«Alle Spiele

Fußball
2. Bundesliga
So., 08. Okt. 2023 13:30 Uhr
9. Spieltag
Beendet
FC Schalke 04
1:2
Hertha BSC
0:1
S04
BSC
90.+7
15:26
Fazit:
Hertha BSC gewinnt bei Mitabsteiger FC Schalke 04 mit 2:1 und darf den Blick in der Tabelle wieder nach oben richten. Nach ihrer auf einem Treffer Prevljaks (41.) beruhenden 1:0-Pausenführung erwischten die Hauptstädter den besseren Wiederbeginn und konnten ihren Vorteil durch eine tolle Einzelaktion Reeses schnell ausbauen (51.). Verunsicherte Königsblauen kämpften leidenschaftlich um eine Aufholjagd und schrammten durch Joker Lasme, der freistehend an Gästekeeper Ernst scheiterte, nur knapp am Anschlusstreffer vorbei (62.). Nachdem die Dárdai-Auswahl durch Scherhants Kopfball an den Pfosten eine Großchance zur Entscheidung ungenutzt gelassen hatte (74.), verkürzten die Gelsenkirchener nach verpassten Möglichkeiten Murkins (75.) und (79.) durch Joker Kabadayı (80.). Wegen einer Gelb-Roten Karte gegen Karaman (85.) in Unterzahl spielend, hätte S04 durch Ouédraogo in der Nachspielzeit beinahe noch ausgeglichen (90.+2). Der FC Schalke 04 tritt nach der Länderspielpause beim Karlsruher SC an. Hertha BSC ist dann beim 1. FC Nürnberg gefordert. Einen schönen Tag noch!
90.+7
15:25
Spielende
90.+5
15:23
Die Einstellung bei S04 stimmt; mit neun Feldspielern wird Hertha mächtig ins Wanken gebracht. Dennoch steht die sechste Saisonniederlage kurz bevor.
90.+3
15:21
Gustav Christensen
Gelbe Karte für Gustav Christensen (Hertha BSC)
Christensen verhindert, dass die Schalker einen Freistoß schnell ausführen können.
90.+2
15:21
Ouédraogo fast mit dem 2:2! Der Youngster dribbelt sich leichtfüßig durch das offensive Zentrum an die Sechzehnerkante und schießt flach und hart auf die flache rechte Ecke. Torhüter Ernst taucht ab und stoppt den Ball mit den Fingerspitzen der linken Hand.
90.
15:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 6
Die dezimierten Hausherren bekommen sechs zusätzliche Minuten, um den Ausgleich zu erzwingen.
88.
15:18
Unter diesen Umständen darf Hertha den Dreier eigentlich nicht mehr aus der Hand geben. Bei den königsblauen Vorstößen vermittelt die Gästeabwehr aber weiterhin einen unsicheren Eindruck; die Abstimmung in der letzten Reihe stimmt selten.
86.
15:15
Assan Ouédraogo
Einwechslung bei FC Schalke 04: Assan Ouédraogo
86.
15:15
Lino Tempelmann
Auswechslung bei FC Schalke 04: Lino Tempelmann
85.
15:14
Kenan Karaman
Gelb-Rote Karte für Kenan Karaman (FC Schalke 04)
Schalke muss die Partie in Unterzahl zu Ende bringen! Der schon verwarnte Karaman rutscht im Mittelfeld von hinten in Kennys Beine. Schiedsrichter Harm Osmers zögert nicht, ihn des Feldes zu verweisen.
85.
15:13
Kenny beinahe mit dem 1:3! Der Engländer donnert einen aufspringenden Ball aus zentralen 22 Metern mit dem rechten Spann wuchtig auf die flache rechte Ecke. Der technisch schwierige Versuch klatscht gegen die rechte Stange.
84.
15:12
Tabellarisch brächte S04 ein Unentschieden nicht wirklich weiter, doch ein einfacher Punktgewinn wäre nach diesem Verlauf enorm wichtig für die Moral der Mannschaft. Sie setzt Hertha nach dem Anschlusstor stark unter Druck.
