt der gleiche der Kinsombi-Brüder nach einem zunächst verteidigten Eckball mit dem linken Fuß aus der Drehung, verfehlt das kurze Eck aber recht deutlich. Der SVS erhöht aber die Intensität!
41.
14:13
Da fällt beinahe das 1:0! Esswein bekommt vom BTSV ein paar Meter neben dem linken Strafraumeck einfach zu viel Zeit gewährt und flankt maßgenau auf den Kopf von David Kinsombi. Den übersehen die Braunschweiger Verteidiger etwa acht Meter vor dem Tor, der 26-Jährige nickt den Ball gegen den rechten Pfosten.
40.
14:11
Esswein chippt die Kugel über die Mauer, kann aus der geringen Distanz aber nicht genug Pfeffer hinter den Schuss stecken. Dazu ist der Freistoß etwas zu unplatziert, Fejzić fängt das Leder locker.
39.
14:09
Michael Schultz
Gelbe Karte für Michael Schultz (Eintracht Braunschweig)
Vielversprechender Freistoß für die Hausherren! Schultz arbeitet zentrale 17 Meter vor dem Tor etwas zu viel am Oberkörper von Ademi. Fast etwas zu nah für einen ruhenden Ball...
38.
14:09
Bei dem ruhenden Ball kommt Philipp Ochs im zweiten Sandhäuser Anlauf zum Abschluss, jagt den Ball aus etwa 14 Metern aber weit über das gegnerische Tor.
37.
14:08
Mehr Strafraumaktionen verzeichnet aktuell aber der SVS. Ademi kann halbrechts nicht für Torgefahr sorgen, durch seine Anwesenheit immerhin einen Eckball forcieren.
35.
14:07
Von der linken Seite fliegt eine Hereingabe weich nach innen. Ademi nimmt den Ball an und dreht auf, von hinten kommt Schultz angerauscht und klärt das Leder, trifft dabei aber auch seinen Gegenspieler. Nach Ansicht des Schiedsrichters zu wenig für einen Elfmeter - vertretbar.
34.
14:05
Zwei Torschüsse gab es bis dato jeweils - das zeigt schon ganz gut, wie gering der Arbeitsnachweis der beiden Keeper bisher ausfällt.
32.
14:03
Im Vergleich zur ersten Viertelstunde haben die Südwestdeutschen den Ball nun öfter im Angriffsdrittel. Große Gefahr resultiert aus den meisten Aktionen jedoch nicht.
30.
14:01
Ademi und Donkor sind zusammengeprallt und brauchen ein paar Sekunden, ehe es weitergehen kann.
29.
14:00
Endo hat auf dem linken Flügel etwas Platz, seine Flanke landet aber auf dem Kopf eines SVS-Spielers. Auch die Genauigkeit in den Aktionen fehlt auf beiden Seiten.
28.
13:59
Es bleibt ein Mittelfeld-Geplänkel im BWT-Stadion am Hardtwald. Beide Mannschaften sind offensiv zu unkreativ und harmlos. Inzwischen hat der Gastgeber wieder mehr Ballbesitz als noch zu Spielbeginn.
25.
13:56
Janik Bachmann
Gelbe Karte für Janik Bachmann (SV Sandhausen)
Bachmann hält das Trikot seines Gegenspielers und sieht für dieses taktische Foul die fünfte Gelbe Karte der Saison, wird somit bei Hansa Rostock fehlen.
24.
13:56
Was macht Ujah denn da? Nach einem tiefen Pass von Henning hebt der Linienrichter zwar - nach Ablauf der Situation - zu Recht sowieso die Fahne, aufgrund von einer Abseitsstellung des ehemaligen Bundesliga-Stürmers. Dennoch ist das bemerkenswert, wie lässig Ujah alleine auf Rehnen zuläuft und scheinbar ohne Motivation den Ball links neben das Tor hebt.
23.
13:53
Keita Endo
Gelbe Karte für Keita Endo (Eintracht Braunschweig)
Endo steht Papela nahe der Mittellinie auf dem Fuß. Es dauert ein wenig, bis sich der Unparteiische dafür entscheidet, den gelben Karton zu zücken.
22.
13:52
Donkor geht am eigenen Strafraum in ein gefährliches Dribbling, behauptet sich in einem engen Zweikampf aber, ehe die Kugel geklärt wird. Das kann er dennoch stressfreier lösen.
21.
13:51
Insgesamt ist das Spiel noch nicht von allergrößter Unterhaltung. Die gute Henning-Gelegenheit aus der achten Minute bildet in einer chancenarmen Partie bislang die Ausnahme.
19.
13:50
Keita Endo leitet den Ball tief weiter in den Lauf von Marx. Von rechts dringt der in den Strafraum ein und schießt den leicht springenden Ball aus spitzem Winkel mit dem Spann weit am langen Eck vorbei.
17.
13:48
Esswein bringt den Freistoß selbst herein, Donkor klärt den Ball ohne großen Gegnerdruck in die Füße von Bachmann. Der bekommt das Spielgerät nicht schnell genug kontrolliert, sein Schuss wird geblockt und die Situation im Anschluss aufgrund von einer folgenden Abseitsstellung abgepfiffen.
16.
13:46
Jan-Hendrik Marx
Gelbe Karte für Jan-Hendrik Marx (Eintracht Braunschweig)
David Kinsombi jagt eine Flanke von der rechten auf die linke Seite. Dort gehen Marx und Esswein ins Duell, der Braunschweiger kommt zu spät und fällt Esswein.
14.
13:45
Den ersten SVS-Eckstoß verteidigen die Gäste, auch die Flanke im zweiten Versuch strahlt keine Gefahr aus: Zhirov kommt gerade eben mit dem Kopf an den Ball, streift diesen aber von weit rechts im Strafraum deutlich ins Toraus.
13.
13:43
Sowohl ein Sandhäuser Vorstoß als auch der daraus resultierende Konter der Eintracht sind nicht erfolgreich, weil das Passspiel zu ungenau ist.
