«Alle Spiele

Fußball
2. Bundesliga
So., 12. Nov. 2023 13:30 Uhr
13. Spieltag
Beendet
1. FC Magdeburg
1:2
Hansa Rostock
1:0
FCM
ROS
90.+7
15:28
Fazit:
Ohne weitere Chance geht das Spiel dann zu Ende, Rostock gewinnt das Traditionsduell gegen Magdeburg mit 2:1. Die Gastgeber müssen sich mächtig ärgern, waren sie doch die überlegene Mannschaft, haben aber ihre vielen Chancen nicht genutzt. Die Kogge zeigte sich eiskalt und gewann letztlich mit viel Glück durch ein krummes Eigentor. Dadurch ziehen die Gäste am heutigen Konkurrenten vorbei und können sich etwas Luft verschaffen, weiter geht es am nächsten Wochenende gegen St. Pauli. Magdeburg muss dann versuchen die Negativserie, die Hansa heute beenden konnte, gegen den Tabellenletzten aus Osnabrück zu durchbrechen. Das war es dann auch schon von dieser Partie, einen schönen Sonntag noch.
90.+7
15:25
Spielende
90.+7
15:25
Einen Wechsel zieht Schwartz noch. Perea kommt für Júnior Brumado.
90.+7
15:25
Juan José Perea
Einwechslung bei Hansa Rostock: Juan José Perea
90.+7
15:25
Júnior Brumado
Auswechslung bei Hansa Rostock: Júnior Brumado
90.+6
15:25
Die Gastgeber agieren mit hohen langen Bällen, diese bekommt Rostock aber gut verteidigt. Chancen gibt es aktuell keine.
90.+5
15:24
Atik und Hüsing rauschen bei einem Kopfballduell zusammen. Der Magdeburger muss behandelt werden, kann aber wohl weitermachen.
90.+4
15:22
Sebastian Vasiliadis
Gelbe Karte für Sebastian Vasiliadis (Hansa Rostock)
Die Gelben Karten nehmen jetzt Überhand. Vasiliadis hält im Mittelfeld Piccini fest und wird verwarnt.
90.+3
15:22
Schwartz nimmt Zeit von der Uhr. Hüsing soll die Führung sichern, Fröling geht runter.
90.+3
15:22
Oliver Hüsing
Einwechslung bei Hansa Rostock: Oliver Hüsing
90.+3
15:21
Nils Fröling
Auswechslung bei Hansa Rostock: Nils Fröling
90.+3
15:21
Connor Krempicki
Gelbe Karte für Connor Krempicki (1. FC Magdeburg)
Auch Krempicki sieht die Gelbe Karte. Er hatte Dressel im Mittelfeld taktisch festgehalten.
90.+2
15:20
Rostock macht es gut, hält den Ball vorne. Ein Abschluss von Güler aus halbrechter Position im Strafraum wird abgeblockt.
90.+1
15:19
Tatsuya Ito
Gelbe Karte für Tatsuya Ito (1. FC Magdeburg)
Der gerade eingewechselte Ito grätscht im Mittelfeld Güler um. Dafür wird er umgehend verwarnt.
90.
15:19
Fünf Minuten gibt es obendrauf. Schafft Magdeburg noch den, verdienten, Ausgleich?
90.
15:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
90.
15:19
Titz wechselt nochmal. Ito kommt für den guten Ceka in die Partie.
90.
15:18
Tatsuya Ito
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Tatsuya Ito
90.
15:18
Jason Ceka
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Jason Ceka
88.
15:17
Die Gastgeber werfen umgehend alles nach vorne, das ist klar. So richtig kann man im Stadion noch nicht glauben, dass die Kogge in diesem Spiel tatsächlich in Führung gegangen ist.
86.
15:15
Connor Krempicki
Tooor für Hansa Rostock, 1:2 durch Connor Krempicki (Eigentor)
Mit einem ganz krummen Ding geht Rostock spät in Führung. Rossipal bringt eine Ecke von rechts mit viel Zug auf den zweiten Pfosten. Reimann kommt nicht ganz hin, das Spielgerät klatscht so an den Pfosten und von da wohl an den Arm von Krempicki, der nicht mehr weg kann und das Leder so in den Kasten lenkt. Ganz bitter für Magdeburg.
85.
