«Alle Spiele

Fußball
2. Bundesliga
Sa., 30. Sep. 2023 13:00 Uhr
8. Spieltag
Beendet
Hansa Rostock
1:0
Eintracht Braunschweig
0:0
ROS
BNS
90.+5
14:59
Fazit:
Hansa Rostock gewinnt dank eines späten Standardtors mit 1:0 gegen Eintracht Braunschweig! Über weite Strecken des zweiten Durchgangs waren die Gäste eigentlich die deutlich bessere Mannschaft und kamen auch zu einigen guten Gelegenheiten. Das große Problem der Löwen bleibt aber weiter das Erzielen von Toren. Dadurch blieb den Rostockern die Chance des Siegtors und sie kamen nach einer Ecke durch ein Kopfballtor von van der Werff zum goldenen Treffer. Dadurch beenden die Ostseestädter ihre Niederlagenserie von drei Spielen und bauen den Vorsprung auf die Eintracht bereits so früh in der Saison auf sieben Punkte aus. Braunschweig bleibt in der Fremde dagegen ohne Punkt. Als nächstes geht es für Jens Härtel und sein Team gegen Paderborn. Der FCH reist nach Fürth.
90.+5
14:53
Spielende
90.+3
14:52
Braunschweig wirft nochmal alles nach vorne, aber findet nicht mehr den Weg vor das Tor. Stattdessen taucht Pröger nach einem Konter rechts im BTSV-Strafraum auf und drischt den Ball aus spitzem Winkel an das Außennetz.
90.+2
14:51
Jonas David
Gelbe Karte für Jonas David (Hansa Rostock)
Roßbach ringt Ihorst fast auf Höhe der Mittellinie zu Boden. Im Anschluss kickt der eingewechselte David dann den Ball weg, um die schnelle Ausführung des Freistoßes zu verhindern. Der Schiedsrichter zückt daraufhin Gelb. Es ist zwar nicht klar welcher der zwei Verteidiger verwarnt wird, aber die Gelbe Karte dürfte es für das Ballwegschießen und damit für David geben.
90.+1
14:50
Robert Ivanov
Gelbe Karte für Robert Ivanov (Eintracht Braunschweig)
Ivanov stoppt Pröger knapp in der FCH-Hälfte indem er sich einfach nur in den Weg stellt und wird dafür zu Recht verwarnt.
90.+1
14:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90.
14:50
Alois Schwartz möchte das Ergebnis jetzt nur noch über die Zeit retten und bringt mit Jonas David einen weiteren Verteidiger.
90.
14:49
Lukas Hinterseer
Einwechslung bei Hansa Rostock: Lukas Hinterseer
90.
14:49
Sebastian Vasiliadis
Auswechslung bei Hansa Rostock: Sebastian Vasiliadis
90.
14:48
Jonas David
Einwechslung bei Hansa Rostock: Jonas David
90.
14:48
Juan José Perea
Auswechslung bei Hansa Rostock: Juan José Perea
89.
14:47
Der Treffer spiegelt den Spielverlauf des zweiten Abschnitts überhaupt nicht wider. Das dürfte den Rostockern allerdings völlig egal sein.
87.
14:45
Jasper van der Werff
Tooor für Hansa Rostock, 1:0 durch Jasper van der Werff
Der Eckstoß bringt tatsächlich die Hansa-Führung! Rossipal zirkelt den Ball von der rechten Fahne mit ganz viel Schnitt zum Tor an die Fünferkante. Van der Werff kommt dort mit Anlauf zum Kopfball und nickt den Ball unhaltbar unten links in das Tor.
86.
14:44
Kai Pröger kommt nach einem Konter mit seiner Flanke zwar nicht durch, aber holt zumindest eine Ecke heraus. Vielleicht geht da ja etwas für die Kogge.
83.
14:43
Ihorst wird erstmals vor dem Tor gesucht, aber nicht gefunden. Die Braunschweiger behalten aber den Ball. Am Ende probiert es Nikolaou aus fast 30 Metern und jagt das Ding unter das Stadiondach.
82.
14:42
John-Patrick Strauß
Gelbe Karte für John-Patrick Strauß (Hansa Rostock)
Strauß sieht für ein taktisches Foul im Mittelfeld gegen Youssef Amyn die Gelbe Karte.
81.
14:41
Luc Ihorst feiert sein langersehntes Comeback. Der Stürmer stand zuletzt im Oktober 2022 auf dem Platz. Zudem ist Þórir Jóhann Helgason neu dabei.
81.
14:39
Luc Ihorst
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Luc Ihorst
81.