81.
15:10
Gustav Christensen
Einwechslung bei Hertha BSC: Gustav Christensen
81.
15:09
Fabian Reese
Auswechslung bei Hertha BSC: Fabian Reese
80.
15:08
Yusuf Kabadayı
Tooor für FC Schalke 04, 1:2 durch Yusuf Kabadayı
Kabadayı lässt Schalke wieder hoffen! Karaman nimmt im offensiven Zentrum an Fahrt auf und steckt im richtigen Moment auf die linke Strafraumseite zum gebürtigen Münchener durch. Kabadayı überwindet Ernst aus vollem Lauf und zwölf Metern mit einem Schuss in die lange Ecke.
79.
15:07
Terodde trifft die Latte! Der wieder einsatzbereite Angreifer gelangt durch einen Steilpass über links in den Strafraum und schießt aus spitzem Winkel und zehn Metern auf die kurze Ecke. Für den geschlagenen Schlussmann Ernst rettet der Querbalken.
78.
15:07
Toni Leistner
Gelbe Karte für Toni Leistner (Hertha BSC)
Tief in der gegnerischen Hälfte steigt Leistner Seguin seitlich in die Beine. Er handelt sich die dritte Gelbe Karte in dieser weitgehend fairen Partie ein.
77.
15:06
Nach einer Drangphase der Gelsenkirchener schafft der BSC wieder etwas Entlastung. Reese schlägt von der linken Fahne und dann von der Grundlinie zwei Flanken in den Strafraum. Die bekommen die Hausherren jeweils im zweiten Anlauf geklärt.
75.
15:04
Murkin verlangt Ernst alles ab! Der Engländer taucht auf halbrechts vor der letzten gegnerischen Linie auf, zieht nach innen und donnert den Ball aus 19 Metern mit dem linken Spann in Richtung rechtem Winkel. Keeper Ernst verhindert den Einschlag mit einer tollen Flugeinlage.
74.
15:03
Scherhant scheitert am Pfosten! Aktivposten Reese findet über links einmal mehr einen Weg in den Sechzehner und flankt im hohen Bogen vor den langen Pfosten. Am Fünfereck springt der 20-Jährige höher als Baumgartl und nickt auf die nahe Ecke. Der Ball klatscht frontal gegen die Stange und kann dann geklärt werden.
71.
15:00
Bei den Hauptstädtern ersetzen Hussein und Niederlechner den angeschlagenen Márton Dárdai und den Torschützen Prevljak.
70.
14:59
Florian Niederlechner
Einwechslung bei Hertha BSC: Florian Niederlechner
70.
14:59
Smail Prevljak
Auswechslung bei Hertha BSC: Smail Prevljak
70.
14:59
Bilal Hussein
Einwechslung bei Hertha BSC: Bilal Hussein
70.
14:58
Márton Dárdai
Auswechslung bei Hertha BSC: Márton Dárdai
68.
14:57
Hertha kommt nicht wirklich souverän daher, lässt ein zeitweise ziemlich wildes Spiel, das von vielen Ballbesitzwechseln geprägt ist, zu. Mit einem Dreier würde sich Berlin jedenfalls vorerst aus dem Tabellenkeller verabschieden.
65.
14:54
Seguin und der erstmals seit Anfang September wieder einsatzbereite Terodde soll die königsblaue Aufholjagd mitgestalten. Sie wirken ab sofort anstelle von Schallenberg und Polter mit. Pal Dardai bringt Scherhant für Zeefuik, der heute viel einstecken musste.
64.
14:53
Derry Scherhant
Einwechslung bei Hertha BSC: Derry Scherhant
64.
14:52
Deyovaisio Zeefuik
Auswechslung bei Hertha BSC: Deyovaisio Zeefuik
63.
14:52
Simon Terodde
Einwechslung bei FC Schalke 04: Simon Terodde
63.