15:14
Über rechts hat Güler nach einem guten Pass von Júnior Brumado viel Platz, in der Mitte gäbe es eine Zwei-gegen-Eins-Situation. Der Pass wird jedoch von Bockhorn abgefangen, den muss Güler einfach besser bringen.
84.
15:13
Spät wechseln jetzt auch die Gastgeber. Schuler und Condé haben Feierabend, Arslan und Amaechi sollen noch den Sieg bringen.
84.
15:12
Xavier Amaechi
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Xavier Amaechi
84.
15:12
Luca Schuler
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Luca Schuler
84.
15:12
Ahmet Arslan
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Ahmet Arslan
84.
15:12
Amara Condé
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Amara Condé
82.
15:11
Der FCM setzt sich vorne fest, mehrere Ecken bringen aber keine Gefahr. Dennoch wirkt es aktuell wieder so, als hätte Hansa das Ganze defensiv wieder etwas besser im Griff.
80.
15:08
Sehen wir hier noch den entscheidenden Treffer? Aktuell ist Magdeburg wesentlich näher dran.
78.
15:07
In den letzten Minuten ist Magdeburg wieder voll da, erneut lassen sie aber zu viele Chancen liegen. So kann sich Rostock glücklich schätzen, noch nicht wieder in Rückstand zu liegen. Die Wechsel sollen jetzt wieder Ruhe reinbringen.
76.
15:06
Von links an der Grundlinie kann Atik an zwei Gegenspielern vorbei bis in den Strafraum vorstoßen. Dort wird es dann unübersichtlich, letztlich klärt erst Kolke die Situation.
74.
15:05
Rostock nimmt die ersten beiden Wechsel vor. Güler und Schumacher kommen für Ingelsson und Kinsombi in die Partie.
74.
15:03
Kevin Schumacher
Einwechslung bei Hansa Rostock: Kevin Schumacher
74.
15:03
Christian Kinsombi
Auswechslung bei Hansa Rostock: Christian Kinsombi
74.
15:03
Serhat-Semih Güler
Einwechslung bei Hansa Rostock: Serhat-Semih Güler
74.
15:03
Svante Ingelsson
Auswechslung bei Hansa Rostock: Svante Ingelsson
74.
15:02
Kolke ist gegen Bockhorn zur Stelle! Eine Ecke landet über Umwege rechts am Sechzehner beim Torschützen, der mit links auf das lange Eck zielt. Der Keeper streckt sich und kann das Leder gerade noch so um den Pfosten lenken.
73.
15:02
Svante Ingelsson
Gelbe Karte für Svante Ingelsson (Hansa Rostock)
Ebenso wird auch Ingelsson dafür verwarnt. Danach kann es weitergehen.
73.
15:01
Jason Ceka
Gelbe Karte für Jason Ceka (1. FC Magdeburg)
Im Nachgang der Chance bekommen sich Ingelsson und Ceka in die Haare. Der Magdeburger sieht die Gelbe Karte.
72.
15:01
Latte! Magdeburg nimmt wieder Fahrt auf, nach einem Einwurf kann Gnaka links in den Sechzehner ziehen. Er lässt einen Gegenspieler aussteigen und zieht dann aus zehn Metern halblinker Position ab. Kolke bekommt an den zentralen Versuch noch die Hände und kann das Spielgerät so an den Querbalken lenken.
70.
15:00
Kolke rettet für Rostock! Von rechts flankt Krempicki in die Mitte, am Fünfmeterraum ist Schuler eingelaufen und vollkommen frei. Allerdings trifft er die Kugel nur mit der Schulter, die dennoch gefährlich zentral auf das Tor kommt. Der FCH-Keeper streckt sich mächtig und kann diese so über die Latte lenken.
68.
14:57
In zentraler Position dreht sich Ceka gut um die eigenen Achse und kann so im Anschluss Bockhorn rechts freispielen. Der hat viel Platz, bekommt die Flanke jedoch nicht an Roßbach vorbei.
66.
14:55
Die Gastgeber versuchen es mit einer Variante, zweimal wird die Kugel abgelegt. Ceka haut das Spielgerät aus 20 Metern letztlich nur in die Mauer. Da hätte man mehr draus machen können.
65.
