«Alle Spiele

Fußball
Primera División
Sa., 13. Aug. 2022 21:00 Uhr
1. Spieltag
Beendet
FC Barcelona
0:0
Rayo Vallecano
0:0
FCB
RAV
90.+9
23:09
Fazit:
Barcelona erlebt durch das 0:0 gegen Rayo Vallecano einen ernüchternden Saisonstart in die neue Saison. Die Katalanen waren auch in Durchgang 2 tonangebend und mit den Einwechslungen von Fati, de Jong und später Aubameyang nah dran am Führungstreffer. Doch der starke Dimitrievski, der zum Mann des Spiels gewählt wurde, sowie seine aufopferungsvoll verteidigenden Vorderleute verhinderten den Rückstand. Sergio Camello hätte nach feinem Solo sogar fast das Tor für die Gäste erzielt, zudem trafen Kessié und Falcao aus Abseitsposition. Barcelona kann also die Chancenflut nicht nutzen und Rayo Vallecano erkämpft sich einen Punkt zum Auftakt. Am kommenden Wochenende geht es für Barca zu Real Sociedad, während Rayo Vallecano wieder in Barcelona, dann aber bei Barcas Stattrivalen Espanyol antritt. Das war es vom Abendspiel in Spanien, bis bald!
90.+9
23:04
Spielende
90.+9
23:04
Doch José Pozo bringt die Flanke nicht an den Mitspieler und begeht danach ein Offensivfoul. Die angezeigte Nachspielzeit ist bereits überschritten, aber es gibt immer wieder Unterbrechungen.
90.+8
23:03
Salvi läuft rechts auf Eric García auf und wird vom Barca-Verteidiger zu Fall gebracht. Das gibt wertvolle Sekunden für die Gäste und nochmal eine gute Freistoß-Position.
90.+5
23:01
Falcao dreht jubelnd ab, nachdem er einen Abpraller ins Tor gedrückt hatte. Doch der Treffer wird zurückgenommen, weil der Kolumbianer zuvor beim Schuss von Salvi bereits im Abseits stand. Bitter für die Gäste!
90.+3
22:58
Gelb-Rote Karte für Busquets (FC Barcelona)
Der Kapitän fliegt runter! Busquets verliert den Ball am eigenen Sechzehner und will Falcao dann den Weg versperren, trifft Falcao dabei aber mit dem Arm aktiv im Gesicht. Das kann man so entscheiden.
90.+1
22:56
Schiedsrichter Hernández Hernández bleibt seiner Linie treu und gibt erneut eine üppige Nachspielzeit. 8 Minuten verbleiben Barcelona, um doch noch den Dreier mitzunehmen. Rayo wehrt sich mit viel Leidenschaft und so wäre ein Punkt nicht ganz unverdient.
90.
22:55
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 8
89.
22:54
Stole Dimitrievski
Gelbe Karte für Stole Dimitrievski (Rayo Vallecano)
Der Gästekeeper verzögert den Abschlag zu lange und wird wegen Zeitspiels mit der Gelben Karte verwarnt.
88.
22:54
Der Jubel ist nur kurz, als Kessié den Ball aus spitzem Winkel rechts ins lange Ecke schiebt. Der Joker war zuvor deutlich im Abseits gewesen, das Spiel war aber zunächst weitergelaufen.
87.
22:52
...aber Fati setzt den Freistoß zu hoch an und zielt deutlich über das Tor.
86.
22:50
Pathé Ciss
Gelbe Karte für Pathé Ciss (Rayo Vallecano)
Ciss kommt gegen Lewandowski zu spät und bringt ihn gut 25 Meter zentral vor dem Tor zu Fall. Das gibt Gelb und eine gute Abschluss-Möglichkeit für Barca...
85.
22:50
Und Aubameyang ist sofort im Fokus! Lewandowski bedient ihn von rechts und der Schuss des Gabuners hätte gepasst, wenn Catena nicht auf der Linie seinen Kopf hingehalten und die Situation gerettet hätte. Lewandowski setzt den Nachschuss dann rechts daneben.