14:39
Kaan Caliskaner
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Kaan Caliskaner
81.
14:39
Þórir Jóhann Helgason
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Þórir Jóhann Helgason
81.
14:39
Johan Gómez
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Johan Gómez
79.
14:39
Für die Braunschweiger wäre das Remis der erste Punktgewinn in der Fremde. Aufgrund des Spielverlaufes wäre aber sogar der Dreier drin gewesen. Aktuell ist hier wirklich komplett offen, ob noch etwas passiert.
76.
14:36
Die Schlussviertelstunde der regulären Spielzeit läuft bereits. Rostock ist es nach dem Doppelwechsel wieder gelungen das Geschehen ausgeglichener zu gestalten.
73.
14:34
Nils Fröling will links im Mittelfeld Tempo aufnehmen. Robin Krauße kommt von der Seite angerutscht und grätscht den Ball in das Seitenaus. Für den Einsatz wird der zentrale Mittelfeldspieler sofort von seinem Trainer gefeiert.
70.
14:31
Kai Pröger ist direkt voll drin im Spiel. Halbrechts vor dem Strafraum lässt er erst mehrere Gegner stehen und fasst sich dann einfach mal ein Herz. Sein Distanzschuss rauscht jedoch gut zwei Meter am rechten unteren Eck vorbei.
69.
14:29
Auf beiden Seiten gibt es einen Doppelwechsel und es kommen jeweils zwei frische Offensivkräfte.
69.
14:27
Youssef Amyn
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Youssef Amyn
69.
14:27
Florian Krüger
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Florian Krüger
69.
14:27
Rayan Philippe
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Rayan Philippe
69.
14:26
Fabio Kaufmann
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Fabio Kaufmann
68.
14:26
Nils Fröling
Einwechslung bei Hansa Rostock: Nils Fröling
68.
14:26
Júnior Brumado
Auswechslung bei Hansa Rostock: Júnior Brumado
68.
14:26
Kai Pröger
Einwechslung bei Hansa Rostock: Kai Pröger
68.
14:26
Svante Ingelsson
Auswechslung bei Hansa Rostock: Svante Ingelsson
66.
14:25
Es deuten sich die ersten Wechsel der Partie an. Gerade Alois Schwartz hat nach dem Spielverlauf der zweiten Hälfte wirklich Grund für Veränderungen.
64.
14:24
Im zweiten Durchgang sind die Gäste ganz klar die überlegene Mannschaft. Der Eintracht gelingt es aber einfach nicht sich für den Aufwand zu belohnen. Da sie mit nur fünf Treffern auch die schlechteste Offensive der Liga stellen, überrascht das nicht völlig.
61.
14:22
Nach einer FCH-Ecke kontern die Löwen! Donkor kommt mit seiner Schnelligkeit bis zur Grundlinie und chippt den Ball von der linken Seite hoch herein. Das Anspiel zu Caliskaner ist nicht optimal. Deswegen ist die ganz große Chance dahin. Der Stürmer kontrolliert den Ball aber gut und legt nochmal in den Rückraum ab. Von dort schließt Kaufmann direkt ab, aber wird geblockt.
59.
14:17
Alexander Rossipal
Gelbe Karte für Alexander Rossipal (Hansa Rostock)
Rossipal kommt vor den Trainerbänken gegen Kaufmann zu spät und räumt den 31-Jährigen von hinten robust ab. Für das Vergehen sieht der Verteidiger seine dritte Gelbe in der laufenden Saison.
56.
14:17
Aus halbrechter Position aus knapp über 20 Metern bleiben die Braunschweiger mit einem Freistoß zunächst hängen. Der Ball geht aber nochmal rechts raus zu Kaufmann, der das Leder gefühlvoll hereinflankt. Griesbeck steigt am höchsten und lässt den Ball einfach über die Stirn rutschen. Mit seiner Kopfballverlängerung verfehlt der Innenverteidiger das Tor allerdings deutlich.
55.
14:15
Eintracht Braunschweig gelingt es im Moment sich über einen längeren Zeitraum tief in der gegnerischen Hälfte festzuspielen. Gerade der Ujah-Ersatz vorne drin wird dabei immer aktiver.
53.
14:13
Krüger setzt Caliskaner mittig im Strafraum in Szene. Der 23-jährige Startelfdebütant nimmt den Ball mit dem ersten Kontakt sehr gut nach rechts mit und schließt mit dem zweiten dann ab. Roßbach passt sehr gut auf und blockt das Ding sogar ins Seitenaus.
51.