14:52
Sebastian Polter
Auswechslung bei FC Schalke 04: Sebastian Polter
63.
14:52
Paul Seguin
Einwechslung bei FC Schalke 04: Paul Seguin
63.
14:52
Ron Schallenberg
Auswechslung bei FC Schalke 04: Ron Schallenberg
62.
14:51
Lasme mit der Großchance zum Anschlusstor! Der eben eingewechselte Ex-Bielefelder wird gegen aufgerückte Gäste mit einem hohen Anspiel in den halbrechten Offensivkorridor geschickt. Er hat im Sechzehner nur noch Keeper Ernst vor sich und will mit einem flachen Schuss aus zehn Metern vollenden. Herthas Torhüter pariert mit dem rechten Fuß.
59.
14:48
S04-Interimstrainer Matthias Kreutzer schickt nach einer knappen Stunde mit Lasme und Kabadayı zwei frische Kräfte ins Rennen. Drexler und Ouwejan haben das Feld verlassen.
58.
14:47
Yusuf Kabadayı
Einwechslung bei FC Schalke 04: Yusuf Kabadayı
58.
14:46
Thomas Ouwejan
Auswechslung bei FC Schalke 04: Thomas Ouwejan
58.
14:46
Bryan Lasme
Einwechslung bei FC Schalke 04: Bryan Lasme
58.
14:46
Dominick Drexler
Auswechslung bei FC Schalke 04: Dominick Drexler
56.
14:45
Matriciani taucht auf rechts hinter der Berliner Abwehrkette auf und sucht Polter mit einem flachen Querpass vor den Gästekasten. BSC-Keeper Ernst ist rechtzeitig vorgerückt und wirft sich auf den Ball.
54.
14:43
Schalke hat eine echte Herkulesaufgabe zu bewältigen, woll die nächste Niederlage noch verhindert werden. Verständlicherweise werden die Pfiffe der Heimfans lauter.
51.
14:40
Fabian Reese
Tooor für Hertha BSC, 0:2 durch Fabian Reese
Ex-Schalker Reese baut die Führung der Hauptstädter aus! Der Neuzugang aus Kiel macht einen Flugball Márton Dárdais auf der tiefen linken Außenbahn fest, lässt Matriciani per Beinschuss stehen und feuert dann aus spitzem Winkel und sieben Metern flach auf die kurze Ecke. Dort rutscht Keeper Heekeren der Ball durch die Hände.
50.
14:39
Weder Matthias Kreutzer noch Pal Dárdai haben in der Pause personelle Änderungen vorgenommen.
48.
14:36
Nach eigener Eroberung auf dem linken Flügel dribbelt Reese in den Sechzehner, nimmt den Kopf hoch und spielt flach vor den Kasten. Der adressierte Tabakovic wird im Rücken erwischt und verpasst so eine Abnahme in Richtung Kasten.
46.
14:34
Willkommen zurück zum zweiten Durchgang in der Veltins-Arena! Die kriselnden Königblauen zeigen sich im Vergleich zur verheerenden Leistung in Paderborn verbessert und liegen etwas unglücklich hinten, da sie hinsichtlich klarer Abschlüsse nicht wirklich schwächer sind. Dennoch haben sie zum Pausenpfiff Pfiffe der Heimfans geerntet. Sind sie nach dem Seitenwechsel in der Lage, die sechste Saisonniederlage noch abzuwenden oder verschärft sich ihre brenzlige Situation im Tabellenkeller?
46.