84.
22:49
Während Barcelona mit Pierre-Emerick Aubameyang für Jordi Alba nochmal einen schnellen Offensivmann ins Spiel bringt, kommt mit José Pozo für Óscar Trejo frische Kraft für das Mittelfeld.
84.
22:48
José Pozo
Einwechslung bei Rayo Vallecano: José Pozo
84.
22:48
Óscar Trejo
Auswechslung bei Rayo Vallecano: Óscar Trejo
82.
22:48
Pierre-Emerick Aubameyang
Einwechslung bei FC Barcelona: Pierre-Emerick Aubameyang
82.
22:48
Jordi Alba
Auswechslung bei FC Barcelona: Jordi Alba
81.
22:47
Immmer wieder weicht de Jong jetzt auf die Flügel aus. Von rechts bedient er in der Mitte Lewandowski, der sich den Ball auf den linken Fuß legt und hauchzart links vorbei zielt!
79.
22:46
Isi Palazón war viel unterwegs, ist jetzt aber platt und nach einem Zweikampf angeschlagen. Neu dabei ist Salvi, der von Cadiz verpflichtet wurde.
79.
22:44
Salvi
Einwechslung bei Rayo Vallecano: Salvi
79.
22:44
Isi Palazón
Auswechslung bei Rayo Vallecano: Isi Palazón
78.
22:43
Barca belagert jetzt den Gäste-Strafraum fast im Stil einer Handball-Mannschaft. Immer wieder versuchen sie es aus der Distanz, jetzt bleibt Kessié mit einem Linksschuss hängen. Die Katalanen wollen hier auf jeden Fall den Sieg zum Auftakt, Rayo wäre wohl auch mit einem Punkt zufrieden.
75.
22:40
Aufregung im Rayo-Strafraum! Von links wird der Pole von de Jong bedient, fällt dann aber mit dem Rücken zum Tor nach nicht optimaler Ballannahme. Da war aber kaum was von Óscar, was den Fall begünstigt hätte, daher ist es absolut richtig, hier weiterspielen zu lassen.
74.
22:39
Gelbe Karte für Busquets (FC Barcelona)
72.
22:38
Franck Kessié
Einwechslung bei FC Barcelona: Franck Kessié
72.
22:38
Pedri
Auswechslung bei FC Barcelona: Pedri
70.
22:35
...aber de Jong findet mit seiner Flanke keinen Mitspieler. Zwar wird der Ball noch zur Ecke abgefälscht, doch auch diese verpufft.
69.
22:34
Radamel Falcao
Gelbe Karte für Radamel Falcao (Rayo Vallecano)
Falcao unterbindet einen Konter und wird dafür verwarnt. Es gibt Freistoß aus halbrechte Position...
69.
22:34
Was für ein Hammer von Busquets! Er zieht aus der Distanz einfach mal ab und zwingt Dimitrievski zu einer Glanzparade!
67.
22:33
Auf der Bank macht sich mit Franck Kessié ein weiterer Neuzugang bereit. Auf dem Platz hat Óscar auf rechts zu viel Platz, findet aber mit seinem Zuspiel in die Mitte keinen Mitspieler.
65.
22:31
Kurz nach der großen Wechselrunde kommt einer der Joker fast groß raus: Fati wird von rechts durch Dembélé bedient, seinen Schuss in die rechte Ecke fischt Dimitrievski mit einer guten Parade noch heraus.
62.
22:28
Radamel Falcao
Einwechslung bei Rayo Vallecano: Radamel Falcao
62.
22:27
Sergio Camello
Auswechslung bei Rayo Vallecano: Sergio Camello
62.
22:27
Óscar
Einwechslung bei Rayo Vallecano: Óscar
62.
22:27
Unai López
Auswechslung bei Rayo Vallecano: Unai López
60.