14:12
Kaan Caliskaner ist nach einem Zweikampf mit Damian Roßbach auf dem Rasen liegen geblieben. Eine Behandlungspause braucht der Stürmer anscheinend jedoch nicht.
47.
14:07
Ivanov schaltet sich bei einem Einwurf offensiv mit ein, bekommt den Ball und flankt aus dem linken Halbfeld hoch an den zweiten Pfosten. Von dort nickt Caliskaner im hohen Bogen auf das Tordach.
46.
14:04
Weiter geht's! Beide Trainer verzichten zunächst auf personelle Veränderungen.
46.
14:03
Anpfiff 2. Halbzeit
45.+2
13:52
Halbzeitfazit:
Mit einem torlosen Unentschieden geht es im Duell zwischen Rostock und Braunschweig in die Kabinen. Das Ergebnis spiegelt den Spielverlauf jedoch nicht vollständig wieder. Zwar ist die Begegnung wirklich ziemlich ausgeglichen, doch aufgrund der Vielzahl der Chancen auf beiden Seiten ist das Fehlen der Treffer eine kleine Überraschung. Wenn es im zweiten Abschnitt ähnlich schwungvoll weitergeht, wird es aber sicherlich nicht beim 0:0 bleiben. Bis gleich!
45.+2
13:46
Ende 1. Halbzeit
45.
13:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
43.
13:46
Kurz vor der Pause fehlen hier wirklich nur die Tore. Beide Vereine konnten schon einige richtig gute Möglichkeiten sammeln, aber zeigten sich vor dem Tor einfach noch nicht kaltschnäuzig genug.
41.
13:45
Hoffmann verhindert den Rückstand! Ingelsson zirkelt einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld gefühlvoll in die Box. Dort kommt Roßbach zum Kopfball und visiert das obere rechte Eck an. Hoffmann macht sich ganz lang und lenkt das Ding mit einer sensationellen Parade noch irgendwie über die Latte.
39.
13:44
Die Hausherren kontern blitzsauber im eigenen Stadion. Am Ende kommt ist die flache Hereingabe von der linken Seite aber nicht genau genug für Perea. Stattdessen ist Donkor zunächst dazwischen. Perea holt sich den Ball aber wieder und legt nochmal in den Rückraum ab. Von dort kommt der Ball noch einmal scharf vor das Tor. Ingelsson verlängert fast an der Fünferkante mit der Hacke, aber schließt damit viel zu zentral ab. Dadurch kann Hoffmann sicher zu packen.
36.
13:41
Riesenglück für Rostock! Nikolaou schickt Krüger mit einem langen Pass perfekt hinter die hochstehende FCH-Kette. Kolke kommt ganz weit raus aus seinem Strafraum und merkt schnell, dass der flinke Krüger den Ball früher erreichen wird. Der Keeper schmeißt sich dem Braunschweiger einfach noch per halbhoher Grätsche entgegen. Damit zwingt der Torwart Krüger zu einer ganz schnellen Entscheidung. Anstatt den Ball mitzunehmen und anschließend ins leere Tor zu schieben, wählt Krüger die Direktabnahme mit seinem schwachen linken Fuß und verfehlt das Ziel sehr deutlich.
33.
13:36
Caliskaner dribbelt von der linken Seite aus dynamisch nach innen. Auf dem Weg bis links in den Fünfer lässt er gleich mehrere Gegenspieler ganz elegant stehen. Fast von der Grundlinie legt der 23-Jährige dann quer. In der Mitte findet er zwar keinen Abnehmer, aber der Ball rutscht durch bis an den langen Pfosten. Dort kommt Kaufmann angerutscht, aber trifft nur das Außennetz.
31.
13:34
Rostock kommt mit Schwung von der rechten Seite in den Sechzehner. Dort verpassen sie allerdings gleich mehrfach den Abschluss, da aber auch immer noch ein Akteur in Gelb im Weg steht. Am Ende wird ein Distanzschuss geblockt und der BTSV kann endgültig klären.
28.
13:32
Sebastian Griesbeck ist nach einem Luftzweikampf gegen Júnior Brumado kurz liegen geblieben, da der Brasilianer ihn mit dem Ellbogen am Hals getroffen hat, und beschwert sich dann lautstark. Daniel Siebert löst die ganze Aktion souverän mit einem kurzen Gespräch mit den beiden Akteuren.
25.
13:29
Es ist wirklich eine komplett ausgeglichene Begegnungen in der beide Mannschaften bereits ihre stärkeren Phasen mit guten Chancen hatten. Es fehlen eigentlich nur die Tore.
22.