14:34
Anpfiff 2. Halbzeit
45.+2
14:17
Halbzeitfazit:
Hertha BSC führt zur Pause des Auswärtsspiels beim FC Schalke 04 mit 1:0. Die Gelsenkirchener brachten einen temporeichen Start auf den Rasen, schlugen aus diesem aber kein Kapital. Die Hauptstädter waren in der Folge leicht ballbesitz- und feldüberlegen, suchten abschlussreife Positionen aber zunächst vergeblich. Die Hausherren produzierten dann in der 27. Minute durch den debütierenden Torhüter Heekeren, Polter und Karaman einen sehenswerten Angriff auf den Rasen, an dessen Ende Drexler das Gästegehäuse aus bester Strafraumlage verfehlte. In der jüngsten Viertelstunde übernahm die Dárdai-Auswahl die Kontrolle und belohnte sich sich hierfür mit dem Führungstreffer, den Prevljak nach einer abgefälschten Flanke Reeses per präziser Direktabnahme besorgte (41.). Bis gleich!
45.+2
14:17
Ende 1. Halbzeit
45.
14:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Halbzeit eins in der Veltins-Arena soll um 120 Sekunden verlängert werden.
44.
14:14
In der Live-Tabelle rückt der BSC durch den Treffer auf den neunten Tabellenplatz vor. Aktuell liegt er fünf Punkte hinter Rang drei und fünf vor der vom S04 angeführten Abstiegszone.
41.
14:10
Smail Prevljak
Tooor für Hertha BSC, 0:1 durch Smail Prevljak
Hertha reißt die Führung noch vor dem Kabinengang an sich! Eine Flanke Reeeses von der rechten Außenbahn wird abgefälscht und wird so zu einer Bogenlampe. Die setzt im Strafraumzentrum einmal auf, bevor Prevljak den Ball aus vier Metern vor Bewacher Baumgartl mit dem rechten Fuß in die lange Ecke stochert.
40.
14:10
Reese gegen Heekeren! Der Ex-Kieler dribbelt vom linken Flügel nach innen und schießt aus gut 22 Metern mit hohem Tempo auf die flache rechte Ecke. Heekeren ist schnell unten und pariert zur Seite.
39.
14:09
Tabakovic, mit sieben Saisontoren Berlins bester Goalgetter, ist bisher noch kein Faktor. Er wird von den offensiven Außenspielern bisher aber auch nur selten mit Bällen gefüttert.
36.
14:05
Da war mehr drin für Hertha! Zeefuik nimmt Ouwejan den Ball auf der rechten Offensivseite auf und dringt in den Sechzehner ein, wo die Berliner in der Überzahl sind. Er legt sich den Ball aber viel zu weit vor und wird durch den aufmerksamen Schlussmann Heekeren mit fairen Mitteln gestoppt.
34.
14:03
Márton Dárdai will einen Eckstoß von der rechten Fahne mit dem linken Innenrist direkt auf die kurze Ecke zirkeln. Der Ball segelt aber nur an das Außennetz.
31.
14:00
Kenan Karaman
Gelbe Karte für Kenan Karaman (FC Schalke 04)
Der ehemalige türkische Nationalspieler kommt im Kampf um einen freien Ball einen Schritt zu spät und räumt Zeefuik unsanft ab. Auch hier ist eine Verwarnung fällig.
29.
13:58
Jonjoe Kenny
Gelbe Karte für Jonjoe Kenny (Hertha BSC)
Kenny bringt Murkin unweit der Mittellinie mit einem ballfernen, seitlichen Stoß zu Fall. Schiedsrichter Harm Osmers ahndet das Vergehen mit der ersten Gelben Karte des Nachmittags.
27.
13:57
Die beste Chance der ersten halben Stunde hat S04! Polter schickt Karaman infolge eines präzisen Flugballs durch Keeper Heekeren auf rechts steil in den Strafraum. Der gebürtige Stuttgarter legt dort quer für Drexler, der aus vollem Lauf und mittigen zwölf Metern einschieben will. Er befördert den Ball aber weit am linken Winkel vorbei.
24.
13:53
Nach einer eher zurückhaltenderen Phase ist Schalke bemüht, das aktiv mitzugestalten. Auf dem Weg in die Spitze können Karaman und Polter zwar hin und wieder in Szene gesetzt werden, doch deren Ablagen für die offensiven Kollegen kommen noch nicht an.