11.
13:42
Weitestgehend ist das Spiel nun in die Sandhäuser Hälfte verlagert. Der BTSV sucht aktuell nach einer Lücke.
8.
13:40
Große BTSV-Chance! In den letzten Minuten haben sich die Braunschweiger schon zum etwas besseren Team gemausert, das führt nun zur ersten richtig guten Gelegenheit. Einen hohen langen Ball in den Sechzehner legt Ujah rückwärtslaufend mit der Brust auf Henning ab, der aus halblinken zehn Metern abzieht. Er überwindet Rehnen, verfehlt das rechte Toreck aber.
7.
13:37
Die Braunschweiger sind übrigens ein echter Angstgegner des Gastgebers. In ganzen 19 Pflichtspielen gegen den BTSV hat Sandhausen nur einmal gewinnen können.
5.
13:36
Das Spiel geht ruhig los. Ballbesitzphasen wechseln sich ab, ohne dass ein Team bisher nennenswerte Offensivgefahr entwickelt. Ujah will Donkor links anspielen, der Pass ist etwas zu unpräzise und der Angriff verpufft.
3.
13:34
Wie am ganzen Fußball-Wochenende in Deutschland ist Ende Oktober T-Shirt-Wetter angesagt. Bei etwa 20 Grad scheint die Sonne auf einen Teil des Platzes.
1.
13:32
Noch in der ersten Minute gibt es den ersten Abschluss der Partie, Philipp Ochs probiert es aus der zweiten Reihe. Der mittig platzierte Aufsetzer bereitet Fejzić im Tor der Gäste kein Problem.
1.
13:31
Der BTSV spielt in den blauen Trikots, Sandhausen weicht auf die grünen Jerseys aus.
1.
13:30
Spielbeginn
13:30
Schiedsrichter der Partie ist Alexander Sather. Vor einer Braunschweiger Gästefankurve, die mit einer blau-gelben Choreo bedeckt ist, kann es jeden Moment losgehen.
13:28
Bei den Sandhäusern kehren die zuletzt angeschlagenen Ajdini und Bachmann zwar zurück in die Startformation, dafür fällt Trybull mit einem Hexenschuss nun aus. Für Soukou und Dumić geht es zudem auf die Bank, David Kinsombi rotiert in die erste Elf.
13:25
Bei Eintracht Braunschweig nimmt Trainer Michael Schiele im Vergleich zum torlosen Unentschieden nur eine Änderung vor: Anstelle von Kaufmann steht Marx in der Startelf.
13:17
Der SV Sandhausen hat zehn der insgesamt zwölf Punkte vor eigenem Publikum geholt, was in der Heimtabelle auch „nur“ für Rang zwölf reicht. Aber auswärts haben sie als eines von vier Teams noch gar nicht gewinnen können - wenn es also etwas zu feiern gab, war das stets zu Hause. Da Braunschweig sich ebenfalls als Gästeteam noch nicht besonders gut präsentierte und auswärts nur einen Sieg eingefahren hat, macht das aus SVS-Sicht Mut für heute.
13:09
Immerhin defensivstark zeigten sich die heutigen Hausherren bis dato. Nur sieben Mannschaften haben bislang weniger Tore kassiert als der SVS. Klingt gar nicht so wenig, doch Sandhausen ist Tabellen-16. In der unteren Tabellenhälfte stellen die Sandhäuser mit 19 kassierten Gegentreffern zusammen mit St. Pauli und dem KSC die beste Defensive.
13:00
Für die Sandhäuser war das fußballerische Treiben zuletzt ein Auf und Ab. Im Oktober gab es zwei Niederlagen, ein Unentschieden und einen Sieg im Ligaalltag – sowie das Pokal-Weiterkommen im Zweitligaduell gegen den Karlsruher SC, immerhin das erst dritte Erreichen eines Pokal-Achtelfinals in diesem Jahrhundert. In der Liga holte der SVS mit also vier Punkten aus vier Spielen zwar nicht die beste Ausbeute - allerdings klar besser als zwischen Spieltag vier und neun, als es gar keine Siege zu feiern gab.
12:53
Witzigerweise bildet in beiden Serien nur der DFB-Pokal die Ausnahme: Tatsächlich gewann Braunschweig das Erstrundenduell gegen Bundesligist Hertha BSC im Elfmeterschießen, also inmitten der sieglos-Serie. Aktuell ungeschlagen in der Liga unterwegs, flog der BTSV dann letzte Woche in der zweiten Runde heraus – im Niedersachsenduell gegen den nächsten Bundesligisten VfL Wolfsburg aber verkraftbar.
12:48
Schließlich hat der BTSV aktuell ja eine unfassbare ungeschlagen-Serie von sieben Ligaspielen aufzuweisen. Da zu Saisonbeginn allerdings sechs sieglose Spiele in Folge zu Buche standen, reicht das bislang eben „nur“ für das Mittelfeld – eine zweigeteilte Saison. Für einen Drittliga-Aufsteiger nach 13 Spieltagen ist das unterm Strich dennoch als Erfolg zu werten.
12:39
Insgesamt fünf Plätze trennen Braunschweiger und Sandhäuser zwar, doch in einer noch sehr engen unteren Tabellenhälfte bedeuten das aktuell nur vier Punkte. Mit einem Sieg im direkten Duell würden die Kurpfälzer also bis auf einen Punkt an die Eintracht heranrücken. Die möchte sich mit weiteren Siegen weiter von dem Tabellenkeller distanzieren.
12:29
Der SV Sandhausen will wichtige Punkte im Abstiegskampf holen, zu Gast ist der im Tabellenmittelfeld stehende Aufsteiger Eintracht Braunschweig. Im BWT-Stadion am Hardtwald geht’s um 13:30 Uhr los, hallo und herzlich willkommen dazu!