14:53
Von rechts zieht Ceka in die Mitte und lässt gleich zwei Gegenspieler stehen. Roßbach ist das Ganze dann zu viel, er bringt ihn zu Fall. Das gibt eine gute Freistoßgelegenheit für Magdeburg.
62.
14:51
Von Ceka, der gut durchsteckt, wird Krempicki halbrechts freigespielt und hat eigentlich freie Bahn zum Strafraum. Allerdings sucht er nach ein paar Metern lieber mit einem Flachpass Schuler auf der linken Seite. Dieses Zuspiel kann David abfangen.
60.
14:49
Wir erleben ein zweikampfbetontes Spiel ohne wirkliche Chancen im Moment, beide Teams neutralisieren sich. Das dürfte aufgrund der ersten Halbzeit vor allem die Rostocker freuen.
58.
14:47
Im Mittelfeld grätscht Ceka von hinten Dressel um, kommt aber noch ohne Verwarnung davon. Badstübner will hier wohl möglichst lange ohne Karten auskommen.
56.
14:45
Das wäre ein Zaubertor gewesen. Einen Pass rechts an den Sechzehner von Piccini legt Ceka mit der Hacke überragend nach rechts zu Krempicki, der wiederum direkt flach an den Fünfmeterraum gibt. Dort verpasst Schuler unter großer Bedrängnis nur hauchzart, dennoch war es ein toller Angriff.
54.
14:43
Von Ingelsson eingesetzt kommt Vasiliadis links an die Grundlinie. Seine Hereingabe kann ohne Probleme von Gnaka geklärt werden.
53.
14:42
Viele kleinere Fouls wie gerade von Júnior Brumado an Bell Bell im Mittelfeld unterbrechen den Spielfluss. Rostock scheint wehrhafter zu sein als im ersten Abschnitt.
51.
14:40
Über links stößt beinahe Atik bei einem langen Ball durch, wird jedoch gerade noch rechtzeitig von David abgegrätscht. Es ist eine wilde Partie mit vielen Ballbesitzwechseln in der Anfangsphase des zweiten Durchgangs.
49.
14:38
Ein Freistoß von Atik rutscht durch zu Schuler, doch der ist davon zu überrascht und kann Nichts daraus machen. Kolke packt zu.
48.
14:37
Nach dieser ersten Halbzeit ist das natürlich bitter für Magdeburg. Dennoch, sie haben einfach zu viele Chancen vergeben und dafür nun wie Quittung bekommen. Es geht von vorne los.
46.
14:34
Dennis Dressel
Tooor für Hansa Rostock, 1:1 durch Dennis Dressel
So schnell kann es gehen, Rostock schafft nach wenigen Sekunden den Ausgleich. Fröling spielt Dressel in zentraler Position an, der sucht sofort aus 25 Metern den Abschluss. Die Kugel fliegt unangenehm ins linke Eck, doch Reimann muss den eigentlich haben, lässt ihn jedoch trotzdem unter dem Körper durchrutschen. Das ist ein klarer Torwartfehler.
46.
14:34
Das Spiel läuft wieder. Beide Mannschaften sind unverändert aus der Kabine gekommen.
46.
14:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45.+2
14:19
Halbzeitfazit:
Dann ist Pause, Magdeburg führt mit 1:0 gegen Rostock. Die Führung ist absolut verdient, die Gastgeber sind super reingekommen und haben das Spiel komplett dominiert, müssten eigentlich höher führen. Zum Ende des ersten Abschnitts ist Rostock dann aber etwas aufgekommen, sie liegen eben nur mit einem Treffer hinten. Insgesamt muss sich die Kogge aber deutlich steigern, während der FCM seine Dominanz auch in weitere Tore ummünzen sollte. Bis gleich.
45.+2
14:17
Ende 1. Halbzeit
45.
14:17
Eine Minute gibt es noch obendrauf. Das Spiel hatte kaum Unterbrechungen, von daher ist das eine angemessene Nachspielzeit.
45.
14:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45.
14:16
Nun wieder eine Aktion auf der Gegenseite. Atik wird links an den Sechzehner geschickt und setzt sich dann clever wie robust gegen zwei Gegenspieler durch. Am linken Fünfmeterraumeck wird er dann gerade noch so von Roßbach abgegrätscht, sonst hätte er den wohl versenkt.
44.