21.
13:50
Ouwejan flankt von der linken Außenbahn mit dem linken Innenrist effetreich in den Bereich zwischen Fünferkante und Elfmeterpunkt. Vor Polter rettet Leistner auf Kosten einer Ecke ins linke Toraus. Die ist erneut harmlos.
18.
13:47
Nach einem unglücklichen Zusammenprall mit Kollege Kenny bleibt Zeefuik zunächst auf dem Rasen liegen, setzt seinen Arbeitstag wenig später aber ohne Behandlung fort.
15.
13:45
Zeefuik kann sich erstmals auf seinem rechten Flügel durchsetzen. Er schickt steil in den Strafraum. Vor dem durchstartenden Schweizer klärt aber der herausgelaufene, grätschende Torhüter Heekeren ins Seitenaus.
12.
13:42
Nach einem in defensiver Hinsicht ungeordneten Start wird der Gast passsicherer und hält den Ball mittlerweile länger in seinen Reihen. Márton Dárdais Ausführung der Premierenecke von der rechten Fahne bringt ihm nichts ein.
9.
13:38
Den auf sechs Positionen veränderten Königsblauen ist anzumerken, dass sie heute mit aller Macht den ersten Schritt aus der Krise machen wollen. Sie spielen in dieser Anfangsphase sehr entschlossen nach vorne.
6.
13:35
Reese zieht von der linken Außenbahn vor dem Sechzehner nach innen und will mit dem rechten Innenrist einen ersten Torversuch der Hauptstädter abgeben. Abwehrmann Baumgartl ist rechtzeitig vorgerückt und blockt.
4.
13:33
S04 legt wuchtig los! Tempelmann überläuft im Zentrum gleich zwei gegnerische Linie und bedient Murkin im halblinken Korridor. Der schießt aus vollem Lauf und gut 18 Metern auf die kurze Ecke. Der abgefälschte Ball fliegt an das Außennetz. Die folgende Ecke ist harmlos.
1.
13:32
Polter gelangt nach einer halbhohen Hereingabe Drexlers vom rechten Flügel am Elfmeterpunkt an den Ball. Nach der bedrängten Annahme verpasst der Angreifer aber einen chuss aus der Drehung.
1.
13:30
Schalke gegen Hertha – die ersten 45 Minuten in der Veltins-Arena laufen!
1.
13:30
Spielbeginn
13:27
Die 22 Hauptdarsteller haben die Katakomben in Richtung Rasen verlassen.
12:58
Bei den Hauptstädtern, die zwölf ihrer 15 Gegentore in der Fremde kassierten und die mit einem Sieg im Optimalfall auf den achten Tabellenplatz vorrücken würden, stellt Trainer Pál Dárdai nach der 1:2-Heimpleite gegen den FC St. Pauli gezwungenermaßen zweimal um. Kenny und Zeefuik ersetzen Dudziak (Schlag auf den Fuß) und Winkler (Infekt).
12:52
Auf Seiten der Gelsenkirchener, die den letzten Vergleich Mitte April in der Bundesliga vor eigenem Publikum mit 5:2 für sich entschieden und deren neuen Trainer nach Medienberichten wohl der Belgier Karel Geraersts (zuletzt Union Saint Gilloise) werden wird, hat Interimscoach Matthias Kreutzer im Vergleich zur 1:3-Auswärtsniederlage beim SC Paderborn 07 sechs personelle Änderungen vorgenommen. Neben Zweitligadebütant Heekeren, der im Tor den Vorzug vor Langer erhält, beginnen Baumgartl, Matriciani, Tempelmann, Drexler und Karaman anstelle von Langer, Seguin, Ouédraogo, Lasme, Kalas (allesamt auf der Bank) und Brunner (angeschlagen).