22:27
Sergi Roberto
Einwechslung bei FC Barcelona: Sergi Roberto
60.
22:27
Andreas Christensen
Auswechslung bei FC Barcelona: Andreas Christensen
60.
22:26
Frenkie de Jong
Einwechslung bei FC Barcelona: Frenkie de Jong
60.
22:26
Gavi
Auswechslung bei FC Barcelona: Gavi
60.
22:26
Ansu Fati
Einwechslung bei FC Barcelona: Ansu Fati
60.
22:26
Raphinha
Auswechslung bei FC Barcelona: Raphinha
60.
22:25
Das war schmerzhaft! Raphinha wird klar mit gestrecktem Bein von Balliu gelegt, aber es gibt Freistoß für die Gäste. Während Balliu behandelt wird, gibt es Wechsel auf beiden Seiten.
57.
22:24
Dembélé ist weiter auf der rechten Seite unterwegs. Er sucht den direkten Weg in die Mitte und will abschließen, bleibt aber an der gegnerischen Abwehr hängen.
54.
22:20
Florian Lejeune
Gelbe Karte für Florian Lejeune (Rayo Vallecano)
Lejeune wird für ein taktisches Foul an Pedri verwarnt.
53.
22:19
Auf der anderen Seite zieht Raphinha die Kugel hart mit links an den Fünfmeterraum, wo der Ball dann im Gewühl an den Rücken von Lewandowski prallt, ehe Dimitrievski rauskommt und zupackt.
51.
22:18
Rayo Vallecano geht beinahe in Führung! Ciss spielt links einen starken Steilpass in den Lauf von Sergio Camello, der sich allein gegen zwei Gegner behaupten kann, dann aber zunächst von Christensen vom Ball getrennt wird, ehe er nachsetzt und aus spitzem Winkel über das Tor lupft. Knapp!
48.
22:14
Busquets fällt in den ersten Minuten gleich durch zwei intensive Zweikämpfe mit Balliu und Trejo auf, die jeweils einen Freistoß der Gäste zur Folge haben. Der erfahrene Spanier ist sich keiner Schuld bewusst, aber da war er jeweils zu hart zu Werke gegangen.
46.
22:11
Es geht weiter in Barcelona. Beide Teams sind unverändert auf das Feld zurückgekehrt.
46.
22:10
Anpfiff 2. Halbzeit
45.+5
21:56
Halbzeitfazit:
Eine intensive erste Halbzeit zwischen dem FC Barcelona und Rayo Vallecano endet mit 0:0. Barcelona war überwiegend das dominante Team, insbesondere Dembélé, Pedri und Raphinha trieben immer wieder an und hatten auch Abschlüsse, zudem traf Lewandowski im Abseits stehend. Rayo ging anfangs früh drauf, verlegte sich dann aber darauf, hinten den Laden dicht zu machen. Überraschend hatten dann die Gäste in der Nachspielzeit die beste Chance der ersten Hälfte, als Álvaro García nach starkem Solo an ter Stegen scheiterte. Es ist hier noch alles drin, bis gleich!
45.+5
21:54
Ende 1. Halbzeit
45.+5
21:53
Catena
Gelbe Karte für Catena (Rayo Vallecano)
Catena geht etwas zu hart in den Zweikampf mit Lewandowski, der aber auch viel darauf macht. Gelb kann man dennoch geben.
45.+4
21:51
Auf der Gegenseite zieht Dembélé eine Ecke von links direkt auf das Tor, aber Dimitrievski ist aufmerksam und faustet den Ball weg.
45.+2
21:50
Da war mehr drin! Álvaro García macht es großartig gegen Araújo, den er links im Strafraum ins Leere laufen lässt. Dann hat er die Wahl, es selber zu probieren oder in der Mitte Sergio Camello zu bedienen. García wählt den Abschluss, aber ter Stegen ist draußen und pariert stark.
45.+1
21:49
Die fünf Minuten Nachspielzeit erstaunen doch etwas, gab es doch bis auf die Trinkpause keine längeren Unterbrechungen.