14:15
Und gleich gibt es die nächste Chance für die Kogge. Júnior Brumado schickt Vasiliadis aus dem linken Halbfeld mit einem hohen weiten Ball rechts in den Sechzehner. Von dort köpft der Mittelfeldakteur auf den Kasten, der Versuch aus neun Metern ist jedoch kein Problem für Reimann.
43.
14:14
Fast aus dem Nichts fällt der Ausgleich! Ein Ball fliegt von rechts als Bogenlampe in den Sechzehner, dort gehen mehrere Spieler hin. Die Kugel fällt Júnior Brumado vor die Füße, der aus zentraler Position zehn Meter vor dem Kasten aus der Drehung heraus abzieht, das Spielgerät aber ganz knapp neben den linken Pfosten setzt. Reimann kann nur hinterherschauen.
41.
14:11
Von links bringt Rossipal einen Freistoß in die Mitte, der zu etwas Verwirrung, aber erneut zu keinem Abschluss führt. Aus den Standards machen die Gäste viel zu wenig, da aus dem Spiel heraus schon nichts geht.
39.
14:08
Inzwischen kommt der FCM selbst nicht mehr wirklich nach vorne, da Rostock zumindest etwas besser steht und etwas höher angreift. So verflacht das Spiel, da die Gäste nach vorne weiter harmlos bleiben.
37.
14:07
In zentraler Position findet Ceka mit seinem Flachpass von rechts Condé. Der zieht aus 18 Metern ab, das Leder rutscht ihm jedoch etwas über den Spann und geht so klar links daneben.
36.
14:06
Kinsombi bringt eine Ecke von links nicht über den ersten Gegenspieler hinweg, danach kommt aber immerhin Vasiliadis aus 25 Metern zentraler Position zum Abschluss. Er jagt das Leder auf den Parkplatz.
34.
14:04
In kurzer Folge schleudert Ingelsson von links zwei Einwürfe in den Strafraum. Diese sorgen durchaus für Chaos, ein Abschluss springt dabei aber nicht heraus.
32.
14:02
Aus dem rechten Halbfeld flankt Ceka in die Mitte. Der Kopfball ist für Schuler am Elfmeterpunkt jedoch schwer zu nehmen, weshalb er ihn weit drüber setzt.
30.
14:00
In zentraler Position spielt Condé Bockhorn an, dessen Schuss aus knapp 30 Metern landet jedoch direkt in den Armen von Kolke. Die Partie ist etwas eingeschlafen inzwischen.
28.
13:59
Nach einer Flanke aus dem linken Halbfeld kommt Júnior Brumado vom Elfmeterpunkt zum Abschluss, trifft aber nur den eigenen Mann. In der Folge kann Magdeburg dann klären.
27.
13:57
Bis hierhin hat der FCM 75 Prozent Ballbesitz, das zeigt uns, wie einseitig die Partie abläuft. Noch liegt die Kogge aber nur mit einem Treffer hinten.
26.
13:56
Auf der linken Seite marschiert Júnior Brumado los und kann mehrere Gegenspieler abschütteln. Letztlich landet die Kugel bei Dressel, der aus 25 Metern halblinker Position direkt abzieht, das Spielgerät jedoch klar rechts vorbei setzt.
25.
13:56
Bell Bell wird links an den Strafraum geschickt und gibt umgehend scharf halbhoch an den zweiten Pfosten. Dort fliegt Schuler heran, kann die Kugel aber um Haaresbreite nicht erreichen.
23.
13:54
Jetzt geht beinahe Alles bei den Gastgebern. Aus zentraler Position chippt im Nachgang einer kurz ausgeführten Ecke Gnaka die Kugel rechts in den Strafraum. Dort ist Ceka eingelaufen und setzt zum Fallrückzieher an, trifft das Spielgerät auch gut, welches aber dennoch aus zehn Metern knapp einen drüber geht. Kolke muss nicht eingreifen.
21.
13:52
Eine höhere Führung wäre mittlerweile mehr als verdient, es ist ein Spiel auf ein Tor. Rostock wirkt sehr beeindruckt vom Gegner, kommt überhaupt nicht konstruktiv hinten raus.
19.
13:50
Kolke hält gegen Ceka! Der Angreifer verläd rechts am Strafraum Rossipal und zieht dann aus 17 Metern mit links auf das lange Eck ab. Der Rostocker Keeper fliegt los und wischt das Leder noch zur Seite weg.