12:47
Hertha BSC hat zwar nur zwei Punkte mehr auf dem Konto als der heutige Gastgeber, doch ist die Laune im Lager der Blau-Weißen deutlich besser. Nachdem sie Eintracht Braunschweig (3:0) und die KSV Holstein (3:2) besiegt hatten, mussten sie sich zuletzt allerdings dem äußerst formstarken FC St. Pauli mit 1:2 geschlagen geben. In spielerischer Hinsicht stimmt Herthas Entwicklung aber zweifellos – gelingt heute ein Dreier, darf der Blick endgültig wieder nach oben gerichtet werden.
12:40
Der FC Schalke 04 hat die negative sportliche Entwicklung auch durch die Entlassung Thomas Reis’ nicht stoppen können, ging das von Interimstrainer Matthias Kreutzer verantwortete Gastspiel beim SC Paderborn 07 doch mit 1:3 verloren. Die Königsblauen haben nach acht Spieltagen lediglich sieben Zähler vorzuweisen und stecken damit jedenfalls vorerst im Tabellenkeller fest. An die Aufstiegsränge ist aktuell überhaupt nicht zu denken – Platz drei ist schon satte zehn Punkte entfernt.
12:30
Ein herzliches Willkommen zur 2. Bundesliga am frühen Sonntagnachmittag! Der wankende FC Schalke 04 hat am 9. Spieltag seinen Mitabsteiger Hertha BSC zu Gast. Gelsenkirchener und Hauptstädter stehen sich ab 13:30 Uhr auf dem Rasen der Veltins-Arena gegenüber.

Direkter Vergleich

Begegnungen
97
Siege FC Schalke 04
45
Siege Hertha BSC
36
Unentschieden
16
Torverhältnis
142 : 123

Letzte Spiele

So., 08. Okt. 2023 13:30 Uhr
FC Schalke 04
Schalke
S04
FC Schalke 04
13:30
Hertha BSC
BSC
Hertha BSC
Hertha BSC
Beendet
Fr., 14. Apr. 2023 20:30 Uhr
FC Schalke 04
Schalke
S04
FC Schalke 04
20:30
Hertha BSC
BSC
Hertha BSC
Hertha BSC
Beendet
So., 23. Okt. 2022 17:30 Uhr
Hertha BSC
Hertha BSC
BSC
Hertha BSC
17:30
FC Schalke 04
S04
Schalke
FC Schalke 04
Beendet
Mi., 12. Mai. 2021 18:00 Uhr
FC Schalke 04
Schalke
S04
FC Schalke 04
18:00
Hertha BSC
BSC
Hertha BSC
Hertha BSC
Beendet
Sa., 02. Jan. 2021 18:30 Uhr
Hertha BSC
Hertha BSC
BSC
Hertha BSC
18:30
FC Schalke 04
S04
Schalke
FC Schalke 04
Beendet

Höchste Siege

Sa., 07. Apr. 1984 15:00 Uhr
FC Schalke 04
Schalke
S04
FC Schalke 04
15:00
1:5
Hertha BSC
BSC
Hertha BSC
Hertha BSC
0:2
Beendet
Sa., 28. Apr. 2012 15:30 Uhr
FC Schalke 04
Schalke
S04
FC Schalke 04
15:30
4:0
Hertha BSC
BSC
Hertha BSC
Hertha BSC
1:0
Beendet
Sa., 18. Nov. 2000 15:30 Uhr
Hertha BSC
Hertha BSC
BSC
Hertha BSC
15:30
0:4
FC Schalke 04
S04
Schalke
FC Schalke 04
0:2
Beendet
Sa., 07. Mai. 1977 15:30 Uhr
FC Schalke 04
Schalke
S04
FC Schalke 04
15:30
4:0
Hertha BSC
BSC
Hertha BSC
Hertha BSC
2:0
Beendet
Sa., 02. Okt. 1971 15:30 Uhr
FC Schalke 04
Schalke
S04
FC Schalke 04
15:30
4:0
Hertha BSC
BSC
Hertha BSC
Hertha BSC
2:0
Beendet