45.
21:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
45.
21:48
Óscar Trejo
Gelbe Karte für Óscar Trejo (Rayo Vallecano)
44.
21:48
Aber kurz vor der Pause kommt Sergio Camello mit Schwung über die rechte Seite, dringt bis in die Gefahrenzone vor und passt in die Mitte, wo aber niemand mitgelaufen ist. Das war immerhin mal ein offensives Lebenszeichen!
41.
21:45
Die erste Halbzeit nähert sich dem Ende. Rayo versucht jetzt, den Punkt in die Pause mitzunehmen. Entlastung ist den Gästen in den letzten Minuten weniger gelungen.
38.
21:40
Raphinha hat sich eine Auszeit genommen, nun ist der Neuzugang auf links wieder präsent und hebt den Ball gefühlvoll in den Sechzehner, wo Lewandowski den Kopf hinhält, den Abschluss aber nicht genau platzieren kann. Er geht einen guten Meter drüber.
37.
21:39
Kurz darauf ist Dembélé wieder in Aktion, dieses Mal als Vorlagengeber für den zentral am Strafraum lauernden Pedri. Der auffällige Mittelfeld-Regisseur fackelt nicht lange und schlenzt den Ball direkt in Richtung rechtes Eck, aber da fehlen ein paar Zentimeter, knapp daneben.
35.
21:37
Dembéle und Raphinha haben die Seiten getauscht. Der Franzose kommt nun über rechts in die Gefahrenzone, legt sich den Ball mit einer schnellen Drehung auf links, produziert aber dann nur ein Schüsschen, was kein Problem für Dimitrievski darstellt. Da war mehr drin!
32.
21:35
Der Schwung ist ein wenig raus bei Barcelona, seitdem es vor einigen Minuten eine Trinkpause gab. Zieht der Favorit vor der Pause nochmal an oder kann gar das Gästeteam offensiv auf sich aufmerksam machen?
29.
21:33
Jetzt hat Rayo Vallecano mal eine längere Ballbesitzphase. Es kommt sogar zu einer Flanke von Trejo von links, die aber Sergio Camello nicht erreicht und ins Toraus trudelt.
26.
21:29
Es ist Raphinha, der aber nicht direkt abschließt, sondern den rechts im Sechzehner startenden Lewandowksi bedienen will. Doch auch hier fehlt die Genauigkeit im Zuspiel und der Stürmer kann den Ball nicht mehr erreichen.
25.
21:28
Pedri wird zentral vor dem Strafraum von Trejo zu Fall gebracht. Das sind gut 25 Meter Torentfernung, wer wird antreten?
23.
21:27
Von Lewandowski ist bis auf sein Abseitstor noch nicht allzu viel zu sehen. Jetzt wird er von Gavi mit einer Flanke aus dem rechten Halbfeld gesucht, doch das Zuspiel ist etwas zu hoch für den Polen, er kommt nicht dran.
20.
21:23
Nach zwanzig Minuten Spielzeit hat Barcelona das Geschehen im Griff und auch offensiv die Zügel angezogen. Rayo gerät hinten zusehend ins schwimmen. So auch bei der tollen Flanke von Dembélé von links, der in der Mitte den freien Raphinha findet. Der zieht direkt zentral vor dem Strafraum ab, verzieht aber knapp links.
17.
21:20
Viel Übersicht von Dembélé, der sich links draußen den Ball auf den rechten Fuß legt und einen flachen Pass quer über das Feld auf die andere Seite spielt, wo wieder Raphinha lauert. Dessen Schuss aus der Drehung geht aber einen guten Meter rechts vorbei, zudem stand er abermals im Abseits.
14.
21:16
Ousmane Dembélé
Gelbe Karte für Ousmane Dembélé (FC Barcelona)
Ein Querpass von Gavi findet keinen Mitspieler, danach fährt Dembélé Ciss übel in die Beine. Kurz zuvor hatte er bereits ein taktisches Foul begannen, nun ist das Maß voll und er wird früh verwarnt.