18.
13:49
Im rechten Halbfeld wird Bockhorn freigespielt, er hat viel Zeit für eine Flanke. Diese landet jedoch direkt in den Armen von Kolke.
17.
13:48
Das muss das 2:0 sein! Kinsombi spielt einen fatalen Fehlpass in der eigenen Hälfte, so kann Ceka auf den Strafraum zulaufen. Dort angekommen spielt er rechts im Sechzehner Schuler an, der vollkommen frei ist. Aus neun Metern trifft er das Leder jedoch nicht richtig und schiebt dieses so nur langsam in die Füße von Kolke, der bereits unterwegs in die von ihm aus linke Ecke gewesen war. Den muss er einfach versenken.
14.
13:45
Nach einer Flanke aus dem linken Halbfeld von Rossipal kann Fröling die Kugel ablegen. Ingelsson schießt dann aus 18 Metern zentraler Position aber klar rechts vorbei, weil er das Leder nicht richtig trifft.
12.
13:43
Im Mittelfeld gibt es mehrere hart geführte Zweikämpfe, Atik und Vasiliadis sind beteiligt. Lettlich wird Bockhorn gefoult, es gibt Freistoß in der Nähe der Mittellinie.
11.
13:42
Die Kogge steht sehr tief, greift erst in der eigenen Hälfte so richtig an. Der FCM macht wie erwartet das Spiel, auch Torhüter Reimann ist da eingebunden.
8.
13:39
Die Anfangsminuten gehören ganz klar den Gastgebern, die druckvoll und auch kreativ nach vorne spielen. Rostock muss sich nun langsam zusammenreißen, damit sie nicht schnell noch höher hintenliegen.
6.
13:37
Die Gastgeber bleiben dran, Ceka und Bockhorn funktionieren rechts gut. Der Rechtsverteidiger wird erneut freigespielt und flankt in die Mitte, Roßbach ist jedoch zur Stelle und klärt per Kopf.
4.
13:34
Herbert Bockhorn
Tooor für 1. FC Magdeburg, 1:0 durch Herbert Bockhorn
Magdeburg geht früh in Führung und es ist ein Traumtor. Über rechts rollt der Angriff, Ceka schickt Bockhorn in den Strafraum. Es sieht so aus, als wolle der in die Mitte flanken, der Lupfer segelt aber über Kolke hinweg ins lange Eck, der ist unhaltbar. Letztlich kann es den Gastgebern egal sein, ob das beabsichtigt war oder nicht.
3.
13:33
Aus dem rechten Halbfeld flankt Bockhorn an den Elfmeterpunkt, dort geht Schuler gut in den Ball. Der Kopfball hüpft jedoch ungefährlich links vorbei.
2.
13:33
Mit einem schnellen Seitenwechsel in den Strafraum sucht Atik rechts Bockhorn. Die Kugel gerät jedoch etwas zu lange, so gibt es Abstoß für die Gäste.
1.
13:30
Dann rollt der Ball auch schon. Rostock hat angestoßen.
1.
13:30
Spielbeginn
13:28
Die Teams betreten in diesem Augenblick zusammen mit Schiedsrichter Florian Badstübner den Rasen. In wenigen Minuten kann das Spiel beginnen.
13:19
Die Statistik spricht auf jeden Fall für ein paar Tore. Zwei Duelle gab es zwischen den beiden Teams bisher in der 2. Bundesliga, letzte Saison gewann jeweils das Heimteam. Magdeburg siegte klar mit 3:0, Rostock musste beim 3:1 zumindest einen Gegentreffer hinnehmen. Wir dürfen hoffen, dass es heute ähnlich torreich zugeht.
13:07
Gleiches gilt aber auch für Rostock. Aus den letzten acht Ligapartien holte die Kogge nur einen Sieg, auch im DFB-Pokal schied man gegen Nürnberg aus. Die Situation ist damit vergleichbar mit der des heutigen Gegners, auch die Gäste müssen unbedingt gewinnen. Der Grund für die schlechte Phase ist definitiv die schwache Offensive, nur elf Treffer hat man bislang erzielt. Damit stellt man den zweitschwächsten Angriff nach Braunschweig. Vielleicht gelingen heute ein paar Treffer.