Direkter Vergleich

Begegnungen
20
Siege SV Sandhausen
1
Siege Eintracht Braunschweig
13
Unentschieden
6
Torverhältnis
16 : 39

Letzte Spiele

So., 30. Okt. 2022 13:30 Uhr
SV Sandhausen
Sandhausen
SVS
SV Sandhausen
13:30
Eintracht Braunschweig
BNS
Braunschweig
Eintracht Braunschweig
Beendet
So., 07. Mär. 2021 13:30 Uhr
Eintracht Braunschweig
Braunschweig
BNS
Eintracht Braunschweig
13:30
SV Sandhausen
SVS
Sandhausen
SV Sandhausen
Beendet
Fr., 06. Nov. 2020 18:30 Uhr
SV Sandhausen
Sandhausen
SVS
SV Sandhausen
18:30
Eintracht Braunschweig
BNS
Braunschweig
Eintracht Braunschweig
Beendet
So., 11. Feb. 2018 13:30 Uhr
SV Sandhausen
Sandhausen
SVS
SV Sandhausen
13:30
Eintracht Braunschweig
BNS
Braunschweig
Eintracht Braunschweig
Beendet
So., 10. Sep. 2017 13:30 Uhr
Eintracht Braunschweig
Braunschweig
BNS
Eintracht Braunschweig
13:30
SV Sandhausen
SVS
Sandhausen
SV Sandhausen
Beendet

Höchste Siege

Sa., 07. Nov. 2009 14:00 Uhr
Eintracht Braunschweig
Braunschweig
BNS
Eintracht Braunschweig
14:00
6:0
SV Sandhausen
SVS
Sandhausen
SV Sandhausen
2:0
Beendet
Sa., 15. Okt. 1977 00:00 Uhr
SV Sandhausen
Sandhausen
SVS
SV Sandhausen
0:4
Eintracht Braunschweig
BNS
Braunschweig
Eintracht Braunschweig
0:1
Beendet
So., 26. Jul. 2015 15:30 Uhr
Eintracht Braunschweig
Braunschweig
BNS
Eintracht Braunschweig
15:30
1:3
SV Sandhausen
SVS
Sandhausen
SV Sandhausen
1:2
Beendet
Fr., 12. Apr. 2013 18:00 Uhr
SV Sandhausen
Sandhausen
SVS
SV Sandhausen
18:00
1:3
Eintracht Braunschweig
BNS
Braunschweig
Eintracht Braunschweig
0:2
Beendet
Fr., 11. Dez. 2015 18:30 Uhr
SV Sandhausen
Sandhausen
SVS
SV Sandhausen
18:30
0:2
Eintracht Braunschweig
BNS
Braunschweig
Eintracht Braunschweig
0:0
Beendet