13.
21:16
Abseitstor von Lewandowski! Der Pole wird in den Strafraum geschickt und lupft das Leder über den herauskommenden Dimitrievski hinweg ins Tor, doch er stand einen guten halben Meter im Abseits. Die Fahne geht auch sofort hoch.
12.
21:14
Doch Raphinha ist jetzt heiß gelaufen. Nach Zuspiel von Pedri kommt er wieder von rechts, legt sich den Ball im Strafraum auf den linken Fuß und schießt, wird aber abgeblockt.
11.
21:14
Kurz darauf die Auflösung: Glück für Vallecano, denn Raphinha stand vor seinem Solo im Abseits, weshalb ein mögliches Foul im Anschluss keine Rolle mehr spielt. Das Spiel läuft weiter.
10.
21:13
Und kaum ist Barcelona dann mal im Sechzehner, wird es gleich hitzig! Raphinha geht rechts in Laufduell mit Fran García und fällt! Ein Kontakt war da, aber wird der VAR eingreifen?
7.
21:12
Am gegnerischen Sechzehner ist Barcelona infolge des frühen Anlaufens von Rayo noch nicht wirklich vorstellig geworden. Dass Christensen in der Anfangsphase einer der Spieler mit den meisten Ballkontakten ist, spricht da eine deutliche Sprache.
4.
21:08
Barcelona hat wenig überraschend mehr Ballbesitz in der Anfangsphase. Dabei spielen sie hinten mit einer Dreierkette bestehend aus Araújo rechts und Eric García links sowie Christensen zentral. Jordi Alba, bei gegnerischem Ballbesitz dann linker Verteidiger, schiebt nach vorne und versucht, Räume zu kreieren. Die Gäste laufen früh an und wollen Barcas schnelles Kombinationsspiel unterbinden.
1.
21:03
Das Spiel beginnt, die Gäste haben angestoßen. Ein direkter erster Vorstoß landet aber im Toraus.
1.
21:03
Spielbeginn
20:48
Schiedsrichter Alejandro Hernández Hernández pfeift sein 189. Spiel in der Primera Division. Seine Assistenten sind José Naranjo Pérez und Diego Sánchez Rojo.
20:39
In der Startaufstellung der Gäste steht mit Sergio Camello einer von insgesamt 14 Neuzugängen in der Startelf. Der 21-Jährige wurde für ein Jahr von Atlético Madrid verpflichtet und verdrängt mit Radamel Falcao einen der namhaftesten Spieler von Rayo auf die Bank. Bei Barca debütieren mit Andreas Christensen, Lewandowski und Raphinha drei Neuzugänge, Frank Kessié könnte von der Bank kommen. Streitfall Frenkie de Jong sitzt ebenfalls auf der Reservebank.
20:30
Rayo Vallecano dürfte durchaus mit Selbstvertrauen nach Barcelona kommen. Die Mannschaft aus Madrid beendete die Vorsaison auf Platz 12 und hat insbesondere an die Begegnungen gegen Barca gute Erinnerungen. Zweimal ging Rayo als Sieger vom Platz, jeweils mit 1:0. Es waren die ersten Siege seit der Saison 2002/2003, damals hatte Barca-Coach Xavi noch selbst gespielt. Seitdem hatte Rayo des Öfteren hohe Pleiten gegen Barcelona kassiert, umso überraschender kam der Doppelerfolg in der Vorsaison.
20:23
Große Kritik rief aber der Umgang mit Spielern hervor, die im Zuge des Umbruchs von der Gehaltsliste verschwinden sollten, um die Neuzugänge registrieren zu können. Frankie de Jong sollte entweder auf viel Gehalt verzichten oder verkauft werden, beides lehnte der Niederländer ab. Es sind bereits Anwälte bei der Spielergewerktschaft AFE in Spanien und bei der internationalen Profivertretung FIFpro vorstellig geworden, um das Verhalten des Klubs anzuprangern. Manchester United und Chelsea stehen als Interessenten im Raum, Fortsetzung folgt. Auch Stürmer Martin Braithwaite soll nun vom Verein zur Vertragsauflösung bewegt werden.