12:51
Krisenstimmung ist angesagt, wenn Magdeburg auf Rostock im Traditionsduell trifft. Beide Mannschaften haben aktuell 13 Zähler auf dem Konto, damit ist man punktgleich mit Schalke, das den Relegationsplatz belegt. Der FCM hat die letzten sieben Spiele in der Liga nicht mehr gewinnen können, so ist man nach einem eigentlichen guten Start abgerutscht. Immerhin gelang im DFB-Pokal ein Erfolg nach Elfmeterschießen gegen Kiel. Heute muss damit unbedingt ein Dreier her.
12:38
Zu Beginn wollen wir einen Blick auf die Aufstellungen werfen. Bei Magdeburg nimmt Trainer Christian Titz im Vergleich zum letzten Spiel eine Veränderung vor, diese ist notgedrungen. Für Elfadli, der wegen einer Rotsperre fehlt, kommt Condé rein. Dazu fehlen die verletzten Castaignos, Dzogovic, El Hankouri, Hugonet und Pollersbeck. Auf der anderen Seite rotiert auch Rostock-Coach Alois Schwartz, allerdings auf zwei Positionen. Neidhart und Strauß, die beide nicht im Kader sind, werden durch van der Werff und Fröling ersetzt. Geis, Hungbo, Lawrence und Schindler fehlen allesamt verletzungsbedingt.
12:34
Herzlich willkommen zum 13. Spieltag in der 2. Bundesliga, heute stehen sich der 1. FC Magdeburg und Hansa Rostock gegenüber. Anstoß in der MDCC-Arena ist um 13:30 Uhr!

Direkter Vergleich

Begegnungen
74
Siege 1. FC Magdeburg
32
Siege Hansa Rostock
26
Unentschieden
16
Torverhältnis
104 : 100

Letzte Spiele

So., 12. Nov. 2023 13:30 Uhr
1. FC Magdeburg
Magdeburg
FCM
1. FC Magdeburg
13:30
Hansa Rostock
ROS
Rostock
Hansa Rostock
Beendet
So., 02. Apr. 2023 13:30 Uhr
1. FC Magdeburg
Magdeburg
FCM
1. FC Magdeburg
13:30
Hansa Rostock
ROS
Rostock
Hansa Rostock
Beendet
Sa., 17. Sep. 2022 13:00 Uhr
Hansa Rostock
Rostock
ROS
Hansa Rostock
13:00
1. FC Magdeburg
FCM
Magdeburg
1. FC Magdeburg
Beendet
Sa., 10. Apr. 2021 14:00 Uhr
Hansa Rostock
Rostock
ROS
Hansa Rostock
14:00
1. FC Magdeburg
FCM
Magdeburg
1. FC Magdeburg
Beendet
Mi., 25. Nov. 2020 19:00 Uhr
1. FC Magdeburg
Magdeburg
FCM
1. FC Magdeburg
19:00
Hansa Rostock
ROS
Rostock
Hansa Rostock
Beendet

Höchste Siege

Mi., 10. Sep. 1969 00:00 Uhr
1. FC Magdeburg
Magdeburg
FCM
1. FC Magdeburg
4:0
Hansa Rostock
ROS
Rostock
Hansa Rostock
3:0
Beendet
So., 16. Aug. 1964 00:00 Uhr
SC Empor Rostock
Empor Rostock
ROS
Hansa Rostock
4:0
1. FC Magdeburg
FCM
Magdeburg
1. FC Magdeburg
3:0
Beendet
Fr., 24. Mai. 1985 17:00 Uhr
1. FC Magdeburg
Magdeburg
FCM
1. FC Magdeburg
17:00
6:3
Hansa Rostock
ROS
Rostock
Hansa Rostock
2:1
Beendet
So., 07. Aug. 1960 00:00 Uhr
SC Empor Rostock
Empor Rostock
ROS
Hansa Rostock
5:2
1. FC Magdeburg
FCM
Aufbau Magdeb.
SC Aufbau Magdeburg
3:1
Beendet
Sa., 05. Mär. 2016 14:00 Uhr
1. FC Magdeburg
Magdeburg
FCM
1. FC Magdeburg
14:00
4:1
Hansa Rostock
ROS
Rostock
Hansa Rostock
2:1
Beendet