13:26
Für den folgenden Eckstoß haben sich die Löwen etwas Besonderes ausgedacht. Kaufmann bietet sich an der linken Fahne kurz an. Der Routinier wird aber nicht direkt angespielt. Stattdessen geht der Ball flach die Torauslinie entlang zu Caliskaner, der direkt auf den nach innen gestarteten Kaufmann ablegt. Mit dem rechten Spann sucht Kaufmann anschließend sofort den Abschluss und jagt den Ball nur knapp links neben das kurze Eck.
21.
13:24
Die Eintracht lässt sich nach längerer Zeit mal wieder im Angriffsdrittel blicken und holt zumindest einen Eckball heraus. Vielleicht gelingt ihnen etwas nach einer Standardsituation.
18.
13:23
Dicker Patzer im BTSV-Aufbau! Die Gäste werden hoch angelaufen, aber wollen es dennoch spielerisch lösen. Hoffmann spielt einen Mitspieler zentral vor dem eigenen Strafraum an. Die Rostocker sind direkt dazwischen und der Ball springt nach einem kleinen Durcheinander Perea vor die Füße. Der Kolumbianer schließt mit dem ganz langen Bein ab und trifft aus etwa sieben Metern den rechten Pfosten. Von dort springt der Ball wieder gefährlich vor das Tor. Hoffmann reagiert blitzschnell, schmeißt sich auf den Ball und verhindert den möglichen Abstauber von Júnior Brumado.
15.
13:20
Jetzt klappt das FCH-Spiel in die Tiefe mal und direkt hat Perea die große Chance zur Führung. Júnior Brumado kommt entgegen, wird flach angespielt und steckt direkt auf den startenden Sturmkollegen durch. Perea läuft von der rechten Seite mit Tempo in den Strafraum. Frei vor Hoffmann probiert er es mit dem Lupfer und trifft damit die falsche Wahl. Hoffmann bleibt einfach lange stehen und pariert sicher.
13.
13:18
Rostock wird allmählich aktiver und sucht mit Steckpässen zwischen den gegnerischen Außen- und Innenverteidigern immer häufiger die Tiefe. Allerdings sind die Braunschweiger auf diese Situationen gut eingestellt und können verhindern, dass es wirklich gefährlich wird.
11.
13:15
Der Beginn der Begegnung war sehr vielversprechend mit frühen Möglichkeiten auf beiden Seiten. Das Tempo der ersten Aktionen ist jedoch bereits wieder verflogen und beide Teams konzentrieren sich erstmal auf die defensive Stabilität.
8.
13:11
Die Eintracht zeigt hier den gepflegteren Spielvortrag. Rostock hält aktuell vor allem körperlich dagegen und begeht einige Fouls.
5.
13:07
Jetzt meldet sich auch Rostock erstmals offensiv an. Ein tiefes Anspiel lässt Ingelsson auf dem linken Flügel geistesgegenwärtig durch. Dadurch wird rollt der Ball perfekt in den Lauf von Schumacher durch. Von knapp innerhalb des Strafraums visiert der 25-Jährige das kurze Eck an, aber trifft nur das Außennetz.
3.
13:05
Braunschweig legt hier richtig gut los und macht direkt Druck. Bereits nach wenigen Augenblicken kam Krüger nach einer Flanke von rechts zum Abschluss, aber verfehlte das Tor deutlich. Jetzt kommt Donkor nach einer zu kurz geklärten Ecke zum Schuss. Seine Direktabnahme aus halblinken 18 Metern rauscht nur knapp am rechten Pfosten vorbei.
1.
13:03
Die Stimmung im Ostseestadion ist von Beginn an überragend. Die FCH-Fans haben eine richtig starke Kogge-Choreo vorbereitet.
1.
13:01
Los geht's! Die Gastgeber stoßen an und spielen im gewohnten Blau-Weiß. Braunschweig hält in den gelben Trikots dagegen.
1.
13:00
Spielbeginn
12:46
Zuletzt trafen die beiden Vereine am 34. Spieltag der Vorsaison aufeinander. Rostock konnte das Duell mit 2:1 für sich entscheiden. Trotzdem jubelten am Ende auch die Braunschweiger, da sie trotz der Pleite die Klasse halten konnten.
12:40
Mit Anthony Ujah fällt bei den Braunschweigern eine Stütze der Mannschaft verletzt aus. Für den Routinier bringt Jens Härtel Kaan Caliskaner neu vorne rein.
12:38
Alois Schwartz nimmt im Vergleich zur 3:1-Niederlage gegen den 1. FC Kaiserslautern drei Wechsel vor. Alexander Rossipal, John-Patrick Strauß und Svante Ingelsson beginnen für Jonas David, Nico Neidhart und Janik Bachmann.