20:14
In Barcelona herrschte bis zuletzt große Aufregung um die Spielerlaubnis für die Neuzugänge Robert Lewandowski, Jules Kounde, Raphinha, Andreas Christensen und Frank Kessié. Auch Ousmane Debélé und Sergi Roberto standen angesichts ihrer Vertragsverlängerungen auf der Kippe, da Barcelona trotz einiger Verkäufe weiterhin gegen die Fairplay-Regeln der Liga verstößt. Der Klub hatte unter anderem die Namensrechte am Stadion verkauft, das nun „Spotify Camp Nou“ heißt. Ein weiterer Millionendeal brachte dann am Freitagabend die Gewissheit, dass bis auf Kounde alle fraglichen Spieler die Spielerlaubnis zum Rayo-Spiel erhalten haben. Für Koundes Spielberechtigung ist eine weitere Reduzierung der Gehaltsmasse bis zum 31. August nötig.
20:04
Willkommen zum 1. Spieltag der Saison 2022/2023 in der spanischen Primera Division! Der FC Barcelona bekommt es zum Auftakt mit Rayo Vallecano zu tun. Anstoß der Partie ist um 21:00 Uhr.

Direkter Vergleich

Begegnungen
40
Siege FC Barcelona
25
Siege Rayo Vallecano
6
Unentschieden
9
Torverhältnis
116 : 35

Letzte Spiele

Sa., 13. Aug. 2022 21:00 Uhr
FC Barcelona
Barcelona
FCB
FC Barcelona
21:00
Rayo Vallecano
RAV
Rayo
Rayo Vallecano
Beendet
So., 24. Apr. 2022 21:00 Uhr
FC Barcelona
Barcelona
FCB
FC Barcelona
21:00
Rayo Vallecano
RAV
Rayo
Rayo Vallecano
Beendet
Mi., 27. Okt. 2021 19:00 Uhr
Rayo Vallecano
Rayo
RAV
Rayo Vallecano
19:00
FC Barcelona
FCB
Barcelona
FC Barcelona
Beendet
Mi., 27. Jan. 2021 21:00 Uhr
Rayo Vallecano
Rayo
RAV
Rayo Vallecano
21:00
FC Barcelona
FCB
Barcelona
FC Barcelona
Beendet
Sa., 09. Mär. 2019 18:30 Uhr
FC Barcelona
Barcelona
FCB
FC Barcelona
18:30
Rayo Vallecano
RAV
Rayo
Rayo Vallecano
Beendet

Höchste Siege

So., 14. Jan. 1979 00:00 Uhr
FC Barcelona
Barcelona
FCB
FC Barcelona
9:0
Rayo Vallecano
RAV
Rayo
Rayo Vallecano
4:0
Beendet
So., 29. Apr. 2012 21:30 Uhr
Rayo Vallecano
Rayo
RAV
Rayo Vallecano
21:30
0:7
FC Barcelona
FCB
Barcelona
FC Barcelona
0:3
Beendet
Sa., 14. Okt. 1989 00:00 Uhr
FC Barcelona
Barcelona
FCB
FC Barcelona
7:1
Rayo Vallecano
RAV
Rayo
Rayo Vallecano
5:0
Beendet
Sa., 15. Feb. 2014 20:00 Uhr
FC Barcelona
Barcelona
FCB
FC Barcelona
20:00
6:0
Rayo Vallecano
RAV
Rayo
Rayo Vallecano
2:0
Beendet
So., 26. Jan. 1997 00:00 Uhr
FC Barcelona
Barcelona
FCB
FC Barcelona
6:0
Rayo Vallecano
RAV
Rayo
Rayo Vallecano
5:0
Beendet