12:23
Bei den Braunschweigern läuft es in der aktuellen Spielzeit noch nicht wirklich rund. Gegen Nürnberg gelangen den Löwen zwar erstmals zwei eigene Treffer, aber am Ende reichte das nur zu einem 2:2-Unentschieden. Dadurch blieben sie daheim aber zumindest in der dritten Partie nacheinander ungeschlagen. In der Fremde tut sich die Eintracht dafür richtig schwer. Von den drei Auswärtsreisen haben die Niedersachsen noch nichts mit nach Hause bringen können, haben jedes Mal mindestens zwei Gegentore kassiert und waren selbst nur einmal erfolgreich. An der miserablen Bilanz will der BTSV nun in Rostock etwas ändern und bestenfalls sogar mit drei Punkten heimfahren.
12:17
Die Rostocker starteten mit drei Siegen aus den ersten vier Begegnungen sensationell und gehörten zu den absoluten Überraschungen der Anfangsphase der Saison. Zuletzt folgten allerdings drei Pleiten in Folge. Dadurch sind die Ostseestädter mittlerweile auf dem zwölften Rang und nur noch zwei Punkte von dem Relegationsplatz entfernt. Allerdings kassierte der FCH die Niederlagen auch gegen den Hamburger SV, Düsseldorf und Kaiserslautern. Das sind drei absolute Topteams der Liga und da wäre bereits ein Punktgewinn für die Hansa-Kogge ein absoluter Gewinn gewesen. Heute soll gegen einen Gegner, der deutlich mehr auf Augenhöhe ist, wieder Zählbares eingefahren werden.
11:58
Hallo und herzlich willkommen zur 2. Bundesliga am Samstag. Hansa Rostock empfängt am achten Spieltag die Eintracht aus Braunschweig. Anstoß der Partie ist um 13 Uhr im Ostseestadion.

Direkter Vergleich

Begegnungen
19
Siege Hansa Rostock
10
Siege Eintracht Braunschweig
6
Unentschieden
3
Torverhältnis
31 : 21

Letzte Spiele

Sa., 30. Sep. 2023 13:00 Uhr
Hansa Rostock
Rostock
ROS
Hansa Rostock
13:00
Eintracht Braunschweig
BNS
Braunschweig
Eintracht Braunschweig
Beendet
So., 28. Mai. 2023 15:30 Uhr
Hansa Rostock
Rostock
ROS
Hansa Rostock
15:30
Eintracht Braunschweig
BNS
Braunschweig
Eintracht Braunschweig
Beendet
Sa., 12. Nov. 2022 20:30 Uhr
Eintracht Braunschweig
Braunschweig
BNS
Eintracht Braunschweig
20:30
Hansa Rostock
ROS
Rostock
Hansa Rostock
Beendet
Sa., 17. Jul. 2021 14:00 Uhr
Hansa Rostock
Rostock
ROS
Hansa Rostock
14:00
1:2
Eintracht Braunschweig
BNS
Braunschweig
Eintracht Braunschweig
1:1
Beendet
Sa., 29. Aug. 2020 15:00 Uhr
Eintracht Braunschweig
Braunschweig
BNS
Eintracht Braunschweig
15:00
0:1
Hansa Rostock
ROS
Rostock
Hansa Rostock
0:1
Beendet

Höchste Siege

Fr., 10. Nov. 2006 18:00 Uhr
Hansa Rostock
Rostock
ROS
Hansa Rostock
18:00
4:0
Eintracht Braunschweig
BNS
Braunschweig
Eintracht Braunschweig
2:0
Beendet
Di., 25. Aug. 1992 20:00 Uhr
Hansa Rostock
Rostock
ROS
Hansa Rostock
20:00
4:0
Eintracht Braunschweig
BNS
Braunschweig
Eintracht Braunschweig
2:0
Beendet
Mi., 29. Mär. 2006 18:00 Uhr
Eintracht Braunschweig
Braunschweig
BNS
Eintracht Braunschweig
18:00
4:1
Hansa Rostock
ROS
Rostock
Hansa Rostock
3:0
Beendet
Mo., 09. Mär. 2020 19:00 Uhr
Hansa Rostock
Rostock
ROS
Hansa Rostock
19:00
Eintracht Braunschweig
BNS
Braunschweig
Eintracht Braunschweig
Beendet
So., 27. Jan. 2019 14:00 Uhr
Eintracht Braunschweig
Braunschweig
BNS
Eintracht Braunschweig
14:00
Hansa Rostock
ROS
Rostock
Hansa Rostock
Beendet